BDZV-Kongress in Berlin Alles Gute für die Zukunft Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger

Zum 60. Geburtstag des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger drückt die gleichaltrige Kanzlerin Angela Merkel den Printmedien ihre Verbundenheit aus. Alle Wünsche der Branche möchte die Regierung indes nicht erfüllen. Von Anna Günther mehr...

Journalismus in Russland Ausländer raus, Familie rein

Moskau will Medien abschotten, das träfe auch die deutschen Verlage Springer und Burda. Wenn die Staatsduma zustimmt, dürfen ausländische Firmen künftig keine Anteile über 20 Prozent mehr an TV- und Pressekonzernen besitzen - das hätte weitreichende Folgen. Von Julian Hans mehr...

Bild-Chefredakteur Kai Diekmann in Arte-Doku Arte-Doku über die Zukunft des Journalismus Bleibt alles anders

Auf den Spuren des "Journalismus von morgen" haben drei Filmemacher Blattmacher, Chefredakteure und Blogger auf der ganzen Welt getroffen. Ihnen gelingt ein spannendes Kaleidoskop aus Nahaufnahmen. Von Lothar Müller mehr... TV-Kritik

Edward Snowden bekommt Alternativen Nobelpreis US-Whistleblower Edward Snowden erhält Alternativen Nobelpreis

Er habe "mit Mut und Kompetenz das beispiellose Ausmaß staatlicher Überwachung enthüllt": Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden bekommt den Alternativen Nobelpreis. mehr...

Somalia Entführter deutsch-amerikanischer Journalist ist frei

Nach zweieinhalb Jahren als Geisel ist ein deutsch-amerikanischer Journalist in Somalia freigekommen. Deutsche Beamte haben ihn in dem afrikanischen Land bereits in Empfang genommen. mehr...

Illustration zu Bendle und Readly Zahlmodelle im Netz Neu am digitalen Kiosk

Wie bringt man junge Leute dazu, im Internet Geld für Journalismus auszugeben? Die Erfinder der Dienste Blendle und Readly haben da ein paar Ideen. Von Niklas Hofmann mehr...

Onlinedienst LaterPay Bezahlen wie im Restaurant

Erst das Vergnügen, dann das Bezahlen: Beim Onlinedienst LaterPay lesen Kunden einen Text und bezahlen erst nach der Lektüre. Verlage sind interessiert, die "Hamburger Morgenpost" setzt das System ab Herbst ein. Ist das die Zukunft im Journalismus? Von Dirk von Gehlen mehr... Analyse

Axel Ganz, Foto: AFP Serie: Wozu noch Journalismus? (14) Die Zukunft des Journalismus? Journalismus!

Die Welt von Presse, Fernsehen und Internet gehört den Medien-Nomaden. Doch nur wer Exklusives bietet, erreicht diese. Und das gelingt nur Redaktionen. Von Axel Ganz mehr...

Kinostarts - 'Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele' Geschäftsmodell von Moviepilot Weiblich, jung, liebt Fantasy

Woher bekommen Filmemacher mehr Publikum? Und die Fans Insidernews? Das Berliner Start-up Moviepilot veröffentlicht Empfehlungen für beide und glaubt an die Berechenbarkeit des PR-Erfolgs - nicht nur für Filme. Von Hakan Tanriverdi mehr...

Politico Internetportal "Politico" kommt nach Europa Mission Brüssel

Das Internetportal "Politico" ist in Washington für Politiker, Lobbyisten und Journalisten unverzichtbar. Jetzt bekommt es einen europäischen Ableger, gemeinsam mit dem Axel-Springer-Verlag. Auch der hat dafür Gründe. Von Katharina Riehl und Matthias Kolb mehr... Analyse

Karl Lagerfeld Lagerfelds Zeitung Unser täglich Karl

In wenigen Tagen erscheint die erste Ausgabe, weitere sollen folgen: Karl Lagerfeld betätigt sich als Chefredakteur und bringt eine Zeitung auf den Modemarkt. Als Kolumnistin verpflichtet er seine plüschige Katze. mehr...

Journalismus "Stern"-Chefredakteur Dominik Wichmann muss gehen

Nach nicht einmal zwei Jahren als Chefredakteur ist Dominik Wichmann seinen Job beim Nachrichtenmagazin "Stern" wieder los. Ein Nachfolger steht bei der im Verlag Gruner + Jahr erscheinenden Zeitschrift bereits fest. mehr...

"Focus" erscheint früher Samstag ist Kampftag

Eine direkte Reaktion auf den "Spiegel" soll es nicht gewesen sein, dennoch erscheint der "Focus" künftig samstags statt montags. Das hängt vor allem mit den neuen Nutzungsgewohnheiten zusammen. Von Katharina Riehl mehr...

