Kunst gegen Überwachung Geheimdienst-Chefs ganz privat - und plötzlich öffentlich NSA Kunst gegen Überwachung

Ein Selfie mit dem amerikanischen Topspion hängt auf einmal in Berlin. Der Künstler Paolo Cirio sammelt private Fotos von US-Geheimdienstlern und stellt sie an öffentlichen Plätzen aus. Von Hannah Beitzer, Berlin mehr... Bilder

Erste Meisterschaft des FC Bayern Die Rothosen

1932 gewann der FC Bayern die erste von inzwischen 25 deutschen Meisterschaften. Der Klub und sein jüdischer Präsident Kurt Landauer wurden dafür von den Nazis geächtet und verfolgt. Von Ludger Schulze mehr...

Syrer Syrer Syrer "Hier darf ich in Frieden leben"

Ein guter Job und neue Freunde: Der Syrer Ayman Alokab ist in Erding angekommen Interview von Jan-Hendrik Maier mehr...

Missbrauchs-Studie in Ägypten Sexuelle Gewalt als "zynische politische Strategie"

Seit dem Militärputsch 2013 sollen sexuelle Übergriffe in Ägypten deutlich zugenommen haben. Das besagt eine neue Studie. Die Autoren vermuten hinter der Zunahme der Gewalt eine politische Taktik. mehr...

Prozess NSU-Zeugen wird Falschaussage vorgeworfen

Die Bundesanwaltschaft ermittelt gegen den NSU-Zeugen Marcel D. wegen Falschaussage. Wiederholt hatte er angegeben, kein V-Mann gewesen zu sein. Das Gericht hat begründete Zweifel. Von Tanjev Schultz mehr... Gerichtsreport

Streit ums Fensterln Wettbewerb an der Uni Passau Fensterln und fensterln lassen

Ist das ritualisierte Werben um eine Frau sexistisch? Nach der Absage eines Studentenwettbewerbs an der Uni Passau ist eine heftige Gender-Debatte entbrannt - in der sogar Horst Seehofer und Ilse Aigner Ratschläge erteilen. Von Martina Scherf, Hans Kratzer und Wolfgang Wittl mehr...

Bericht von Human Rights Watch Folter bleibt in chinesischen Gefängnissen an der Tagesordnung

Häftlinge werden in sogenannten "Tiger Chairs" festgeschnallt oder von Zellenbossen schikaniert: Noch immer werden Häftlinge in China zu Geständnissen gezwungen, beklagen Menschenrechtler. So gut wie nie komme es in Prozessen zu einem Freispruch. mehr...

Supporters of the Muslim Brotherhood and ousted Egyptian President Mohamed Mursi hold a copy of the Koran and Mursi's picture at Talaat Harb Square, in Cairo Todesstrafe gegen Ägyptens Ex-Präsident Mursi droht Hinrichtung durch den Strang

Knapp zwei Jahre nach seinem Sturz ist Ägyptens Ex-Präsident Mohammed Mursi zum Tode verurteilt worden. Ihm bleibt aber noch eine Möglichkeit, der Exekution zu entgehen. Von Paul-Anton Krüger mehr...

24 TV-Serie "24" auf ProSieben Maxx Comeback als Outlaw

Im vergangenen Jahr kehrte der frühere CIA-Agent Jack Bauer in der Serie "24" zurück in den Kampf gegen den Terror - zunächst nur auf Sky. Nun taucht er auch im deutschen Free TV auf. Er und auch die Serie selbst haben offenbar die Seiten gewechselt. Von Jörg Häntzschel mehr...

Former Egyptian President Mursi waves during his trial at a court in the outskirts of Cairo Video
Ägypten Wenn Mord als kleineres Übel gilt

Vor zwei Jahren noch empfing ihn Merkel, jetzt hat ein Gericht Mohammed Mursi zum Tode verurteilt. Doch wird er wirklich hingerichtet? Als Gefangener kann Ägyptens Ex-Präsident seinem Nachfolger nützen. Von Sonja Zekri mehr... Kommentar

Boston Marathon Bombing trial verdict Todesstrafe für Boston-Attentäter Wie es für Dschochar Zarnajew weitergeht

Der Attentäter von Boston soll hingerichtet werden, so will es die Jury. Wieso das Berufungsverfahren viele Jahre dauern dürfte, in welches Gefängnis der 21-Jährige nun verlegt wird und warum der Prozess alle US-Debatten rund um die umstrittene Todesstrafe bündelt. Von Matthias Kolb mehr... Überblick

Osteuropa Pro Asyl beklagt Folter von Flüchtlingen in Bulgarien

"Misshandelt, erniedrigt, im Stich gelassen": So fasst die Organisation Pro Asyl den Umgang der bulgarischen Behörden mit Flüchtlingen zusammen und fordert einen Abschiebestopp in das Land. Sogar von Folter ist die Rede. mehr...

Range im Rechtsausschuss Range vor dem Rechtsausschuss "Nur noch ein Generalprüfanwalt"

Exklusiv NSA, Drohnen, Folter: Generalbundesanwalt Range muss sich im Bundestag für sein Verhalten in mehreren Affären rechtfertigen. Die Vorsitzende des Rechtsausschusses Künast greift ihn scharf an. Von Robert Roßmann mehr... Report

Heinrich August Winkler Historiker Heinrich August Winkler Stimme der Bundesrepublik

Heinrich August Winkler gilt als der Mann, der den Weg Deutschlands in die westliche Wertegemeinschaft nachgezeichnet hat. Heute spricht der Historiker im Bundestag zum 70. Jahrestag des Kriegsendes. Von Franziska Augstein mehr... Porträt

- Putschistenführer Früherer türkischer Präsident Evren ist tot

1980 führte er einen Militärputsch an, 2014 wurde er zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt: Der frühere Staatschef der Türkei, Kenan Evren, ist im Alter von 97 Jahren gestorben. mehr...

Vermutliche Überreste von vermisster Studentin entdeckt Kriminalfall Tanja Gräff Tod am Roten Felsen

Nach acht Jahren wird die Leiche der verschwundenen Studentin Tanja Gräff in Trier entdeckt. Jetzt wird einer der rätselhaftesten deutschen Kriminalfälle noch einmal von vorne aufgerollt. Von Martin Schneider mehr... Chronologie

Italien  Das Land, in dem Folter erlaubt ist

Das Menschenrechtsgericht in Straßburg verurteilt Italien wegen Polizeigewalt beim G-8-Gipfel 2001. Von Oliver Meiler mehr...

G8-Gipfel 2001 in Genua Polizeigewalt als "Folter" verurteilt

Ein Globalisierungskritiker wird beim G8-Gipfel in Genua 2001 geschlagen und getreten. 14 Jahre später machen Straßburger Richter Italien dafür verantwortlich - und decken ein "strukturelles Problem" auf. mehr...

Amnesty-Report zur Lage auf der Krim Entführung, Folter - keine Ermittlungen

"Gib dich zufrieden, verschwinde oder halt den Mund" - so beschreibt der Amnesty-Chef die aktuelle Lage auf der Krim. Seit der Annexion durch Russland sollen mindestens sieben Menschen entführt worden sein. mehr...

Mädchen aus Chibok, Nigeria Schicksal entführter Mädchen in Nigeria Verschleppt, versklavt, zwangsverheiratet

Vor einem Jahr entführte die Terrorgruppe Boko Haram mehr als 200 Schülerinnen. Amnesty International gibt in einem Bericht Hinweise auf ihr Schicksal - und wirft der Sekte Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Auftakt CSU-Parteitag Debatte über Menschenrechte Seehofers Arabien-Reise liefert Zündstoff

Saudi-Arabien, Katar und Oman: Der bayerische Ministerpräsident bricht bald zu seiner ersten Reise in den Mittleren Osten auf. Die Opposition fordert nun von Seehofer, dass er auch das Thema Menschenrechte anspricht. mehr...

Gedenkfeier Eine Nelke gegen das Vergessen

70 Jahre nach der Befreiung des KZ Buchenwald durch die Alliierten warnen ehemalige Häftlinge und Politiker vor Fremdenhass. mehr...

Landesaufnahmebehörde für Asylsuchende Integration von Asylsuchenden Geld für Deutschkurse fehlt

Geduldete Flüchtlinge und Asylbewerber sollen Deutsch lernen, um sich auf dem Arbeitsmarkt integrieren zu können. Das fordern Politik und Behörden seit Jahren einheillig. Doch für Sprachkurse steht nun weniger Geld zur Verfügung. Von Thomas Öchsner mehr...

Mitten in Erding Blödes Mist-Schönwetter

Warme Frühlingstage können zur Qual werden, wenn man den Tag am Schreibtisch verbringen muss Von Viktoria Großmann mehr...

Mitten in Dachau Blödes Mist-Schönwetter

Wer soll denn bei diesem Wetter bitteschön arbeiten können? Wenn die Sonne auf den Bildschirm scheint, wird das Büro zum Gefängnis. Selbst große deutsche Dichter schrieben bei Frühlingswetter nur Blödsinn. Die wollten auch nur: nix wie raus! Von Viktoria Großmann mehr...