Neueste Artikel zum Thema

Halloween Mit dem Tod beschäftigen
SZ-Magazin
Lösungskolumne

Gebrauchsanweisung für das Lebensende

Den eigenen Tod frühzeitig zu regeln, hilft später nicht nur den Angehörigen, sondern ist auch gut für das Leben im Hier und Jetzt, glauben Anhänger einer weltweit wachsenden Bewegung. Eine Amerikanerin veranstaltet deshalb Abschiedspartys und auch eine Todes-Hebamme bietet ihre Dienste an.

Von Michaela Haas

Der letzte Wille

Brauche ich überhaupt ein Testament?

Über den eigenen Tod denken die meisten nur ungern nach, geschweige denn darüber, was aus ihrem Erbe wird. Wann ein Testament sinnvoll ist und was passiert, wenn keins vorhanden ist.

Von Eva Dignös

Zerstrittene Erben: Teilungsversteigerung kann helfen
Erbe

Immobilien richtig vererben

Wer Haus und Vermögen besitzt, sollte sich rechtzeitig überlegen, wann und wie er es am besten weitergibt. Ein gut organisierter Nachlass spart den Erben Steuern und verhindert Streit.

Von Marlene Thiele

Dax-Kurve
Nachlass

Bankrott durch Papas Aktien

Kunst, Aktien, Schulden - beim Nachlass gibt es einige Sonderfälle. Dazu gehören auch E-Mail-Konten.

Von Marlene Thiele

Fiskalerbschaften NRW
Letzter Wille

Wie ein Testament verfasst wird

Die Tücke steckt im Detail: Beim Schreiben ihres Testaments können Laien Fehler unterlaufen, die später zu juristischen Streitigkeiten führen. Worauf beim handschriftlichen Testament zu achten ist - und wann Erblasser besser zum Notar gehen.

Von Eva Dignös

Familie
Sorgerecht im Testament festlegen

Wer kümmert sich um die Kinder?

Was geschieht mit den Kindern, wenn uns etwas passiert? Wo werden sie aufwachsen? Als Eltern mag man sich das gar nicht vorstellen. Und gibt möglicherweise die Chance aus der Hand, für den Fall der Fälle sinnvoll vorzusorgen.

Von Eva Dignös

Testament Friedhof Grab Auflage
Letzter Wille

Was bedeutet eine Auflage im Testament?

Die Pflege des Grabes oder Betreuung eines geliebten Haustieres wollen viele Menschen gern über ihren Tod hinaus sicherstellen. Wie Erben zur Erfüllung dieser Wünsche verpflichtet werden.

Von Katrin Neubauer

Gemeinsam vererben

Was ist ein Berliner Testament?

Vor allem Ehepaare wählen für den gemeinsamen letzten Willen das sogenannte Berliner Testament. Nicht immer ist das zum Vorteil ihrer Kinder.

Von Eva Dignös

Letzter Wille

Wie ändere ich mein Testament nachträglich?

Ein Testament ist nicht in Stein gemeißelt. Es kann geändert, in Teilen oder auch ganz widerrufen werden. Was zu beachten ist.

Von Katrin Neubauer

Pieces of Rhubarb Cheese Cake on carrera marble PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY IPF000106
Erbschaft

Wer hat Anrecht auf einen Pflichtteil?

"Du bist enterbt!" - das sagt sich leicht im Zorn und ist in der Wirklichkeit schwer umzusetzen. Wer einen Anspruch aufs Erbe hat und welche Möglichkeiten es für Erblasser gibt, den Pflichtteil auszuhebeln.

Von Eva Dignös

Alternative zum Testament

Was steht in einem Erbvertrag?

Im Testament lässt sich vieles regeln, in bestimmten Fällen ist ein Erbvertrag aber die bessere Lösung. Was beide Dokumente unterscheidet und welche Vor- und Nachteile der Erbvertrag bietet.

Von Eva Dignös

Testament Versteigerung Testamentsvollstrecker Nachlass
Testament

Welche Rechte und Pflichten hat ein Testamentsvollstrecker?

Wenn mehrere Personen erben, ist Streit um den Nachlass eher die Regel als die Ausnahme. Erblasser versuchen, dies durch die Einsetzung eines Testamentsvollstreckers zu umgehen. Aber wann ist es sinnvoll, einen solchen "Schlichter" einzuschalten, und was darf er?

