100. Geburtstag von Erich Honecker Honni, eine Witzfigur Witze-Buch zum Honecker-Jahrestag

Mit Kontrolle, Unterdrückung und grotesker Realitätsverleugnung regierte Erich Honecker knapp 18 Jahre die DDR. Oft wurde "Honni" zur Zielscheibe von Spott. Pünktlich zum 100. Geburtstag erscheint das satirische Buch "Es war einmal ein Generalsekretär". Auszüge aus der Sammlung der besten Honnecker-Witze. Von Juliane Meißner mehr...

Vor 100 Jahren wurde Erich Honecker geboren 100. Geburtstag von Erich Honecker Mit eiserner Hand

Wer Erich Honecker nur für einen grauen Apparatschik hält, unterschätzt die historische Rolle des obersten DDR-Repräsentanten. Er hatte mehr Macht als jeder andere deutsche Politiker seit dem Zweiten Weltkrieg. Zum Verhängnis wurde ihm letztlich sein politischer Erfolg. Von Martin Sabrow mehr...

Die Parteivorsitzenden der DVU, Gerhard Frey (l), und der NPD, Udo Voigt, vor einem Großplakat mit Erich Honecker und Oskar Lafontaine, das sich gegen die Linkspartei wendet, dpa NPD Eifersüchtig auf die Linkspartei

Beinahe hilflos müssen die Rechtsradikalen zusehen, wie Oskar Lafontaine ihnen potenzielle Wähler im Osten abspenstig macht. Von Annette Ramelsberger mehr...

30 Jahre Friedrichstadtpalast 30 Jahre Friedrichstadt-Palast Tanz ohne Ende

Er ist Europas größtes Revuetheater: der Berliner Friedrichstadt-Palast, letzter Prachtbau von Erich Honecker. 30 Jahre nach seiner Eröffnung sind die Revuegirls noch immer Markenzeichen des Hauses - doch der Sprung ins Hightech-Zeitalter ist geglückt. Von Verena Mayer mehr...

screenshot: sueddeutsche.de, Quelle: Youtube Margot Honecker zur DDR Liebesgrüße aus Chile

"Sie können machen, was sie wollen, es ist nicht totzukriegen": Margot Honecker, Witwe des DDR-Staatschefs Erich Honecker, feiert in einem bizarren Video den 60. Geburtstag ihrer alten Heimat. mehr...

Der Sturz, DDR, Margot Honecker ARD-Doku "Der Sturz. Honeckers Ende" Immer stabil metallisch

Gefühllos, zwanghaft und formelhaft: Mit dem Ehepaar Honecker an der Spitze des Staats konnte sich eine autoritäre Blockwart- und Hausmeisterpsychopathologie über ein ganzes Land legen. Margot Honecker erklärt nun in einer ARD-Doku zum ersten Mal seit 20 Jahren ihre Sicht auf die DDR und offenbart sich als gruseliges Beispiel für eine stehengebliebene Lebensuhr. Von Gustav Seibt mehr...

DDR-Lgenden, Honecker, FDJ, dpa DDR-Legenden auf dem Prüfstand Schein und Sein

Die besten Sportler kamen aus der DDR, die Frauen waren gleichberechtigt und hinter jeder Ecke lauerte ein Stasi-Spitzel. Zwanzig Jahre nach dem Mauerfall überprüft ein Buch DDR-Legenden. Von Matthias Kolb mehr...

Walburga Habsburg Douglas, Paneuropäisches Picknick 1989, dpa Fall des Eisernen Vorhangs "Picknick für die Freiheit!"

Das Paneuropäische Picknick bei Sopron gilt vielen als Coup, der den Niedergang des Kommunismus symbolisiert. Mitorganisatorin Walburga Habsburg Douglas erinnert sich. Interview: M. Burkhardt mehr...

Erich Honecker, AP Erich Honecker und der Mauerfall Vollkommen entrückter Generalsekretär

Erich Honecker ließ die Mauer bauen, die DDR war sein Lebenswerk - doch zuletzt wirkte er selbst wie eingemauert. Von Renate Meinhof mehr...

Mauerfall 20 Jahre Mauerfall 20 Jahre Mauerfall Warum Erich Mielke die Panzer nicht rollen ließ

Friedliche Revolution aufbegehrender DDR-Bürger: Der Parole "keine Gewalt" konnte das Regime sich im Herbst 1989 nicht entziehen. Eine Außenansicht von Martin Sabrow mehr...

Eduard Schewardnadse, dpa, Udssr, Michail Gorbatschow, Deutsche Einheit, Erich Honecker, Politbüro, Sowjetunion Schewardnadse im Interview "Auf Honecker hat niemand geachtet"

Der ehemalige sowjetische Außenminister Eduard Schewardnadse über den Moment, in dem Michail Gorbatschow die deutsche Einheit billigte. Interview: F. Nienhuysen mehr...