Erster Weltkrieg Literatur zu Erzherzog Franz Ferdinand Ein Untergeher

Kein Werk der Nostalgie: Ludwig Winder veröffentlichte 1937 den erhellenden Franz-Ferdinand-Roman "Der Thronfolger". 100 Jahre nach dem Sarajevo-Attentat ist das Werk endlich wieder zu haben - ein schönes Zusammenspiel mit einer Archivstudie. Von Gustav Seibt mehr...

"Der Angestellte" von Guillermo Saccomanno Kafka on the rocks

Der Argentinier Guillermo Saccomanno ist nun erstmals auf Deutsch zu haben. Er erzählt in seinem Werk "Der Angestellte" eine eiskalte Endzeit-Parabel, gnadenlos gut übersetzt von Svenja Becker. Von Ralph Hammerthaler mehr...

Erich Maria Remarque, 1968 Deutsche Schriftsteller im Ersten Weltkrieg Tödlicher Modder

Die Schriftsteller Ernst Jünger, Carl Zuckmayer und Erich Maria Remarque kämpften im Ersten Weltkrieg in den morastigen Gräben Flanderns - manchmal sogar gleichzeitig. Ihr Entsetzen schildern sie jedoch sehr unterschiedlich. Von Hubert Wetzel mehr...

ZERSCHOSSENE WOHNHAUS-FASSADE "Die niedrigen Himmel" von Anthony Marra Sonja und das Krankenhaus Nr. 6

Der Amerikaner Anthony Marra erzählt in seinem Roman "Die niedrigen Himmel" vom Tschetschenienkrieg. Zu seinem Schauplatz reiste er jedoch erst, als das Manuskript fast fertig war. Von Hans-Peter Kunisch mehr...

jetztlit1 Literaturkolumne "Zwei Bücher, ein Autor" Frauensprache, Frauenleben

Einmal im Monat sprechen junge Autoren mit uns über je zwei Bücher. Ein gutes neues und ein persönliches Lieblingsbuch. Diesmal: Dorothee Elmiger über die Verbindung von Sprachexperiment und Frauenschicksalen. Von Dorian Steinhoff mehr... jetzt.de

Lyrik-Anleitung für Laien Sturzhelm für Höhenflüge

Amateure tun oft merkwürdige Dinge. Deshalb brauchen sie Hilfe. Kerstin Hensel hat ein mal ironisches, mal rotziges Lehrbuch für den dichtenden Laien geschrieben - und sich an einer Schulung des guten Geschmacks versucht. Von Nico Bleutge mehr...

London-Roman "Regenschirm" Herzenskälte im Hahnentritt

Kürzlich hat der englische Autor Will Self die Kunstform des Romans für tot erklärt - sein neuer Roman aber ist quicklebendig und entwirft ein Jahrhundertpanorama Londons. Von Ulrich Baron mehr...

"Transatlantik" von Colum McCann Vergiss die Vogelflinte nicht

Auftakt des neuen Romans "Transatlantik" von Colum McCann ist ein historischer Non-Stop-Flug von Neufundland nach Connemara - er landet mitten in der irischen Gesellschaft. Von Hans-Peter Kunisch mehr...

Pinar Selek Schriftstellerin Pinar Selek Türkisches Gericht genehmigt Berufungsantrag

Von einem "unerhörten Justizskandal" ist die Rede: 16 Jahre dauert der Rechtstreit um die türkische Schriftstellerin und Soziologin Pinar Selek bereits an. Nun hat ein Gericht die Verurteilung zu lebenslanger Haft wieder aufgehoben. mehr...

Veranstaltung im Lettrétage-Saal im Rahmen von "Soundout" in Berlin Lyrik-Festival "Soundout" in Berlin Der Satzbau der Straße ist wichtiger

Das kleine internationale Lyrik-Festival "Soundout" in Berlin sagt der faden Wasserglas-Lesung den Kampf an. Mit einer Gedichtmaschine aus Holz, Marathon-Vorträgen und Poesie auf Geldscheinen - charmant und ohne Plakativität. Von Kathleen Hildebrand, Berlin mehr...

Jaron Lanier Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2014 Jaron Lanier wird ausgezeichnet

Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, eine der bedeutendsten Auszeichnungen des Landes, geht 2014 an den amerikanischen Autor und Informatiker Jaron Lanier. Er gilt als Erfinder des Begriffs "virtuelle Realität". mehr...

Chimamanda Ngozi Adichie "Americanah" von Chimamanda Ngozi Adichie Welche Farbe hat eigentlich Hautfarbe?

Chimamanda Ngozi Adichies neuer Roman handelt von einer Grenzgängerin zwischen den USA und Nigeria. Leichtfüßig balanciert "Americanah" auf einem schmalen Grat. Von Dana Buchzik mehr...

FRANCE-LITERATURE-N'DIAYE Roman "Ladivine" Wer bist du?

Eine Frau, die von ihrer Vergangenheit eingeholt wird und eine Einsamkeit, der niemand entkommt - so lässt sich das neueste Werk der Französin Marie NDiaye beschreiben. "Ladivine"" ist ein literarisches Meisterwerk, phantastisch und todtraurig. Von Ina Hartwig mehr...