Von Katrin Neubauer

Facebook-Account nach dem Tod: Was passiert damit?
Richtig vererben

So vermeiden Sie Fehler im Testament

Streit ums Erbe entsteht oft dann, wenn der letzte Wille des Erblassers nicht eindeutig oder am Ende gar unwirksam formuliert ist. Die häufigsten Fehler beim Verfassen eines Testaments - und wie man den Nachkommen das Erben erleichtert.

Von Eva Dignös

Testament

Was ist eine Schenkung und wann ist sie sinnvoll?

Wer schenkt, kann die Übertragung seines Nachlasses genau planen und größere Vermögen vor dem Zugriff des Finanzamts schützen. Damit die Schenkung jedoch für beide Seiten ein Gewinn bleibt, ist einiges zu beachten.

Von Katrin Neubauer

Testament Vermächtnis Schenkung Standuhr
Testament

Was ist ein Vermächtnis und wie wird es geregelt?

"Vermachen" oder "vererben"? In einem Testament haben diese Formulierungen komplett unterschiedliche Bedeutungen. Welche Regeln gelten und wie Begünstigte zu ihrem Recht kommen.

Von Katrin Neubauer

Rangfolge der Erben

Wie das Gesetz die Erbfolge regelt

Nicht alle Erben sind vor dem Gesetz gleich: Wer zuerst zum Zug kommt und welche Regeln für Ehepaare und Unverheiratete gelten.

Von Eva Dignös

Berater und Rechtsanwalt

"Geld, Macht und Liebe"

Konflikte sollten nicht unterdrückt werden, sagt der Berater und Rechtsanwalt Mark K. Binz. Streit in Familien hält er für überlebenswichtig - wenn er konstruktiv geführt wird.

Interview von Dagmar Deckstein

Richtiges Timing

Mit warmer Hand

Inhaber sollten frühzeitig klarstellen, welches ihrer Kinder das Unternehmen bekommt.

Von Harald Freiberger

Bruck: HOCHZEITSMESSE im Veranstaltungsforum
Nachlass von Ehepaaren

Das verschwundene Erbe

Wer bald heiratet, denkt nicht an ein Testament. Doch gerade kinderlose Ehepaare sollten sich zeitig kümmern. Sonst droht nach der Trauer auch noch ein heftiger Streit mit der Verwandtschaft.

Von Berrit Gräber

Facebook-Account nach dem Tod: Was passiert damit?
Facebook nach dem Tod

Was passiert nach dem Tod mit dem Facebook-Account?

Alle paar Minuten stirbt in Deutschland ein Facebook-Nutzer, ohne entschieden zu haben, was mit seinem Konto geschehen soll. Erben müssen dann Detektivarbeit leisten.

Von Sebastian Jannasch

Erbe

Sieben Tipps fürs Testament

Wann lohnt sich ein Notar? Und wer gehört zur Erbengemeinschaft?

Von Hermann-Josef Tenhagen, Finanztip

Zylinder, Sound und Laufkultur - Verbrennungsmotoren im Vergleich
Erbschaftsteuer

Reiche Erben sollten mit 99 Prozent besteuert werden

Du willst einen Bugatti oder eine Villa? Dann arbeite! Eine hohe Erbschaftssteuer ist richtig und wichtig, zeigt das Beispiel Zuckerberg.

Kommentar von Bastian Brinkmann

Reden wir über Geld mit Daniela Späth

"Es kommt etwas zurück, wenn man gibt"

Daniela Späth sammelt für SOS-Kinderdorf die Nachlässe von Verstorbenen. Meist sind das Wertgegenstände, Geld oder eine Immobilie. Manchmal auch eine Schafherde.

Von Andrea Rexer und Vivien Timmler

Besondere Berufe

Was macht eigentlich ein Nachlasspfleger?

Bertram Rudolf tritt in Aktion, wenn die Erben eines Toten nicht zu ermitteln sind. Dann muss er in Wohnungen, in denen seit langem niemand mehr war - oder als Chef eines Unternehmens einspringen.

Von Christina Hertel

Tabuthema Erbe

Schweigen bis zum Tod

Ein großer Teil der Deutschen hat kein Testament. Dabei wird eine genaue Regelung für den Nachlass immer wichtiger.

Von Lea Hampel und Pia Ratzesberger