Griechenland Die Nein-Fraktion in der Union wird lauter

Angela Merkel wird in Brüssel hart verhandeln müssen, um von CDU und CSU eine Mehrheit für neue Griechenland-Kredite zu bekommen. Von Robert Roßmann mehr...

Politikum 100 Prozent Prinzling

Für die Seehofer-Nachfolge kann es nur einen Kandidaten geben. Der Name mag zwar überraschen - ist aber streng nach Logik abgeleitet Von Wolfgang Wittl mehr...

Öffentliche Sitzung Edathy-Untersuchungsausschuss des Bundestags Kinderporno-Affäre Neue Widersprüche im Edathy-Ausschuss

Wer hat wann mit wem über die laufenden Kinderporno-Ermittlungen zu Sebastian Edathy gesprochen? Im Untersuchungsausschuss wirft die Aussage von SPD-Chef Gabriel neue Zweifel an der Version von Fraktionschef Oppermann auf. mehr...

Öffentliche Sitzung Edathy-Untersuchungsausschuss des Bundestags Edathy-Ausschuss Oppermann weist alle Vorwürfe zurück

Sie sollte das große Finale werden. Doch auch die 43. Sitzung des Untersuchungsausschusses zur Affäre Edathy lässt Fragen offen. Das liegt auch an der Aussage von SPD-Fraktionschef Oppermann. Von Friederike Zoe Grasshoff mehr... Report

Seehofer und Herrmann zur Flüchtlingspolitik CSU Armer Tropf aus Bayern

Die Maut scheint gescheitert zu sein - und damit die CSU. Das könnte zur Gefahr für die Koalition werden. In delikater Lage gilt für die Seehofer-Partei: Bayern first. Von Nico Fried mehr... Kommentar

Untersuchungsausschuss Spitzengespräche

Wer warnte Edathy? Wer sprach mit Oppermann? Im Ausschuss kann Sigmar Gabriel sich nicht genau erinnern und nimmt einen CSU-Kollegen in Schutz. Von Nico Fried, Friederike Zoe Grasshoff und Christoph Hickmann mehr...

Edathy-Ausschuss An der SPD bleibt ein Makel kleben

Die 44. Sitzung des Edathy-Ausschusses ist wohl die letzte. Die Aussage von SPD-Fraktionschef Oppermann lässt offen, welche Rolle er spielte. Klar ist nur: Irgendwer lügt. Von Thorsten Denkler mehr... Analyse

New Bundestag Convenes As Old Government Is Dismissed Untersuchungsausschuss Aufmarsch der SPD-Prominenz im Edathy-Ausschuss

Steinmeier, Oppermann, Gabriel: Im Edathy-Ausschuss muss die SPD-Spitze aussagen. Die Frage: Wer lügt? Antworten werden vor allem vom Fraktionsvorsitzenden erwartet. Von Thorsten Denkler mehr...

BND Affäre um No-Spy-Abkommen zwischen USA und Deutschland Affäre um No-Spy-Abkommen zwischen USA und Deutschland All the best

Interne Mails zwischen Berlin und Washington beweisen: Deutschland und Amerika reden nicht auf Augenhöhe. Von John Goetz, Antonius Kempmann, Georg Mascolo, Bastian Obermayer mehr... Buch Zwei der Süddeutschen Zeitung

German Weekly Government Cabinet Meeting No-Spy-Abkommen Geschichte eines Täuschungsmanövers

2013 brauchte die schwarz-gelbe Regierung ein Gegengift zu den Snowden-Enthüllungen. Also verkündete sie, es werde ein No-Spy-Abkommen mit den USA geben. Doch in den Akten steht etwas anderes. Von John Goetz, Georg Mascolo und Bastian Obermayer mehr... Analyse

Wasserhähne im Neubau des Bundesinnenministerium gestohlen Einweihung des neuen Bundesinnenministeriums Das Beamten-Paradies

208 Millionen Euro teuer und in Sichtweite zum Kanzleramt: Am Dienstag wurde das neue Bundesinnenministerium eingeweiht. Es ist bestens geeignet für eine Beamten-Laufbahn. mehr... Bilder

German Weekly Cabinet Meeting Innenminister Hans-Peter Friedrich Er will doch nur gut sein

Seit dem Eklat um die Bundespolizeispitze steht Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich unter kritischer Beobachtung. Immerhin: Friedrich müht sich in einem Amt, das er nie haben wollte. Die Frage ist nur, ob ihm seine angenehme Art hilft - oder eines Tages noch richtig schaden wird. Von Susanne Höll mehr...

Friedrich weist Ruecktrittsforderungen zurueck Rücktritt von Hans-Peter Friedrich gefordert Innenminister auf Bewährung

Meinung Hans-Peter Friedrich fremdelt mit seinem Amt. Die Probleme des Bundesinnenministers sind offensichtlich: Er ist kein Meister der Sprache und wirkt in kritischen Lagen hilflos. Die Rufe nach seinem Rücktritt sind aber unberechtigt, denn auch andere Politiker haben die Gefahr von rechts grob unterschätzt. Ein Kommentar von Susanne Höll mehr...

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich Hans-Peter Friedrich und die Islamkonferenz Gerade wichtig genug für die Kaffeepause des Ministers

Besonders große Bedeutung scheint Innenminister Friedrich der Islamkonferenz nicht beizumessen. Ein paar harmlos-freundliche Worte in der Kaffeepause reichen aus seiner Sicht, um die Beschlüsse zusammenzufassen - während die Vertreter der Islamverbände auf der Straße stehen. Aber schließlich hat ein führender Unionsmann zuvor schon erklärt, der Islam sei nicht Teil Deutschlands. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich und Bundespolizeipräsident Matthias Seeger Hans-Peter Friedrich und die Bundespolizei Fahrlässige Gleichgültigkeit der Politik

Meinung Der Eklat um die Ablösung der Führungsspitze der Bundespolizei lenkt den Blick auf eine Institution, die dringend der Aufmerksamkeit bedarf. Die Stimmung in der Behörde und ihr Ansehen sind miserabel. Wer aber trägt Schuld daran? Ein Kommentar von Susanne Höll mehr...

Germany's new Interior Minister Friedrich attends a news conference in Berlin Hans-Peter Friedrich und die Islamdebatte Eine schrecklich türkische Familie

Nun muss sogar die Verwandtschaft als Beweis für Toleranz herhalten: Nach seiner umstrittenen Äußerung, der Islam gehöre nicht zu Deutschland, kramt der neue Innenminister Hans-Peter Friedrich tief in der Familiengeschichte, um seine Kritiker zu besänftigen. Die eigene Partei pflichtet ihm derweil bei - und hofft auf eine "Frischzellenkur für die konservativen Seelen". mehr...

Hans-Peter Friedrich, CSU; dpa Interview: Hans-Peter Friedrich CSU-Spitzenmann wettert gegen Stil der Kanzlerin

CSU-Landesgruppenchef Hans-Peter Friedrich fordert nach den Spekulantenangriffen gegen den Euro Verbote - und kritisiert die Regierung. Interview: Stefan Braun mehr...

Wulff Appoints New Defense and Interior Ministers Hans-Peter Friedrich und der Islam Buhlen um die Sarrazin-Klientel

Ihr gläubigen Muslime, so lautet die Botschaft des neuen Innenministers, wartet doch draußen! Auch die mauen Verweise von Hans-Peter Friedrich auf seine türkische Schwägerin ändern nichts an dem Signal, mit dem er seine Amtszeit begann. Ein Kommentar von Roland Preuß mehr...

Dr. Hans-Peter Friedrich , CSU-MdB , Landesgruppenchef CSU: Hans-Peter Friedrich Der Anti-Seehofer

Von wegen Weichei: Auch wenn CSU-Landesgruppenchef Friedrich kein rauflustiger Verteidiger bayerischer Interesse ist. Unterschätzen sollte man ihn deswegen nicht. Von Stefan Braun mehr...

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich Der Mann, der den Mimen mimt

Der neue Bundesinnenminister ist ein freundlicher Mann. Man wird das Gefühl nicht los, dass da einer ein wenig schauspielert - in seinen Reden, wenn er den Law-and-Order-Mann mimt. Von Heribert Prantl mehr...

SU-Landesgruppenchef Friedrich wird neuer Innenminister Hans-Peter Friedrich: Neuer Innenminister Der fleißige Franke

Bei der Kabinettsumbildung in Berlin bleibt auch der bayerische Regionalproporz gewahrt - für den Franken Guttenberg kommt der Franke Friedrich. Ein sichtlich erleichterter Seehofer präsentiert die Entscheidung am Mittag in München. Von Birgit Kruse und Lena Jakat mehr...

Peter Gauweiler Reaktionen auf Gauweilers Rücktritt Opposition sieht "krachende Niederlage für Seehofers Taktik"

Nach dem Rücktritt von Parteivize Peter Gauweiler sehen Bayerns Oppositionsparteien CSU-Chef Horst Seehofer in einer massiven Krise. Die AfD denkt schon einen Schritt weiter - und macht Gauweiler ein Angebot. mehr... Reaktionen

Reaktionen Respekt, Häme, Verständnis

Die Reaktionen auf den Rücktritt Gauweilers fallen sehr gemischt aus mehr...