Fluggesellschaft Air-Berlin-Chef Prock-Schauer tritt zurück Air Berlin's CEO Prock-Schauer addresses the annual results news conference in Berlin, file

Knapp zwei Jahre stand Wolfgang Prock-Schauer an der Spitze der krisengeplagte Fluggesellschaft Air Berlin. Zum 1. Februar tritt der Vorstandschef nun zurück - auf eigenen Wunsch. Sein Nachfolger steht bereits fest. mehr...

File photo of Air Berlin and Etihad Airways staff posing before a news conference at Schoenefeld airport south of Berlin Luftfahrtbundesamt Etihad und Air Berlin dürfen doch gemeinsam fliegen

Erst verboten, jetzt wieder vorerst genehmigt: Das Luftfahrtbundesamt erlaubt Air Berlin wieder Gemeinschaftsflüge mit der Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate. Doch eine Klausel könnte das Geschäftsmodell gefährden. Von Jens Flottau mehr... Analyse

Air Berlin Flugbegleiter Bernd Löwisch Flugbegleiter Bernd Löwisch Steward mit Schwung

"Achten Sie auf die Tanzeinlage meiner Kollegin für die Sicherheitsinstruktionen": Bernd Löwisch erfreut seine Fluggäste mit launigen Ansagen und hat viele Fans. Air Berlin war das zu klamaukig. Von Hans von der Hagen mehr...

- Fluggesellschaft Etihad steigt bei Alitalia ein

Die abu-dhabische Airline will 49 Prozent von Alitalia übernehmen. Die italienische Fluglinie ist vom Kollaps bedroht. Der Einstieg dürfte viele Mitarbeiter ihren Job kosten. mehr...

Alitalia Allianz zweier Fluggesellschaften Allianz zweier Fluggesellschaften Alitalia-Aufsichtsrat billigt Fusion mit Etihad

Die angeschlagene italienische Fluglinie Alitalia will das Investitionsangebot der arabischen Airline Etihad annehmen - doch viel mehr ist nicht geklärt. Ob die Italiener im Gegenzug wirklich Tausende Stellen streichen müssen, wird der auszuhandelnde Vertrag zeigen. mehr...

Schadensersatz wegen verzögerter Eröffnung Air Berlin zieht Klage gegen BER-Betreiber zurück

Fast 50 Millionen Euro hatte Air Berlin von den Betreibern des Flughafens BER verlangt - für die Verluste, die durch die verzögerte Eröffnung entstanden sind. Angeblich ist der Hauptstadtflughafen nun mit einer sehr günstigen außergerichtlichen Einigung davon gekommen. mehr...

International Flight Operations At Berlin's Tegel Airport Millionenverluste Air-Berlin-Chef plant "fundamentale Neustrukturierung"

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft kommt nicht aus der Krise: Air Berlin macht 2013 einen Verlust von 315,5 Millionen Euro. Airline-Chef Prock-Schauer will den Konzern nun grundlegend umbauen. mehr...

Air Berlin sucht nach Geld Air Berlin in der Krise Argwohn gegen Abu Dhabi

Die Lage bei Air Berlin ist ernst, sehr ernst. Die strauchelnde Fluggesellschaft hofft offenkundig auf frisches Geld von Haupteigner Etihad aus Abu Dhabi. Das stört deutsche Konkurrenten, die darin ein Durchfüttern sehen. Und dann ist da noch die unklare Positionierung von Air Berlin. Von Jens Flottau, Frankfurt mehr...

Etihad Airways And Air Berlin Announce Joint Equity Alliance Etihad und Air Berlin Mächtiges Manöver

Etihad Airways plant eine eigene Europa-Allianz: Die Großinvestoren aus Abu Dhabi möchten offenbar die Beteiligung an Air Berlin aufstocken und liebäugeln auch mit Alitalia. Doch es gibt Hindernisse. Von Jens Flottau mehr...

A German carrier Air Berlin aircraft takes off at Tegel airport in Berlin Verschobene Flughafen-Eröffnung Air Berlin fordert 48 Millionen Euro für BER-Desaster

Für das Desaster um die Fertigstellung des neuen Hauptstadtflughafens BER will Air Berlin nun Schadensersatz. Die Airline konnte wegen der Verschiebung Immobilien nicht nutzen und musste weiter vom alten Flughafen Tegel fliegen. mehr...

International Flight Operations At Berlin's Tegel Airport Sondererlöse gesucht Air Berlin kassiert das Gewinnziel

Air Berlin beendet auch die Hauptreisesaison im Minus, die lang erhoffte Trendwende bleibt aus. Die angeschlagene Fluggesellschaft setzt auf "Einmaleffekte" und verkauft einen immer größeren Teil der Flotte. Von Jens Flottau, Frankfurt mehr...

Fluggesellschaft Air Berlin muss noch 30.000 Beschwerden abarbeiten

Air Berlin hat mit einem Rückgang der Fluggäste und Verlusten in Millionenhöhe zu kämpfen - jetzt kommt ein großes Problem hinzu: 30.000 Anfragen von Kunden, die noch nicht gelöst werden konnten. Um die abzuarbeiten, greift die Airline zu einem ungewöhnlichen Mittel. mehr...

Deutsche Bahn - Hartmut Mehdorn BER-Chef Mehdorn im Porträt Besessener im Notstandsgebiet

Er hat Flugzeuge und Druckmaschinen gebaut, die Bahn umgekrempelt und danach Air Berlin - nun soll er, der 70-jährige Pensionär, den Berliner Großflughafen retten: Hartmut Mehdorn gilt als Manager vom alten Schrot und Korn, als jemand, der sehr ungeduldig sein kann. Viele halten ihn gerade deswegen für die Idealbesetzung. Von Michael Bauchmüller, Constanze von Bullion, Berlin, und Karl-Heinz Büschemann mehr...

Flugzeug Sitzreihen Billigflieger Innerdeutsche Flüge Nur für Geschäftsflieger

Von Berlin nach München für 300 Euro? Im innerdeutschen Flugverkehr mangelt es an starken Konkurrenten. Das treibt die Preise in die Höhe. Dabei ginge es auch anders. Von Andreas Oldag mehr...

Harmut Mehdorn wird neuer BER-Chef Neuer BER-Chef Mehdorn Für heikle Fälle der richtige Mann

Meinung Bei der Bahn musste er gehen, bei Air Berlin musste er gehen - vernünftigere 70-Jährige würden jetzt in ihrem Haus in Südfrankreich den Frühling genießen. Anders Hartmut Mehdorn, für ihn ist der Flughafen von Berlin die letzte Chance, sich als Sanierer zu beweisen. Die Ironie der neuesten Wendung: Für das Bauprojekt könnte die Methode Mehdorn die letzte Rettung sein. Ein Kommentar von Michael Bauchmüller, Berlin mehr...

Hartmut Mehdorn, BER, Flughafen Berlin Brandenburg Hartmut Mehdorn Zwischen Prügel und Berufung

Die Deutsche Bahn, Air Berlin und nun der Hauptstadtflughafen: Mehdorn ist immer dann zur Stelle, wenn es etwas zu retten gibt. Konsequent also, dass er sich nun einem der schwierigsten Projekte Deutschlands, dem BER, verschrieben hat. Von Nakissa Salavati mehr...

Fluggesellschaft Air Berlin macht überraschend Gewinn

Nach vier Jahren Verlust hat die Fluggesellschaft Air Berlin 2012 überraschend fast sieben Millionen Euro Gewinn erwirtschaftet. Trotzdem schrumpft das Eigenkapital der Firma bedenklich. Denn der Verlust für das Jahr 2011 ist deutlich größer als bisher bekannt. mehr...

Air Berlin technician opens cover of jet engine of Air Berlin plane at hangar at Tegel Airport in Berlin Angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin verlangt von Mitarbeitern Gehaltsverzicht

Weil die Fluggesellschaft Air Berlin seit Jahren rote Zahlen schreibt, soll jeder zehnte Mitarbeiter gehen. Und wer im Unternehmen bleiben darf, muss einem Medienbericht zufolge mit finanziellen Einbußen rechnen. Auch der Vorstand will offenbar Verzicht üben. mehr...

Air Berlin Sparprogramm Air Berlin streicht 900 Stellen

Erst ein paar Tage ist der neue Chef Prock-Schauer im Amt, schon kündigt Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft harte Einschnitte an: Jeder zehnte Job soll wegfallen. mehr...

Wolfgang Prock-Schauer, Air-Berlin-Chef, Hartmut Mehdorn Air-Berlin-Chef Wolfgang Prock-Schauer Mann für brenzlige Zeiten

Air Berlin ist zwar die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft - doch das Unternehmen schreibt seit fünf Jahren Verluste. Der neue Chef Wolfgang Prock-Schauer steht damit vor einer Aufgabe, die viele für fast unlösbar halten. Von Jens Flottau mehr...

Air Berlin zur Partnerschaft mit Etihad Airways Mehdorn hört als Air-Berlin-Chef auf Abgang eines Sanierers

Doch nur eine Zwischenlösung: Hartmut Mehdorn hört als Chef von Air Berlin auf. Sein Job war es, die Kosten von Deutschlands zweitgrößter Fluggesellschaft in den Griff zu bekommen. Die Anleger sind von seinem Abschied enttäuscht. mehr...

Zwischenfall bei Airbus A330 der Air Berlin Phuket Air-Berlin-Maschine muss auf Ferieninsel notlanden

Zwischenfall bei Air Berlin: Ein Airbus musste kurz nach dem Start umkehren und auf der thailändischen Insel Phuket notlanden. Alle Passagiere konnten in Sicherheit gebracht werden. Die Ursache für die Notlandung ist noch unklar. mehr...

Hartmut Mehdorn, BER, Flughafen Berlin Brandenburg, Air Berlin, Airport Air-Berlin-Chef Mehdorn in Rage "Warum soll ein Zypriote da mitreden? Der hält doch nur die Hungerkralle auf!"

Hartmut Mehdorn wütet gegen die Politik: Der Chef der Fluggesellschaft Air Berlin prangert vor allem die fehlende Unterstützung für Unternehmen im Allgemeinen und Air Berlin im Besonderen an: Es gehe nur noch um Nachtflugverbote, CO2-Richtlinien und immer neue Regeln. Von Pia Ratzesberger mehr...

Air Berlin verklagt Flughafenbetreiber auf Schadenersatz Verschobene Eröffnung des BER Air Berlin will Schadenersatz - Flughafengesellschaft wiegelt ab

Sie haben verhandelt, aber ohne Ergebnis: Nun verklagt die Fluggesellschaft Air Berlin die Betreiber des Flughafens Berlin Brandenburg auf Schadenersatz. Durch die geplatzte Eröffnung sei dem Unternehmen ein Millionenschaden entstanden, sagt Firmenchef Mehdorn. Doch die Flughafengesellschaft sieht das ganz anders. mehr...