Zum SZ-Autorenverzeichnis

Christian Bernhard

Neueste Artikel

  • Eishockey-Weltmeister Tschechien
    :„Ein Traum ist wahr geworden“

    Tschechien gewinnt im eigenen Land die Eishockey-Weltmeisterschaft – und versetzt das Volk in Jubel. Die Schweizer können Silber „langsam nicht mehr sehen“.

    Von Christian Bernhard
  • Rugby
    :Ein Schritt aus der Nische

    Die deutsche 7er-Rugby-Nationalmannschaft wahrt in München die Chance auf die Qualifikation für die Weltserie. Sie wäre für den Verband auch ein finanzieller Schub.

    Von Christian Bernhard
  • Eishockey-WM
    :Es hat Klick gemacht

    Das deutsche Nationalteam gewinnt 4:2 gegen Polen und steht nach dem vierten Sieg im sechsten WM-Spiel kurz vor dem Einzug ins Viertelfinale. Trainer Harold Kreis scheint auf der Suche nach einer offensiveren Reihe die ideale Besetzung gefunden zu haben.

    Von Christian Bernhard
  • Eishockey
    :Ein Meistertitel, der zwei Jahre in der Mache war

    Als die Eisbären Berlin im Vorjahr überraschend die Playoffs verpassten, hielten sie trotzdem an Trainer Serge Aubin fest. Der Lohn: die zehnte Meisterschaft der Vereinsgeschichte für den Rekordklub der Deutschen Eishockey Liga.

    Von Christian Bernhard
  • SZ PlusOlympia-Eissportzentrum
    :Ende der Eiszeit

    Das Eisstadion war die erste Arena, die im Olympiapark stand, nach 57 Jahren endet die Ära nun unwiderruflich. Ein Streifzug durch die Geschichte, mit dem FC Bayern, frierenden Tischtennisspielern und verrückten Hunden.

    Von Christian Bernhard, Joachim Mölter und Johannes Schnitzler
  • Eishockey
    :Das Besondere wird meisterlich

    Die Eisbären Regensburg galten in der DEL2 als Abstiegskandidat, nun sind sie Meister. Weil sie nicht aufsteigen, sichern sie Augsburg den DEL-Verbleib - aber warum wollen sie eigentlich nicht?

    Von Christian Bernhard
  • Eisbären Berlin
    :Besonderer kleiner Kerl

    Nur noch ein Sieg fehlt den Eisbären Berlin in der DEL-Finalserie gegen die Fischtown Pinguins zum Titelgewinn. Der Kanadier Ty Ronning übernimmt dabei die Hauptrolle.

    Von Christian Bernhard
  • Eishockey
    :Ein weggeworfenes Jahr

    Der EHC München zieht nach dem Halbfinal-Aus in der DEL Bilanz mit dem Gefühl, dass viel mehr möglich gewesen wäre - und verabschiedet sich von der Olympia-Eishalle.

    Von Christian Bernhard
  • Eishockey
    :Ein Ende in Melancholie

    Titelverteidiger EHC München scheitert im Halbfinale der Eishockey-Meisterschaft. Das bedeutet auch, dass in der neuen Spielstätte der Münchner zunächst keine Champions-League-Spiele zu sehen sind.

    Von Christian Bernhard
  • Eishockey
    :EHC München scheidet in Bremerhaven aus

    Die Münchner probieren es mit Härte, der Gegner mit Tempo: Das Team von Toni Söderholm verliert auch das fünfte Spiel der Halbfinalserie gegen die Fischtown Pinguins und ist damit ausgeschieden.

    Von Christian Bernhard
  • Eishockey
    :Münchner Katastrophenstart

    Nach einem überzeugenden Auswärtssieg am Freitag verpatzt der EHC Red Bull am Sonntag gegen Bremerhaven die Auftaktphase komplett - was sich nicht mehr reparieren lässt. Es könnte bereits sein letztes Spiel in der Olympia-Eishalle gewesen sein.

    Von Christian Bernhard
  • Eishockey
    :Steiniger Weg

    Der EHC München verliert auch das zweite Spiel der Halbfinalserie gegen Bremerhaven. In der regulären Spielzeit gelingt die Aufholjagd, doch in der Verlängerung trifft Phillip Bruggisser.

    Von Christian Bernhard
  • Eishockey
    :Die Pinguine wackeln nicht

    Der EHC München verliert das erste Playoff-Halbfinalspiel in Bremerhaven. Das nächste Mal erwartet Trainer Söderholm noch mehr Härte und Tempo.

    Von Christian Bernhard
  • Eishockey
    :Frohes neues Jahr

    Unerwartet deutlich setzt sich der EHC Red Bull München im Playoff-Viertelfinale der DEL gegen die Grizzlys Wolfsburg durch. Auch in Spiel vier der Serie holt das Team von Toni Söderholm einen Rückstand auf - und hat nun viel Zeit zu regenerieren.

    Von Christian Bernhard
  • Eishockey-Playoffs
    :Frohes Neues

    Der Plan des EHC München, die Eishockey-Playoffs als ein "neues Jahr" zu begreifen, geht bislang auf: Der Vorjahresmeister gewinnt gegen Wolfsburg auch das zweite Spiel der Viertelfinalserie.

    Von Christian Bernhard
  • Eishockey
    :Déjà-vu in Bremerhaven

    Der ERC Ingolstadt verliert die erste Partie der Viertelfinalserie 4:6. Aber die Oberbayern wissen, wie man nach verpatzten Auftaktspielen in eine Serie zurückkommt.

    Von Christian Bernhard
  • Eishockey
    :Neuaufbau nach dem Exit-Meeting

    Die Nürnberg Ice Tigers haben eine erfolgreiche Saison hinter sich - in den Pre-Playoffs war gegen Mannheim Schluss. Nun geht nicht nur das Trainerteam: Auch Spieler wie Topscorer Daniel Schmölz verlassen den nicht gerade finanzstarken Klub.

    Von Christian Bernhard
  • Bremerhavens Eishockey-Manager Alfred Prey
    :Ein Seebär aus der Oberpfalz

    Bremerhaven, die selbst ernannte Eishockey-Diaspora, geht als Tabellenerster in die DEL-Playoffs. Für Manager Alfred Prey, "Mister Fischtown", Herz und Hausmeister des Klubs, kündigt sich nach mehr als 30 Jahren ein emotionaler Abschied an.

    Von Christian Bernhard