Big Data - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Big Data

SZ Plus"Total Trust" im Kino
:Absolute Kontrolle

Wenn der Staat sogar über den Menstruationszyklus Bescheid weiß: Eine Doku zeigt den Alltag der Überwachung in China - und seine Folgen.

Von Martina Knoben

Psychologie
:Die Monotonie des Guten

Glückliche Menschen ähneln einander stärker als unglückliche. Generell gleichen sich positive Phänomene mehr als negative.

Von Sebastian Herrmann

Algorithmen-Kunst
:Wenn Maschinen halluzinieren

Bilder, kreiert aus Twitter-Nutzung oder Wetteraufzeichnungen: Eine Ausstellung und ein Buch widmen sich Kunst aus Daten.

Von Andrian Kreye

Immobilien und Big Data
:Einblicke bis in den Keller

Künstliche Intelligenz liefert immer exaktere Daten über Baukosten und Mieten. Aber auch darüber, wo sich gerade ein Szene-Kiez entwickelt.

Von Lars Klaaßen

SZ PlusBig Data im Profisport
:Der Fußball kämpft gegen den Zufall

In jedem Bundesligaspiel werden Millionen Daten erhoben. Sie bescheren den Fernsehzuschauern Statistiken, den Vereinen neue Möglichkeiten - und ihr Einfluss auf den Fußball wächst.

Von Tammo Blomberg

Finanztechnologie
:Fintechs für den Mittelstand

Ihren ersten Kredit erhalten kleine Firmen und Start-ups oft von einem Online-Anbieter. Doch bei großen Deals machen immer noch klassische Banken das Geschäft.

Von Christiane Kaiser-Neubauer

Künstliche Intelligenz
:Woran es bei den Versicherern hapert

Die Branche setzt große Hoffnungen auf künstliche Intelligenz. Auch weil Kunden diesen Service einfordern. Doch die Firmen nutzen dies erst zögerlich und nur vereinzelt.

Von Friederike Krieger

Kritik
:Die Welt von Daten und Sammlern

Jochen Schölch inszeniert am Metropoltheater das Dystopie-Stück "(R)Evolution". Darin bestimmen Maschinen und Algorithmen das Leben der Menschen.

Von Yvonne Poppek

Nahaufnahme
:Engagierte Datenanalystin

Mina Saidze ist die Gründerin von "European Women in Data". Sie arbeitet daran, mehr Frauen für Tech und künstliche Intelligenz zu begeistern.

Von Francesca Polistina

Hörspiel
:Her mit den Daten

Wenn Ratings über Menschen zum Verkauf stehen: Das Hörspiel "Das neue Vertrauen" entwirft ein beängstigendes Szenario. Reine Science-Fiction ist der Plot nicht.

Von Stefan Fischer

MeinungStatistik
:Daten sind nicht alles

Bei all den Appellen nach mehr Datenkompetenz sollten Forscher nicht vergessen: Erst mit genug Statistik- und Fachkenntnis werden aus bloßen Zahlen wissenschaftliche Erkenntnisse.

Kommentar von Julian Rodemann

SZ PlusNeue IT- und Kommunikations-Berufe
:Die Experten von morgen

Affiliate Manager, UX-Designer, Data Scientist oder Mobile Developer: Die Digitalisierung hat viele neue Berufsbilder hervorgebracht. Was steckt hinter den teilweise kryptisch klingenden Jobiteln?

Von Rebekka Gottl

Dark Data
:Die im Dunkeln sieht man nicht

Der Mensch produziert mehr und mehr Daten. Um ja nichts zu verpassen, werden sie nicht gelöscht. Viele Firmen wissen gar nicht, was alles auf ihren Servern lagert - ein Problem.

Von Mirjam Hauck

Big Data
:Die Blackbox-Diagnosen

Kluge Software krempelt derzeit die Medizin um: Sie lernt selbständig dazu und entdeckt seltene Erbkrankheiten. Wird sie irgendwann auch den Arzt ersetzen können?

Recherche von Astrid Viciano, Infografiken von Sarah Unterhitzenberger
03:47

Soziale Netzwerke
:Facebook muss zerlegt werden

Der Weltkonzern hat kürzlich angekündigt, die Chat-Technik von Facebook, Instagram und Whatsapp zu verschmelzen. So entsteht das größte Datensilo der Welt. Das darf nicht akzeptiert werden.

Videokolumne von Heribert Prantl

Digitalisierung
:In Twitter-Gewittern und Datenstürmen

Das Sprechen über Digitalisierung ist von Naturmetaphern geprägt. Das ist ein Problem. Es führt zu Technikskepsis und dem Gefühl, der Mensch hätte mit alldem nichts zu tun.

Von Adrian Lobe

Big Data
:Jäger und Sammler

Neun von zehn Android-Apps geben Informationen ihrer Nutzer an Drittfirmen weiter. Viele der Apps senden Daten nicht bloß an ein Unternehmen, sondern gleich an mehrere, und die sitzen fast immer in den USA.

Von Helmut Martin-Jung

Datenethikkommission
:Auf der Suche nach dem digitalen Gemeinwohl

Wem gehören die ganzen Datenmassen im Internet? Und wie können Algorithmen der Allgemeinheit nützen? Mit diesen Fragen will sich die neue Datenethikkommission befassen.

Von Constanze von Bullion

Digitalisierung
:Gestern noch Versprechen, heute schon Bedrohung

Das Netz voller Freiheit, Quasimonpole, Cyberkriege: Der rasante technische Fortschritt lässt bisherige Maßstäbe rasch veralten. Der Staat muss schneller reagieren, sonst gewinnen nur die Reichen und Starken.

Von Matthias Drobinski

Big Data im Fußball
:Mehr Laptop-Trainer, bitte!

Das Fußball-Buch "Matchplan" beschreibt sehr lesenswert, wie Technik den Sport verändert. Nebenbei ist es eines der besten Bücher über den digitalen Wandel überhaupt.

Von Dirk von Gehlen
03:43

Der Nächste bitte
:Big Data in der Medizin funktioniert nicht

Ob Grippevorhersage von Google oder die Krebsdiagnose durch ein Computerprogramm: Algorithmen in der Gesundheitsversorgung haben bislang hauptsächlich Pannen produziert.

Videokolumne von Werner Bartens

Personalentwicklung 4.0
:Der vermessene Mitarbeiter

Daten von zig Millionen Facebook-Nutzern sind an ein dubioses Datenanalyse-Unternehmen gelangt. Am Arbeitsplatz hinterlassen Beschäftigte aber noch viel sensiblere Spuren. Was ließe sich damit anfangen?

Von Larissa Holzki

Cambridge Analytica
:Wie eine Firma die Daten von Millionen Facebook-Nutzern missbrauchte

Das Unternehmen hat die privaten Informationen offenbar mit einer App gewonnen. Und mit diesen womöglich die US-Wahl zu Gunsten von Trump beeinflusst. Facebook verschwieg das Datenleck, nun fordern US-Politiker strengere Regeln für das soziale Netzwerk.

Von Julian Dörr

Fußball
:Drei neue Parameter für Fußball-Scouts

Die Vermessung des Fußballs und seiner Akteure wird immer präziser, längst erheben Forscher heute mehr als Ballbesitz und Laufdistanz. Auch der Pressingindex kann spielentscheidend sein.

Von Joachim Laukenmann
03:37

Neuer Überwachungsstaat
:Chinas digitaler Plan für den besseren Menschen

Immer den Zebrastreifen genutzt? Oder Filme raubkopiert? Was wäre, wenn ein Algorithmus all unser Tun kennt und bewertet? China bastelt am neuen Bürger - in drei Jahren soll er da sein.

Von Kai Strittmatter, Peking

Data Selfie
:Dieses Programm zeigt Ihnen, was Facebook über Sie weiß

Wer Snowdens Warnungen vergessen hat, dem demonstriert "Data Selfie": Unsere digitalen Doppelgänger sehen uns erschreckend ähnlich.

Von Michael Moorstedt

Big Data
:Demoskopen brauchen Demut

Je mehr Daten, umso besser die Prognose, hieß es lange. Seit den falschen Vorhersagen beim Brexit und der US-Wahl stehen Wahlforscher in der Kritik. Welche Macht hat Big Data wirklich?

Von Christoph Behrens

SZ MagazinBig-Data-Kritikerin im Interview
:"Wir können uns die Angst vor Mathe nicht mehr leisten"

Die Mathematikerin Cathy O'Neil hat DAS Buch zur US-Wahl geschrieben: "Weapons of math destruction". Sie beschreibt darin, wie Big Data die Demokratie gefährdet. Im Interview erklärt sie auch, was Facebook mit einer nervigen Karaokeparty zu tun hat.

Interview von Annabel Dillig

SZ MagazinInternet
:»Wir können uns die Angst vor Mathe nicht mehr leisten«

Ohne es zu wollen, hat die Mathematikerin und Bloggerin Cathy O'Neil DAS Buch zur US-Wahl geschrieben: »Weapons of math destruction«. Sie beschreibt darin, wie Big Data die Demokratie gefährdet, allen voran der Facebook-Algorithmus. Im Interview erklärt sie auch, was das Netzwerk mit einer nervigen Karaoke-Party zu tun hat.

Interview: Annabel Dillig

Daten
:Big Data: Wie die IT-Industrie die Privatsphäre aushöhlt

Europa ist beim Rohstoff private Daten dabei, das Afrika des Informationszeitalters zu werden.

Gastbeitrag von Werner Meixner

SZ MagazinDas Beste aus aller Welt
:Belohnung für brave Bürger

Wenn man etwas Schlechtes tut, kommt man im schlimmsten Fall vor Gericht. Aber warum interessiert sich der Staat nicht dafür, wenn wir mal etwas Gutes tun, fragt sich unser Kolumnist Axel Hacke? China zeigt, wie es gehen könnte.

Von Axel Hacke

SZ MagazinDas Beste aus aller Welt
:Punktesystem für brave Bürger

Wenn man etwas Schlechtes tut, kommt man im schlimmsten Fall vor Gericht. Aber warum interessiert sich eigentlich niemand dafür, wenn wir mal etwas Gutes tun?

Supercomputer für den Mittelstand
:Big Data auch für die Kleinen

Kleinere Unternehmen können sich eigentlich keine Supercomputer leisten. Doch die EU will das nun ändern - Big Data soll nicht nur Konzernen vorbehalten sein.

Von Helmut Martin-Jung

US-Wahl 2016
:Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht

Ein Magazin-Artikel über die Rolle einer britischen Daten-Firma im US-Wahlkampf sorgt für Aufsehen. Allerdings ist amerikanische Politik viel komplexer - wichtige Aspekte fehlen.

Von Matthias Kolb, Washington

Digitale Debatte
:Warum ein Datenpopulismus sinnvoll wäre

Die Linke hätte in den digitalen Debatten die Chance, sich als relevante Stimme zu profilieren. Denn zu Technologie haben Rechtspopulisten wie Trump, Ukip und AfD nichts zu sagen.

Von Evgeny Morozov

SZ Jetzt"Teile das mit Freunden"
:Warum Facebook wieder mehr wie früher werden will

Das Netzwerk animiert Nutzer, mehr Persönliches zu posten. Natürlich geht es dabei auch um unsere Daten. Das Unternehmen könnte aber auch auf echte Probleme zusteuern.

Von Jana Gäng
02:39

Summa Summarum
:Big Data: Praktisch oder gefährliche Überwachung?

