Pubertät

Wie Eltern ihre Kinder durch die Teenagerzeit begleiten können

Wenn Kinder in die Pubertät kommen, bedeutet das für das Familienleben oft nichts Gutes. Der gerade noch so fröhliche Nachwuchs zieht sich plötzlich zurück, reagiert trotzig auf Bitten oder Aufforderungen, orientiert sich stärker an den Freunden als an den Eltern und zeigt eine bedenkliche Neigung zu risikohaften Verhalten, Drogen und Alkohol. Wie Eltern ihren Kindern durch die schwierige Zeit des Heranwachsenes helfen können, wie sie mit Ablehnung zurechtkommen und trotzdem im Gespräch bleiben und ob Erziehung in der Pubertät überhaupt noch möglich ist - ein Ratgeber.

Wichtige Fragen zur Pubertät:

  1. Was passiert im Gehirn mit Einsetzen der Pubertät?

  2. Beginnt die Pubertät immer früher?

  3. Wie verändert sich die Mutter-Kind-Beziehung in der Pubertät?

  4. Welche Rolle spielen die Väter während der Pubertät ihrer Kinder?

  5. Wie erhalte ich mir den Zugang zu meinem Kind?

  6. Wie wirkt sich Pornografie auf die Sexualität von Jugendlichen aus?

  7. Das erste Mal: ein kleines Liebeslexikon

Weitere Artikel

SZ-Kolumne "Mitten in ..."
:Seltsame Nachbarskatzen

Ein SZ-Autor genießt die Entspannung auf einer Finca auf Mallorca - als plötzlich Löwengebrüll an sein Ohr dringt. Drei Anekdoten aus aller Welt.

SZ PlusJugendliche in der Schule
:"Schüler, die weniger Notendruck bekommen, tun sich leichter beim Lernen"

Pubertierende Jugendliche interessiert vieles - aber selten die Schule. Caroline Dorn leitet den Studienkreis Dachau und erklärt, warum Schüler mehr Verständnis brauchen und wie die Eltern helfen können.

Interview von Maxim Nägele

SZ PlusMutproben
:Warum zur Hölle tut ihr das?

Jugendliche verätzen sich mit dem schärfsten Tortillachip der Welt die Münder und filmen sich dabei. Spinnen die? Ja und nein. Warum Mutproben zur Pubertät dazugehören und manchmal sogar nützlich sein können.

Von Marcel Laskus

SZ PlusRolling Loud
:Mama, das ist Kunst!

Warum lösen Rapper, deren Werk vor Rassismus, Sexismus und Gewaltfantasien strotzt, so eine Begeisterung bei braven, weißen, woken Teenagern aus? Eine Mutter versucht es auf dem "Rolling Loud"-Festival zu verstehen.

Von Ulrike Heidenreich

SZ PlusFamilie
:Vater für ein Jahr

Wie ist es, wenn bei einem kinderlosen Paar plötzlich ein Teenager einzieht? Unser Korrespondent in Bangkok erzählt von Liebeskummer, Marihuana-Brownies und Momenten, auf die er nicht vorbereitet war.

Von David Pfeifer

SZ PlusGesundheit
:"Singen hilft in jedem Lebensalter"

Die Stimme verändert sich ein Leben lang - sie wird tiefer, rauer und oft brüchig. Mediziner Bernhard Richter erklärt, warum manche mehr betroffen sind und ob man dem Alterungsprozess überhaupt entgegenwirken kann.

Interview von Joshua Beer

Jugendliteratur
:Gratwanderung der Gefühle

Pubertät in einer teuren Privatschule _ Wie steht Jemima das durch? In dem sie Dinge tut, von denen ihr abgeraten wird.

Von Roswitha Budeus-Budde

SZ PlusMigräne
:"Wie ein Messer im Kopf"

Etwa 15 Prozent der Deutschen erleben regelmäßig Migräneattacken. Was die Erkrankung mit Betroffenen macht - und was sie dagegen tun können.

Von Maike Frye

"Trübe Wolken" im Kino
:Ruhe vor dem Sturm

Ein Schüler schleicht durch die Leben anderer Menschen: der ausgezeichnete deutsche Psychothriller "Trübe Wolken".

Von Sofia Glasl

Jugendbuch
:Die Traurigkeit der Wolfsstunden

Kristina Siggunsdotter schildert das Lebensgefühl der Mädchen von heute, das manchmal 18 Ausrufzeichen braucht, um sich zu äußern

Von Heike Nieder

Familientrio
:Was ist ein richtiges Hobby?

Statt Freizeitbeschäftigungen nachzugehen, zu basteln oder zu lesen, ist die Teenagerin nur in ihrem Zimmer und telefoniert mit Freundinnen. Die Oma sorgt sich - zu recht? Unser Familientrio weiß Rat.

Pubertät
:Jugendliche ohne Jugend

Für Teenager bedeutet die Corona-Krise einen harten Einschnitt: Die sozialen Einschränkungen im Lockdown behindern in ihrem Leben eine wichtige Einwicklungsphase. Der Wolfratshauser Sozialarbeiter Max Aichbichler warnt vor den Folgen.

Von Marie Heßlinger

SZ JetztTransgender
:Wenn die Pubertät mit Medikamenten unterbrochen wird

Die vierzehnjährige Lina ist trans. Deshalb wird ihre Pubertät medikamentös unterbrochen. Manche Ärzte sehen diese Behandlung zu diesem Zeitpunkt im Leben kritisch. Zu recht?

Von Rebecca Wolfer

Pubertät bei Tieren
:Chaos im Affenhirn

Nicht nur Menschen, auch viele Tiere machen in der Pubertät eine wilde Phase durch. Da werden Gangs gebildet, Grenzen ausgetestet - und Risiken gesucht statt gescheut.

Von Katrin Blawat

SZ MagazinTeenager
:Der ganz normale Sommer-Wahnsinn

Die Kinder hängen nachts im Kiffer-Park rum, kassieren Tadel fürs Schwänzen - und dann ruft auch noch die Polizei an. Warum die Zeit vor den großen Ferien für unsere Autorin die anstrengendste Zeit des Jahres ist.

Von Nataly Bleuel

SZ PlusFamilie
:Jonas ist nicht nach Hause gekommen

Seine Eltern suchen ihn in der ganzen Stadt. Zwölf Tage später taucht der 16-Jährige wieder auf. Über eine Familie, die versucht, wieder zusammenzufinden.

Von Marcus Jauer

SZ PlusAufklärung
:Wie redet man mit einem 13-Jährigen über Pornos?

Sex ist überall und im Internet kann er richtig mies und gefährlich werden. Unser Autor will es jetzt endlich angehen: das aufklärende Gespräch mit seinem Sohn.

Von Till Raether

SZ PlusFamilie
:In der Hormonhölle

Kinder in der Pubertät und Mama in den Wechseljahren: Wenn zwei Generationen zu verstärkten Gefühlsausbrüchen neigen, entsteht eine ganz neue Familienkonstellation mit Zündstoff.

Von Christine Mortag

SZ PlusJugendgewalt
:Keine Chance, sich freizuschwimmen

Was sind das für Jugendliche, die sich zum Prügeln an öffentlichen Orten verabreden? Ein Besuch bei Vanessa und Marco, die von den Polizisten in Flensburg als "Intensivtäter" bezeichnet werden.

Von Helena Ott

SZ PlusPubertät
:Spinnt das Kind?

Warum treiben Teenager ihre Eltern zur Verzweiflung? Forscher haben Gehirne von Jugendlichen untersucht und erstaunliche Antworten gefunden.

Von Kathrin Zinkant, Fotos: Doug DuBois

SZ PlusFamilie
:Wie junge Menschen auf Pornos reagieren

Mit zwölf Jahren sehen Kinder im Schnitt zum ersten Mal Pornobilder. Die Autorin Peggy Orenstein erklärt, was das mit Jungen und Mädchen macht - und wie Eltern mit ihnen darüber sprechen sollten.

Von Meredith Haaf

SZ PlusFamilie
:Mein Kind, der Tollpatsch

Kaputte Teller, verlorene Handys, blaue Flecken: In der Pubertät stellen Kinder sich beeindruckend ungeschickt an. Warum das keine Achtlosigkeit ist - und Eltern nicht genervt, sondern mit Verständnis reagieren sollten.

Von Christina Berndt

Pubertät
:"Hilfe, ich erkenne mein Kind nicht wieder"

Jugendliche in der Pubertät stoßen ihre Eltern vor den Kopf und brauchen sie trotzdem. Für Väter und Mütter bedeutet das eine manchmal anstrengende Gratwanderung. Wie Sie Ihrem Kind nah bleiben, auch wenn es Sie zurückweist.

Von Eva Dignös

Pubertät
:Großbaustelle Gehirn

Impulsiv, irrational, risikobereit und geneigt, Regeln zu ignorieren - das Verhalten von Kindern und Jugendlichen in der Pubertät treibt Eltern gelegentlich in die Verzweiflung. Doch der Nachwuchs kann gar nichts dafür.

Von Markus C. Schulte von Drach

Jugendliche in der Pubertät
:Das erste Mal

Bevor Jugendliche Sex haben, gehen ihnen viele Fragen durch den Kopf. Im kleinen Liebeslexikon findet Ihr die wichtigsten Informationen rund um das erste Mal.

Von Eva Dignös

Kinder in der Pubertät
:Welche Rolle die Väter haben

Mutter und Vater sind beide unverzichtbar für die Erziehung eines Kindes, sagt der Kinderpsychologe Wassilios E. Fthenakis, aber sie setzen unterschiedliche Schwerpunkte. Ein Gespräch über Vaterschaftskonzepte, unterschiedliche Rollenaufteilung und Vorbilder.

Interview von Eva Dignös

Mütter und Kinder in der Pubertät
:Vom Thron gestoßen

Vor kurzem war sie noch heißgeliebte Mama, jetzt schreit das Kind "Ich hasse dich" und knallt die Tür zu. Mütter trifft die Rebellion in der Pubertät oft am härtesten. Wie sie damit umgehen können und warum es keine gute Idee ist, die beste Freundin von Tochter oder Sohn zu werden.

Von Eva Dignös

Beginn der Pubertät
:Wenn Kinder zu früh reifen

Mit zehn Jahren die erste Regelblutung und mit zwölf bereits im Stimmbruch - immer mehr Mädchen und Jungen kommen schon im Kindesalter in die Pubertät. Ist das ein Problem?

Von Katrin Neubauer

Jungfrau mit Ende 30
:Wenn der Sex auf sich warten lässt

Sie haben noch nie mit jemandem geschlafen. Je länger es nicht passiert, desto unwahrscheinlicher wird es. Zwei "Absolute Beginner" erzählen.

Von Leonie Gubela

Wandern mit Teenagern
:Wenn der Berg nervt

Früher war der Sohn als erster am Gipfel, heute lässt er sich bitten. Es gibt ja schließlich kein Wlan beim Aufstieg. Was ist passiert? Die Pubertät. Was kann man tun, wenn locken, mitreißen und erpressen nicht mehr hilft? Einiges!

Von Violetta Simon
03:57

Der Nächste bitte
:Wann die Pubertät beginnt

Warum setzt sie bei manchen Kindern schon mit elf Jahren ein, bei anderen erst mit 14? Nicht nur die Gene, auch Umweltfaktoren wie zum Beispiel Stress spielen eine Rolle.

Von Werner Bartens

Entwicklung des Menschen
:Startschuss für die Pubertät

Forscher haben untersucht, welche Faktoren das Erwachsenwerden auslösen. Ergebnis: Nicht nur die Gene eines Menschen sind beteiligt, sondern auch die Umwelt.

Von Werner Bartens

SZ MagazinVater und Tochter
:Meine Tochter liebt einen Zweitklässler

Wenn ein Mädchen anfängt, sich für Jungen zu interessieren, brechen schwere Zeiten an. Jedenfalls für ihren Vater.

Von Marc Baumann

Geschlechterforschung
:Der k(l)eine Unterschied

Frauen können angeblich nicht einparken, was Männer nicht wissen, weil sie nie zuhören. Klischees verkaufen sich hervorragend - aber gibt es dafür überhaupt neurowissenschaftliche Belege? Eine Übersicht.

Von Marlene Weiß

Gehirnforschung
:Teenies nutzen ihr Gehirn beim Lernen besser als Erwachsene

Das Urteil mancher Eltern ist klar: Der Nachwuchs ist rebellisch, aufmüpfig oder depressiv. Doch das Gehirn von Jugendlichen ist gar nicht verschroben, sondern nur viel besser darin, Erlebtes zu verarbeiten.

Von Kathrin Zinkant

SZ JetztMädchenfrage
:Jungs, würdet ihr zu einer Urologin gehen?

Klingt wie der Beginn eines üblen Herrenwitzes, aber im Ernst: Ist es ein Problem, wenn da eine Frau ran geht? Die Mädchenfrage.

Von Christina Waechter und Jakob Biazza

SZ Jetztjetzt-Kolumne: Jungsfrage
:Mädchen, wann habt ihr euren ersten BH angezogen?

Und wie ging es danach weiter, mit euch und dem Büstenhalter? Das wollen die Jungs in dieser Woche erklärt bekommen, denn: Woher sollen sie's auch wissen?

Von Jakob Biazza und Nadja Schlüter

Ratgeber Pubertät
:Wie Eltern ihre Kinder durch die Teenagerzeit begleiten

Sobald Kinder in die Pubertät kommen, findet in vielen Familien ein Umbruch statt. Der gerade noch so fröhliche Nachwuchs zieht sich zurück, reagiert trotzig auf Nachfragen oder Aufforderungen, orientiert sich stärker an Freunden als an Vater und Mutter. Wie Eltern ihren heranwachsenden Kindern durch die Zeit der Pubertät helfen können und sich dabei selbst nicht aus den Augen verlieren.

Umfrage
:So lieben und verhüten Jugendliche

Jugendliche haben immer früher Sex und keine Ahnung von Verhütung? Eine Umfrage widerlegt diese Klischees - wenn man den Befragten glauben kann.

Von Barbara Vorsamer

SZ JetztSchönheitsoperationen bei jungen Frauen
:Ist das noch schön?

Sich unters Messer zu legen wird immer selbstverständlicher. Soll man das verurteilen? Oder spricht das für die Freiheit unserer Gesellschaft?

Von Mercedes Lauenstein

Pubertät
:Hormoncocktail im Bauch

Der 16-jährige Henner erlebt, was das Erwachsenwerden so bereit hält. Ein kluger Roman für Teenager, die eine Vergewisserung nötig haben, dass alles gar nicht so schlimm ist.

Von Nicolas Freund

SZ JetztEltern
:Die Coming-of-Age-Bremse

Wenn man auszieht, bleibt bei den Eltern die Zeit stehen. Manche Zuschreibungen ("Du bist tolpatschig") wird man also auch nach Jahren noch nicht los.

Von Valerie Dewitt

Pubertät
:Auf der Großbaustelle

Auf dem Weg vom Kind zum Erwachsenen verändert sich der Körper stark. Das ist aufregend. Wer mitten in der Pubertät steckt, hat viele Fragen. Hier gibt es Antworten.

Von Juliane von Wedemeyer

Serie: Konflikte in der Pubertät
:So jung und schon so faul

Warum halten sich Jugendliche plötzlich nicht mehr an Abmachungen? Und weshalb scheinen sie immer müde zu sein? Fünf typische Konflikte in der Pubertät - und wie sie sich lösen lassen.

Von Katja Schnitzler

Serie: Konflikte in der Pubertät
:Erwachsenwerden ist riskant

Wie kann der Sohn so viel Zeit im Bad verbringen und trotzdem so unglücklich mit seinem Aussehen sein? Und warum muss die Tochter so schnell mit dem Moped fahren? Eltern von Pubertierenden verstehen oft die Welt nicht mehr. Rat für fünf typische Situationen.

Von Katja Schnitzler

Serie: Konflikte in der Pubertät
:Wenn die Eltern nur noch nerven

Warum zählt der mütterliche Rat plötzlich gar nichts mehr? Woher diese ständigen Stimmungsschwankungen? Und muss es unbedingt diese Freundin sein? Fünf Streitthemen in der Pubertät - und wie Eltern gelassener damit umgehen.

Von Katja Schnitzler

Frühe Pubertät
:Mädchen mit fraulichen Leiden

Manche Eltern fürchten, dass ihre Kinder vorschnell geschlechtsreif werden. Angeblich passiert dies ja immer öfter. Doch viele Sorgen sind übertrieben.

Von Christina Berndt

Fotos von Zwillingen
:"Als Kinder hatten wir oft denselben Traum"

Sie sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Oft denken und fühlen sie dasselbe, ohne darüber reden zu müssen. In der Fotoreihe "Same but Not" hat Fotografin Annette Schreyer Zwillinge porträtiert - in der wohl spannendsten Phase ihrer Entwicklung.

Von Tanja Mokosch

SZ JetztHerzensbrecher
:Der Albtraum vom pubertären Oberlippenflaum

Jungs freuen sich über ihre ersten Barthaare: "Endlich erwachsen!" Der Familie bricht der Flaum das Herz, denn sie weiß: Die nächsten Jahre werden schrecklich.

Von Charlotte Haunhorst

Pubertät
:Baustelle im Kopf

Sobald sie in die Pubertät kommen, machen viele Jugendliche bisweilen einen unzurechnungsfähigen Eindruck. Auch zwischen den Geschlechtern zeigen sich Unterschiede im Verhalten. Wissenschaftler haben nun eine überraschend einfache Erklärung gefunden.

Von Werner Bartens

Gutscheine: