Jesse England e-book backup Kunst und Urheberrecht Mann kopiert Ebook von "1984" und macht ein Buch daraus

Der Künstler Jesse England kopierte jede der 416 Seiten eines Ebook von George Orwells "1984" und stellte daraus ein gebundenes Buch her. Er will darauf aufmerksam machen, dass eine zentrale Kontrolle von Wissen gefährlich sein kann. mehr... Phänomeme-Blog

Literatur Verhängnis des Verdrängens

Der Bestseller-Autor Jan Weiler hat erstmals einen Krimi geschrieben: "Kühn hat zu tun" spielt in einem fiktiven Münchner Vorort - und im Kopf eines überforderten Polizisten Von Anna Steinbauer mehr...

Literatur Untergehen im Lärm

Maximilian Dorner präsentiert im Alten Kino Ebersberg sein neues Buch. Darin geht es um den Begriff und das Gefühl der Einsamkeit Von Peter Kees mehr...

SZ-Magazin Sagen Sie jetzt nichts, Martin Suter Der größte Inspirationskiller?

Der Schriftsteller Martin Suter im Interview ohne Worte über Michel Houellebecq, Geldvermehrung und den Unterschied zwischen der Schweiz und Deutschland. mehr... SZ-Magazin

Literatur Roman "Heilige Kuh" von David Duchovny Roman "Heilige Kuh" von David Duchovny Elsie Q.

Die Kuh Elsie erzählt das große Abenteuer ihres Lebens und davon, wie sie in Depression versank: In seinem Roman "Heilige Kuh" zeigt sich der "X-Files"-Star David Duchovny als Kuh-Flüsterer und feinfühliger Autor. Von Fritz Göttler mehr...

(FILE) Author Ruth Rendell Dies Aged 85 Britische Krimi-Schriftstellerin Bestseller-Autorin Ruth Rendell ist tot

Die britische Schriftstellerin Ruth Rendell war eine der ersten, die aus Krimis echte Literatur machten. Jetzt ist sie im Alter von 85 Jahren gestorben. mehr...

Belletristik Den König spielen immer die anderen

Siri Hustvedts brillanter Roman "Die gleißende Welt" über eine New Yorker Künstlerin, die den Kunstbetrieb trickreich entlarven will. Von Meike Feßmann mehr...

"Lenz im Libanon" von Albert Ostermaier Das Herz des Ministers

Albert Ostermaier nimmt sich in "Lenz im Libanon" gleichermaßen den deutschen Dichter Georg Büchner und Außenminister Frank-Walter Steinmeier zum Vorbild. Gegen ersteren kann er allerdings nur verlieren. Von Tobias Lehmkuhl mehr... Buchkritik

Film 'Männertrip' in Berlin vorgestellt Kapitalismuskritik Von der Rampensau zum Revoluzzer

Drogen, Sex und Powershopping: Russell Brand hat sich alles reingezogen. Doch was, wenn man das nicht mehr will? Jetzt bläst der Comedian zum Frontalangriff auf den Kapitalismus und auf unser aller falsches Leben. Von Bernd Graff mehr... Porträt

Erster Weltkrieg Antikriegsklassiker "Im Westen nichts Neues" Bilder
Antikriegsklassiker "Im Westen nichts Neues" Zwischen allen Fronten

Geschmäht, verstümmelt, ausgewiesen: Die Geschichte von Erich Maria Remarques Buch "Im Westen nichts Neues" ist ein herzzerreißendes Lehrstück über vorauseilende Zensur. Von Willi Winkler mehr...

Literatur Sprung in die Zukunft

Die Schriftstellerin und Journalistin Xifan Yang liest im Rationaltheater aus ihrem Buch "Als die Karpfen fliegen lernten" - eine Familienbiografie, die chinesische Geschichte greifbar macht Von Lukas Letsch mehr...

Literatur Schwer verliebt

Der schottische Bestseller-Autor Irvine Welsh stellt im Literaturhaus seinen neuen Roman vor: "Das Sexleben siamesischer Zwillinge" ist eine obsessive Yin-und-Yang-Story über körperliche Transformationen Von Bernhard Blöchl mehr...

Literatur Wo ist Rilke?

Seltsamerweise fehlt der Lyriker auf einem Gemälde von Heinrich Vogeler, um das Klaus Modicks Bestseller-Roman "Konzert ohne Dichter" kreist. Eine Begegnung mit Modick in seiner Heimatstadt Oldenburg Von Antje Weber mehr...

Literatur Ins Reich der Fantasie

Der Weimarer Wolfgang Hohlbein hat geradezu unglaubliche 44 Millionen Bücher verkauft, so viele wie kein anderer deutscher Autor. Ein Besuch bei einem dennoch Unbekannten - und seinen Elfen. Von Martin Wittmann mehr...

Krimi zur Griechenland-Krise Alte Schulden

Petros Markaris schickt in "Zurück auf Start" seinen Kommissar Kostas Charitos durch den Alltag der aktuellen griechischen Krise. Die Zeitbomben der jüngeren Geschichte gehören dazu. Sie sind noch scharf. Und auf die Polizei ist kein Verlass. Von Harald Eggebrecht mehr...

Günter Grass Grass im Dritten Reich Grass im Dritten Reich Allseits gescholtener Selbstentlarver

Seine Vergangenheit bei der Waffen-SS enthüllte Günter Grass spät. Für manche zu spät - das Bekenntnis löste heftige Reaktionen aus. Von Franziska Augstein mehr...

John Banville: Die Blonde mit den schwarzen Augen Krimi-Neuerscheinungen Die eiskalten Fünf

Eine mysteriöse Femme Fatale, nordirische Feindschaften und bizarre Morde auf der Wiener Opernbühne: Die SZ-Literaturredaktion hat die besten Krimis dieser Saison ausgewählt. mehr... Buchrezensionen

PK Steidl-Verlag zu Günter Grass Steidl Verlag Grass' letztes Buch erscheint im Sommer

Bis wenige Tage vor seinem Tod hat Günter Grass an seinem letzten Werk gearbeitet. "Vonne Endlichkait" ist nach Angaben seines Verlegers druckreif - und ein Experiment. mehr...

Agatha-Christie-Krimi Bei sich selbst zu Gast

In "Das Geheimnis von Greenshore Gardens" zitiert Agatha Christie Hercule Poirot auf den Landsitz von Ariadne Oliver. Und das hat seinen Reiz: Ariadne Oliver ist ein Selbstporträt, und Greenshore ähnelt dem Landsitz Christies. Von Susan Vahabzadeh mehr... Buchkritik

GÜNTER GRASS "DIE BLECHTROMMEL" Reaktionen auf den Tod von Günter Grass "Trommle für ihn, kleiner Oskar!"

Schriftsteller, Politiker, Zeitgenossen und literarische Erben erinnern sich an einen Titanen der Literatur, der in der Politik gerne die Rolle des Unbequemen übernahm. mehr... Reaktionen

Amerikanischer Thriller Das ertränkte Herz

Richard Lange, ehemaliger Journalist und Vollbartträger mit Hundeblick, hat einen wilden Kalifornien-Thriller geschrieben: "Angel Baby" ist eine Vollversammlung der Drogenkiller und korrupten Cops an der Grenze zu Mexiko. Von David Steinitz mehr... Buchkritik

Günter Grass Zum Tod von Günter Grass Der Weltliterat

Als furioser Erzähler betrat Günter Grass einst die öffentliche Bühne. Dann passierte etwas, was seine Landsleute erst langsam begriffen: Er wurde zur Stimme Deutschlands in der Weltliteratur. Von Lothar Müller mehr... Kommentar

Günter Grass Blechtrommel Werke Bücher Günter Grass' wichtigste Werke Sechs Romane für die Ewigkeit

Günter Grass ist einer der wichtigsten Vertreter des "magischen Realismus", mit dem trommelnden Oskar Matzerath oder dem Satz "Ilsebill salzte nach" bleibt er in Erinnerung. Mit einigen Werken wird er immer zu den Großen der deutschen Literaturgeschichte zählen. Von Harald Eggebrecht mehr... Überblick

Günter Grass gestorben Zitate von Günter Grass "Das Schreiben ist eine schreckliche Tortur"

Günter Grass hatte etwas zu sagen, nicht nur in seinen Büchern. Der jetzt verstorbene Literaturnobelpreisträger äußerte sich über das Schreiben, den Umgang mit Kriegen - und seinen Lieblingsfeind Marcel Reich-Ranicki. mehr... Zitatsammlung

Günter Grass und Dieter Wellershoff bei Jahrestrefffen der Gruppe 47, 1964 Günter Grass' Leben in Bildern Kunst, Politik, Kontroversen

Günter Grass war ein Mann mit vielen Leidenschaften. Zum Ende seines Lebens hin führte er noch manche Auseinandersetzung. mehr... Bilder