Lügenpresse-Debatte Journalismus als Schlachtfest

Wofür ist die Pressefreiheit da? Gewiss nicht dafür, Machtgelüste von Politikberichterstattern zu befriedigen. Eine Streitschrift versucht sich an einer Versachlichung der Debatte um die "Lügenpresse". Von Heribert Prantl mehr... Buchkritik

Datenjournalismus Das zahlt sich aus

Im Kampf um Leser macht die "New York Times" verstärkt aus Daten Geschichten. Geleitet wird das Team von Pulitzer-Preisträgerin Sarah Cohen. Für Einzelkämpfer ist darin kein Platz - für Informatiker auch nicht. Von Nikolaus Piper mehr...

Lokaljournalismus Per Adler zum Abo

Der lokale Blog "Prenzlauer Berg Nachrichten" sucht dringend neue Abonnenten. Auch mit Hilfe von Bundestagsabgeordneten - aber die Gestaltung des Werbebriefs gefällt nicht jedem. Von Max Hägler mehr...

Westfalen-Blatt-Kolumnistin Barbara Eggert "Ich kann nichts Homophobes an meinem Text finden"

In einer Ratgeberkolumne hat Barbara Eggert einem Vater geraten, seine Töchter nicht zur Hochzeit seines schwulen Bruders mitzunehmen. Der SZ erklärt sie, warum sie ihre Meinung nicht geändert hat und von wem sie sich verraten fühlt. Von Florian Gontek mehr... Interview

Süddeutsche Zeitung Medien Fernsehjournalismus Fernsehjournalismus Sozialismus in Endlosschleife

Der Sender Telesur ist einst als Nachrichtenkanal angetreten, wollte die freie Stimme Lateinamerikas sein. Mittlerweile ist daraus ein ideologischer Werbesender geworden. Von Boris Herrmann mehr...

Homophobe Erziehungstipps "Westfalen-Blatt"-Gruppe trennt sich von Kolumnistin

Aus für Kolumnistin Barbara Eggert: Die "Westfalen-Blatt"-Gruppe zieht die Konsequenzen aus dem Skandal um einen homophoben Ratgeber-Artikel. mehr...

US-Nachrichtenportal Politico Journalismus nach dem Zwiebel-Prinzip

Am Montag startet das größte Experiment in der europäischen Medienszene: der EU-Ableger von Politico. Das Nachrichtenportal wagt den Gegensatz zu herkömmlichen Medien. Von Cerstin Gammelin mehr...

Feuilleton Mark Bolas Mark Bolas Der Raum ist die Geschichte

Virtuelle Welten: Wie sich Videospiele, Kino und Journalismus verändern - ein Gespräch mit dem Forscher. Interview von Bernd Graff mehr...

Sprachlabor Sprachlabor Sprachlabor Frauen et al.

Kürzlich meldete sich ein Pater mit der Frage, ob es "hinterlässt eine Frau" oder "hinterlässt seine Frau" heißen müsse. Tja . . . Von Hermann Unterstöger mehr...

Bekanntgabe der Pulitzer-Preisträger Journalismus Pulitzer-Preis geht an Reportage über häusliche Gewalt

An der Columbia University in New York sind die renommierten Pulitzer-Preise vergeben worden. In der wichtigsten Kategorie hat eine Reportage über ungeklärte Todesfälle von Frauen in South Carolina gewonnen. mehr...

Digital-Initiative für europäischen Journalismus Google fördert acht Zeitungen mit 150 Millionen Euro

Der Internetgigant Google geht auf führende Verlage in Europa zu. Ein Fonds soll innovativen Journalismus unterstützen. Rein karitativ ist die Initiative aber sicher nicht. mehr...

Sz-magazin Die schönsten Momente aus 25 Jahren SZ-Magazin Geschichtsträchtig

Ein Ikea-Regal auf den Philippinen. Ein Besuch im Kanzleramt. Ein freigelassenes Käfighuhn. Die nackte Uschi Obermaier. Und ein Titelbild aus Blut: Zum 25. Geburtstag des SZ-Magazins erinnern sich Leser, Autoren und Protagonisten an ihre Lieblingsgeschichten - die Sie hier nachlesen können. mehr... SZ-Magazin

Axel Ganz, Foto: AFP Serie: Wozu noch Journalismus? (14) Die Zukunft des Journalismus? Journalismus!

Die Welt von Presse, Fernsehen und Internet gehört den Medien-Nomaden. Doch nur wer Exklusives bietet, erreicht diese. Und das gelingt nur Redaktionen. Von Axel Ganz mehr...

Erinnerungen eines Entertainers Einfach plauderhaft

Thomas Gottschalk stellt in München seine Autobiografie "Herbstblond" vor. Von Lebensbeichte oder Abrechnung keine Spur: Das Buch ist eine heitere Plauderei eines heiteren Plauderers. Ein Ortstermin. Von David Denk mehr...

Kapitän Schaumschläger Seemannsgarn

Jahrelang erzählte Andreas Holst Geschichten, die ihn wichtig wirken ließen. Seine Abnehmer waren Presse, Rundfunk - und Geheimdienst. Inzwischen interessiert sich die Justiz für den Hochstapler. Von Hans Leyendecker und Sabine Puls mehr...

überleben Vergewaltigung Wenn alle vor Grauen verstummen

Eine junge Frau wird vergewaltigt. Die Tat verletzt auch ihre Seele. Heute empfindet sie das Leben wieder als schön - von einfach war nie die Rede. Protokoll: Lars Langenau mehr... Serie "ÜberLeben"

Putin beantwortet Fragen von Internet-Usern Internet in Russland Macht der Trolle

Freche Beamte mit Blaulicht, Filz in Staatsfirmen - es sah in Russland eine Weile so aus, als würde die Protestwelle aus dem Netz in die Realität überschwappen. Was ist passiert? Von Igor Eidman mehr... Analyse

Facebook Instant Articles "Instant Articles" Facebook startet Kooperation mit Verlagen

Von heute an kann man bei Facebook vollständige Artikel von vielen großen Medien lesen. In Deutschland machen zum Start zwei Verlage mit. Die Kooperation könnte das Geschäft mit journalistischen Inhalten nachhaltig verändern. Von Simon Hurtz mehr... Analyse

Beef - RTL Nitro Sendung Geschäftsmodelle Fettes Fleisch

Der Schauspieler Steffen Wink erklärt in "Beef TV" bei RTL nitro, was der männliche Hobbykoch wissen muss. Denn der Verlag Gruner + Jahr will nicht mehr nur mit Print Umsatz machen. Von Max Hägler mehr...

Wolfgang Büchner Vom "Spiegel" in die Schweiz Wolfgang Büchner geht offenbar zu Ringier

Als Chefredakteur des "Spiegels" musste Wolfgang Büchner nach nur 15 Monaten gehen. Jetzt hat der 48-Jährige offenbar einen neuen Job. Er soll die Schweizer Boulevardzeitung "Blick" sanieren. mehr...

Französische Journalistinnen gegen Sexismus "Sie träumen nachts von mir?"

Sexistische Kommentare von hochrangigen Politikern hören Journalistinnen in Frankreich zu oft. Jetzt wehren sie sich mit einem öffentlichen Schreiben in der "Libération". Von Christina Koormann mehr...

Wolf Schneider 90. Geburtstag des Sprachkritikers Sagt man das so, Wolf Schneider?

Seine Ratgeber für gutes Deutsch sind berühmt, seine Schmähungen berüchtigt. Jetzt wird der Journalist Wolf Schneider 90 Jahre alt. Finden Sie heraus, ob Sie vor seinem Rotstift Gnade finden. Von Kathleen Hildebrand mehr... Quiz

Klaus Bednarz Zum Tod von Klaus Bednarz Streitlustig und still

Journalismus war für Klaus Bednarz eine Haltungsfrage, er war ein Agitator für andere und anderes. Im Alter schaffte es der langjährige "Monitor"-Moderator schließlich, der zu werden, der er war. Von Hans Leyendecker mehr... Nachruf

Kooperation mit Verlagen Google sucht neue Freunde

Der Suchmaschinenriese Google gibt 150 Millionen Euro an europäische Medien. Das Geld soll Verlagen bei der Digitalisierung helfen - die Aktion ist aber auch die Charmeoffensive eines Konzerns, der in Europa an Grenzen stößt. Von Claudia Tieschky mehr... Analyse

Klaus Bednarz Klaus Bednarz ist tot "Einer der bedeutendsten Fernsehjournalisten"

Klaus Bednarz wurde als Auslandskorrespondent in Moskau bekannt und moderierte jahrelang das ARD-Politmagazin "Monitor". Nun ist er im Alter von 72 Jahren gestorben. WDR-Intendant Buhrow würdigte ihn als unbeugsamen Fürsprecher für Mensch und Umwelt. mehr...