Rückenschmerzen

SZ PlusMedizin
:"Der Schulranzen muss zur Körperform des Kindes passen"

Zu Beginn des Schuljahres fragen sich viele Eltern, ob die Kilos an Büchern, die schon Grundschüler zu schleppen haben, schädlich für Rücken und Haltung sind. Antworten gibt Anna Hell, Professorin für Kinderorthopädie an der Uniklinik Göttingen.

Interview von Felix Hütten

SZ PlusGesundheit
:Besser lümmeln

Eine gute Körperhaltung sieht nicht nur schön aus, sie hilft auch der seelischen Gesundheit. Wie lernt man möglichst einfach, jeden Tag ein bisschen aufrechter durchs Leben zu gehen?

Von Christina Berndt

SZ PlusMedizin
:Rückenschmerzen – operieren oder nicht?

Nach einem Bandscheibenvorfall wird Patienten oft zu einem chirurgischen Eingriff geraten. Was von der Operation zu erwarten ist – und wie die langfristige Prognose ausfällt.

Von Werner Bartens

Hexenschuss-Notruf in München
:Wenn's im Rücken heftig sticht

Bernhard Schwarz, ausgebildeter Rettungssanitäter, Heilpraktiker und Personal Trainer, betreibt einen Hexenschuss-Notruf. Dass Orthopäden Vorbehalte gegen sein Geschäftsmodell haben, ficht ihn nicht an.

Von Melanie Strobl

SZ PlusMedizin
:Was hilft gegen Rückenschmerzen?

Die meisten Deutschen haben schon einmal Probleme mit ihrem Rücken gehabt. Unser Autor ist einer von ihnen. Was tun? Ein lehrreicher Leidensbericht - mit Happy End.

Von Titus Arnu, Illustration: Stefan Dimitrov

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Mehr Neandertaler wagen

Die Wirbelsäule des ausgestorbenen Steinzeitmenschen und Homo sapiens unterscheidet sich offenbar weniger als gedacht. Warum das eine gute Nachricht für alle ist, die unter Rücken leiden.

Von Alexander Menden

SZ PlusHome-Office
:"Die Leute sind einfach runter. Die sind fertig"

Wieder ist Winter, wieder hocken alle im Home-Office. Zeit, mal zu fragen, wie es eigentlich den Deutschen und ihren Körpern geht. Unterwegs mit Monteuren, die bringen, was der Rücken braucht.

Von Elisa Schwarz

SZ PlusHome-Office
:"Die Leute sind einfach runter. Die sind fertig"

Wieder ist Winter, wieder hocken alle im Home-Office. Zeit, mal zu fragen, wie es eigentlich den Deutschen und ihren Körpern geht. Unterwegs mit Monteuren, die bringen, was der Rücken braucht.

Text: Elisa Schwarz; Fotos: Alessandra Schellnegger

SZ JetztArbeitsleben
: Wie arbeite ich im Homeoffice, ohne meinen Rücken zu ruinieren?

Immer mehr junge Menschen haben Rückenschmerzen. Eine Physiotherapeutin spricht über falsche Sitzpositionen, die Rolle der richtigen Matratze - und gibt Sofort-Hilfe-Tipps bei akuten Problemen.

Interview von Lina Wölfel

SZ PlusSZ MagazinGesundheit
:"Der Rücken muss die Belastungen des Alltags abfangen"

Stress, der Arbeitsplatz im Homeoffice, zu wenig Bewegung: Auch der Rücken hat es gerade nicht leicht. Was bei Schmerzen hilft und worauf man achten kann, damit es gar nicht so weit kommt, erklärt der Sportwissenschaftler Ingo Froböse. Zusätzlich verrät er effektive und einfach Übungen gegen den Schmerz.

Interview von Dorothea Wagner

SZ PlusRückenschmerzen
:Sorry, habe Rücken

Beinahe jeder dritte Erwachsene leidet unter Rückenbeschwerden. Schuld ist vor allem eine Arbeitskultur des Sitzens. Dabei gibt es einfache Tricks, die im Büroalltag Linderung bringen.

