DIW-Präsident Fratzscher:"Der Staat ist gerade der große Gewinner der Inflation"

Lesezeit: 6 min

DIW-Präsident Fratzscher: Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung: "Die Gaspreisbremse ist nicht zielgenau".

Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung: "Die Gaspreisbremse ist nicht zielgenau".

(Foto: Felix Zahn/imago images)

Hilft die Bundesregierung den Bürgern ausreichend in der Krise? Ein Gespräch mit Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, über richtige Maßnahmen, die Entwicklung der Inflation und die Frage, was die Wirtschaft langfristig stärkt.

Interview von Marc Beise und Alexander Hagelüken

Marcel Fratzscher, 51, gilt als einflussreicher Berater der Regierung. Im Gespräch hat der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) neben Lob auch Kritik für sie: Sie verkenne die soziale Dimension der Krise. Den neuen Ausgleichsschirm hält er für groß genug. Er fürchtet aber, dass das Geld zu spät bei den betroffenen Menschen und Unternehmen ankommt und mal wieder zu viel per Gießkanne verteilt wird.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Frauen
»Ich finde die Klischees über Feministinnen zum Kotzen«
Woman Soaking Feet in Basin; Fußgesundheit
Gesundheit
"Ein Fuß muss täglich bis zu 1000 Tonnen tragen"
boecker
Leben und Gesellschaft
»Frauen geben sich oft selbst die Schuld«
Trainer practicing squats with male and female clients in park; Sport Fitness Ernährung
Gesundheit
"Wer abnehmen möchte, sollte das nicht allein über Sport versuchen"
Psychologie
Wie sehr prägen uns unsere Geschwister?
Zur SZ-Startseite