Pädagogik - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Pädagogik

SZ PlusReformpädagogik
:Darf man sich auf Maria Montessori berufen?

Die Ärztin hat die Pädagogik revolutioniert, sich aber auch für Rassentheorie und Eugenik begeistert. Was bedeutet das für Schulen und Kindergärten, die nach ihrer Methode arbeiten?

Von Lilith Volkert

Pädagogik
:„Die Kinder zeigen uns, was sie gerade brauchen“

Lernstress, Mobbing, Mediensucht: 13 Referenten informieren bei einem Workshop im Münsinger Lothhof über ein breites Spektrum von Lösungsansätzen bei psychischen Auffälligkeiten von Kindern. Einer der Hauptorganisatoren ist Stefan Weishaupt.

Interview von Benjamin Engel

SZ PlusSZ JetztWG statt Gefängnis
:„Die würden uns nie etwas antun“

Mit 16 Jahren hat Erim versucht, einen Menschen zu töten. Heute wohnt er im freien Jugendstrafvollzug mit anderen Verurteilten und einer Familie zusammen. Wie lebt es sich dort?

Von Leon Kaessmann

SZ PlusRegisseur Edgar Reitz
:"Dieses Risiko müssen wir eingehen"

In Edgar Reitz' "Filmstunde 23" kommt es zu einem Wiedersehen zwischen ihm und seiner ehemaligen Schulklasse. Ein Interview über Film als Unterrichtsfach und warum der heute 91-Jährige Regisseure an Schulen schicken möchte.

Interview von Josef Grübl

SZ PlusFamilienpsychologie
:"Verbindung entsteht nicht dadurch, dass man alles für seine Kinder macht"

Eltern erziehen heute achtsamer und bedürfnisorientierter. Aber haben sie vor lauter Bindung das Loslassen verlernt? Ein Gespräch mit dem Kinderarzt Herbert Renz-Polster über das, was Kinder brauchen.

Interview von Vera Schroeder

SZ PlusEntwicklungspsychologie
:"Ein entscheidender Faktor ist die elterliche Feinfühligkeit"

In welchem Alter entwickeln wir Empathie? Der Psychologe Markus Paulus erklärt, wie Eltern mitfühlende Kinder erziehen.

Von Martina Scherf

Kinderbetreuung
:Bayerns Familienministerin kündigt 50 000 neue Kitaplätze an

Das größere Problem bleibt aber der Personalmangel: Um mehr Erzieherinnen und Kinderpfleger zu gewinnen, möchte Ulrike Scharf mehr Azubis in die Fachakademien bringen.

Kinderbetreuung
:Beschäftigte in Kitas fühlen sich von Politik übergangen

Vertreter der bayerischen Kita-Verbände üben scharfe Kritik und fordern höhere Löhne sowie eine bessere pädagogische Qualität.

Jugendhilfe
:Die Wohngruppe, aus der niemand rausfliegt

Rausgeschmissen, abgebrochen, abgelehnt: Das ist es, was schwierige Jugendliche kennen, von zu Hause, der Schule, den Behörden. Sozialpädagoge Hendrik Ruppert leitet eine Einrichtung, in der es anders ist. Funktioniert Hilfe, die keine Bedingungen stellt?

Von Julian Gerstner

SZ MagazinGewinnen
:Für alle Sinne

Spielen, Lernen oder Musizieren – das können Sie und Ihre Kinder entscheiden. Wir verlosen zum Start der Filmbiografie über Maria Montessori drei Gutscheine zu je 300 Euro für Spielzeug und Lernmaterial.

SZ PlusMobbing an Schulen
:"Raus bist du!"

Seit 40 Jahren ist das Eukitea Theater aus Diedorf im Landkreis Augsburg mit Präventionsstücken landesweit in Schulen unterwegs. Es geht um sensible Themen wie Mobbing und Missbrauch.

Von Enna Kelch

Bildung
:Wirtschaft fordert mehr Sprachförderung in den Kitas

Anlass dafür sind die vergleichsweise schlechten Leistungen deutscher Schüler in der aktuellen Pisa-Studie. Notwendig seien, um wettbewerbsfähig zu bleiben, zusätzliches Personal und Geld für Bildungseinrichtungen.

