Jeder im britischen Königsreich hatte es geahnt - doch als Prinz Charles im Juni 1994 in einem Fernsehinterview zugab, Ehebruch begangen zu haben, wurde die Insel doch von einem mittleren Erdbeben erschüttert. Seine damalige Ehefrau Lady Diana allerdings zog rasch nach - sie gab die Beziehung mit dem Reitlehrer James Hewitt zu. Die Ehe wurde 1996 geschieden.

Im Bild: Das Paar im Jahr 1992.

31. März 2010, 15:482010-03-31 15:48:00 © sueddeutsche.de/aro/bre/bgr