Ted Cruz

USA
:Die zwei Gesichter der Nation

Der Schock nach dem Massaker in der Schule von Uvalde hält an. Doch Republikaner und Demokraten verlieren sich bereits wieder im politischen Hickhack um das Waffenrecht.

Von Fabian Fellmann

Schnee und Stromausfälle in den USA
:Kalt, kälter, Texas

Eisglatte Straßen, leere Supermärkte, volle Notunterkünfte und Möbelhäuser als Wärmezuflucht: Der Winter hat den US-Bundesstaat Texas weiter fest im Griff.

SZ JetztTwitter
:Alexandria Ocasio-Cortez lehnt Zusammenarbeit mit Ted Cruz ab

Die US-Demokratin wirft dem erzkonservativen Republikaner vor, ihr Leben gefährdet zu haben. Deswegen solle er zurücktreten, statt sie auf Twitter zu unterstützen.

Wahlkampf in Texas
:Showdown am Rio Grande

Im konservativen US-Bundesstaat Texas will der Demokrat Beto O'Rourke die Senatswahl gegen den Republikaner Ted Cruz gewinnen. Manche halten das für eine "Selbstmord-Mission". Andere wiederum glauben an ein "blaues Wunder".

Von Beate Wild

Trump im Wahlkampf
:Ein Demagoge läuft sich warm

Feindbilder und Paranoia: In seinen Auftritten vor den Midterms gibt US-Präsident Donald Trump einen Vorgeschmack darauf, wie er 2020 wiedergewählt werden möchte.

Von Johannes Kuhn

US-Wahljahr
:Erste US-Vorwahlen 2018: Texas als Trendsetter?

In Texas haben am Dienstag die Vorwahlen zu den "Midterms" im Herbst 2018 begonnen. Die Demokraten erkennen hoffnungsvolle Signale - und haben neue Schwierigkeiten.

Von Beate Wild

SZ JetztSocial-Media-Fail
:Der Twitter-Account von Ted Cruz hat einen Porno gelikt

Das ist vor allem deshalb peinlich, weil der US-Senator Selbstbefriedigung öffentlich verurteilt.

Gesundheitsreform in den USA
:Abweichler gefährden Trumpcare

Obwohl Mehrheitsführer McConnell einen neuen Entwurf präsentiert, wollen konservative US-Senatoren gegen das Vorhaben stimmen. Ein einziger weiterer Abweichler genügt, um die Reform zu kippen.

Von Johannes Kuhn

US-Wahl
:Cruz unterstützt Trump - nach wochenlanger Stille

Auf dem Parteitag düpierte der Senator den republikanischen Präsidentschaftskandidaten noch. Doch zwei Gründe haben Cruz überzeugt, für Trump zu stimmen.

Von Hakan Tanriverdi

US-Wahl
:Was wurde aus den Trump-Rivalen?

Von Jeb Bush bis Ted Cruz - Donald Trump hat sie alle besiegt. Was ist aus den anderen Präsidentschaftskandidaten geworden? Ein Überblick.

Von Johannes Kuhn, New Orleans

Kampf ums Weiße Haus
:So ist der Stand bei den US-Vorwahlen

Der Präsidentschaftskandidat der Republikaner steht fest: Es ist wirklich Donald Trump. Bleibt die Frage: Wer fordert den Milliardär heraus? Bernie Sanders oder Hillary Clinton?

Von Matthias Kolb

Vorwahlen in den USA
:#NeverEverTrump: Trumps Sieg spaltet die Republikaner

Dass der Milliardär tatsächlich Kandidat wird, wollten selbst in seiner eigenen Partei viele lange nicht glauben. Einige greifen nun zu drastischen Maßnahmen.