Von Nicole Grün

Tag der Rückengesundheit
:"Einfach mal aufstehen und rumlaufen"

Fast jeder dritte Erwachsene klagt über Rückenbeschwerden. Auch Kinder und Jugendliche sitzen zu lange in der gleichen geduckten Haltung. Die Oberhachinger Gymnastiklehrerin Sabina Glücks gibt Tipps zu Vorbeugung von Verspannungen und Schmerzen.

Interview von Mariella Kockler
02:30

Bewegungsmangel
:Stehkonferenzen sind oft schlecht für die Psyche

Ständiges Sitzen ist schlecht für die Gesundheit und für die Leistungsfähigkeit. Trotzdem schießt ein neuer Trend zur Stehkonferenz manchmal übers Ziel hinaus.

Videokolumne von Werner Bartens

Einschulung
:Das ist bei einem Schulranzen wirklich wichtig

Eltern setzen beim Ranzenkauf hauptsächlich auf sein Gewicht und erst danach auf seine Sichtbarkeit. Doch dies ist gar nicht so sinnvoll.

Von Sarah Mahlberg

Schulstart
:So finden Sie den perfekten Kinderschreibtisch

Neben Ranzen und Schultüte braucht ein neues Schulkind auch einen Schreibtisch mit Stuhl. Was man beim Kauf beachten sollte.

Von Sarah Mahlberg

Krankenkassen-Studie
:Drei Viertel aller Berufstätigen haben Rückenprobleme

Immer mehr Schmerzen, immer mehr Klinikaufenthalte: Bei der Rückengesundheit der Deutschen ist nach einem Kassenbericht keine Besserung abzusehen.

02:57

Der Nächste bitte
:Schmerzmittel bei Rückenproblemen schaden mehr als sie nützen

Trotzdem werden sie viel zu oft verschrieben. Dabei gibt es ein besseres Mittel gegen die Pein im Kreuz.

Videokolumne von Werner Bartens

Medizin
:Warum Aspirin und Co. bei Rückenschmerzen keine gute Wahl sind

Gegen die Pein im Kreuz helfen die gängigen Schmerzmittel nur wenig. Dafür haben sie zum Teil erhebliche Nebenwirkungen.

Von Werner Bartens

Medizin
:Immer mehr Kinder leiden unter Rückenschmerzen

Ursachen für die Pein im Kreuz sind zu wenig Bewegung, aber auch Stress und Sorgen.

Von Werner Bartens

Nahaufnahme
:Der Gesundheitsverkäufer

Werner Kieser gibt seine Fitnessstudios in jüngere Hände. Und macht mit einem neuen Lebensabschnitt weiter.

Von Charlotte Theile
02:48

Der Nächste bitte
:Rückenschmerzen werden oft falsch behandelt

Sie sind in Deutschland das Volksleiden Nummer eins, bei ihrer Behandlung werden leider viele Fehler gemacht. Was wirklich hilft.

Videokolumne von Werner Bartens

Rückenkrankheit
:Ärzte behandeln Rückenschmerzen oft falsch

Zwei Drittel der Deutschen leiden hin und wieder an Rückenschmerzen. Doch eine neue Studie zeigt, dass viele Untersuchungen unnötig und die Tipps der Ärzte oft sogar falsch sind.

Von Thomas Öchsner

Rückenschmerzen
:Diese Brille soll den Smartphone-Buckel verhindern

Gegen Rückenschmerzen und "Technik-Hals": Ein kanadischer Arzt und sein Neffe haben eine Brille entwickelt, die bei krummer Haltung den Bildschirm verdunkelt.

Von  Kathrin Werner

Arbeitsmedizin
:Stehen um jeden Preis?

Sitzen macht krank, dick und dumm, heißt es seit kurzem. Angestellte werden deshalb nun an Stehtische genötigt. Medizinisch gesehen ist das fragwürdig.

Von Christoph Behrens

Schmerzen
:Achtsamkeit lindert Rückenpein

Verhaltenstherapie und Meditation helfen besser gegen chronische Rückenschmerzen als Spritzen, Medikamente und  Physiotherapie. Dennoch sehen viele Ärzte die "weicheren" Methoden skeptisch.

Von Werner Bartens

Vorbeugung
:Rückenschmerzen: Sport hält den Rückfall fern

80 Prozent aller Menschen leiden mindestens einmal im Jahr unter akuten Rückenproblemen. Die wenigsten wissen, dass regelmäßige Bewegung das Risiko verringert.

Von Werner Bartens

Rückenprobleme
:Physiotherapie nützt nur minimal

Akute Rückenschmerzen verschwinden auch ohne Physiotherapie wieder. Vorschnelle Interventionen können dagegen das Leiden verlängern.

Von Werner Bartens

Rückenschmerzen
:Der Job ist schuld

Dauersitzen ist eine Ursache für Rückenschmerzen, noch mehr Einfluss aber hat seelischer Stress. Wer sich im Beruf nicht wertgeschätzt fühlt, leidet.

Von Werner Bartens

Rückenschmerzen
:Immer mehr Patienten suchen Klinik auf

Eine Krankenkasse beklagt, dass immer mehr Patienten mit Rückenschmerzen ins Krankenhaus gehen. Dabei wird ihnen dort oft gar nicht geholfen.

Von Guido Bohsem

Diagnostik
:Bei Rückenschmerzen wird zu schnell geröntgt

Jeder dritte Patient mit akuten Kreuzschmerzen wird innerhalb der ersten sechs Wochen geröntgt. Dabei legen sich in dieser Zeitspanne die meisten Rückschmerzen wieder.

Von Werner Bartens

SZ PlusMedizin
:Seelenschmerz im Rücken

Psychische Probleme äußern sich oft in körperlichen Beschwerden, die Ärzte nicht einordnen können. Bis Patienten die richtige Diagnose erhalten, kann es viele Jahre dauern.

Von Werner Bartens
03:38

Rückenschmerzen
:Warum viele Röntgenuntersuchungen unnötig sind

Heute vor 170 Jahren wurde der Physiker Wilhelm Conrad Röntgen geboren. Er verschaffte der Medizin ein wichtiges Mittel der Diagnostik. Aber Röntgenstrahlen werden viel zu oft eingesetzt - besonders am Rücken.

Von Werner Bartens

Rückenschmerzen
:Röntgen ohne Nutzen

Eine Röntgenaufnahme der Wirbelsäule hat bei Rückenschmerzen keinerlei Vorteile. Dennoch nimmt die Zahl der Aufnahmen kontinuierlich zu - auch weil die Patienten zufriedener sind, wenn sie sich ein Bild machen können.

Von Werner Bartens

Haltungsschäden durch Technik
:Ärzte warnen vor dem Smartphone-Nacken

Ein New Yorker Chirurg warnt davor, dass der Blick zum Smartphone die menschliche Anatomie verändern könnte. Die gebeugte Haltung könne den Kopf wie ein schweres Gewicht nach unten ziehen.

Von Werner Bartens

Rückenprobleme
:Sex ohne Schmerzen

Welche Stellung ist die beste, wenn der Rücken schmerzt und Sex zur Qual wird? Bewegungsforscher haben Probanden beim Akt vermessen und einen Katalog mit empfehlenswerten Positionen erstellt. Dabei nutzten sie interessante Techniken.

Von Alexander Stirn

Orthopädie
:Rekordleiden Rückenschmerz

Kein anderes Leiden belastet die Menschen dieser Welt so stark wie Rückenschmerzen. Linderung ist nicht in Sicht. Im Gegenteil: Die Pein im Kreuz nimmt zu.

SZ JetztGadget gegen schlechte Körperhaltung
:Mach nicht so einen Buckel!

