Jugendbuch:Die Traurigkeit der Wolfsstunden

Lesezeit: 1 min

Kristina Siggunsdotter schildert das Lebensgefühl der Mädchen von heute, das manchmal 18 Ausrufzeichen braucht, um sich zu äußern

Von Heike Nieder

Neele ist verzweifelt. Ihre beste Freundin Nour will nichts mehr mit ihr zu tun haben. Und das nur, weil Neele zwei Wochen wegen Windpocken nicht in der Schule war. Nour ist jetzt nur noch mit den "Pferdemädchen" zusammen. Auch Fanny, Neeles Lieblingstante, ist keine Hilfe, denn sie wird mit einer Depression in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen. Um ihren Frust zu verarbeiten, schreibt und zeichnet Neele alle Ereignisse - auch die allergeheimsten - in ein Tagebuch. Sie berichtet von ihren "Wolfsstunden", "wenn man mitten in der Nacht aufwacht und einem alles falsch und traurig vorkommt". Außerdem von ihren Besuchen bei Tante Fanny in der Psychiatrie und von Mütze, einem Jungen aus ihrer Klasse, der verliebt in sie ist, aber sie nicht in ihn. Davor, dazwischen und danach schreibt sie über ihre Sehnsucht nach Nour. Doch dann fährt Neele mit ihrer Schule auf Klassenfahrt und alles, was vorher schrecklich war, wird wieder gut.

Für "Neele Nilssons Geheimnisse" haben die Autorin Kristina Sigunsdotter und die Illustratorin Ester Eriksson 2020 den renommierten schwedischen Augustpreis in der Kategorie Kinderbuch erhalten. Tatsächlich gelingt es ihnen, zusammen mit ihrer deutschen Übersetzerin Franziska Hüther, auf 108 Seiten das Lebensgefühl zu Beginn der Pubertät einzufangen, das sich gerne in Extremen abspielt: von "Ich hasse die Schule, und ich hasse mein Leben" zu "Ein Wunder ist geschehen!", mit 18 Ausrufezeichen dahinter. Die Kombination aus Ich-Erzählung und den Zeichnungen, die das Geschriebene vervollständigen und kommentieren, wird auch Kinder begeistern, die nicht das Durchhaltevermögen für Mehrere-hundert-Seiten-Romane haben. Ankerpunkte, die auch den das Buch willkürlich aufschlagenden Leser sofort in das Geschehen ziehen und neugierig machen, sind zudem die von Neele verfassten Listen. "Geheimnisse, die ich bloß Nour erzählt habe" lautet beispielsweise eine, oder: "Psychische Krankheiten, die ich niemals haben will". Wissenswert außerdem: "Dinge, von denen Opa sagt, dass man davon sterben kann".

Dieses Buch wird Kindern gefallen, die "Gregs Tagebuch" lieben oder Bücher à la "100 Dinge, die du getan haben solltest, bevor . . . ". Aber auch geübte Leseratten in der Frühpubertät werden sich in Neeles Geheimnissen wiederfinden. (ab 10 Jahren)

Jugendbuch: Kristina Sigunsdotter: Neele Nilssons Geheimnisse. Mit Illustrationen von Ester Eriksson. Aus dem Schwedischen von Franziska Hüther. Woow Books, 2022. 108 Seiten. 12 Euro.

Kristina Sigunsdotter: Neele Nilssons Geheimnisse. Mit Illustrationen von Ester Eriksson. Aus dem Schwedischen von Franziska Hüther. Woow Books, 2022. 108 Seiten. 12 Euro.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema