Zum Tod von Udo Jürgens Abschied vom Gentleman-Schlagersänger Udo Jürgens

Als "Gemischtwarensänger" wurde er tituliert, als "Moralist am Klavier", als "amtlicher Querschnitt durchs bundesdeutsche Musik-Gemüt". Nun ist Sänger und Entertainer Udo Jürgens im Alter von 80 Jahren gestorben. Ein Presse-Rückblick. mehr... Bilder

Das Warschauer Ghetto Abkommen in Warschau Deutsche Rente für Ghetto-Überlebende in Polen

Weil sie während des Zweiten Weltkriegs Beiträge an das deutsche Sozialversicherungssystem abführten, sollen Überlebende aus Ghettos in Polen künftig Renten aus Deutschland bekommen. Bisher blockierte ein Abkommen aus den 1970er Jahren den Rentenanspruch. mehr...

Bundesliga Frankfurter Stürmer Frankfurter Stürmer Meier gut, Eintracht gut

Dieser Typ Stürmer gilt eigentlich als ausgestorben: Doch Alex Meier, der robuste Innenrist-Knipser von Eintracht Frankfurt, führt die Torjägerliste der Fußball-Bundesliga an. Dazu musste er erst eine Art Machtkampf überstehen. Von Thomas Kilchenstein mehr... Analyse

Frankfurter Rundschau FAZ übernimmt FR Aus "Frankfurter Rundschau" wird FR Mini

Die "Frankfurter Rundschau" ist als Titel gerettet - mit nur 28 von 450 Mitarbeitern. Erhalten bleiben soll jedoch die Eigenständigkeit des Traditionsblatts, verspricht der neue Eigentümer: die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". mehr...

Frankfurter Rundschau, FR, FAZ, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Zeitungskrise Neuer Schwerpunkt auf Regionalberichterstattung "FAZ" will "Frankfurter Rundschau" übernehmen

Die "Frankfurter Rundschau" wird vermutlich weiterhin erscheinen. Allerdings nur in abgespeckter Form als Regionalzeitung für das Rhein-Main-Gebiet und unter Ägide der "FAZ". Der Großteil der Mitarbeiter muss trotzdem mit Kündigung rechnen. mehr...

Nach Insolvenz FAZ darf Frankfurter Rundschau übernehmen

Die Zukunft der insolventen "Frankfurter Rundschau" scheint entschieden: Das Bundeskartellamt genehmigt die Übernahme des Blatts durch die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Der Kaufvertrag könnte schon morgen unterzeichnet werden. mehr...

Zeitungskrise "Frankfurter Rundschau" meldet Insolvenz an

Gerüchte kursierten schon länger, nun ist es offiziell: Die "Frankfurter Rundschau" steht vor dem Aus. Das Druck- und Verlagshaus Frankfurt am Main hat nach Angaben des Amtsgerichts Insolvenzantrag gestellt. mehr...

Frankfurter Rundschau vor massivem Stellenabbau Krise bei der FR "Frankfurter Rundschau" schrumpft zur Lokalzeitung

Nach 66 Jahren geht die Geschichte der "Frankfurter Rundschau" als überregionale Tageszeitung zu Ende. Fast ein Viertel der Stellen wird abgebaut, ein paar nach Berlin verlagert. Am Main bleibt nur die Lokalredaktion. Von Marc Felix Serrao mehr...

Neuer Chefredakteur "Frankfurter Rundschau" wird selbständiger

Die "Frankfurter Rundschau" bekommt wieder einen eigenständigen Chefredakteur. Arnd Festerling wird es aber schwer haben, gegen wirtschaftliche Probleme und sinkende Auflagen der Zeitung anzukämpfen. Und dann wäre da noch die am Verlagsgeschäft beteiligte SPD, die das Blatt fallen lassen könnte. Von Katharina Riehl mehr...

Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart Eintracht Frankfurt vor Bayern-Spiel Spieler rufen um Hilfe

Eintracht Frankfurt droht gegen den FC Bayern die fünfte Niederlage nacheinander. In der heiklen Phase äußern Spieler öffentlich Kritik - und Manager Hübner könnte einen Aufpasser an die Seite gestellt bekommen. Von Tobias Schächter mehr...

Axel Springer und der BND Eine Spitzel-Geschichte

"Bild" dokumentiert, wie Axel Springer vom BND ausgespäht wurde. Der Nachrichtendienst darf nicht im Inland spionieren - aber da ist noch mehr. Von Willi Winkler mehr...

Flüchtlinge Debatte um EU-Flüchtlingspolitik Debatte um EU-Flüchtlingspolitik Steinmeier will Fluchtursachen bekämpfen

An Europas Grenzen sterben fast täglich Menschen. Und Europa? Rüstet die Grenzen auf. Deutschlands Außenminister Steinmeier und sein italienischer Kollege Gentiloni drängen hingegen darauf, die Herkunftsländer attraktiver zu machen. mehr...

Frankfurter Rundschau Medienzirkus "Frankfurter Rundschau" in Zukunft aus Köln dirigiert

Die Verlagsgruppe DuMont Schauberg hat die Mehrheit der krisengeschüttelten Tageszeitung übernommen. Ein weiterer Arbeitsplatzabbau ist offenbar nicht ausgeschlossen. mehr...

Amüsanter Druckfehler Amüsanter Druckfehler Frankfurter Rundschau - "abhängige Tageszeitung"

Auf ihre Frankfurter Rundschau haben viele Leser am Dienstag vergeblich gewartet. Die Deutschlandausgabe wurde zurückgehalten, weil ein technischer Fehler die Vorsilbe "Un" im Kopftitel "Unabhängige Tageszeitung" verschluckt hatte. Schuld daran ist Woody Allen. mehr...

Frankfurter Rundschau Eine neue Heimat? Gewerkschaften erwägen Hilfe für "Frankfurter Rundschau"

Mit eigenen Firmen hatte der Deutsche Gewerkschaftsbund in der Vergangenheit bekanntlich wenig Glück - die Neue Heimat kollabierte, die Bank für Gemeinwirtschaft musste verkauft werden. Wie wäre es aber einmal mit einer Zeitung? mehr...

Türkischer Verleger Burak Akbay Potenzieller Kauf der Frankfurter Rundschau Rivalen aus Frankfurt und Istanbul

Die FAZ gilt als heißester Anwärter für eine Übernahme der "Frankfurter Rundschau", doch nun bekommt sie gesteigerte Konkurrenz aus der Türkei. Der Verleger Burak Akbay will sein Gebot nachbessern - er schielt mit seiner türkischen Tageszeitung "Sözcü" auf den deutschen Markt. Von Silke Bigalke und Claudia Tieschky mehr...

Insolvente Frankfurter Rundschau Kartellamt entscheidet über Zukunft der FR

Noch in dieser Woche könnte sich entscheiden, ob die FAZ die insolvente Frankfurter Rundschau übernehmen darf. Entscheidet das Bundeskartellamt positiv, soll bereits am Donnerstag der Vertrag unterzeichnet werden. Auch wenn die meisten FR-Angestellten von der Übernahme nicht profitieren würden. Von Silke Bigalke und Katharina Riehl mehr...

Frankfurter Rundschau Insolvente Frankfurter Rundschau Sechs Monate Gnadenfrist

Über die "Frankfurter Rundschau" wird nun das Insolvenzverfahren eröffnet. Trotzdem kann die Zeitung wahrscheinlich gerettet werden. Die Arbeitsplätze der meisten Mitarbeiter aber nicht. Von Silke Bigalke mehr...

Symbolbild SPD-Beteiligung an der Frankfurter Rundschau Starke Einschnitte bei Frankfurter Rundschau Überregionales aus Berlin

Die "Frankfurter Rundschau" verliert ihre Eigenständigkeit, der Mantelteil kommt künftig aus Berlin. Eine Erinnerung an das einst tonangebende Blatt der westdeutschen Linken. Von Marc Felix Serrao mehr...

Angeschlagene "Frankfurter Rundschau" DuMont bestreitet Verkaufsgerüchte

In einem Interview hatte er Gerüchte geschürt, die "Frankfurter Rundschau" stünde zum Verkauf. Franz Sommerfeld, Vorstand von M. DuMont Schauberg, hat die Aussage jetzt zurückgezogen und sich trotz der angeschlagenen wirtschaftlichen Situation zu der Tageszeitung bekannt. Trotzdem sorgte er für Empörung bei der beteiligten SPD-Medienholding DDVG. mehr...

Frankfurter Rundschau Aus der "Frankfurter Rundschau" Vorläufige Kapitulation

Seit Jahren schreibt die "Frankfurter Rundschau" Verluste. Die aktuelle Krise auf dem Anzeigenmarkt bringt den Verlag jetzt an seine Grenzen: Er hat einen Insolvenzantrag gestellt. Die Redaktion soll vorerst weiterarbeiten, doch die Aussichten sind alles andere als rosig. Von Caspar Busse und Marc Widmann mehr...

The logo of German newspaper Frankfurter Rundschau is lit at its headquarters in Frankfurt Insolvente Frankfurter Rundschau Namhafte Interessenten

Noch ist das letzte Wort über die Zukunft der "Frankfurter Rundschau" nicht gesprochen. Die traditionsreiche Zeitung hat vergangene Woche mitsamt ihrer Druckerei zwar einen Insolvenzantrag gestellt - doch nun haben sich Kaufinteressenten gemeldet. Darunter auch solche mit bekanntem Namen. Von Marc Widmann mehr...

Scheitern von FTD und Frankfurter Rundschau Gemeinsam sind wir schwach

"Es wollte ja niemand so, es war ja niemand begeistert": Das Scheitern von "Frankfurter Rundschau" und "Financial Times Deutschland" zeigt, dass zusammengelegte Redaktionen in der Zeitungskrise alles nur noch schlimmer machen. Von Caspar Busse, Katharina Riehl und Marc Widmann mehr...

Frankfurter Rundschau als SPD-Blatt? Genosse Zeitungsverleger

Wenig erfreulich - nachdem bereits die Gewerkschaft Interesse an der darniederliegenden Frankfurter Rundschau zeigte, will nun die SPD zuschlagen. Dies meldet zumindest Spiegel Online. Ob die Rundschau als Parteizeitung die Wiederwahl herbeischreiben könnte? mehr...

Frankfurter Rundschau erscheint erstmals im Tabloid-Format Zeitungskrise: "Frankfurter Rundschau" Eiserner Sparkurs

Nach der Zusammenlegung der Wirtschafts- und Politikredaktionen von "Frankfurter Rundschau" und "Berliner Zeitung" sollen den Mitarbeitern der "FR" weitere Sparmaßnahmen drohen: Bis zu 50 Jobs seien gefährdet. mehr...