Von Julia Ley

US-Wahl
:Trump - von "MC Wahnsinn" zum Kandidaten

Vor weniger als einem Jahr machten sich die Medien noch lustig über Trump. Das hat sich geändert. Eine kritische Presseschau

Von Benedikt Peters

Vorwahl der Republikaner
:Ted Cruz - zu unsympathisch fürs Weiße Haus

Der Texaner akzeptiert, dass er Trump nicht stoppen kann. Im irren Vorwahl-Jahr 2016 war Cruz der disziplinierteste Republikaner - doch Trumps "Lügner"-Attacken zeigten Wirkung.

Porträt von Matthias Kolb, Washington

Ihr Forum
:Kann aus Donald Trump ein seriöser Staatsmann werden?

Weil sein Rivale Ted Cruz überraschend das Handtuch wirft, wird Donald Trump der Präsidentschaftskandidat der Republikaner. Bisher hat er keinerlei Regierungserfahrung - ist er der Aufgabe gewachsen?

US-Vorwahl der Republikaner
:Ted Cruz macht den Weg für Trump frei

Der texanische Senator beendet nach einer bitteren Niederlage in Indiana seine Präsidentschaftskandidatur. Damit wird Milliardär Donald Trump im November für die Republikaner antreten.

Präsidentschaftsrennen
:Von nun an kontrolliert Trump die Republikaner

Cruz steigt aus, der Milliardär triumphiert, die "Never Trump"-Bewegung zerbröselt. Was dies für die Wahl im November und die Zukunft der Republikaner bedeutet. Fünf Lehren.

Von Matthias Kolb, Washington, und Johannes Kuhn, New Orleans

SZ Espresso
:Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Benedikt Peters

SZ PlusUS-Wahl
:Akt der Verzweiflung

Ungewöhnlich früh benennt Ted Cruz in Carly Fiorina seine Kandidatin für die Vize-Präsidentschaft - Donald Trump reagiert gelassen.

Von Nicolas Richter

US-Republikaner
:Ted Cruz will Fiorina zur Vizepräsidentin machen

Der Texaner zieht seinen letzten Trumpf, um Schlagzeilen zu machen und kürt die bekannte Geschäftsfrau. Die Anti-Trump-Bewegung wirkt immer verzweifelter.

Von Matthias Kolb, Washington

Wegweisende Siege bei Vorwahlen
:Clinton und Trump bereiten sich auf Giganten-Duell vor

Bei den US-Vorwahlen an der Ostküste triumphieren die Favoriten - und zwingen ihre Konkurrenten Cruz, Kasich und Sanders zum Nachdenken. Fünf Lehren.

Von Matthias Kolb, Washington, und Johannes Kuhn, New Orleans

Präsidentschaftsrennen
:US-Vorwahlen: Trump gewinnt alle fünf Staaten, Clinton vier

Pennsylvania, Maryland, Connecticut, Delaware und Rhode Island - Donald Trump gewinnt alle Dienstags-Vorwahlen der Republikaner und beleidigt Hillary Clinton. Der ist die Nominierung praktisch nicht mehr zu nehmen.

US-Vorwahlen
:Cruz und Kasich verbünden sich gegen Trump

Mit einer strategischen Allianz wollen Trumps verbliebene Rivalen doch noch verhindern, dass der Immobilienmogul Präsidentschaftskandidat der US-Republikaner wird.

02:12

US-Vorwahlkampf
:Trumps Sieg in New York: Der Rest ist eher Mathematik als Wahlkampf

Es ist kaum noch zu verhindern, dass Donald Trump Präsidentschaftskandidat der Republikaner wird. Das liegt auch an einem gravierenden Fehler von Ted Cruz.

Eine Videoanalyse von Hubert Wetzel

US-Präsidentschaftsrennen
:Clinton weist Sanders in die Schranken

Die ehemalige Außenministerin ist bei den Demokraten fast am Ziel. Bei den Republikanern hat Ted Cruz einen schlechten Abend.

Vorwahlen in den USA
:Bernie Sanders siegt in Wyoming

Der Senator kann seine Rivalin Hillary Clinton bei der Vorwahl der Demokraten schlagen. Bei den Republikanern holt Ted Cruz auf Donald Trump auf.

