Filme als Forschungsobjekt Kino im Kopf Iron Man 2

Was unscharf ist, das sieht man nicht: Forscher entschlüsseln, mit welchen Tricks Regisseure ihr Publikum manipulieren. Wie Schnitttechnik und Plot die Aufmerksamkeit steuern, verrät viel über die menschliche Wahrnehmung. Von Hubertus Breuer mehr... Analyse

Niki de Saint Phalle Google Doodle Google Doodle 2014 Niki de Saint Phalle und das rote Blatt

Niki de Saint Phalle schuf die bunten Frauenfiguren, die unter anderem in Hannover zu sehen sind, und überzeugte auch selbst als Model. Die Google-Doodles 2013 und 2014. mehr...

John Malkovich als Marilyn Monroe Berühmte Porträts nachgestellt Gestatten, Marilyn Malkovich

Mal posiert John Malkovich als Alfred Hitchcock, mal als Salvador Dalì, mal als Zwillinge: In einem Fotoprojekt stellt der Schauspieler berühmte Porträts nach. Mit verblüffendem Effekt. Von Carolin Gasteiger mehr... Bilder

Uraufführung 'The Shadow' Chilly Gonzales beim Sommerfestival in Hamburg Oh, wie dröge

Chilly Gonzales und Adam Traynor erzählen in "The Shadow" ein Andersen-Märchen als Schattenspiel - erschreckend langweilig und naiv. Von Till Briegleb mehr... Kritik

Kultur und Konzerte Kulturleben in München Kulturleben in München Erfolgreich und ein wenig behäbig

Bei Städtevergleichen schneidet München oft gut ab - auch bei einer Studie zur Attraktivität des Kulturlebens. Doch wie gut sind Theater, Film und Architektur hier wirklich? Wo München Spitzenreiter ist und wo die Stadt nur knapp vor Bielefeld liegt. Von Kritikern des SZ-Feuilletons mehr...

Wickie und die starken Männer Drehorte in Bayern Zu Besuch in den Kulissen

"Fack ju Göthe", "Wikie" oder "Der Bulle von Tölz": Viele bekannte Filme sind in Bayern gedreht worden. Vor schillernden grünen Seen oder in prunkvollen Schlössern. Neun Vorschläge für Ausflüge zu Schauplätzen. mehr...

Ben Affleck als verzweifelter Ehemann in "Gone Girl" Video
"Gone Girl" im Kino Idealer Film für frisch Verliebte

David Fincher hat den Bestseller "Gone Girl" verfilmt - als Abrechnung mit der romantischen Liebe. Die These seines brillanten Thrillers: Zuerst ist man zu blind, um die Wahrheit zu sehen. Wenn man sie kennt, wünscht man sich, man wäre wieder blind. Von David Steinitz mehr... Kinokritik

Nicole Kidman in "Grace of Monaco" Film "Grace of Monaco" Fremde Fürstin

Die Menschen bewundern Grace Kelly für ihre Anmut und die stilprägende Eleganz. Doch war die Amerikanerin wirklich glücklich im Palast der Grimaldis? Der Film "Grace of Monaco" mit Nicole Kidman will diese Frage beim Festival in Cannes endlich klären. Von Anne Goebel mehr...

Computerspiele Computerspiel "Watch Dogs" Computerspiel "Watch Dogs" Hacker in einer vernetzten Stadt

Überwachungskameras an jeder Ecke, Smartphones in jeder Hosentasche - und der Hacker Aiden Pearce hat auf sie alle Zugriff. Das Computerspiel "Watch Dogs" gibt einen Vorgeschmack darauf, wie die Zukunft in unserer datenfixierten Welt aussehen könnte. Von Niklas Hofmann mehr...

Kinostarts - 'Grace of Monaco' Cannes-Eröffnungsfilm "Grace of Monaco" Am Gängelband des öligen Fürsten

Nicole Kidman eröffnet als "Grace of Monaco" das Festival von Cannes und trotzt dem Protest der monegassischen Fürstenfamilie. Die ist empört über "völlig fiktionale Szenen" - doch sind die eigentlich so schlimm? Von Tobias Kniebe mehr...

Grace of Monaco - 67th Cannes Film Festival "Grace of Monaco" im Kino Zwischen Film und Fürstentum

Dezember 1961, Grace Kelly hat Hollywood den Rücken gekehrt, aber das Leben als Frau des Fürsten von Monaco langweilt sie. Doch dann will Alfred Hitchcock sie für seinen neuen Film. Spannender Stoff, nur leider verzettelt sich "Grace of Monaco" in Intrigen. Eine Rezension im Video von Fritz Göttler mehr...

Architektur Architektur-Biennale in Venedig Architektur-Biennale in Venedig Zurück zu den Ursprüngen

Rem Koolhaas zeigt in Venedig, wie unsere Welt durch Gebautes strukturiert wird. Statt auf Meisterwerke und große Visionen konzentriert er sich auf die Details. Von Laura Weißmüller mehr...

Fotograf Robert Lebeck Fotojournalist Robert Lebeck ist tot "Charmanter Dieb des Augenblicks"

Belgiens König Baudouin ohne Säbel in Leopoldville, Romy Schneider mit Schiebermütze, Willy Brandt bei seinem Kanzler-Rücktritt oder Alfred Hitchcock hinter der Tür - diese Bilder verdanken wir Robert Lebeck. Der bekannte Fotoreporter ist im Alter von 85 Jahren verstorben. mehr...

