Privatsender Vox Alles ganz lieb Xavier Naidoo Tauschkonzert Vox

Andere Privatsender zelebrieren es, wenn Menschen ihr Unvermögen demonstrieren. Vox setzt auf das Gelingen, wie bei "Sing meinen Song". Das beschert dem Sender Lob und Preise, aber nicht unbedingt Spitzenquoten. Von Hans Hoff mehr... Analyse

Josef und Narumol , Bauer sucht Frau 30 Jahre Privatfernsehen Weg mit den Kupplern, her mit den Originalen

Ganz schön bunt hier: Das Privatfernsehen hat in Deutschlands TV-Landschaft eine Menge verändert - leider selten zum Besseren. Zum 30. Geburtstag hätten wir ein paar Wünsche. mehr...

Jörg Grabosch und Marcus Wolter im Interview "Das Fernsehen ist erwachsen geworden"

Jörg Grabosch und Marcus Wolter haben gemeinsam Stefan Raab entdeckt. Dann gingen sie getrennte Wege. Ihre Produktionsfirmen Brainpool und Endemol feiern jetzt zwanzigsten Geburtstag. Aber gibt es im Fernsehgeschäft überhaupt noch was zu feiern? Von Patrick Bauer und Stefan Niggemeier mehr... SZ-Magazin

Die Show "Absolute Mehrheit" mit Stefan Raab Privatfernsehen Wahlkampf in der neuen Welt

Meinung Der politische Anspruch ist ein Versprechen, das vom Privatfernsehen bisher nicht eingelöst wurde. Jetzt rufen die privaten Sender zur "Programmoffensive" in Sachen Politik auf. Hier treffen zwei fremde Welten aufeinander. Ein Kommentar von Claudia Tieschky mehr...

Sektenguru  Ulrich Schulz, alias Oliver Shanti, BKA BR setzt Reportage ab Wie im Privatfernsehen

Der Bayerische Rundfunk setzt eine Reportage zum Fall "Shanti" ab und holt sich eine Posse ins Haus. Die Streitkultur des öffentlich-rechtlichen Senders erscheint beschädigt. Von Claudia Tieschky mehr...

Unheilig gewinnt den Bundesvision Song Contest 2010 TV-Kritik: Bundesvision Song Contest "Verdammtes Privatfernsehen"

Der Bundesvision Song Contest hat seine besten Zeiten hinter sich. Favorit Unheilig gewinnt die Show, die unspektakulär vor sich hinlabbert - das wird auch Stefan Raab am Ende klar. Eine Nachtkritik von Hans Hoff mehr...

TV-Rechte TV-Rechte Olympia im Privatfernsehen?

Das IOC hat das Angebot der Europäischen Rundfunkunion (EBU) für die Ausstrahlung der Olympischen Spiele 2014 und 2016 - die Konsequenzen sind noch ungewiss. mehr...

25 Jahre Privatfernsehen 25 Jahre Privatfernsehen Kinder, wie die Zeit vergeht

Moderationstalent Reinhold Beckmann schmiss sich an die Fußballfans "ran" und irgendwann kletterten Menschen in einen Container. Die Highlights aus 25 Jahren Privatfernsehen in Bildern. mehr...

N24 Media GmbH - Deutschlands größter unabhängiger Information Drittsendezeiten im Privatfernsehen N24 will gegen Vergabeverfahren klagen

Drittsendeplätze sind heiß begehrt - die Vergabe der begehrten Lizenzen durch die rheinland-pfälzische Landeszentrale für Medien und Kommunikation sorgt deshalb für viel Streit. N-24-Chef Rossmann will jetzt gegen die Behörde vor Gericht gehen. Von Simon Feldmer mehr...

'House of Cards' TV-Serien und die Realität Isse nur Fernsehen, Bello!

Das Fernsehen stand lange im Ruf, eine Verblödungsmaschine zu sein. Inzwischen gelten Serien aus den USA als Orakel der Weltklugheit - und lassen den Zuschauer politikfeindlich und unaufgeklärt zurück. Von Marc Felix Serrao mehr...

Privatfernsehen und Jugendkriminalität Privatfernsehen und Jugendkriminalität Die Mixtur des Grauens

Ist das "Scheiß-Privatfernsehen" schuld an der Jugendgewalt? Diejenigen, die den Trash der neuen Sender heute beklagen, haben ihn einst befürwortet. Von Hans-Jürgen Jakobs mehr...

Bauer sucht Frau; Bauer sucht Frau Zehnte Staffel "Bauer sucht Frau" auf RTL "Gottfried hat zwei Würste versteckt"

Mitleid, Fremdschämen und Herzschmerz: eine Mischung, die "Bauer sucht Frau" seit Jahren erfolgreich macht. Der Auftakt der neuen Staffel in Zitaten - mit einer persönlichen Anmerkung zum Schluss. Von Matthias Kohlmaier mehr... TV-Kritik

Thomas Kausch (dpa) Privatfernsehen "Ein schlimmer Sturm"

RTL-Nachrichtenstar Peter Kloeppel ist nicht mehr allein: Thomas Kausch legt nun bei Sat1 die Stirn in Falten. Von Von Senta Krasser mehr...

