bedeckt München 16°

Archiv für Ressort Wirtschaft - 2016

5831 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

Schleswig-Holstein Verdacht auf Sozialbetrug: Behörden durchsuchen 110 Pflegeheime

Die Einrichtungen sollen den Sozialkassen bis zu 6,1 Millionen Euro vorenthalten haben.

Feministische Ökonomik Nur Männer bestimmen, was Wirtschaft ist

Und dabei vergessen sie, dass es ja auch noch Frauen gibt. Dabei würde ohne sie die Gesellschaft zusammenbrechen. Von Pia Ratzesberger, Wien/München

Geldanlage Wer noch Zinsen will, muss riskanter leben

EZB-Chef Draghi rät Bürgern, ihr Geld nicht nur auf dem Sparbuch liegen zu lassen. Doch was sind die Alternativen? Fragen und Antworten von Harald Freiberger und Markus Zydra

Volkswagen Dieser Mann soll VW-Mitarbeiter seelisch aufpäppeln

Himmel, hilf: Industrieseelsorger Dirk Wagner spendet nach der Abgasaffäre in Wolfsburg Trost. Der Volkswagen-Vorstand will jedoch keinen Beistand. Von Angelika Slavik, Wolfsburg

Geldanlage Die Deutschen sind keine Sparbuch-Fossile mehr

Das müssen endlich auch die Sparkassen erkennen. Die Niedrigzinsen sind für sie eine Bedrohung - neue Geschäftsmodelle müssen her. Von Cerstin Gammelin

Anteilseigner Investor Carl Icahn verkauft Apple-Aktien in Milliardenwert

Der 80-Jährige hat das Unternehmen jahrelang als Anteilseigner unter Druck gesetzt - und ist jetzt komplett ausgestiegen.

Metall- und Elektroindustrie Ablauf der Friedensfrist: IG Metall startet mit Warnstreiks

Bei der bundesweit wohl größten Aktion bei Audi in Ingolstadt legten in der Nacht zu Freitag 5000 Mitarbeiter die Arbeit nieder. Zuvor war die dritte Tarifrunde ohne Ergebnis zu Ende gegangen.

Quartalszahlen Amazon erzielt Rekordgewinn - dank der Cloud

Die Erwartungen der Anleger wurden deutlich übertroffen. Wie gut (oder schlecht) sich Geräte verkaufen, bleibt weiter geheim. Aber ein bisschen angeben will Amazon dann doch.

Deutsche Bank Machtkampf bei der Deutschen Bank entschieden: Aufsichtsrat Thoma gibt auf

Im Streit um die Aufarbeitung von Skandalen warfen andere Aufsichtsräte ihm "Übereifer" vor. Von Andrea Rexer und Meike Schreiber, Frankfurt

Einsatz von Pestiziden DDT - vom Wundermittel zum Teufelszeug

Der Fall des Insektizids zeigt, wie schwierig es ist, einen riskanten Stoff zu verbieten. Die heftige Debatte aus den Sechziger Jahren weist Parallelen zum Streit um Glyphosat auf. Von Silvia Liebrich

Pipers Welt Nur ein Tröpfeln

Wenn es Reichen gutgeht, ist das auch gut für Arme. Diese ökonomische Theorie ist sehr umstritten. Ein dänischer Sterne-Koch setzt sie gerade in die Praxis um - in Bolivien. Von Nikolaus Piper

Bei uns in Frankfurt Bankenstadt? Wurststadt!

SZplus Es gibt einen identitätsstiftenden Wirtschaftsfaktor in der Stadt: Das ist neben der "Grie Soß" die "Worscht". Von Markus Zydra

Deutsche Bank Ein Gewinn, wenn auch ein kleiner

Der Deutschen Bank gelingt ein passabler Jahresauftakt. Man hatte mit dem Schlimmsten gerechnet, so mies waren die Quartalszahlen der US-Institute. Der Mini-gewinn bedeutet aber nicht, dass das ganze Jahr gut wird. Von Meike Schreiber, Frankfurt

Bombardier Großauftrag gesichert

Der kanadische Flugzeughersteller Bombardier hofft auf einen Durchbruch bei seiner C-Series. So hat die US-Fluggesellschaft Delta Air Lines nicht nur 75 CS100-Maschinen bestellt. Von Jens Flottau, Frankfurt

Aktienmärkte Enttäuschung  über Notenbanken

Die Notenbanken in Japan und den USA lockern ihre Geldpolitik nicht weiter. Zunächst reagieren die Anleger verärgert und verkaufen ihre Aktien. Kurz vor Schluss jedoch dreht die Stimmung. Der Dax legt zu.

Volkswagen Ein wenig Demut, aber nicht zu viel

VW-Chef Müller entschuldigt sich beim US-Präsidenten und verspricht Besserung. Doch Millionen-Boni und eine Dividende gibt es - trotz Kritik. Von Thomas Fromm und Angelika Slavik, Wolfsburg

Japan Kein Geld mehr

SZplus Japans Notenbank enttäuscht die Erwartungen und hat ihre lockere Geldpolitik nicht verstärkt. Die Börse hatte jedoch noch mehr Lockerung erwartet und stürzte ab. Sie hat den Glauben an Abenomics verloren, viele Ausländer ziehen ihr Geld ab. Von Christoph Neidhart

Schnelles Internet Wettlauf ins Gigabit-Land

Minister Alexander Dobrindt fördert erste Kommunen beim Ausbau des schnellen Internets. 80 Prozent der geförderten Haushalte sollen dabei mit Glasfaserverbindungen angeschlossen werden. Von Guido Bohsem und Alexander Mühlauer, Berlin/Brüssel

Air Berlin Noch ein Versuch

Air Berlin will nun als Premiummarke aus der Krise kommen und die Langstrecke ausbauen. Ob der Schwenk gelingen kann, ist fraglich. Von Jens Flottau, Frankfurt

Arbeitsmarkt Der Job-Boom geht weiter

Während die Zahl der Erwerbstätigen steigt, werden immer mehr Flüchtlinge arbeitslos. Von Thomas Öchsner, Berlin

Panama Papers Der Preis des Datenlecks

Forscher haben errechnet, dass die Veröffentlichung der Panama Papers 230 Milliarden Dollar an Börsenwert vernichtet haben. Die Aktien von Unternehmen, die Briefkastenfirmen in Steueroasen haben, verloren demnach massiv. Von Ulrich Schäfer

Atom-Rückstellungen Die letzte Runde

Die vier großen Stromkonzerne versuchen sich gegen die Atom-Rückstellungen zu wehren. Eine echte Chance haben sie nicht. Von Michael Bauchmüller und Varinia Bernau, Berlin/Düsseldorf

Der Brexit-Streit Gegen Europa

Die Mehrheit der britischen Wirtschaft will in der EU bleiben, eine Minderheit trommelt für den Brexit. Von Björn Finke, London