US-Wahlkampf
:Sanders kritisiert Clinton, Cruz will liebenswert sein

Die Demokraten sind gereizt, Ted Cruz buhlt um Sympathie-Punkte und Ben Carson hat eine unangenehme Diagnose für Donald Trump. Aus dem US-Wahlkampf der vergangenen Tage.

Von Johannes Kuhn, New Orleans

US-Wahlkampf
:Cruz und Sanders erreichen Wendepünktchen

Die Vorwahlen in Wisconsin zeigen die Schwächen der Favoriten Trump und Clinton auf - doch was ändert sich gerade wirklich im Wahlkampf?

Analyse von Johannes Kuhn, New Orleans

Obamas Nachfolge
:US-Vorwahlen: Cruz und Sanders siegen in Wisconsin

Die beiden Verfolger versetzen den Spitzenreitern Trump und Clinton einen weiteren Dämpfer.

Von Johannes Kuhn, New Orleans

US-Vorwahl
:Donald Trump: Im Zweifel gegen Frauen

Trumps Wahlkampfchef wird angeklagt, weil er eine Reporterin rabiat anfasst. Dass ihn der Multimilliardär trotz eindeutiger Videos verteidigt, ist typisch für seine Haltung.

Von Matthias Kolb, Washington

US-Wahl
:Trump gegen Cruz: "Echte Männer greifen keine Frauen an"

Auf Twitter bewerfen sich Donald Trump und sein republikanischer Rivale Ted Cruz mit Dreck. Und ziehen ihre Frauen mit hinein. Wo soll das hinführen?

Von Sebastian Gierke

Reaktion auf Anschläge von Brüssel
:Clinton offenbart die Unerfahrenheit ihrer Herausforderer

Trumps angedachter Rückzug aus der Nato? "Geschenk für den Kreml." Polizeipatrouillen in Muslim-Vierteln? "Cruz weiß nicht, wovon er spricht." Doch die Demokratin kritisiert auch die EU deutlich.

Von Matthias Kolb, Washington

US-Vorwahl
:Trump und Clinton siegen in Arizona

In Arizona setzten sich die Favoriten Clinton und Trump durch. In Utah und Idaho liegt Sanders überraschend klar vorne, auch Cruz kann punkten.

Von Matthias Kolb, Washington

US-Wahl
:Konfetti bei Kasich, Tränen bei Rubios Anhängern

Trump und Clinton feiern, Rubio geht - und der Gouverneur von Ohio verschwindet in einem Regen aus Papierschnipseln. Der "Super Tuesday II" in Bildern

US-Vorwahl
:Republikaner beugen sich Donald Trump

"Wer mich angegriffen hat, ist untergegangen", sagte er neulich. Seine Rivalen scheinen das einzusehen - und attackieren ihn kaum noch.

Kommentar von Nicolas Richter, Washington

US-Vorwahl
:Republikaner-Kandidaten geben Kampf gegen Trump auf

In der TV-Debatte vor den wichtigen Vorwahlen in Ohio und Florida greifen Cruz und Rubio den Milliardär nur halbherzig an. Der aus dem Rennen ausgeschiedene Carson ruft zur Wahl von Trump auf.

Von Matthias Kolb, Washington

SZ JetztUS-Wahlkampf
:Verlieb dich nicht in einen Demokraten

Junge Konservative suchen auf einer Konferenz nach Werten - und Dates. Ein Besuch zwischen Waffenlobbyisten und Elefanten-Röcken.

Von Matthias Kolb, National Harbor/Maryland

US-Vorwahl
:Trump und Sanders gewinnen in Michigan

Die Wähler im bevölkerungsreichen Michigan entscheiden sich für Kandidaten, die Freihandelsabkommen anzweifeln. In Mississippi siegen der Republikaner Trump und Hillary Clinton.

Von Matthias Kolb, Washington

US-Wahl
:Bloomberg tritt doch nicht als Präsidentschaftskandidat an

Der Milliardär und frühere Bürgermeister von New York hatte lang überlegt, ins Rennen ums Weiße Haus einzusteigen. Nun merkt er: Von seiner Kandidatur würde nur einer profitieren.

Von Hakan Tanriverdi

US-Präsidentschaftsrennen
:Cruz stärkt seine Position als Trump-Herausforderer

Der texanische Hardliner gewinnt Vorwahlen in Kansas und Maine, doch auch Donald Trump sammelt weiter Delegierte. Bei den Demokraten gewinnt Sanders in zwei Staaten, dennoch baut Hillary Clinton ihren Vorsprung aus.

Von Johannes Kuhn, New Orleans

US-Vorwahl
:"Donald Trump liebt sich selbst mehr als unser Land"

Gott, Reagan, Waffen: Beim Aktivisten-Gipfel CPAC feiern Amerikas Konservative sich selbst und Ted Cruz. Dabei schimpfen sie über zwei Leute, die nicht da sind: Hillary Clinton und Donald Trump.

Von Matthias Kolb, National Harbor (Maryland)

TV-Debatte der Republikaner
:Drei gegen den entschwebten Trump

In der TV-Debatte attackieren Cruz und Rubio den "Betrüger" Donald Trump. Dieser amüsiert sich über den "kleinen Marco", lobt die eigene Flexibilität und preist seine Manneskraft.

Von Matthias Kolb, Washington, und Johannes Kuhn, New Orleans

US-Vorwahl
:Wie die Republikaner Trump verhindern wollen

Die konservative Elite versucht, das Sieger-Image des Präsidentschaftsbewerbers zu zerstören - mit einem Werbespot und sechs Argumenten.

Von Matthias Kolb, Washington

US-Presseschau zum "Super Tuesday"
:"Jenseits wütender alter weißer Männer"

Nach dem Durchmarsch von Donald Trump am "Super Tuesday" schwanken US-Medien zwischen Sorge um die Grand Old Party und Auswanderungsfantasien.

US-Wahl
:"Stoppt den Wahnsinn - wählt Rubio!"

Mit Plakaten und Kostümen legen sich die Unterstützer für ihre Kandidaten ins Zeug. Die Wahlpartys des Super Tuesday in Bildern.

LiveUS-Vorwahl
:Umfrage: Trump würde sowohl gegen Clinton als auch Sanders verlieren

Der Milliardär ist von seinen Chancen im November überzeugt, doch die Republikaner debattieren, wer ihn stoppen kann. Und eine Umfrage macht den Demokraten Hoffnung. Alle Entwicklungen im Liveblog.

Von Matthias Kolb, Washington, und Johannes Kuhn, New Orleans

US-Vorwahl
:08/15-Attacken können Donald Trump nicht stoppen

Die Dauer-Kritik in der TV-Debatte dürfte dem Milliardär ebenso wenig schaden wie seine fehlende Detailkenntnis. Trump sagt: "Wir bauen eine neue republikanische Partei auf." Und er hat recht.

Analyse von Matthias Kolb, Columbia

US-Wahl
:Rubio und Cruz attackieren Trump in der TV-Debatte

Kurz vor dem wichtigsten Tag der Vorwahlen ergreifen die beiden Senatoren ihre letzte Chance, die Schwächen des Immobilien-Milliardärs offen zu legen.

Von Johannes Kuhn, New Orleans

USA
:Donald, der Unvermeidbare

Nichts scheint Donald Trump derzeit aufhalten zu können - kein Ted Cruz, kein Marco Rubio und nicht einmal er selbst.

Von Johannes Kuhn, New Orleans

US-Präsidentschaftwahlkampf
:Donald Trump gewinnt Vorwahl der Republikaner in Nevada

Der Immobilien-Milliardär siegt in der dritten Vorwahl in Folge. Ted Cruz und Marco Rubio kämpfen um den zweiten Platz.

Gutscheine: