ZDF-Kostümdrama "Die Seelen im Feuer" Der Teufel kann in jeden fahren Die Seelen im Feuer/ZDF

Männer, Frauen, selbst Kinder bringen sich gegenseitig in den Folterkeller: Schmerzhaft genau erzählt "Die Seelen im Feuer" von der Hexenverfolgung, von Aberglauben und Denunziation. Von Claudia Tieschky mehr... TV-Kritik

Menschenrechtsbericht Amnesty wirft Staaten Versagen beim Schutz der Bevölkerung vor

Amnesty International zieht für das Jahr 2014 eine verheerende Bilanz: Milizen und Terroristen gehen immer brutaler gegen Zivilisten vor. Gleichzeitig laufen Staaten Gefahr, im Kampf gegen die Gewalt selbst Menschenrechte zu verletzen. mehr...

CIA-Folterbericht Grüne werfen Bundesregierung "unglaubliche Ignoranz" vor

Exklusiv Die USA weigern sich, Deutschland die vollständige Fassung des CIA-Folterberichts zu übergeben. Die Bundesregierung wehrt sich nicht dagegen. Rechtsausschuss-Chefin Künast ist sauer - es geht schließlich auch um Fälle, die Deutschland betreffen. Von Robert Roßmann mehr... Analyse

Menschenrechtslage in der Ukraine UN werfen ukrainischer Armee und Separatisten Folter vor

Mord, Folter, Entführungen, willkürliche Verhaftungen, Zwangsarbeit: Die Vereinten Nationen beschuldigen sowohl die ukrainische Armee als auch die Separatisten, die Rechte der Menschen in der Ostukraine zu verletzen. Besonders Kinder und ältere Menschen würden unter den Zuständen leiden. mehr...

Ihre Post Ihre Post Ihre Post Ihre Post zur US-Folter

Nach dem CIA-Folterbericht fragen sich SZ-Leser: Wie ist es zu erklären, dass ein Land, das seit Jahrzehnten derartige Verbrechen begeht, international noch nicht geächtet ist. mehr... Ihre Post

US-Geheimgefängnisse Amnesty fordert von Europa Klärung der Rolle bei CIA-Folter

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International verlangt von europäischen Staaten umfassende Aufklärung über ihre Verstrickung in den CIA-Folterskandal. Neben einigen osteuropäischen Staaten steht auch Großbritannien in der Kritik - und Deutschland. mehr...

OBAMA SHIELDS CIA TERROR INTERROGATORS FROM CHARGES Folter in den USA Sinnlose Qual

Eine der zentralen Schlussfolgerungen des Folterberichts des US-Senats ist: Folter ist zwecklos. Gefangene zu quälen, erbringt keine brauchbaren Informationen. Das widerlegt das wichtigste moralische Argument der Befürworter. Von Hubert Wetzel mehr... Kommentar

Polish President Kwasniewski speaks to press in Oval Office in Washington Bericht über CIA-Folter Polens Ex-Präsident erlaubte Geheimgefängnis

Polens Ex-Präsident Aleksander Kwasniewski gibt zu, der Einrichtung eines CIA-Geheimgefängnisses in seinem Land zugestimmt zu haben. Von Folter habe er aber nichts gewusst. mehr...

Ex-US-Vizepräsident Cheney zu Folter "Ich würde es sofort wieder tun"

Den CIA-Folterbericht nannte er bereits "Müll", nun legt der ehemalige US-Vizepräsident Dick Cheney in einem TV-Interview nach. Alle Praktiken seien gerechtfertigt und von Präsident Bush abgesegnet gewesen. mehr...

Tony Blair Embarks On Tour Of Africa "Guardian"-Bericht Briten lieferten Gaddafi-Kritiker an Libyen aus

"Lieber Muammar", schreibt Tony Blair 2007 an Gaddafi einen Brief, aus dem der "Guardian" nun zitiert. Das Schreiben dokumentiert, wie eng die Zusammenarbeit zwischen Großbritannien und Libyen war - was die Verfolgung von Regimekritikern angeht. mehr...

Befreiung des Konzentrationslagers Dachau im April 1945 Auschwitz und andere KZ Menschenversuche und organisierter Massenmord

Etwa eine Million Juden fielen allein hier dem Rassenwahn der Nazis zum Opfer. Vor 70 Jahren befreite die Rote Armee das KZ Auschwitz. Die SS dokumentierte durch Fotos teilweise selbst die Zustände in dem Lager und an den anderen Orten des KZ-Systems. Von Barbara Galaktionow mehr... Bilder

Equatorial Guinea's Balboa celebrates after scoring against Gabon during their Group A soccer match of the 2015 African Cup of Nations in Bata Äquatorialguinea beim Afrika-Cup Bejubelt vom Diktator

Äquatorialguineas Fußballer stehen überraschend im Viertelfinale des Afrika-Cups. Präsident Obiang kommt der Erfolg gelegen: Der Diktator nutzt das Turnier, um sein Image zu verbessern. Von Florence Niemann mehr... Analyse

Bundespräsident Richard von Weizsäcker: Rede zum Kriegsende Bundespräsident von Weizsäckers Rede zum Kriegsende "Der 8. Mai ist ein Tag der Befreiung"

40 Jahre nach Kriegsende hat Richard von Weizsäcker den Sieg der Alliierten über Hitler als positiv für Deutschland gewürdigt - und damit im In- und Ausland für Aufsehen gesorgt. Die berühmteste Rede des Bundespräsidenten vom 8. Mai 1985 im Wortlaut. mehr...

Indonesien Kritik an "Jungfrauentests" für Polizeianwärterinnen

Frauen, die in Indonesien Polizistinnen werden möchten, sollen auf ihre Jungfräulichkeit untersucht werden, so ein Bericht von "Human Rights Watch". Ein Polizeisprecher rechtfertigte das Vorgehen - als übliche Praxis. mehr...

Max Mannheimer Max Mannheimer wird 95 Max Mannheimer wird 95 Die Stimme der Zukunft

Max Mannheimer, Holocaust-Überlebender und Vizepräsident des Internationalen Dachau-Komitees, wird heute 95 Jahre alt. Doch sein Alter hindert den wortgewaltigen Zeitzeugen nicht daran, weiter gegen Hass und Antisemitismus zu kämpfen. Von Helmut Zeller mehr...

Münchner Friedenskonferenz Was den friedfertigen Menschen böse macht

Fehlt den IS-Terroristen das Gefühl der Anerkennung? Ist die Lösung der Ukraine-Krise ganz einfach? Auf der Gegenveranstaltung zur Sicherheitskonferenz werden pazifistische Ideen diskutiert. Die sind heikel. Aber sind sie deshalb falsch? Von Andreas Glas mehr... Reportage

Kabarett Im Versöhnungskoller

Sigi Zimmerschied wundert sich in seinem neuen Programm "Tendenz steigend" über die katholische Kirche, lesbische Verwandte, syrische Flüchtlinge und Islamisten Von Barbara Briessmann mehr...

Guantanamo Gefangene Aufnahme Häftlinge Deutschland aFP Bekenntnis vor UN-Ausschuss USA bedauern Folter bei Terrorbekämpfung

"Haben eine Grenze überschritten": Vor einem UN-Gremium räumen die US-Vertreter ein, dass Washington nach den Anschlägen vom 11. September 2001 auf Folter gesetzt hat - und müssen sich weitere Vorwürfe anhören. mehr...

Polizei und Militär Amnesty beklagt systematische Folter in Nigeria

Auf Videos sind unvorstellbare Gräueltaten festgehalten: Amnesty International wirft Militär und Polizei in Nigeria brutale Menschenrechtsverletzungen vor. Die Gewalt stieg mit der Offensive gegen die radikalislamische Boko Haram. Von Isabel Pfaff mehr...

Bericht von Amnesty International Folter und Misshandlungen in 141 Ländern

Seit 30 Jahren gilt die Anti-Folter-Konvention der UN, doch auch in einem Großteil jener Länder, die das Abkommen ratifiziert haben, wird weiterhin gefoltert. Besonders erschreckend liest sich im Amnesty-Folterbericht: Die Methoden werden zunehmend brutaler. mehr...

Ausstellung 'Stop Folter' Ausstellung von Amnesty International Macht atemlos

"Bügelt Hosen, Hemden und Haut": Mit Haushaltsgegenständen wie Bügeleisen wird weltweit gefoltert. Im "Stop Folter Shop" warb Amnesty International unter anderem mit Murat Kurnaz für mehr Aufmerksamkeit für Folteropfer - bis an die Schmerzgrenze. Von Ruth Schneeberger mehr...

Prozess in Köln Mann wegen Folter seiner Ex-Freundin vor Gericht

Er soll seine Ex-Freundin wochenlang eingesperrt und vergewaltigt haben: In Köln steht ein 47-Jähriger vor Gericht. Der Angeklagte bestreitet die Vorwürfe. mehr...

IS-Terror Jugendliche berichten von Folter und Gefangenschaft

Kämpfer der Terrormiliz IS sollen nahe der syrischen Stadt Kobanê Jugendliche monatelang festgehalten und gefoltert haben. Der deutsche Islamist Denis Cuspert ist in einem Video zu sehen, in dem Menschen enthauptet werden. mehr...

CIA-Folterbericht Britische Geheimdienste ließen Passagen schwärzen

Die britische Regierung räumt ein: Stellen des CIA-Folterberichts seien auf Wunsch gestrichen worden. Das entfacht neue Spekulationen. Waren britische Agenten an der Folter beteiligt? mehr...

CIA CIA-Folterbericht Amerikas dunkler Fleck

Der schonungslose Bericht des US-Senats zu den Quälpraktiken der CIA sieht aus wie ein Akt der Selbstreinigung. Doch es gibt in den USA keinen Konsens gegen Folter. Und das von Präsident Obama verhängte Verbot ist per Federstrich wieder abzuschaffen. Von Reymer Klüver mehr... Kommentar