Kinder und Jugendliche werden meist von ihren Müttern auf ihre schlechte Haltung hingewiesen. Ein neuer Sensorgürtel könnte den mütterlichen Zeigefinger ersetzen. Schon beim kleinsten Lümmelversuch vibriert das Gerät und sammelt Daten über die Körperhaltung des Nutzers.

Von Kathrin Hollmer

Chronische Schmerzen
:Wenn das Leid kein Ende nimmt

Millionen Menschen haben dauerhaft Schmerzen - und finden keine Linderung. Viele Ärzte sind mit dem komplexen Phänomen überfordert und entwickeln nicht selten eine Abneigung gegen die Leidenden, bei denen ihre Kunst versagt. Die Patienten fühlen sich allein gelassen oder in die Psychoecke gestoßen. Dabei gibt es wirksame Hilfen für die chronisch Geplagten.

Christina Berndt

Trendsport Yoga und seine Risiken
:Gereizt, gerissen und verspannt

Yoga kann Schmerzen in Rücken, Kopf und Gelenken mildern. Doch gleichzeitig ist die Liste der Yoga-Verletzungen ähnlich lang wie die Krankengeschichte mancher Profi-Fußballer. Weil die Übungen als sanfter Wohlfühl-Sport gelten, rechnen viele Menschen nicht damit, dass es dabei auch schmerzhaft werden kann. Besonders, wenn eifrige Schüler auf schlechte Lehrer treffen.

Katrin Blawat

Rückenschmerzen durch lange Büroarbeit
:Ein Leben im Sitzen

Berufstätige bewegen sich immer weniger, daher sind Rückenschmerzen schon fast die Norm. Doch das ist nicht alles: Auch ein schlechtes Betriebsklima und Stress im Job bereiten der Wirbelsäule Pein.

Petra Meyer

Überflüssige Behandlungen
:Des Schlechten zu viel

Antibiotika bei Erkältungen, Röntgenaufnahmen bei ordinären Rückenschmerzen: Rund ein Drittel der US-Gesundheitsausgaben werden für nutzlose Untersuchungen und Behandlungen verschwendet.

Werner Bartens

Unnötige Tests und Therapien
:Weniger ist manchmal mehr

Keine Antibiotika bei leichten Atemwegsinfekten, keine Notfallambulanzen bei Asthmaanfällen und keine frei verkäuflichen Erkältungsmittel - eine US-Ärztevereinigung hat nun eine Liste mit unnötigen Tests und Therapien erstellt.

Werner Bartens

Besser schlafen
:Latex, Federn oder Schaum?

Morgens immer gerädert? Vielleicht liegt es an der falschen Unterlage: Eine gute Matratze sorgt für erholsamen Schlaf und beugt Allergien und Rückenschmerzen vor.

Rückenschmerzen
:Gegen Ziehen und Stechen

Zu viel Büroarbeit, zu wenig Bewegung: Das Ergebnis sind Schmerzen im Rücken. Sechs Übungen für zwischendurch, die wirklich helfen.

Rückenschmerzen
:Reden für den Rücken

Gesprächstherapie lindert Kreuzweh besser als Medikamente. Denn ob der Rücken chronisch weh tut, ist weniger von der Statik der Wirbelsäule abhängig als vom seelischen Grundgerüst.

Werner Bartens

Zähne als Krankheitsursache
:Bei Rückenschmerzen: zum Zahnarzt!

Kopf oder Hüfte schmerzen? Vielleicht liegt es an den Zähnen: Eine Fehlstellung kann die unterschiedlichsten Beschwerden auslösen.

Rückenschmerzen vorbeugen
:Richtiges Sitzen

Wer den ganzen Tag auf seinem Bürostuhl lümmelt, muss mit Rückenschmerzen rechnen. Dabei ist Vorbeugen ganz leicht - wenn man beim Sitzen ein paar Regeln beachtet.

Gutscheine: