Literatur Zeit des Glücks

Hans Pleschinski hat die Lebenserinnerungen von Else Sohn-Rethel veröffentlicht Von Sabine Reithmaier mehr...

Überrumpelte und erschütterte die Leser: Imre Kertész.. Schriftsteller Imre Kertész - Diener der Sprache

Vom Leben hat Imre Kertész nicht viel erwartet, von der Literatur umso mehr. Trotzdem fand der ungarische Literaturnobelpreisträger zum Glück. Nun ist er gestorben. Nachruf von Franziska Augstein mehr...

Imre Kertész, , 1992 Ungarischer Autor Literaturnobelpreisträger Imre Kertész ist tot

Er war einer der bedeutendsten Intellektuellen Ungarns, mit seinem "Roman eines Schicksallosen" wurde er weltberühmt. Nun ist Imre Kertész im Alter von 86 Jahren gestorben. mehr...

Maxim Biller veröffentlicht sein Buch "Biografie". Maxim Billers Opus magnum "Biografie" Kraftakt gelungen, Roman tot

Maxim Biller will das Leben selbst zu Wort kommen lassen. Das Ergebnis sind 900 Seiten "Biografie" - eine hochtourig leerlaufende Stilübung ohne erzählerischen Zusammenhang. Von Lothar Müller mehr...

File photograph shows British writer JK Rowling, author of the Harry Potter series of books, posing during the launch of the new online website Pottermore in London Absage für Robert Galbraith So haben Verlage das Manuskript von J.K. Rowling abgelehnt

Die Harry-Potter-Autorin veröffentlichte die Absageschreiben bei Twitter. Vielen berühmten Schriftstellern erging es ähnlich. mehr...

Lena Gorelik, 2016 Leno Gorelik über ihre Ankunft in Deutschland Dieses Gefühl von Fieber

1992 kam Lena Gorelik als Flüchtlingskind nach Deutschland, heute zählt sie zu den bedeutendsten deutschen Autorinnen. Sie ist an den Ort zurückgekehrt, an dem sie mit ihrer Familie ihre erste Unterkunft zugewiesen bekam. mehr...

Thees Uhlmann Der Tomte-Sänger als Bestseller-Autor "Ich hielt mich an dem Gedanken fest, dass es Kerstin gibt"

Hätte Thees Uhlmann den Bestseller "Sophia, der Tod und ich" ohne seine Lektorin geschrieben? Sicher nicht. Kerstin Gleba musste ihm zwölf Jahre Zeit lassen. Von Max Fellmann mehr... SZ-Magazin

Reden wir über Geld Reden wir über Geld mit Tom Hodgkinson Reden wir über Geld mit Tom Hodgkinson "Ich wollte einfach nicht für Geld arbeiten"

Er hat einen Bestseller über Faulheit geschrieben und führt die Akademie für Müßiggang. Tom Hodgkinson über Effizienz und die Angst, dass seine Kinder Banker werden. Von Björn Finkeund Lea Hampel mehr...

Dario Fo wird 90 Dario Fo wird 90 Der Clown und die Macht

Bezahlt wird nicht, dafür aber gelacht: Der italienische Literaturnobelpreisträger Dario Fo, das komödiantische Scharfmaul sozialistischer Volksfrömmigkeit, wird 90 Jahre alt. Von Till Briegleb mehr...

Bücherbus Finnland Bücherbus in Lappland Print gewinnt

41 Grad minus. Hier leben kaum Menschen. Aber auch die brauchen Geschichten. Das hier ist die vom Bücherbus. Von Silke Bigalke mehr...

Juli Zeh "Unterleuten" von Juli Zeh Die Landidylle, in der Gewalt alltäglich ist

Juli Zeh erkundet in ihrem neuen Krimi den abgründigen Mikrokosmos eines Dorfes. Sie zeigt damit, was einen modernen Gesellschaftsroman ausmacht. Buchkritik von Jörg Magenau mehr...

Nick Cave The Sick Bag Song Bildband über Nick Cave Nick Caves Tagebuch auf Kotztüten

Sänger Nick Cave hält Gedanken auf Spucktüten aus Flugzeugen fest. Nun erscheint ein Bildband mit seinen Reise-Erlebnissen. Von Bernd Graff mehr...

Frankfurter Buchmesse Interview Rafik Schami: "Die Deutschen sind offener geworden"

Als er vor 45 Jahren aus Syrien nach Deutschland kam, fühlte er sich gut vorbereitet- und wurde doch erst einmal enttäuscht. Von Julia Rothhaas mehr...

