Kölner Frauenhaus Unter uns

Die Bewohnerinnen des Kölner Frauenhauses erzählen, wie ihnen Leib und Seele zerstört wurden. Geschichten über die Flucht aus dem deutschen Alltag. Von Ulrike Nimz mehr...

Bundesinnenminister Thomas de Maizière Rückschau auf die Flüchtlingskrise: Thomas de Maizière, Frank-Jürgen Weise, Irmgard Welling Minister, Manager, Macherin

Hunderttausende Flüchtlinge sind seit dem Sommer nach Deutschland gekommen. Nun ist zum ersten Mal etwas Ruhe eingekehrt. Zeit für die Rückschau auf einen Ausnahmezustand. Über drei Menschen, drei Aufgaben, eine Krise. Von Stefan Braun, Peter Burghardt und Uwe Ritzer mehr...

Serbien Serbien Serbien Stunde der Wahrheit für Vojislav Šešelj

Der serbische Nationalist ist einer der berüchtigsten mutmaßlichen Kriegsverbrecher der Jugoslawienkriege. In Den Haag wird er vermutlich verurteilt. Trotzdem hetzt er noch heute in Belgrad - als freier Mann. Von Florian Hassel mehr...

'Hähnlein' Küken Sättigungsbeilage

48 Millionen männliche Küken wurden in Deutschland im Jahr 2015 vergast. Ein Kollateralschaden. Denn die Tiere sind nutzlos. Wie lange geht das noch so? Von Jan Heidtmann mehr...

Nachruf Der schwäbische Herkules

Zum Tod des CDU-Politikers Lothar Späth: Er war Ministerpräsident, er war Chef von Jenoptik, schnell im Kopf und schnell im Handeln. Er hat aus dem Ländle ein Wunderländle gemacht. Von Heribert Prantl mehr...

Chen Haoran, IN3 China Charts des Bösen

Das Regime hat eine schwarze Musik-Liste erstellt. Auf Platz 1 bis 17: das Hip-Hop-Duo IN3. Über das Ende einer rebellischen Band. Von Kai Strittmatter mehr...

Übergriffe in Köln Übergriffe in Köln Übergriffe in Köln Nicht zu fassen

Verspätet reagiert das Land auf Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht. Die einen wollen nun wissen, wie die Taten das Land verändern. Die anderen, wie sie den Karneval verändern. Von B. Dörries und K. Ludwig mehr...

Gericht entscheidet über Zukunft von Schimpanse Robby Tierschutz Affenzirkus

Schimpanse Robby fährt seit Jahrzehnten in der Manege mit dem Roller. Ist er noch zu retten? Über eine animalische Auseinandersetzung mit menschlichen Zügen. Von Karin Steinberger mehr...

Paris on edge Nach den Anschlägen von Paris Café Angst

Die Kultur des Westens ist durch die Attentate in Paris tief getroffen. Gespräche in einer Szene, die ahnt: Zum Trotz verklärter Hedonismus hilft jetzt auch nicht weiter. Von Hilmar Klute und Thomas Hummel mehr...

Presevo Flüchtlinge auf der Balkanroute "Es ist hart, aber ich schaffe das"

Sie haben es von ihrer Heimat bis nach Serbien geschafft und ziehen weiter: Was Menschen auf der Flucht erlebt haben, wohin sie wollen und wovon sie träumen. Von Elisa Britzelmeier, Preševo mehr... Protokolle

Verkehr Velo-Revolte

Dass Autofahrer und Radler sich nicht immer in Harmonie miteinander fortbewegen, ist bekannt. Nun schafft Köln die Nutzungspflicht für Radwege ab. Das soll Leben retten. Von Bernd Dörries mehr...

Flüchtlingskrise Flüchtlingskrise Flüchtlingskrise Grenzwertig

Ein Weinberg zwischen Serbien und Kroatien. Zehntausende stapfen hier jeden Tag durch Müll und Dreck. Von Nadia Pantel mehr...

Profil Li Ka-shing

Reichster Mann Asiens, der in China plötzlich als "unpatriotisch" gilt. Von Kai Strittmatter mehr...

Fussball Alzheimer Im Schatten stehen, im Zentrum sein

Wieso berührt Gerd Müllers Erkrankung so viele? Weil er ein unglaublicher Fußballer war und ein ungewöhnliches Idol ist. Von Holger Gertz mehr...

Florian Hassel Wege nach Europa Die große Flucht

Im Saarland verteilen Freiwillige Essen - in Serbien kämpfen Menschen um jeden Tropfen Trinkwasser. SZ-Reporter begleiten Flüchtlinge in Europa und erzählen von Leid und Hoffnung. mehr... Werkstattbericht

EU-Flüchtlingspolitik Protokoll Protokoll Wie die "Sea Watch" Flüchtlinge im Mittelmeer rettet

Eine private Initiative aus Brandenburg will mit dem ehemaligen Fischkutter "Sea-Watch" Flüchtlinge im Mittelmeer retten. Das ist schwieriger als gedacht. Ein Protokoll in Logbucheinträgen. Von Thomas Hahn mehr...

Europa Den Griechen sei Dank

Die EU sollte die Griechenland-Krise als Chance nutzen. Denn die jüngsten Ereignisse deuten auf eine strukturelle Schwäche der Währungsunion. Von Cerstin Gammelin mehr...

Flüchtlinge in Italien. Flüchtlingsstrom nach Italien Verzweifelt an der Riviera

Frankreich lässt Flüchtlinge nicht einreisen, die Regierung in Rom fühlt sich betrogen. Premier Renzi droht mit einem "Plan B", falls die EU Asylsuchende nicht solidarisch verteilt. Von Oliver Meiler mehr...

OECD Studie Ungleichheit schadet der Wirtschaft

Der Unterschied zwischen Arm und Reich ist so groß wie seit 30 Jahren nicht. Das dämpft das Wachstum, warnt die OECD. Von A. Hagelüken mehr...

Kriegsende 1945 Die tödliche Dynamik der Diktatur

Zur Weltherrschaft konnten die Nazis es nicht bringen. Indes haben ihre Untaten das Erinnern auf allen Kontinenten stark geprägt. Von Dietmar Süß mehr...

Migrants shipwreck press conference Flüchtlingstragödie Italiens verzweifelter Kampf gegen Schlepperbanden

Das Chaos in Libyen spielt Kriminellen in die Hände, die Menschen auf seeuntüchtigen Booten übers Mittelmeer schicken. Italien fordert eine internationale Marineoperation gegen die Schleuser. Von Oliver Meiler mehr...

Mittelmeer Machen, was die EU nicht hinkriegt

Der Brandenburger Harald Höppner will nicht länger zusehen, wie Tausende auf dem Weg nach Europa ertrinken. Mit einigen Mitstreitern und einem Kutter will er Flüchtlinge retten. Von Andrea Bachstein mehr...

Deutscher Soldat bringt gefangene US-Soldaten nach hinten, 1945 Bilder
Zweiter Weltkrieg Schnee und Blut in den Ardennen

Vor 70 Jahren bricht Hitlers Ardennenoffensive zusammen, der letzte Versuch Nazi-Deutschlands, das Blatt noch einmal zu wenden. Die deutschen Anfangserfolge überraschen die Allierten - und die Gräuel der SS schockieren die Amerikaner. Von Kurt Kister mehr...

Anschlag Generalbundesanwalt Buback RAF-Morde 1977 Auf der Suche nach der Wahrheit

37 Jahre nach den Verbrechen der RAF wird wohl wieder gegen ehemalige Terroristen ermittelt. Ob sie tatsächlich etwas zur Aufklärung beitragen werden? Von Wolfgang Janisch mehr...

Rot-Rot-Grün in Thüringen Die Schande, die Linke und ein kleiner Junge aus dem Westen

Es sind oft im Westen aufgewachsene Politiker, die besonders laut schreien, wenn es um die Bewertung der DDR und der Partei Die Linke geht. Dann geht es schnell um Moral, nicht mehr um Politik. Über die Grenzen politischer Argumentation. Von Thorsten Denkler mehr... Essay