SZ PlusSoziologie
:Wie Geschwister der seelischen Gesundheit schaden können

Lange galten Brüder und Schwestern als wichtig für die Entwicklung von Kindern. Doch nun zeigt eine große Studie, dass es Teenagern psychisch schlechter gehen kann, wenn sie Geschwister haben. Warum ist das so?

Von Christina Berndt

SZ PlusWohnen im Elternhaus
:„Die Eltern sind keine Freunde und auch keine Partner“

Worauf kommt es an, wenn junge Erwachsene mit den Eltern unter demselben Dach wohnen? Der Psychologe und Bindungsforscher Claus Koch gibt Tipps, wie das Zusammenleben gelingt und wie man Töchtern und Söhnen hilft, flügge zu werden.

Interview von Christiane Bertelsmann

SZ PlusSandra Hoffmanns Roman "Jetzt bist du da"
:Es hat doch gefunkt

Eine Frau in mittleren Jahren hat sich von der Welt zurückgezogen. Und dann kommt ein junger Mann und wühlt alles auf in Sandra Hoffmanns Geschichte einer Amour fou: "Jetzt bist du da".

Von Harald Eggebrecht

Abschied vom Elternhaus
:Wie man sein Elternhaus möglichst stressfrei auflöst

Viele Erinnerungen, jede Menge Gegenstände und die Frage, was damit geschehen soll: Viele Menschen fühlen sich davon überfordert, ihr Elternhaus aufzulösen. Die Pädagogin Christina Erdmann erklärt im Interview, wie man diese komplizierte Aufgabe meistert.

Von Stephanie Schmidt

Pädagogik
:Streit um Barbies im Klassenzimmer

Der Spielwarenhersteller Mattel verteilt massenweise Barbiepuppen an britischen Schulen. Pädagogisches Material oder verdecktes Marketing? Klar ist: Puppen helfen Kindern.

Von Christian Weber

Soziales Projekt in Geretsried
:Kinder bauen für Kinder

Bei der Neugestaltung des Spielplatzes am Johannisplatz arbeiten Groß und Klein zusammen.

Von Pauline Lunglmeir

SZ PlusMeinungKindertagesstätten
:Grenzen überschritten

Sexuelle Erfahrungen gehören zur kindlichen Entwicklung dazu. Aber Kinder brauchen dazu keine von Erwachsenen geschaffenen Räume, sondern einen insgesamt offenen Umgang - und klare Regeln.

Kommentar von Christina Berndt

SZ PlusMeinungSchulen
:Und dann wieder irgendwas mit Tablets

Lehrermangel, Lernschwächen und Demokratieverdrossenheit? Wird schon werden bei den Kindern! Wie die Probleme an den Schulen systematisch kleingeredet und vernachlässigt werden.

Gastkommentar von Klaus Zierer

SZ PlusSchulhund
:Klassenkamerad mit vier Pfoten

Ein Hund im Klassenzimmer - sozial notwendig oder doch mehr Ablenkung? Ein Besuch bei Drittklässlern und Labradorrüde Zizou.

Von Anna Schwarz und Toni Heigl

Erziehung
:Inklusion von klein auf

Das Kinderhaus der Pfennigparade im Prinz-Eugen-Park vereint erstmals einen klassischen Kindergarten und eine Heilpädagogische Tagesstätte unter einem Dach.

Von Ellen Draxel

SZ PlusRettung des Musikunterrichts
:Klingt doch gut

Wozu eigentlich gibt es noch Musikunterricht, fragen viele Politiker, wo viele Schüler doch nicht einmal lesen und schreiben können? Gerade deshalb.

Von Helmut Mauró

Kino
:Shooting Star in der Schule

Leonie Benesch kommt zur München-Premiere ihres neuen Films "Das Lehrerzimmer".

Von Josef Grübl

Literatur aus Berg
:"Einfach mal im Sommer nachts in der Wiese schlafen"

Wie sich Erlebnisse in der Natur positiv auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen auswirken, weiß Werner Michl seit Jahren. Jetzt hat der Erlebnispädagoge aus Berg sein erstes Kinderbuch herausgegeben. Ein Gespräch über die Kraft der Gemeinschaft.