Personalabbau Bei der "FAZ" sollen bis zu 200 Stellen wegfallen

"FAZ"-Geschäftsführer Thomas Lindner will sein stark defizitäres Blatt mit Millioneneinsparungen retten. Im Verlag und auch in der Redaktion fallen viele Arbeitsplätze weg. mehr...

Machtkampf beim "Spiegel" Ressortleiter widersetzen sich Chefredakteur Büchner

Die Krise beim "Spiegel" verschärft sich: Nicht nur, dass Chefredakteur Wolfgang Büchner die Redaktion verärgert. Nun will er zwei Ressortleiter entmachten - aber die wehren sich. Von David Denk mehr...

Afghanistan Journalistin mit Verbindungen zur Bundeswehr getötet

Eine frühere Mitarbeiterin eines von der Bundeswehr gegründeten Medienzentrums in Nordafghanistan ist in Masar-i-Sharif getötet worden. Sie hatte zuvor Todesdrohungen erhalten. mehr...

Neue Spitze beim "Stern" Alles neu

Ex-Chefredakteur Dominik Wichmann wurde bereits gegangen, nun verlässt Anita Zielina, beim "Stern" für die Online-Sparte verantwortlich, das Unternehmen freiwillig. Ein Nachfolger steht bereits fest, zudem präsentiert das Blatt einen neuen stellvertretenden Chefredakteur. mehr...

Ebay-Gründer Pierre Omidyar will mit Snowden-Freund Glenn Greenwald 250 Millionen Dollar investieren Ebay-Gründer Pierre Omidyar 250 Millionen für unabhängigen Journalismus

Der Ebay-Gründer Pierre Omidyar plant gemeinsam mit dem ehemaligen "Guardian"-Journalisten Glenn Greenwald eine neue Medienplattform. Mindestens 250 Millionen Dollar sollen in die Website fließen. Mit viel Idealismus geht Omidyar an das Projekt, das kritischen Journalismus fördern soll. mehr...

- Snapchat Nachrichten statt Selfies

Snapchat ist bislang vor allem für Nacktfotos und Selfies bekannt. Das könnte sich ändern. Einem Bericht zufolge verhandelt der Dienst mit mehreren Medienhäusern über eine Kooperation. Auch die größte Online-Zeitung der Welt soll darunter sein. Von Pascal Paukner mehr...

Projekt "Freiräume" Versicherer drängen in die Zeitungsbranche

Genug von negativen Schlagzeilen: Die deutschen Versicherer wollen selber Tageszeitungen mit Texten beliefern - und bauen sich dafür eine eigene kleine Nachrichtenfabrik. Experten sehen den Schritt mit großer Skepsis. Von Herbert Fromme mehr... Analyse

Der Focus bekommt Ulrich Reitz als neuen Chefredakteur Neuer "Focus"-Chef Münchner Dämmerung

Jörg Quoos wollte den "Focus" näher an Berlin rücken, doch jetzt beerbt ihn Ulrich Reitz. Von dem ist überliefert, dass er auf eine ordentliche Portion "Biergarten" setzt. Zu dem Magazin passt er gut. Von Claudia Fromme mehr...

High Times Magazin "High Times" wird 40 Magazin "High Times" wird 40 Gras sei Dank

Als Fachblatt der US-Kifferszene liefert "High Times" Tipps zum Anbau mit Hydrokulturen oder für die Jobsuche auf dem Marihuana-Markt. Von der zunehmenden Legalisierung der Droge profitiert das Magazin und verkauft sich so gut wie nie zuvor. 2014 feiert das Blatt sein 40-jähriges Bestehen. Von Kathrin Werner mehr...

IS-Geisel Steven Sotloff Tod eines Unerschrockenen

Steven Sotloff wird als zweiter US-Journalist vor laufenden Kameras enthauptet. Der 31-Jährige fühlte sich der islamischen Welt tief verbunden. Seine Mutter hatte die Entführer des IS noch vor wenigen Tagen um Gnade gebeten. mehr...

Paywall Anreißertexte in Zeiten der Paywall Das Ende des klassischen Teasers

Werden Online-Medien mit Bezahlschranken künftig dazu verpflichtet, in ihren Anreißertexten objektiver zu informieren? Ein Gericht soll das nun klären. Von Niklas Hofmann mehr...

Spritz-App sz.de In eigener Sache Lesen Sie SZ.de auf der Smartwatch

SZ.de lesen auf dem kleinen Bildschirm einer Smartwatch - eine neue App mit neuartiger Spritz-Technik macht es möglich. Auf der Samsung Gear S kommt sie erstmals zum Einsatz. mehr... SZblog