Antonio Lobo Antunes - Portrait Session Belletristik Strandhaus, später

In seinem neuen Roman, einem typischen Alterswerk, erzählt der große portugiesische Schriftsteller António Lobo Antunes die Geschichte eines langsamen Abschieds. Von Meike Fessmann mehr...

Robert Harris: Dictator "Dictator" von Robert Harris Cicero, der quirligste aller Wanderer

Mit "Dictator" ist seine Politik-Trilogie vollendet: Im letzten Teil erzählt Robert Harris von den letzten Lebensjahren des römischen Staatsmannes Cicero. Von Bernd Graff mehr... Buchkritik

Literatur Gnade weiß von keinem Zwang

Tanja Kinkel hat einen Roman über die RAF geschrieben. Im Literaturhaus stellt sie ihn vor Interview von Susanne Hermanski mehr...

miske Schriftsteller zu Terror in Paris "Der Feind sind wir alle"

In seinem Krimi "Arab Jazz" um eine Pariser Dschihadisten-Gruppe nahm Autor Karim Miské die grausame Wirklichkeit vorweg. Von Alex Rühle mehr... Interview

Literatur Literatur Literatur Der erste Schäftlarn-Krimi

Der Psychologe Gerhard Etzel schickt seinen Kommissar Danner auf Ermittlungen in der Region Von INGRID HÜGENELL mehr...

Literatur Literatur Literatur Radikal, auch mit sich selbst

Emma Haushofer-Merk war als Autorin und Frauenrechtlerin eine herausragende Persönlichkeit in München. Als sie 1925 starb, geriet sie rasch in Vergessenheit. Jetzt wurden zwei ihrer Bücher neu aufgelegt Von Michaela Metz mehr...

Literatur Das Pseudonym als zweites Ich

Ulrich Chaussy eröffnet eine neue literarische Reihe in der Stadtbibliothek im Gasteig mit "Duett in einer Person: Eva Gesine Baur und Lea Singer". Die Autorin erklärt, warum sie unter zwei Namen publiziert Von Christina Prasuhn mehr...

Literatur Jux und Feierei

Wie der Bayerische Buchpreis in diesem Jahr an Reiner Stach und Angela Steidele ging Von Antje Weber mehr...

The arrest of Pinocchio, painting by Aldo Carpi of private property, Milan. Literatur Ein rebellisches Stück Brennholz

Carlo Collodis "Pinocchio" ist über hundert Jahre alt, aber in Italien quicklebendig, als Figur wie als Beschimpfung. Das gilt besonders für diesen Herbst. Von thomas steinfeld mehr...

Literatur Programm 2015 Programm 2015 Was das Literaturfest München verspricht

Flucht, Gewalt, Migration, Krisen- und Kriegsgebiete: Das Literaturfest München weist ein ausgesprochen politisches Programm auf. Ein Überblick. Von Christopher Schmidt mehr...

Sz-Magazin #45 Kinderbuchautor Ali Mitgutsch "Die Neugierde war unsere stärkste Triebfeder"

17 Jahre lang ging Ali Mitgutsch mit seinem Freund Wolfgang de Haen auf Abenteuerreise. Ein Interview über Reden und Schweigen, die Toleranz der Ehefrauen und strenge Regeln beim Packen. Interview: Annabel Dillig mehr... SZ-Magazin

Literatur "Weil ich Bücher mag"

Als Autorin und Übersetzerin geehrt: Silke Kleemann Von Yvonne Poppek mehr...

Barack Obama mit Marilynne Robinson in Iowa. Obama trifft Lieblingsautorin Mut als Maßstab

Furcht ist unchristlich und gefährlich, weil sie Amerika vergiftet. Diese Einsicht verbindet Barack Obama mit der Schriftstellerin Marilynne Robinson, die der Präsident deswegen persönlich besuchte. Von Johann Hinrich Claussen mehr...

Hallgrimur Helgason Literatur Bierbrüstige Kellnerinnen

In seinem Roman "Seekrank in München" zeichnet der isländische Autor Hallgrímur Helgason ein Bild der bayerischen Landeshauptstadt, das nicht sehr schmeichelhaft ausfällt. Im Literaturhaus hofft er nun auf Milde beim Publikum Von Antje Weber mehr...

Astrid Lindgren Biografie über schwedische Kinderbuchautorin Astrid Lindgren pfeift auf Pädagogik

Eine neue Biografie über Astrid Lindgren räumt einem Skandal viel Raum ein, den die Kinderbuchautorin vor der breiten Öffentlichkeit lange geheim hielt. Von Roswitha Budeus-Budde mehr... Buchkritik

Beate und Serge Klarsfeld 1979 Bilder
Autobiografie der Nazi-Jäger Klarsfeld Die wahre Antifa

Als die Deutschen nur vergessen wollten, jagten Beate und Serge Klarsfeld Altnazis. Jetzt haben sie ein Buch mit ihren Erinnerungen geschrieben. Von Tim Neshitov mehr... Buchkritik

Beate Klarsfeld im Bundestag in Bonn 1968 Ehepaar Klarsfeld Zwei gegen die braunen Schergen

Beate Klarsfeld ist in Deutschland vor allem für die Ohrfeige bekannt, die sie im November 1968 dem sehr höflichen Kurt Georg Kiesinger verpasste. Eindrücke aus dem Leben der Nazi-Jäger. mehr... Bilder

Blue room with sink US-Autor Donald Antrim Kranke amerikanische Gesellschaft

Donald Antrims Romane und Erzählungen zeichnen ein von Depressionen gepacktes Amerika. Von Tobias Lehmkuhl mehr...

Literatur Neuer Krimi von J.K. Rowling Neuer Krimi von J.K. Rowling Biss in die Knochen

Joanne K. Rowling hat wieder unter dem Pseudonym Robert Galbraith einen Detektivroman vorgelegt. Gewalttätiger als in "Career of Evil" war die Mutter von Harry Potter nie. Von Alexander Menden mehr...

Literatur Lügen lernen

Manuel Jorge Marmelo liest aus seinem Roman Von Hannah Vogel mehr...

Max Goldt Neues Buch "Räusper" von Max Goldt Mitleid in alle Richtungen

Max Goldt schlägt wieder zu und lässt sich über veganen Kuchen, lästige Interviews und einen Erotikdreh im Zoo aus. Überhaupt scheint er mit dem Alter immer frivoler zu werden. Von Ruth Schneeberger mehr...

Rainald Goetz erhält Georg-Büchner-Preis 2015 Büchner-Preis Amore in Darmstadt

Einst verletzte er sich auf der Bühne mit einer Rasierklinge. Heute gibt sich Autor Rainald Goetz bei der Verleihung des Georg-Büchner-Preises als hellwacher Chronist der Gegenwart. Und trällert zum Abschied ein Lied. Von Volker Breidecker mehr...

Deutsch-STunde Autoren in der Deutschstunde "Gib Ghettofaust"

Wir haben drei Schriftsteller in Schulklassen geschickt, wo gerade ihr eigenes Buch durchgenommen wird. Von Ingo Schulze, Katja Lange-Müller, Dirk Kurbjuweit mehr... SZ-Magazin

Literatur Die Ideen fliegen ihr zu

Monika Bittl, erfolgreiche Drehbuchautorin, ist süchtig nach dem Schreiben. In ihrem neuen Roman "Das Fossil" steht nicht nur eine Frau im Zentrum des Geschehens Von Sabine Reithmaier mehr...

Isabel Allende: Der japanische Liebhaber "Der japanische Liebhaber" von Isabel Allende Das ist Trivialliteratur

Unser Autor hat bei der Lektüre des neuen Allende-Romans ein ums andere Mal "oje" an den Rand geschrieben. Von Ralph Hammerthaler mehr... Buchkritik