bedeckt München

Archiv für Ressort Wirtschaft - Mai 2018

2431 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

dpa_5F99620023784FE4
Leserdiskussion Arbeitsbedingungen bei der Post: Sollte die Politik einschreiten?

Die Deutsche Post will an ihrer umstrittenen Praxis bei der Entfristung von Arbeitsverträgen festhalten. Demnach entscheiden Krankheitstage und Unfälle mit konzerneigenen Fahrzeugen über eine weitere Beschäftigung. Kritiker halten das für höchst verwerflich und wollen den Einfluss des Bundes als Post-Aktionär nutzen.

dpa_5F995C007B7A3986
Befristete Jobs Die Post bleibt stur

Exklusiv Der Konzern entfristet Arbeitsverträge nur, wenn Angestellte selten krank sind. Trotz Kritik will die Post daran nichts ändern, es habe sich "in der Praxis bewährt". Von Caspar Busse

16510451
Lkw-Maut Teures Experiment

Nach der gescheiterten Maut-Privatisierung erhält der Bund 3,2 Milliarden Euro von Toll Collect - zu wenig, sagen Kritiker. Bundesverkehrsminister Scheuer spricht von einem "historischen Durchbruch". Von Markus Balser, Berlin

50C442F1-47D4-4944-9A52-D9B8AF7B641C
Job in der Wirtschaft Gabriel bricht sein Versprechen

Der SPD-Politiker darf den Job bei Siemens Alstom annehmen, er hat sich an alle Regeln gehalten. Aber er schadet sich damit trotzdem. Kommentar von Cerstin Gammelin

Deutsche Börse Am Ziel

SZplus Theodor Weimer wollte unbedingt Dax-Chef werden, seit Anfang des Jahres führt er die Deutsche Börse. Nach einem skandalträchtigen Jahr genießt er einen hohen Vertrauensvorschuss. Von Stephan Radomsky und Jan Willmroth, Frankfurt/München

Krisenbewältigung "Äußerst dilettantisch"

SZplus Kritische Aktionäre rechnen mit Joachim Faber ab. Sie werfen dem Aufsichtsratschef der Börse eine Mitschuld an der Krise vor. Von Jan Willmroth, Frankfurt

Nahaufnahme Tue Gutes

Joachim Rogall arbeitet seit vielen Jahren für die einflussreiche Bosch Stiftung. Nun will er auch Vorsitzender des Bundesverbands Deutscher Stiftungen werden. Von Henrike Roßbach

Pro-Sieben-Sat-1 Mitmach-Fernsehen

SZplus Der neue Chef des Medienkonzerns, Max Conze, wirbt bei den Aktionären um Vertrauen. Er hat sich das Ziel gesetzt, den Börsenwert deutlich zu steigern und das Unternehmen zurück in die erste Börsenliga, den Dax, zu führen. Von Caspar Busse

Facebook Das große Scannen

Das soziale Netzwerk löscht eine Milliarde Konten binnen sechs Monaten. Erstmals veröffentlicht das Unternehmen Zahlen dazu in seinem "Transparenzbericht". Von Jannis Brühl

Soziale Mobilität Wer unten ist, bleibt unten

Wissenschaftler haben untersucht, wie durchlässig die Schichten sind. Für die unterste Gruppe ist der Aufstieg schwieriger geworden. Von Alexander Hagelüken

Kommentar Neue Konzepte, dringend

Erst Lebensversicherer, jetzt Pensionskassen: Der Niedrigzins sorgt dafür, dass Deutschland die Luft ausgeht bei der Rente. Sparer sitzen auf zu vielen Forderungen. Die Anlage in Sachwerte muss gefördert werden. Andere Länder machen es vor. Von Simone Boehringer

Vorwerk Der Hype ist vorbei

Der Umsatz mit der Küchenmaschine Thermomix bricht ein. Der Kochautomat, der in Deutschland sehr beliebt ist, soll nun verstärkt US-Haushalte begeistern. Von Janis Beenen und Valentin Dornis

Großbritannien Qualifiziert und nicht erwünscht

Die britische Einwanderungsbe­hörde ver­weigert dringend gesuchten Fachkräften die nötigen Visa. Die Unter­neh­men sind alarmiert. Von Björn Finke, London

Arbeitskosten Über dem Durchschnitt

Die Löhne in Deutschland liegen mit 34,50 Euro pro Stunde über dem Mittelwert der Europäi­schen Union, im Vergleich aber nur auf Rang sechs. Von Jan Schwenkenbecher

Henri Poupart-Lafarge "Ich will eine positive Konfrontation"

Der Franzose soll den Siemens-Alstom-Konzern steuern. Ein Gespräch über seine Erwartungen an die deutschen Mitarbeiter, deplatzierte Gefühle und den neuen Verwaltungsrat Sigmar Gabriel. Interview von Leo Klimm

EU-Kommission EU-Rohstoffe für Elektroautos

Die Europäische Kommission drängt weiter auf eine Fertigung für E-Auto-Akkus. Es dürfe nicht sein, dass Milliarden Euro nach Asien fließen, wo die großen Zellhersteller sitzen, sagt Vizekommissar Maroš Šefčovič. Von Max Hägler

dpa_5F9934005C2F0F3E
Langzeitarbeitslose Ein sozialer Arbeitsmarkt darf keine Beschäftigungstherapie sein

Es ist richtig, wenn die Bundesregierung Langzeitarbeitslosen eine Perspektive bieten will. Eine Alternative zu Hartz IV ist das allerdings nicht. Kommentar von Thomas Öchsner

SE_PR_Graeber_David_c_Annette_Hauschild
Arbeitsmarkt Schwachsinnige Jobs, gut bezahlt

Bestseller-Autor David Graeber schlägt wieder zu: Millionen Arbeitsplätze in der modernen Wirtschaft seien nutzlos und frustrierend - regelrechte Bullshit-Jobs. Von Alexander Hagelüken

laif-18760599-HighRes
Siemens Alstom Gabriels neuer Job hat einen Beigeschmack

Der ehemalige SPD-Chef sichert sich einen Job im Verwaltungsrat der neuen Zugfirma Siemens Alstom. Er kennt das Unternehmen gut aus seiner Zeit als Wirtschaftsminister. Von Michael Bauchmüller, Berlin, Caspar Busse und Leo Klimm, Paris