Schriftsteller Jürgen Becker Büchner-Preis 2014 für Jürgen Becker Landvermesser, ganz Auge und Ohr

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung vergibt den Georg-Büchner-Preis 2014 an den Autor Jürgen Becker. Das ist eine ungeschickte Entscheidung. Ungeschickt, weil verspätet. Aber: verspätet im Sinne von überfällig. Von Lothar Müller mehr...

lit. Cologne - Jürgen Becker Wichtigste deutsche Literaturauszeichnung Jürgen Becker erhält Georg-Büchner-Preis

"Er hat die Gattungsgrenzen von Lyrik und Prosa beharrlich neu vermessen": Der Schriftsteller Jürgen Becker ist mit dem bedeutenden Georg-Büchner-Preis geehrt worden. Er folgt damit auf Vorjahrespreisträgerin Sibylle Lewitscharoff. mehr...

James Franco "Rebel" Ausstellung im Museum of Contemporary Art Bücher von Jeff Bridges und James Franco Hollywood Zen

Was kann uns amerikanisches Kino fürs Leben lehren? Zwei Filmstars, die es wissen könnten, haben sich nun an Ratgebern versucht: der Dude Jeff Bridges und das Enfant terrible James Franco. Und sie spiegeln sogar einander wider. Von Fritz Göttler mehr...

Maya Angelou Schriftstellerin und Menschenrechtlerin Maya Angelou ist tot

Literaturprofessorin, Tänzerin, Schauspielerin, Regisseurin und Bürgerrechtlerin: Maya Angelou war so vieles. Nun ist eine der mächtigsten Stimmen des schwarzen Amerikas im Alter von 86 Jahren gestorben. mehr...

Literatur Buchbesprechung "Die verbotene Reise" Buchbesprechung "Die verbotene Reise" Fahren Sie doch einfach los!

Mit selbstgenähten Rucksäcken und einem Adressbuch voller Reisebekanntschaften reisen zwei Ostberliner über Ulan Bator nach Peking. In seiner Nacherzählung dieser Reise macht der ehemalige "Spiegel"-Autor Peter Wensierski die Lebensqualitäten in der DDR sichtbar. Aber in einem Punkt verzettelt er sich. Von Cornelius Wüllenkemper mehr...

Philip Roth Star-Autor Philip Roth Von der Kunst des Aufhörens

Der amerikanische Autor Philip Roth setzt an diesem Dienstag seinen Abgang von der literarischen Bühne fort. Im "endgültig letzten" Interview mit der BBC bekräftigt er seinen Abschied vom Schreiben. Und doch bleibt der Verdacht: Da kommt noch was. Von Willi Winkler mehr...

Nicholas Shakespeare Roman "Priscilla" von Nicholas Shakespeare Roman "Priscilla" von Nicholas Shakespeare Weder Heldin noch Schurkin

In "Priscilla" spürt der britische Autor Nicholas Shakespeare seiner Tante nach. Er zeichnet das Bild einer Frau, die Liebe und Halt bei zwielichtigen Männern sucht. Viel wichtiger aber ist die Frage: Wie konnte sie im von Deutschen besetzten Paris eine so mondäne Existenz führen? Von Alexander Menden mehr...

Dieter Hildebrandt im Bosco Posthumer Sammelband von Dieter Hildebrandt Mit Witz umkleidete Wut

Mal zornentbrannt, mal erklärend wirkt Dieter Hildebrandt im Sammelband "Letzte Zugabe", der nun veröffentlicht wurde - ein halbes Jahr nach dem Tod des Kabarettisten. Seine letzten großen Reden, Fernsehkommentare und Alltagsnotizen sind hier nachzulesen. Von Hilmar Klute mehr...

Festgehaltener Autor Jörg Albrecht wieder in Deutschland Nach Zwangsaufenthalt in Abu Dhabi Jörg Albrecht landet in Berlin

Schriftsteller Jörg Albrecht wurde aufgrund nicht genehmigter Fotos in Abu Dhabi festgehalten - und fürchtete, dass sich alles noch Wochen oder Monate hinziehe. Jetzt ist Albrecht wieder in Deutschland. mehr...

Autor Jörg Albrecht in Abu Dhabi festgehalten Appell an Regierung

Wenn Fotos Ärger bringen: Jörg Albrecht dachte, er habe einige harmlose Aufnahmen in Abu Dhabi geschossen, doch die dortigen Behörden witterten Spionagegefahr. Nun sitzt der Autor in dem Emirat fest. Er hofft, dass seine Ausreise über Regierungskanäle ermöglicht wird. mehr...

SZ-Magazin Hotel Europa "Der Teufelhof" - Basel

Leben wie ein Literat - im Teufelhof können Sie Ihr abendliches Fernsehprogramm getrost durch ausgewählte Literatur ersetzen, die Ihnen von Zimmermädchen aufs Kopfkissen gelegt wird. Von Titus Arnu mehr... SZ-Magazin

Krimi "Die Wahrheit und andere Lügen" Feine Lügen zum Selberbauen

Der Debütroman von "Tatort"-Autor Sascha Arango ist ein fein konstruierter Krimi. Lakonisch, voller überraschender Volten - und mit dem richtigen Gespür dafür, wann es besser ist, einfach mal die Klappe zu halten. Von Werner Bartens mehr...