Anhörung und Einreiseverbote Doppelschlag gegen Orbán Hungarian PM Orban delivers a speech in Budapest

Nach dem Umbau von Verfassung und Staatswesen rüttelt Viktor Orbán weiter an den Grundfesten der ungarischen Demokratie. Seine Fidesz-Partei kontrolliert Justiz, Medien, Großunternehmen und Kommunen. Streit mit der EU kalkulierte der Premier dabei ein - doch nun sind auch noch die USA verärgert. Von Cathrin Kahlweit mehr... Kommentar

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer Reaktionen auf Erdoğans Drohungen CSU wettert gegen EU-Beitritt der Türkei

Die Drohungen des türkischen Regierungschefs Erdoğan gegen seine Kritiker sind eine Steilvorlage für die CSU: Mit markigen Worten fordert Generalsekretär Scheuer ein Ende der EU-Beitrittsverhandlungen. Verhaltenere Kritik kommt auch aus den anderen Parteien. mehr...

EU-Skepsis Island will endgültig auf EU-Beitritt verzichten

Die EU-Kandidatur Islands liegt bereits seit 2010 auf dem Tisch. Doch nun hat die isländische Regierung beschlossen, den geplanten Beitritt in die EU nicht weiter voranzutreiben. Zwischen Reykjavik und Brüssel herrscht schon länger Eiszeit. mehr...

Türkische Oppositionspartei Türkische Oppositionspartei CHP Atatürks Zwitterpartei

Die CH-Partei von Staatsgründer Kemal Atatürk konnte sich nicht entscheiden, ob sie auf Sozialdemokratie oder auf Nationalismus setzt. Ein Buch zeigt, wie diese Entwicklung der Partei schadete - und dem türkischen Staatschef Erdogan nutzt. Von Luisa Seeling mehr... Buchkritik

Letzte Formalie Bundestag stimmt Kroatiens EU-Beitritt zu

Keine Gegenstimme: Der Bundestag hat für einen Beitritt Kroatiens zur Europäischen Union votiert. Am 1. Juli soll das Land offizielles Mitglied werden. Bundestagspräsident Lammert forderte aber, Kroatien müsse das vorerst letzte Beitrittsland sein, damit die EU ihre "notwendige Konsolidierung" vornehmen könne. mehr...

Aufnahme in die Europäische Union Bundesrat billigt Kroatiens EU-Beitritt

Der Weg für EU-Beitritt ist Kroatiens frei: Nach dem Bundestag stimmt der Bundesrat als letzte Parlamentskammer in der EU für die Aufnahme. mehr... Politicker

Premierminister Erdogan in Berlin Stoiber lehnt EU-Beitritt der Türkei strikt ab

Der Deutschland-Besuch des türkischen Ministerpräsidenten Erdogan hat die Debatte über den EU-Beitritt der Türkei neu entfacht. Bayerns Ministerpräsident Stoiber sagte der Süddeutschen Zeitung: "Verhandlungen über einen EU-Beitritt der Türkei kommen nicht in Betracht." In Berlin sprach Bundeskanzler Schröder von "billiger Polemik" der Union, die populistisch Wahlkampf machen wolle. mehr...

EU-Einigung zu Serbien Rumänien stellt sich gegen EU-Beitritt Serbiens

Eigentlich wollten die EU-Außenminister Serbien schnell zum Beitrittskandidaten der EU machen, Rumänien blockierte den Beschluss aber überraschend. Grund ist die Sorge um eine rumänischsprachige Minderheit im Nachbarland. Jetzt wird der Beschluss zum Thema auf dem EU-Gipfel. mehr...

Croats vote in referendum on EU membership Referendum Kroaten stimmen für EU-Beitritt

Die breite Mehrheit der Kroaten hat sich für eine EU-Mitgliedschaft ab 2013 ausgesprochen. Von den einstigen jugoslawischen Teilrepubliken gehört bisher nur Slowenien der EU an. Brüssel nennt das Votum eine gute Nachricht für die gesamte Balkanregion. Die Beteilung an dem Referendum war allerdings gering. mehr...

Petro Poroschenko Krieg in der Ostukraine Poroschenko hält "gefährlichsten Teil" für überstanden

Nach sechs Monaten Gewalt: Der ukrainische Präsident Poroschenko hält den schlimmsten Teil der Kämpfe in der Ostukraine für überstanden. mehr...

Westerwelle trifft türkischen Amtskollegen Deutsch-türkischer Dialog Westerwelle wirbt für EU-Beitritt der Türkei

Ungewohnt deutlich hat Außenminister Westerwelle für einen EU-Beitritt der Türkei plädiert. Die Reformen der vergangenen Jahre seien eine gute Grundlage für Gespräche. Er warnte davor, das Thema für den Bundestagswahlkampf auszuschlachten. mehr...

David Cameron Scotland Schottland Edinburgh Abstimmung über Unabhängigkeit Schottland, vernimm mein Flehen!

Die Tories sind in Schottland phänomenal unbeliebt, das weiß David Cameron sehr gut. Dennoch traut sich der Premier vor dem Unabhängigkeitsreferendum in die Höhle des Löwen - und fährt alles auf, was für den Verbleib in Britannien sprechen könnte. Von Christian Zaschke mehr...

Referendum in Schottland Es geht um mehr als Unabhängigkeit

Angst in Großbritannien: Umfragen zufolge könnten die Schotten tatsächlich für ihre Unabhängigkeit stimmen. Wird ein unabhängiges Schottland sofort EU-Mitglied, was geschieht mit dem Öl, den britischen Atomwaffen und womit wird künftig bezahlt? Von Luisa Seeling mehr... Fragen und Antworten

Pawel Pilsniak, his wife Anna and two children Micheasz and Nathan pose for a photograph by the entrance to the village of Neu Rosow Auswanderung in Osteuropa Lieber wie die Deutschen leben

Millionen Bürger wohnen dauerhaft im Ausland: Polen erlebt die zweitgrößte Auswanderungswelle seiner Geschichte. Zwei Länder sind bei den Auswanderern besonders beliebt. Von Klaus Brill mehr...

Umfrage Drei Viertel aller Türken für EU-Beitritt

Fast die Hälfte der Befragten würde gern in einem anderen EU-Land arbeiten, und knapp ein Fünftel zieht es dabei nach Deutschland. mehr...

Benedikt XVI. in Ankara Papst hofft auf EU-Beitritt der Türkei

Der Papst hat sich zu Beginn seines mit Spannung erwarteten Besuchs in Anatolien für einen "Dialog" mit dem Islam und "gegenseitiges Verständnis" ausgesprochen. Zu einer EU-Mitgliedschaft der Türkei steht der Pontifex inzwischen anders als vormals Kardinal Ratzinger. mehr...

EU-Ratspräsidentschaft EU-Ratspräsidentschaft "Wir halten am EU-Beitritt der Türkei fest"

Frankreich will eine Grundsatzdebatte über den Beitritt der Türkei zur Europäischen Union führen. Portugal, das die EU-Ratspräsidentschaft übernimmt, will davon aber nichts wissen. mehr...

merkel; erdogan; afp Antrittsbesuch Streit über EU-Beitritt prägt Merkels Türkei-Reise

Im Konflikt um die Anerkennung Zyperns scheinen die Fronten zwischen Ankara und der EU weiter verhärtet. Allerdings deutete die Kanzlerin einen möglichen Ausweg an. Von Jens Schneider mehr...

Schröder, rtr Schröder vor dem EU-Gipfel "Das Ziel ist der EU-Beitritt, und das Ziel wird nicht relativiert"

Bundeskanzler Schröder macht sich für die Türkei stark und hat damit Forderungen der Union eine Absage erteilt, eine Vollmitgliedschaft zu verhindern. Von Von Nico Fried mehr...

Angela Merkel, ddp Brief an Regierungschefs Merkel macht Stimmung gegen EU-Beitritt der Türkei

In einem Brief an sämtliche Regierungschefs, Kommissionsmitglieder und Parteivorsitzende der konservativ-bürgerlichen Europäischen Volkspartei lehnt die CDU-Vorsitzende Merkel eine Vollmitgliedschaft der Türkei ab. Sie wirbt stattdessen für ihr Konzept einer privilegierten Partnerschaft. mehr...

Vor Fischers Solidaritäts-Reise Streit über EU-Beitritt der Türkei eskaliert

In der nach den Terroranschlägen in der Türkei aufgekommenen Debatte über den EU-Beitritt des Landes hat Schröder die Union scharf kritisiert. Schröder nannte die Haltung der Union als "charakterlos". Der CSU-Politiker Glos sagte, der Kanzler verhalte sich "infantil". Von Von Christiane Schlötzer mehr...

Staatschef schwört auf neuen Kurs ein Chirac für EU-Beitritt der Türkei

Frankreichs Präsident muss nicht nur seine eigene Partei von einer Aufnahme der Türkei in die Union überzeugen, sondern auch die Mehrheit der Franzosen. Von Von Gerd Kröncke mehr...