Interview von Susanne Hauck

SZ PlusLehrer Dieter Bachmann über Pädagogik
:„Mein Motto war: Leute, ihr könnt alle viel mehr, als ihr glaubt“

Wie könnte die Lernfabrik Schule ein lebensfreundlicher, kreativer Ort werden? Ein Gespräch mit dem Pädagogen und Buchautor Dieter Bachmann darüber, was einen guten Lehrer und gute Schulen ausmacht.

Interview von Christian Mayer

SZ JetztJob-Kolumne
:2300 Euro brutto für die Sexualpädagogin und Sexologin

Magdalena, 27, klärt über Körper, Lust und Sexualität auf. Sie erzählt, warum sexuelle Bildung politisch ist und warum sie entgegen der Vorurteile ihrer Dates kein "Sex-Guru" ist.

Protokoll von Shafia Khawaja

SZ PlusRollenbilder im Umgang mit Suchtkrankheiten
:"Mädchen leiden leiser"

Egal ob es um Essstörungen, Alkoholmissbrauch oder Onlinesucht geht: Jungen und Mädchen gehen unterschiedlich mit psychischen Problemen um und brauchen unterschiedliche Hilfs- und Beratungsangebote. Warum das so ist.

Interview von Nicole Graner

Dörte-Sambraus-Preis
:Hunde und Pferde bauen Brücken

Die Inselhaus- Kinder- und Jugendhilfe ehrt Horst Rohde für die Förderung der tiergestützten Pädagogik.

Von Wolfgang Schäl-von Gamm

SZ PlusPädagogik
:Juhu, Mathe!

Das Fach Mathematik ist bei vielen Schülerinnen und Schülern gefürchtet. Muss das sein? Wie es anders gehen kann, berichten ein Pädagogik-Experte und ein Mathe-Youtuber.

Von Andreas Jäger

SZ PlusMobbing
:„Niemals kann eine Person allein eine andere mobben"

Mobbing führt an vielen Schulen zu großem Leid. Doch soweit muss es nicht kommen. Ein Gespräch über Ursachen und Lösungen.

Interview von Stephanie Schmidt

SZ PlusBildung
:Was macht guten Sexualkunde-Unterricht aus?

Viele Lehrer sind damit überfordert, mit ihren Schülern über Lust und Liebe zu sprechen. Wie ein neues Weiterbildungsformat das ändern möchte.

Von Christiane Bertelsmann

SZ PlusVorbereitungsdienst für Lehrer
:Auch ich darf Fehler machen!

Das Referendariat treibt viele junge Lehrkräfte an den Rand der Verzweiflung. Woran das liegt und was man tun kann, um Frust zu vermeiden.

Von Martina Kind

Ohrfeigen
:Wenig schlagfertig

Oliver Pocher musste einstecken, Will Smith teilte aus: An einem Wochenende hat es gleich zwei öffentliche Ohrfeigen gegeben. Über berühmte Backpfeifen und ihre Bedeutung.

Von Veronika Wulf

Kommentar
:Gegängelt und alleingelassen

Die Rektorinnen und Rektoren von Grundschulen sind in der Corona-Pandemie überfordert. Dabei könnte ihnen von der Politik leicht geholfen werden: Durch personelle Unterstützung und bessere Kommunikation.

Von Stefan Galler

Theater in München
:"Für viele Menschen, die noch nie in der Oper waren, ist die Hemmschwelle recht hoch"

An der Bayerischen Staatsoper plant Catherine Leiter als Kulturvermittlerin neue Projekte, die mehr Menschen für Oper und Ballett begeistern sollen. Dafür zieht es sie künftig an Münchens äußersten Rand.

Von Lea Kramer

SZ PlusDigitale Kinderbetreuung
:Mama, ich hab jetzt einen Call

Seit Beginn der Pandemie lassen einige Eltern ihre Kinder online betreuen. Funktioniert das?

