Schülerzeitung aus Mühldorf am Inn "Viel Liebe, Begeisterung und tolle Ideen" Mühldorf am Inn Schülerzeitung aus Mühldorf am Inn

So sehen Sieger aus: Zwölf Jahre hat Deutschlehrer Christian Böhm die Schülerzeitungsredaktion "Innfloh" betreut und mit den Jungjournalisten einen Preis nach dem anderen gewonnen Interview von Magdalena Hechtel mehr...

Journalisten in Film und Fernsehen Überall diese Journalisten!

Das Reporterleben ist nicht besonders glamourös, zu Legenden werden die Allerwenigsten. Trotzdem gibt es derzeit so viele Romane und Filme über Reporter wie nie zuvor. Warum nur? Von Gerhard Matzig mehr... Analyse

Verlagsentscheidung "Der Spiegel" stellt seine NRW-Ausgabe ein

Exklusiv Mit dem Regionalteil sollte zwischen Rhein und Ruhr die Auflage angekurbelt werden. Das sei allerdings nicht im erhofften Maße gelungen, teilt der Verlag nun mit. Von Karoline Meta Beisel mehr...

Rudolph Chimelli Rudolph Chimelli Erinnerungen eines einzigartigen Reporters

Rudolph Chimelli erklärte den SZ-Lesern die Sowjetunion, Frankreich und die islamische Welt. Jetzt ist der Gentleman-Journalist gestorben. Sechs Erinnerungen an ein bewegtes Reporterleben. mehr...

Kopiervergütung BGH-Urteil: Verlage fürchten um ihre Existenz

Die VG Wort darf kein Geld mehr an Verlage ausschütten - die Autoren sollen alles bekommen. Verlagen entgehen durch diese Urteil Einnahmen in Millionenhöhe. Die Branche erwägt eine Verfassungsbeschwerde. mehr...

OSN Orange Street News Neunjähriges Mädchen: "Zuallererst bin ich Reporterin"

Die kleine Hilde Kate Lysiak aus Pennsylvania schreibt auf ihrer eigenen Nachrichtenseite über vermisste Haustiere, Vandalismus und sogar Mord. Nun erlebte sie ihren ersten Shitstorm - und reagierte professionell. Von Carolin Gasteiger mehr...

Gay Talese Journalismus Motel Voyeur

Gay Talese, einer der prominentesten US-Journalisten, berichtet über einen Mord aus dem Jahr 1977. Nun diskutieren die angelsächsischen Medien: Hat er sich schuldig gemacht? Von Viola Schenz mehr...

Maria Sharapova News Conference Essay Was kann ein Sportjournalist noch glauben?

Korrupte Funktionäre, Athleten unter Drogen: Im Spitzensport wird gelogen und betrogen. Für den Sportjournalismus heißt das: Bitte zweifeln! Aber nicht verzweifeln. Essay von Claudio Catuogno mehr...

Schweiz NZZ.at entlässt die Hälfte der Mitarbeiter

Der digitale Österreich-Ableger der NZZ baut um. Einige Inhalte steuert künftig das Mutterhaus von Zürich aus bei. Von Ruth Eisenreich mehr...

Revisionsprozess Amoklauf Winnenden Journalismus Vierte Gewalttäter

Wie sollen Medien Skandale begleiten? Eine Tagung diskutiert Auswege aus dem "Lemming-Journalismus". Von Karoline Meta Beisel mehr...

"Logan Symposium" zur Überwachung Für die Wahrheit zahlen Whistleblower einen hohen Preis

Das "Logan Symposium" in Berlin feiert die Popstars unter den Whistleblowern wie Julian Assange oder Jacob Applebaum. Dabei zeigt sich, woran manche nach ihren Enthüllungen leiden. Von Thorsten Schmitz mehr...

johnoliverjetzt US-Moderator Der Mann, der Trump zum "Leberfleck" erklärt

John Oliver nimmt in seiner Show den US-Präsidentschaftskandidaten auseinander. Mit Journalismus will der US-Moderator jedoch nichts zu tun haben. Von Karoline Meta Beisel mehr...

Debatte um die AfD Die AfD ignorieren? Oder entlarven?

Wie lässt sich eine populistische Partei wie die AfD am besten demaskieren? Keine Frage beschäftigte die Medien in dieser Woche mehr. Die Fronten sind klar verteilt. Ein Überblick. Von Carolin Gasteiger mehr...

Journalismus Cousin X

Ein Betrugsfall erschüttert Glenn Greenwalds Webmagazin "The Intercept": Ausgerechnet bei dem mit großen Vorsätzen angetretenen Projekt des Snowden-Vertrauten wurden offenbar Interviews gefälscht. Von Karoline Meta Beisel mehr...

157262300 US-Medien "Politico" - der wichtigste Mann geht von Bord

"Politico" hat den Politikjournalismus in Washington revolutioniert. Nun will ausgerechnet Mike Allen das Online-Magazin verlassen. Von Matthias Kolb mehr...

World Summit of Nobel Peace Laureates Medien in Polen Wie Polens neue Regierung den Rundfunk verändert

Moderatoren werden abgesetzt, Hierarchien linientreu gestaltet - und nun wird auch der beliebteste Polittalker des Landes vom Schirm verschwinden. Analyse von Florian Hassel mehr...

Zeitschriften "Penthouse": Nacktes Papier

"Penthouse" war einmal sehr erfolgreiche Herrenunterhaltung. Aber dann kam das Internet - und das Magazin kämpft um seine Zukunft. Von Bernd Graff mehr...

Pressekodex Deutscher Pressekodex Deutscher Pressekodex Wann Schweigen geboten ist

Viele glauben, dass die Medien nach den sexuellen Übergriffen von Köln zu lange die Nationalität von Straftätern verschwiegen haben. Sind die Richtlinien des Presserats ein Maulkorb? Von Heribert Prantl mehr...

Waldemar Hartmann Nacht der Süddeutschen Zeitung in Berlin Nacht der Süddeutschen Zeitung in Berlin Mit Merkel durch die SZ-Nacht in Berlin

Beim Empfang der Süddeutschen Zeitung kommt in Berlin die Prominenz aus Politik und Showbusiness bei Sekt zusammen. Auch die Bundeskanzlerin ist dabei. mehr...

Autodiebstähle Entscheidungen des Presserats Klischee klaut Auto

Wann ist die Nennung der Nationalität problematisch, wann angemessen? Beispiele für Entscheidungen des Presserats. Von Heribert Prantl mehr...

Verplappert "Mir ist das ungeheuer peinlich"

Eine Mitarbeiterin des WDR übt erst Generalkritik an der öffentlich-rechtlichen Berichterstattung, vor allem in der Flüchtlingsdebatte. Dann macht sie einen Rückzieher. Von David Denk mehr...

Bayerischer Sportpreis 2014 Katrin Müller-Hohenstein im Interview Als plötzlich der Terror den Fußball tangierte

Exklusiv Wenn es um Fußball geht, gerät Katrin Müller-Hohenstein ins Schwärmen. Aber in jüngster Zeit kommen der Moderatorin Zweifel, erzählt sie im SZ-Interview. mehr...

Journalismus im Netz: "Politico" Auf halbem Weg zum Jubelpark

In Washington gehört die Web-Publikation "Politico" zur Pflichtlektüre. Seit 2015 gibt es im Joint Venture mit Axel Springer einen Europa-Ableger. Ein Redaktionsbesuch in Brüssel. Von Claudia Tieschky mehr...

Copies of the latest edition of French weekly newspaper Charlie Hebdo are seen at a printing house near Paris Bilder
Ausgabe zum Jahrestag der Anschläge Charlie provoziert wieder

Auch wenn keine Mohammed-Zeichnungen mehr in "Charlie Hebdo" zu sehen sind - ihrem Credo bleibt die Satirezeitschrift in der Jubiläumsausgabe treu. Viele sind schon jetzt empört. Von Carolin Gasteiger mehr...

Washington Post's new building Zeitungsmarkt Wie Jeff Bezos die "Washington Post" umkrempelt

Weil immer mehr Leute Nachrichten auf dem Smartphone lesen, setzt die "Washington Post" aufs Digitale. Im Wahljahr 2016 soll sie die "New York Times" als wichtigste Zeitung ablösen. Von Matthias Kolb mehr...