Ihre SZ Ihr Forum Beeinflussen US-Serien wie "House of Cards" & "Homeland" das Vertrauen der Menschen in die Politik?

Erfolgreiche US-Serien wie "Homeland" und "House of Cards" sind grandios gute Unterhaltung: Doch vermitteln sie eine zum Teil politikfeindliche Sicht auf die Dinge. Verbreiten diese Serien tatsächlich nur Klischees und Verschwörungstheorien - oder leisten sie Aufklärungsarbeit? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Deutscher Fernsehpreis - Preisverleihung Deutscher Fernsehpreis 2014 Oliver Welke räumt ab

Zum letzten Mal wird in bewährter Form der Deutsche Fernsehpreis verliehen. Ein großer Gewinner ist Oliver Welke. Er gewinnt dank Fußball-WM und der "heute-show" gleich zweimal - obwohl es für die Satiresendung ein schwieriges Jahr war. mehr...

Devious Maids - Vorbereitungen Pro Sieben-Serie "Devious Maids" Vier Dienstmädchen und ein Todesfall

Das amerikanische Fernsehen kennt die einfachen Bedürfnisse seines Publikums: simple Geschichten, erlebt von schönen Menschen. Statt verzweifelter Hausfrauen müssen nun hinterhältige Hausmädchen mit dem Poolboy schlafen. Von Katharina Riehl mehr... TV-Kritik

Foto: Warner Brothers Entertainment Inc Privatfernsehen Eine Männerrunde bringt Kabel eins hoch

Höhenflug bei Kabel eins: Der Privatsender gewinnt ständig Publikum hinzu. Die Sitcom Two and a Half Men ist ein wichtiger Grund. Von Rupert Sommer mehr...

Atze, dpa Privatfernsehen Nonstop Nonsens

Bald sollen Zuschauer für den Empfang des Fernsehsenders RTL bis zu 3,50 Euro im Monat zahlen. Die Gebühren scheinen absurd - es wäre doch viel eher Schmerzensgeld angebracht. Ein Spaziergang durch das Programm. Von Titus Arnu, Marten Rolff, Martin Zips mehr...

Pro Sieben Privatfernsehen: Aus für Serie Pro Sieben macht vor Liebes-Rekord schlapp

50 Frauen sollte ein Student pro Semester herumkriegen - doch nach Protesten wird Pro Sieben die Show zu heiß. Sie ist auf unbestimmte Zeit verschoben. Von Christina Maria Berr mehr...

super nanny katharina saalfrank Öffentlich-rechtliches vs. Privatfernsehen Die falschen Vorbilder

Während die gebildeten Schichten dem Medium Fernsehen den Rücken kehren, setzen die Privaten auf "Super-Nanny" und Gameshow - und die Öffentlich-Rechtlichen ziehen mit. Von Christopher Keil mehr...

Günther Jauch Kartellamt Privatsender Gebühren Privatfernsehen wird kostenpflichtig Wer ist Millionär?

Günther Jauch für 3,50 Euro: Die großen Privatsender planen, Gebühren für ihre erfolgreichsten Sendungen zu erheben. Dazu sollen sie verschlüsselt ausgestrahlt werden, um dann nur noch per Dekoder genießbar zu sein. Jetzt ermittelt das Kartellamt. Von Klaus Ott, Hans-Jürgen Jakobs, Claudia Tieschky mehr...

20 Jahre Privatfernsehen 20 Jahre Privatfernsehen Die Erfindung der gestrippten Länderpunkte

Geburtstag bei Sat 1 und RTL: Kleider fielen zu Boden, Gäste brüllten im Studio, die Nachrichten menschelten - so wurde also das Fernsehen bunter, manchmal blöder, insgesamt seichter und oft schräger. Von TITUS ARNU, HANS HOFF mehr...

"Kühe haben beste Freunde"g ZDF-Show mit Wigald Boning "Alle sind einen Stuhl weitergerutscht"

Früher blödelte er in "RTL Samstag Nacht", heute vermittelt Wigald Boning mit "Kühe haben beste Freunde" Wissen im ZDF. Ein Gespräch über die Funktionsweisen im TV-Business, Ausdauersport und die FDP. Von Matthias Kohlmaier mehr... Interview

Richterin Barbara Salesch Sat.1 Gold Reality TV Scripted Reality Scripted Reality Echt nicht wahr

Jeden Nachmittag gaukelt das Privatfernsehen seinen Zuschauern das reale Leben vor. Das ist günstig und macht Quote. Aber viele halten es für echt. Nun sollen die Regeln für die sogenannten "Sozialpornos" strenger werden. Von Laura Hertreiter mehr...