Von Veronika Wulf

SZ PlusSZ MagazinFamilie
:»Man sollte aus Spielzeug keine Wissenschaft machen«

Zu viel, zu bunt, zu künstlich: Die Spielzeugwünsche von Kindern stehen oft im Gegensatz zu dem, was die Eltern als pädagogisch wertvoll erachten. Der Erziehungswissenschaftler Volker Mehringer erklärt, warum auch Plastikgewehre und Barbies ihr Gutes haben können – und weshalb es nicht schlimm ist, wenn Kinder an Weihnachten alle Geschenke auf einmal aufreißen.

Interview: Nicola Meier

SZ PlusKlassenfahrt ins Grüne
:So geht Gemeinschaft

Schullandheime machen neue Lernerfahrungen möglich, auch in der Natur. Wie solche Aufenthalte die sozialen Fähigkeiten der Schüler fördern.

Von Joachim Göres

SZ PlusKonfessionelle Schulen
:Von der Andacht ins Abenteuer

Soziales Engagement, Achtsamkeit , aber auch Mut sind Werte, die an evangelischen Schulen gelebt werden. Was außerdem für sie spricht.

Von Miriam Hoffmeyer

Projekt der Universität Augsburg
:Sommerschule soll fortgeführt werden

Nach speziellen Ferienkursen für Schüler wegen versäumter Lerninhalte in der Pandemie plant die Augsburger Universität auch in Zukunft ein ähnliches Angebot. Die von ihr konzipierte Sommerschule habe eindeutig positive Effekte gehabt, sagte ...

SZ PlusWaldkindergärten
:Die Pädagogik unter Bäumen boomt

Waldkindergärten werden immer beliebter. Die anfangs noch als exotisch betrachtete Erziehung im Freien bei Wind und Wetter ist längst ein etabliertes Modell - auch, weil sie Resilienz und Kreativität fördert.

Von Dorothea Gottschall

SZ PlusQuereinstieg als Berufsschullehrer
:Handfeste Ausbildung

Berufsschulen brauchen mehr Lehrer. Doch die Hürden für den Quereinstieg sind hoch. Dabei gibt es Möglichkeiten, die Situation zu verbessern.

Von Martina Kind

SZ PlusLehrerbildung
:Lieber Mentorin als Mrs. Perfekt

Der Dokumentarfilm "Teachers for Life" porträtiert europäische Lehrer, die zukunftsweisende Konzepte für den Unterricht entwickelt haben. Das könnte auch der Lehre in Deutschland neue Impulse geben.

Von Stephanie Schmidt

"Herr Bachmann und seine Klasse" im Kino
:So geht Schule

Was passiert, wenn man das echte Leben in den Unterricht lässt: Der Dokumentarfilm "Herr Bachmann und seine Klasse".

Von Alex Rühle

SZ PlusPsychologie
:Typisch Einzelkind - oder?

Verhalten sich Kinder ohne Geschwister egoistisch, ist die Erklärung oft, sie seien eben verwöhnt und Kompromisse nicht gewöhnt. Über einen hartnäckiges, aber falsches Klischee.

Von Sebastian Herrmann

Nandlstadt
:Sozialpädagogische Einrichtung geplant

Der private Träger Option-Zweiplus möchte im kleinen Dorf Baumgarten eine Therapeutische Wohngruppe für Mädchen im Alter von 14 bis 21 Jahren einrichten. Nun befasst sich der Nandlstädter Marktgemeinderat damit.

Von Peter Becker

Pädagogik im Internat
:"Ein hohes Maß an Toleranz"

In Internaten leben Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen Kulturkreisen zusammen. Dafür braucht es Regeln, aber auch Respekt vor persönlichen Wünschen. Wie bringt man beides in Einklang?

Von Stephanie Schmidt

Lehrermedientag
:Wenn übers Smartphone ständig neue Reize kommen

Etwa 120 Pädagogen haben am Lehrermedientag über Medien und Journalismus diskutiert. Ein wichtiges Thema: Wie das mobile Internet Schüler unterbewusst in Stress versetzt.

Von Jakob Wetzel

Pädagogik
:Die Pionierin und die Kinder

Maria Montessori, geboren vor 150 Jahren, verschrieb ihr Leben den "bambini". Bis heute folgen Schulen und Kindergärten den Ideen der Reformpädagogin.

Von Francesca Polistina

Gutscheine: