Zum Inhalt springen

bedeckt München
Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Alexander Hagelüken

Alexander Hagelüken

Leitender Redakteur Wirtschaftspolitik

  • E-Mail an Alexander Hagelüken schreiben

Alexander Hagelüken, 1968 geboren, studierte Ökonomie in München und ist stolzer Vater von mittlerweile vier Söhnen. Für die Süddeutsche ging er 1997 als Korrespondent nach Bonn, dann Berlin und Brüssel. Ab 2008 baute er den neuen Geld-Teil auf und erfand die Interviewreihe "Reden wir über Geld". Nach einem Ausflug zum Buch Zwei schreibt er seit 2015 als Leitender Redakteur über Wirtschaftspolitik, Arbeit, Soziales und Welthandel. Er veröffentlichte die Bücher "Das Ende des Geldes" (2020), "Lasst uns länger arbeiten" (2019) und "Das gespaltene Land" (2017).

Neueste Artikel