Im Auto, im Kühlschrank, in der Spülmaschine: Überall können die Hersteller aufzeichnen, was ihre Kunden tun. Wollen wir das wirklich?

Von Marc Beise und Thomas Fromm

Big Data
:Sie wissen viel

Versicherer haben Massen an Informationen über ihre Kunden. Dass sie diese Daten noch viel zu wenig nutzen, liegt aber nicht nur an strengen Schutzregeln.

Von Anna Gentrup

Celonis
:Diese Software soll Unternehmensberater überflüssig machen

Das Start-up Celonis wächst schneller als jedes andere deutsche Technologie-Unternehmen. Das Erfolgsgeheimnis ist ein Algorithmus.

Von Helmut Martin-Jung

Big Data
:Krebsdiagnose aus der Suchmaschine

Wissenschaftler von Microsoft erklären, dass sie Krebskranke anhand ihres Suchverhaltens im Internet erkennen können - noch bevor die Nutzer selbst von der Erkrankung wissen.

Von Berit Uhlmann

SZ PlusBig Data
:Regeln für Gesundheitsdaten

Justizminister Heiko Maas will einen Missbrauch der Daten verhindern, die von sogenannten Fitness-Trackern erhoben werden. Denn immer mehr Deutsche nutzen die smarten Armbänder.

Von Guido Bohsem

Big Data
:Der erfasste Mensch

Staat und Unternehmen wollen immer mehr über die Bürger wissen. Der Kampf gegen die Digitalisierung ist chancenlos.

Von Jannis Brühl

Big Data
:Apple gegen Staat

Apple will Großbritannien nicht dabei helfen, auf Kundendaten zuzugreifen. Der Konzern wehrt sich gegen die staatliche Überwachung.

Von Hakan Tanriverdi

Big Data
:Reich oder arm?

In vielen afrikanischen Staaten existieren keine zuverlässigen Daten über die Entwicklung von Bevölkerung und Wirtschaft. Doch womöglich reicht es in Zukunft, den Mobilfunkverkehr zu analysieren. Was diese Daten über ganze Länder verraten.

Big Data
:Besser investieren mit Twitter

Die Finanzbranche untersucht das Verhalten der Menschen in sozialen Netzwerken. Eine Auswertung der Daten könnte dazu beitragen, das Geld profitabler anlegen zu können.

Von Markus Zydra

Digitale Datenflut
:Warum wir Big Data verstehen müssen

"Mit freundlichen Drüsen"? Dass das falsch ist, haben Computer gelernt. Doch bei Big Data geht es um Ernsteres: um Freiheitsrechte.

Ein Essay von Helmut Martin-Jung

Big Data
:Böse sind die anderen

Apple inszeniert sich als Anti-Google und beteuert, nicht an den gesammelten Daten verdienen zu wollen. Aber wie glaubwürdig ist das? Kritiker warnen vor Naivität.

Von Simon Hurtz

Visualisierung von Musik
:1385 Musikgenres auf einer Landkarte

Das Feld der Popmusik ist groß. Ein Big-Data-Experte arbeitet deshalb an einer Landkarte der Musikgenres. Bis jetzt hat er 1385 Stile gefunden.

Von Franziska Schwarz

Digitales Zeitalter
:Die total technisierte Gesellschaft braucht Romantik

Mit Algorithmen und Apps wollen wir unser Leben verbessern. Doch dieser Optimierungswahn entzaubert unsere Welt.

Ein Gastbeitrag von Tim Leberecht

DLD-Konferenz
:Wie Big Data den Blick auf den Körper verändert

Auf der "DLD-Summer"-Konferenz wird klar: Die digitale Individualisierung wird noch zunehmen. Maßgeschneiderte Medizin und Lifestyle-Apps können viel verbessern - haben aber Tücken.

Von Alexandra Borchardt

Gutscheine: