Wahl in Österreich "Ulrike, ich beginne auch jetzt keinen Streit" Wahlen in Österreich

Nie sind die Kandidaten verletzlicher als in der Elefantenrunde, sie ist ein Ort der Wahrhaftigkeit. Daraus ergibt sich Ungewöhnliches. In Österreich zum Beispiel: Harmonie. Von Luise Checchin mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Wo sind die "Willy Brandts" von heute?

Heute vor 25 Jahren starb der erste sozialdemokratische Bundeskanzler, der immer noch als Ausnahmepolitiker gilt. Wo sind Politiker dieses Formats heute? Wie hätten sie zu agieren? mehr...

Willy Brandt (l.) und Helmut Schmidt im Gespräch 25. Todestag Was die SPD von Willy Brandt lernen kann

Die Sozialdemokraten brauchen keine Personalrochade, sie brauchen eine Vision. Gedanken zum 25. Todestag des großen Vorsitzenden. Von Lars Langenau mehr...

Willy Brandt Namensvetter Namensvetter Willy Brandt tritt in SPD ein - schon wieder

Kurz vor der Bundestagswahl am 24. September, bekommt die SPD in Nürnberg noch Verstärkung. Der Name des neuen Mitglieds: Willy Brandt. Ob er es zur Kanzlerschaft bringt? mehr...

Peter Gauweiler, Heiner Geißler Bilder Video
Zum Tode von Heiner Geißler Der General, der seiner Zeit voraus war

Heiner Geißler ist tot. Der einst kongeniale und später geschasste Partner von Helmut Kohl wandelte sich vom christdemokratischen Hardliner zum linksliberalen Christen. Nachruf von Lars Langenau mehr...

Hippie-Mädchen im Jahre 1967 AP Sommerloch 1967 Die Republik sieht bunt

Die USA feiern den Sommer der Liebe, in Europa geht es robuster zu: In England pocht John Lennon auf das Recht zu kiffen. Und eine 17-jährige Schwedin beraubt eine Rentnerin - um zu heiraten. Von Johannes Kuhn mehr...

Fernsehen TV-Geschichte TV-Geschichte Als Willy Brandt es Farbe werden ließ

Am 25. August 1967 um 10 Uhr 57 läutete der damalige Vizekanzler das Zeitalter des Farbfernsehens ein - und trug damit irgendwie auch zum Niedergang des Ostens bei. Von Willi Winkler mehr...

Altkanzler Kohl wird 80 Das Erbe Helmut Kohls Alles in ihrer Hand

Seit dem Tod Helmut Kohls sorgt die Art der Nachlassverwaltung durch seine Witwe Maike Kohl-Richter für Irritationen. Doch wie die Geschichte anderer berühmter Männer zeigt, ist ihr Verhalten nicht ungewöhnlich. Von Christian Mayer mehr...

Otto Wels als Redner, 1932 Ermächtigungsgesetz  SPD FOTO: SZ Photo Buchvorstellung Aufstand der Anständigen

Die SPD-Fraktion im Reichstag stellte sich 1933 geschlossen Hitlers Ermächtigungsgesetz entgegen. Der Historiker Klaus Schönhoven zeichnet die vergessenen Schicksale der Abgeordneten in einem Buch nach. Von Markus Mayr mehr...

Japans Kaiser Akihito Kaiser Akihito Die Kunst des Rücktritts

Japans Kaiser Akihito will seit langem abdanken und darf nun endlich. Andere wollten an ihrer Macht festhalten und mussten sie aufgeben. Ein Überblick über die denkwürdigsten Rücktritte. Von Benedikt Herber mehr...

Horst Ehmke Zum Tod von Horst Ehmke Feuerkopf der SPD

Horst Ehmke war der sprudelnde Geist an der Seite von Willy Brandt, er war eines der größten Talente, das die Sozialdemokratie je hatte. Nur der Stallgeruch fehlte ihm. Nachruf von Heribert Prantl mehr...

Einweihung Helmut-Karl-Platz, Garching 70 Jahre SPD Garching Als die Partei aus Amons Schatten trat

Eine Ausstellung zeichnet die 70-jährige Geschichte der Garchinger Sozialdemokraten nach. Bevor sie selbst zur prägenden Kraft wurden, unterstützten sie den einstigen nationalsozialistischen Ortsbauernführer als Bürgermeister. Von Gudrun Passarge mehr...

Friedensnobelpreis Friedensnobelpreis Friedensnobelpreis Was aus den Preisträgern wurde

Der kolumbianische Präsident Santos erhält den Friedensnobelpreis. Die Auszeichnung ist mit großen Hoffnungen verbunden - nicht alle Preisträger haben sie erfüllt. Eine Auswahl. mehr...

The mayor of Berlin will be elected on Sept. 20, 1957... Zeitgeschichte Willy Brandt und die geheimen Zahlungen der USA

Die US-Besatzungsmacht soll in den 50er Jahren den späteren SPD-Kanzler unterstützt haben - mit 200 000 Mark. Damit förderten sie die Westorientierung, berichtet der "Spiegel". mehr...

SPD SPD-Mitglied seit 1931 SPD-Mitglied seit 1931 "Leute wie Ebert und Brandt fehlen uns"

Luise Nordhold ist 99 Jahre alt und länger bei der SPD als jede andere - seit 1931. Heute wünscht sie der Partei einen Neuanfang. Interview: Wolfgang Luef und Nele Rössler, SZ-Magazin mehr... SZ-Magazin

Willi Brandt und Helmut Schmidt auf dem Bundesparteitag der SPD am 19.04.1982 Briefwechsel Brandt und Schmidt: "Ich möchte im Frieden mit Dir leben"

Die SPD-Kanzler Willy Brandt und Helmut Schmidt im Briefwechsel miteinander: Wie man sie noch nie gelesen hat. Von Ralf Husemann mehr...

Kino Burghart Klaußner über Nazi-Jäger Fritz Bauer Burghart Klaußner über Nazi-Jäger Fritz Bauer "Ohne ihn würde es uns heute schlechter gehen"

Burghart Klaußner spielt im neuen Film von Grimme-Preisträger Lars Kraume den Nazi-Jäger Fritz Bauer - voller Respekt und viel Freude an dessen schwäbischer Mundart. Von Paul Katzenberger mehr... Interview

Günter Grass gestorben Bilder
Engagement für SPD Günter Grass, der Parteisoldat

Es war auch seine Unterstützung für die Sozialdemokratie, die Günter Grass berühmt machte. Er suchte die Nähe zur Macht - und sah sich gerne als republikanischen Wanderprediger. Von Willi Winkler mehr...

Willy Brandt Oskar Lafontaine über Willy Brandt Bilder
Oskar Lafontaine über Willy Brandt "Ich hätte ihn mehr um Rat fragen sollen"

Einst galt Oskar Lafontaine als "Lieblingsenkel" von Willy Brandt, inzwischen sieht er sich als politischen Erben der SPD-Ikone. Zum 100. Geburtstag des legendären Bundeskanzlers erklärt Lafontaine im SZ-Gespräch, was ihn an Brandt faszinierte. Und wie sich die ehemaligen Genossen entfremdet haben. Von Daniel Brössler, Berlin mehr...

Vorbesichtigung des Lübecker Willy-Brandt-Hauses Bundeskanzler Willy Brandt Der Mann, der mehr Demokratie wagte

Als junger Mann kämpfte Willy Brandt gegen die Nazis, später erhielt für seine Entspannungspolitik den Friedensnobelpreis. Stationen im Leben des SPD-Kanzlers. mehr... Bilder

Theaterstück 'Willy Brandt - Die ersten 100 Jahre' Revue über Willy Brandt Schneller als der Schmerz

Günter Grass wird als Willy-Bückling dem Spott preisgegeben, Helmut Schmidt tritt als hilfloser Opportunist auf und Kennedy singt: In Lübeck gelingt überraschend eine Pop-up-Revue über den ehemaligen Bundeskanzler Willy Brandt. Auch, weil aus Klischees Kurzweiligkeit entsteht. Von Till Briegleb mehr...

Lesung Peer Steinbrück und Günter Grass Lesung mit Günter Grass und Peer Steinbrück "Der Grass war ziemlich anstrengend"

Er müsse dann mal weg, scherzt Kanzlerkandidat Peer Steinbrück, als ihm droht, auf der Bühne von Günter Grass genauso kritisiert zu werden wie vor Jahrzehnten Willy Brandt. Dann wird die Lesung des Briefwechsels zwischen Grass und Brandt doch noch zum freundschaftlichen Abend bei der SPD. Und der umstrittene Schriftsteller spielt noch einmal Wahlkampfhelfer. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

SPD Genossen, wie sie niemand kennt Genossen, wie sie niemand kennt Zehn Dinge über die SPD, die Sie nicht wussten

SPD-Gründervater Lassalle starb für die Liebe. Literat Günter Grass ließ sich für Willy Brandt bewerfen. Und Künstler Joseph Beuys ärgerte sich, als die Sozialdemokraten seine Badewanne putzten. Zehn Genossen-Geschichten jenseits von Warschauer Kniefall und Agenda 2010. Von Nadia Pantel mehr...

Willy Brandt bei der Vereidigung zum Bundeskanzler, 1969 Konservative Verschwörung gegen Brandt Agenten, Verräter und andere Berufene

Betrieb die Union einen eigenen alternativen Geheimdienst? Eine Politikwissenschaftlerin hat aus jahrzehntealten Akten eine kleine Sensation geschöpft: 1969 konspirierten Politiker der CDU und der CSU, um den gerade zum Bundeskanzler gewählten Willy Brandt wieder zu stürzen. Von Willi Winkler mehr...

Karikatur Marie Marcks zum 90. Marie Marcks zum 90. "Ab heute sagen wir Penis"

Ob es um den Rüstungswettlauf ging, um die sexuelle Befreiung oder den Deutschen Herbst - ihre Stoffe bezog Marie Marcks aus den großen Themenlagen der Bundesrepublik in der Nachkriegszeit. Vor dem hintergründigen Humor der Karikaturistin war niemand sicher, auch jene nicht, denen die bekennende Feministin und Grüne politisch zuneigte. Nun wird sie 90. Eine Auswahl ihrer Zeichnungen. Von Paul Katzenberger mehr...