Robert de Niro in Taxi Driver US-Metropole im Kino Niemals nach New York

Unser Autor war noch niemals in New York. Er möchte auch gar nicht dorthin. Dank Alfred Hitchcock, Martin Scorsese und Sidney Lumet kennt er die Stadt bereits. Im Kino ist er dort heimisch geworden. Von Fritz Göttler mehr...

TSV 1860 München - Union Berlin TSV 1860 München Unbeeindruckt von Hitchcock

Mit einem Sieg gegen St. Pauli könnte der TSV 1860 München Tabellendritter werden: Friedhelm Funkel versucht nun, die Bedeutung des Spiels nicht zu dramatisieren und Panik zu vermeiden. Eine gute Nachricht: Dominik Stahl kann spielen. Von Markus Schäflein mehr...

Joan Fontaine, 1989 Hitchcocks "Rebecca" Oscar-Preisträgerin Joan Fontaine gestorben

Sie feierte ihre größten Erfolge in Filmen von Alfred Hitchcock: Durch "Rebecca" wurde sie berühmt, für ihre Rolle in "Verdacht" erhielt sie den Oscar. Jetzt ist Joan Fontaine im Alter von 96 Jahren gestorben. mehr...

Alfred Hitchcock Giftige Algen an US-Westküste Giftige Algen an US-Westküste Was Hitchcocks Vögel wild machte

Alfred Hitchcock hat nie eine Erklärung abgegeben, warum in seinem Filmklassiker Menschen von Möwen und Spatzen angegriffen werden. Wissenschaftler haben nun herausgefunden, was die Vögel des Regisseurs so verrückt gemacht haben könnte. Von Jeanne Rubner mehr...

Marion Cotillard Filmfestival Cannes 2013 Allez les stars!

Palmen hin, azurblaue Wellen her - die echten Hingucker in Cannes sind natürlich die Stars. Zum 66. Filmfestival reisen Schauspieler und Regisseure aus aller Welt an, um sich und ihre Filme zu präsentieren. Welche Stars an der Côte d'Azur erwartet werden. mehr...

Thriller "Die Vögel" von Alfred Hitchcock 50 Jahre "Die Vögel" Im Bestiarium des Horrorkinos

Alfred Hitchcocks "Die Vögel" wird 50. Der Horrorfilm gilt als einer der Klassiker des Genres und war 1964 für den Oscar in der Kategorie "Beste visuelle Effekte" nominiert. Ob die alten Trickeffekte heute noch schocken können? Schließlich sind "Die Vögel" nur Teil einer Reihe von Filmmonstern. Ein Rückblick. Von Johannes Spengler mehr...

Ahornsirup und alte Schulwege: Das Monaco der Grace Kelly Hollywood-Trend Biopics Im Glanz vergangener Zeiten

Es gibt eine Sache, an der Sie in nächster Zeit als Kinobesucher wohl nur schwer vorbeikommen: Filmbiografien, kurz Biopics. Ob der Lebenslauf von Apple-Gründer Steve Jobs, einer Diva wie Grace Kelly oder Prinzessin Diana - sie alle sollen cineastisch noch einmal aufbereitet werden. Raten Sie mal, wer wen spielen darf. mehr...

BIENE MAJA WIRD 25 Süddeutsche Zeitung für Kinder Starke Teams

Freundschaft - was ist das eigentlich? Die SZ-Kinderzeitung stellt bekannte Freunde aus dem Kinderzimmer vor. mehr...

Catherine Deneuve in "Schöne des Tages" (Belle de jour) Catherine Deneuve zum 70. Geburtstag Die Unbesitzbare

Ob sexuell abgründige Blondine oder bourgeoise Dame: Catherine Deneuve war immer das, was andere in ihr sehen wollten - und schaffte es doch, sich diesem Blick nie zu unterwerfen. Nun feiert die Grande Dame des französischen Kinos ihren 70. Geburtstag und ist zugänglicher als je zuvor. Von Tobias Kniebe mehr...

Samuel L. Jackson Jalmari Helanders "Big Game" Weiße Hölle Bavaria

Was macht Samuel L. Jackson in München und in den Bergen von Garmisch? Er spielt einen US-Präsidenten auf sehr fremdem Terrain - eine Begegnung in Geiselgasteig. Von David Steinitz mehr...

Anthony Hopkins als Alfred Hitchcock "Hitchcock" im Kino Da hilft nur ein brutaler Schnitt

Es war Hitchcocks ultimatives Meisterstück, gegen alle Regeln gedreht, aber am Ende perfekt. Der Film "Hitchcock" mit Anthony Hopkins erzählt die Entstehung des Kinoklassikers "Psycho". Von Fritz Göttler mehr...

Kinostarts - 'Hai-Alarm am Müggelsee' Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Vom Müggelsee bis zum Horror-Schneemann

Leander Haußmann und Sven Regener toben sich zwischen Gaga-Trash und brechtschem Verfremdungseffekt aus, "Jack and the Giants" surft auf der Märchen-Mashup-Hysterie und "Imaginaerium by Nightwish" bleibt schwülstig und einfältig. Welche Filme den Kinobesuch lohnen - und welche nicht. Von den SZ-Kritikern. mehr...