Syrien Interview Interview Rafik Schami über Gastfreundschaft

Der Schriftsteller Rafik Schami über seinen ersten Tag in Deutschland, Essen in der Kantine und arabische Gäste. interview Von Julia Rothhaas mehr...

Joachim Sartorius Freund und froh

Joachim Sartorius ist ein Hommes de lettres mit vielen Facetten: Nun wird der Lyriker und weltläufige Kulturfunktionär siebzig. Von Thomas Steinfeld mehr...

Literatur Literatur Literatur Im Netz der Gefälligkeiten

Einst Staatsanwalt, heute Schriftsteller: Der Italiener Gianrico Carofiglio ist beim Krimifestival mit seinem brisanten Korruptions-Thriller "Eine Frage der Würde" zu Gast Von Anne Goebel mehr...

French Finance Minister Sapin, sitting next to German Finance Minister Schaeuble speaks during a Bundesbank banking congress in Frankfurt "Anders gemeinsam" von Michel Sapin und Wolfgang Schäuble Meine Zeile, deine Zeile

Finanzminister Schäuble und sein französischer Kollege Michel Sapin haben gemeinsam ein Buch geschrieben. Das hat ziemlich viel Diplomatie gekostet -  und einige Uneinigkeiten offengelegt. Von Cerstin Gammelin und Leo Klimm mehr...

Buchcover Collage Literatur Das sind die wichtigsten Romane des Frühjahrs

Über diese Bücher spricht man jetzt. Aber was taugen sie? Ein Überblick über den Bücherfrühling zu Beginn der Leipziger Buchmesse. Aus der SZ-Literaturredaktion mehr...

Literatur Eine Überlebens-Künstlerin

Eva Umlauf wurde im Alter von zwei Jahren als eine der Jüngsten im Vernichtungslager Auschwitz befreit. In ihrem genau recherchierten Buch "Die Nummer auf deinem Unterarm ist blau wie deine Augen" hat sie ihre Geschichte aufgeschrieben Von Eva-Elisabeth Fischer mehr...

Literatur Buch von Schorsch Kamerun Buch von Schorsch Kamerun "Konrad Adenauer, du kannst mir nichts mehr anhaben"

Schorsch Kamerun, der Sänger der "Goldenen Zitronen", erzählt vom verzweifelten Versuch, Punk als Lebenseinstellung durchzuziehen. Und schickt seinen Romanhelden am Ende doch in Therapie. Buchkritik von Luise Checchin mehr...

Literatur Explosive Beziehungen

Die englische Jugendbuchautorin Jenny Valentine besticht durch lakonischen Witz. Obwohl sie ernste Themen behandelt. An diesem Freitag stellt sie ihren neuen Roman "Durchs Feuer" bei Lehmkuhl vor Von Barbara Hordych mehr...

Ronja von Rönne Debütroman von Ronja von Rönne Es kommt niemand, nicht mal im übertragenen Sinn

Ronja von Rönne wurde bekannt, weil sie "der Feminismus anekelt". Ihr Debütroman "Wir kommen" ist so lustlos geschrieben, als wäre ihr der eigene Text genauso egal wie alles andere auch. Buchkritik von Meredith Haaf mehr...

Buch von Soziologin Saskia Sassen Der Kapitalismus hat sich brutalisiert - aber wie?

Der afrikanische Bauer leidet genauso wie die griechische Mittelschicht - das sei Kennzeichen des neuen, ausgrenzenden Kapitalismus, findet Soziologin Saskia Sassen. Doch ihrem Postulat fehlt es an Präzision. Buchkritik von Steffen Vogel mehr...

Krimifestival München Krimifestival Krimifestival Wo Bayern besonders kriminell ist

Beim Krimifestival München geht's um mörderische Orte, schrullige Ermittler - und ihre Erfinder. Von Sabine Reithmaier mehr...

Benjamin von Stuckrad-Barre - der deutsche Schriftsteller wird für die Sonntagszeitungs-Literaturbeilage '20 Autoren unter 40' porträtiert "Panikherz" von Benjamin von Stuckrad-Barre Die Spießigkeit der Drogensucht

In "Panikherz" schreibt Benjamin von Stuckrad-Barre über seine Drogensucht und Genesung im Hollywood-Hotel "Château Marmont". Buchkritik von Andrian Kreye mehr...