Ministerin hinterfragt ´Schreiben nach Hören" in Grundschule
Pädagogik

Die Wörter zähmen

Psychologen entwickeln neue Therapieideen, die Kindern mit einer Lese-Rechtschreib-Störung helfen könnten. Für die Schüler wäre das ein riesiger Schritt.

Von Astrid Viciano

Kinder-Universität Dresden
Pädagogik

Intelligenz ist nicht angeboren

Forscher behaupten immer wieder das Gegenteil. Richtig aber ist: Die Gene haben kaum einen Effekt - es kommt auf die Förderung an.

Gastbeitrag von Christof Kuhbandner

Freizeitaktivitäten auf dem Abenteuerspielplatz Neuhausen in München am 25.09.2018.
Helikopter-Eltern

Warum zu viel Sicherheit für Kinder riskant ist

Wer als Kind nicht lernt, dass Dinge schiefgehen können, tut sich später schwer, Verantwortung zu übernehmen, warnt Pädagoge Jürgen Einwanger. Er fordert mehr Mut zum Risiko.

Interview von Inga Rahmsdorf

Schulanfänger sprechen immer eintöniger
Leserdiskussion

Wie sollte Sexualität in der Schule thematisiert werden?

Grundschüler sollen im Unterricht über Gewalt von Männern gegenüber Frauen sprechen, über sexuelle Belästigung und Gleichstellung, findet eine überwältigende Mehrheit der Bevölkerung. Das hat eine Studie ergeben. Was denken Sie?

Pädagogik

Erfolgreiche Familienförderung

Seit zehn Jahren unterstützt das Projekt "Opstapje" im Landkreis Eltern bei der Kindererziehung. Ehrenamtliche Besucherinnen bringen Spiel- und Lernsachen mit

Von Ariane Lindenbach

Hans Widmann geht in Pension

Mit Empathie und Fürsorge

Hans Widmann, von Ickinger Schülern geliebter Lehrer und Oberstufenkoordinator, geht in den Ruhestand. Von der Stelle am Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium war er anfangs enttäuscht - blieb dann aber 36 Jahre lang.

Von Susanne Hauck

Pädagogik

Die armen Kleinen

Werden Kinder von Tablets verdorben? Wie steht es um die Bildungschancen eines Schülers, wenn er eine Spielkonsole besitzt? Für besorgte Eltern gibt es viele Ratgeber auf dem Buchmarkt, nicht alle sind seriös.

Von Mirjam Hauck

Grünwald: Tablets im Unterricht

Revolution im Klassenzimmer

Kultusminister Bernd Sibler überzeugt sich im Gymnasium Grünwald von der Digitalisierung des Unterrichts.

Von Iris Hilberth, Grünwald

Buchhandlung Lesezeichen
Pädagogik

Plädoyer für das gedruckte Wort

Immer weniger Kinder wollen ein Buch zur Hand nehmen. Die Reihe "Ich schenk dir eine Geschichte" ist ein Versuch, zum Lesen zu animieren. In Germering liest Staatssekretärin Cornelia Trautner daraus vor

Von Isolde Ruhdorfer, Germering

Sterbende Kulturtechnik

Was passiert, wenn wir das Schreiben verlernen

Dass wir dank Tastaturen und Tablets nicht mehr mit der Hand schreiben, kann ungeahnte Folgen für unsere motorischen Fähigkeiten haben - und auch für die Art, wie wir denken.

Von Katrin Blawat

Die Geschichte des Ickinger Gymnasiums
Geschichte im Isartal

Die Reformschule der Villenkolonie

Nachdem Icking die historischen Papiere zur Gründung des heutigen Gymnasiums im Jahr 1921 gerettet hat, beginnt nun die spannende Auswertung der Schriften. Entstehen soll eine Dokumentation, vielleicht auch eine Ausstellung.

Von Claudia Koestler

Hundegestützte Pädagogik

Fanny, Mitschüler auf vier Pfoten

Am Freisinger Camerloher-Gymnasium ist ein ausgebildeter Schulhund im Einsatz. Er hilft den Schülern, Ängste, Schwächen und sogar Traumata zu überwinden.

Von Katharina Aurich, Freising

Die besten Lehrer

Überzeugt und humorvoll

Juror Heinz-Peter Meidinger erklärt, was gute Lehrer ausmacht

Interview von Melanie Staudinger

Gilching, Montessorischule
Pädagogik

Kreative Perspektiven

Die Montessorischule Gilching wird an diesem Freitag offiziell eingeweiht. Schulleiter Johannes Bauer würdigt die gelungene Verknüpfung von Innen und Außen und die "harmonische Heterogenität" der 4,3 Millionen teuren pädagogischen Einrichtung, die aber nicht elitär sein will

Von Christian Deussing, Gilching

Pädagogik

Wenn der Traumfresser zum Freund des Schlafes wird

Die Diplomheilpädagogin Kerstin Schwäbisch führt in einem Vortrag im Brucker Familienstützpunkt den pädagogischen Wert von Bilderbüchern vor Augen. Eltern sollten sich beim Vorlesen Zeit nehmen, schließlich könnten Kleinkinder mit diesem Medium vieles verarbeiten und einen Bezug zur Realität finden

Von Katharina Proksch, Fürstenfeldbruck

Minikinderhaus Am Mühlbach 3A in Garching
Pädagogik

Freiheit im Container

Im Hort am Mühlbach in Garching dürfen die Schüler nach der Erweiterung viel mitreden

Von Gudrun Passarge, Garching

Pädagogik

Stockdorfer Eltern-Kind-Programm expandiert - nach Shanghai

Eine Mutter hat ein Kinderhaus in der 15-Millionen-Metropole gegründet. Das Konzept hat Erfolg - gerade weil es der autoritären, chinesischen Erziehung widerspricht.

Von Blanche Mamer

Kinderhaus Sankt Anna
Pädagogik

Frühförderung mit bunten Würfeln

Die Germeringer Sozialstiftung unterstützt mehrere Projekte des integrativen Kinderhauses Sankt Anna

Von Andreas Ostermeier, Germering

Lernen
Schule

Was bringen Hausaufgaben?

Sie ruinieren den Familienabend, sind selten gekonnt gestellt, und die Unterstützung der Eltern schadet oft mehr als sie nützt. Sollte man die Hausaufgaben an den Schulen abschaffen?

Von Nicola Holzapfel

Hechendorf: 15 Jahre Fröbel Kindergarten
Pädagogik

Ein Aushängeschild

Der Fröbel-Kindergarten in Hechendorf ist der einzige seiner Art in Bayern

Von Marcella Rau, Hechendorf

Beliebte Studienfächer

Was sind die Inhalte eines Pädagogik- oder Lehramtsstudiums?

Alle Lehrer sind Pädagogen, aber nicht alle Pädagogen Lehrer: Wer sich für ein Studium in diesem Bereich interessiert, muss sich zwischen Erziehungs- oder Bildungswissenschaft oder Lehramt entscheiden. Und auch die Berufsmöglichkeiten nach dem Abschluss sind unterschiedlich.

Parents sleeping with newborn baby in bed model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxIN
Familie

Schlaf bitte ein, bitte!

Viele Babys können nicht einschlafen oder wachen nachts immer wieder auf. Die Ärztin Daniela Dotzauer erklärt, wie Kinder zur Ruhe zu kommen.

Von Jasmin Siebert

Gesellschaft

Wenns um Bildung geht, wollen alle immer mehr

Aber selten werden die Forderungen so konkret, dass man über deren Inhalte verhandeln könnte. Was also wollen wir eigentlich?

Von Thomas Steinfeld

Junges Mädchen am Tablet
Mediennutzung

Böse Bildschirme?

Eltern setzen Kindern oft feste Minuten-Kontingente für die Mediennutzung. Wissenschaftlich fundiert ist das allerdings nicht, und letztlich sind ganz andere Kriterien relevant.

Von Ali Vahid Roodsari

Ecole primaire Malorees Infants School, Orchard Club
Pädagogik

Mehr Matsch!

Eltern wollen das Beste für ihr Kind. Doch sind Musikstunden und Babyschwimmen die Antwort? Experten erklären, warum Spielen im Wald die Entwicklung von Kindern mehr unterstützt als manches Lernprogramm.

Von Nicola Holzapfel