Papst Johannes Paul II. - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Papst Johannes Paul II.

Streit um Papst Johannes Paul II.
:Angriff auf einen polnischen Nationalhelden

Journalisten werfen dem früheren Papst Johannes Paul II. vor, Missbrauchstäter geschützt zu haben. Die polnische Regierung spricht von einer medialen Hetzjagd.

Von Viktoria Großmann

SZ PlusMeinungKatholische Kirche
:Wie ein Treueeid die Aufklärung des Missbrauchs verhindert

Soll jetzt ein Bistum nach dem anderen Studien in Auftrag geben? Es wird Zeit, den wahren Grund zu nennen, warum die Bischöfe über viele Jahre die Taten vertuscht haben.

Gastkommentar von Klaus Kienzler

Papst Benedikt XVI.
:Santo subito?

Schon vor der Totenmesse für den deutschen Papst denken manche an eine Heiligsprechung im Schnelldurchlauf - wie bei Johannes Paul II. Aber ist das auch angebracht?

Von Oliver Meiler und Annette Zoch

Nachruf auf Kardinal Angelo Sodano
:Bremser vor dem Herrn

Der Norditaliener war lange die Nummer 2 im Vatikan. Er relativierte die Schande eines berühmten Missbrauchstäters.

Von Oliver Meiler

Vatikan
:Reist der Papst bald nach Kiew?

Franziskus tut sich schwer mit deutlichen Worten zu den russischen Kriegsverursachern. Dahinter steht der Versuch einer hoch symbolischen Friedensaktion.

Von Oliver Meiler

Vatikan
:Franziskus fördert die Frauen

Die neue Verfassung des Vatikans sieht vor, dass auch Frauen fast in allen, neu sortierten Ministerien der römischen Kurie die Leitung übernehmen können.

Von Oliver Meiler

SZ PlusItalien
:Im Namen des Rosenkranzes

Obwohl ihr Image moralisch massiv angeschlagen ist, will die Kirche ein Gesetz verhindern, das homo- und transsexuelle Menschen in Italien besser schützen soll. Vielen gefällt das gar nicht. Doch es gibt bezeichnende Ausnahmen.

Von Oliver Meiler

SZ PlusExklusivKatholische Kirche
:Das große Schweigen im Vatikan

Es geht um Macht und Missbrauch im Herzen der katholischen Kirche: Ein deutscher Priester beschuldigt einen hochrangigen Prälaten, ihn sexuell belästigt zu haben. Gewusst hätten das viele - und doch die Augen verschlossen.

Von Matthias Drobinski und Uwe Ritzer

Schwaben
:Vom Papst gestreift

Seit 30 Jahren kam schon kein Pontifex Maximus mehr nach Schwaben. In Friedberg erinnert jetzt ein Denkmal daran, dass Johannes Paul II. immerhin mal an der Stadt vorbeifuhr. Und er war nicht alleine.

Von Christian Rost

Italien
:Wenn Päpste zu Filmstars werden

Die Kirchen leeren sich, Priesterseminare verwaisen, die Kritik an überkommenen Vorstellungen reißt nicht ab - in Filmen und Büchern aber sind Päpste und Kirchenstaat en vogue wie nie.

Von Stefan Ulrich

Vatikan
:"Tiefe Freundschaft" von Johannes Paul II. mit einer Frau - na und?

Der frühere Papst soll 30 Jahre lang eine enge Beziehung zu Anna-Teresa Tymieniecka gehabt haben - aber hat der Vatikan das wirklich totgeschwiegen, wie die BBC meint?

Von Matthias Drobinski

Anna-Teresa Tymieniecka
:Die Freundin des Papstes

Mit ihr soll Papst Johannes Paul II. eine jahrzehntelange, innige Freundschaft geführt haben: Anna-Teresa Tymieniecka. Wer war diese Frau?

Von Viktoria Bolmer

BBC-Doku
:Johannes Paul II. soll "intensive Freundschaft" zu einer Frau gehabt haben

Hunderte Briefe und Fotos vom gemeinsamen Campingurlaub: Eine BBC-Dokumentation gibt überraschende Einblicke in das Privatleben des 2005 verstorbenen Papstes.

Hans Küng über sieben Päpste
:Der alte Rebell klingt hoffnungsvoll

Der Theologe Hans Küng hat ein langes Menschenleben für die Öffnung der katholischen Kirche gestritten. Nun lässt er seine Erlebnisse mit sieben Päpsten Revue passieren.

Von Matthias Drobinski

Heiligsprechung im Vatikan
:Das Wunder von Rom

Eine Million Menschen sind nach Rom gereist, um die Zeremonie zu verfolgen. Regierungschefs, Königspaare, unzählige Pilger sind gekommen. Die Heiligsprechung der Päpste Johannes XXIII. und Johannes Paul II. legt das Leben in der Innenstadt lahm - doch Rom bewährt sich im Ausnahmezustand.

Von Andrea Bachstein

Heiligsprechung im Fototicker
:Tanzende Nonnen, scherzende Könige

Hunderttausende Pilger, Dutzende Staatschefs, zwei heiliggesprochene Päpste: Der Vatikan erlebt einen Festtag - auch Papst Benedikt XVI. ist gekommen.

Historische Doppel-Heiligsprechung in Rom
:"Zeugen der Barmherzigkeit"

Die katholische Kirche feiert ihre Päpste: Vor Hundertausenden Pilgern auf dem Petersplatz in Rom spricht Papst Franziskus seine Vorgänger Johannes Paul II. und Johannes XXIII. heilig - und fährt im offenen Wagen durch die Menschenmenge.

Heiligsprechung durch den Vatikan
:Was Wunder sind

Nur unerklärliche Heilungen von Schwerkranken erkennt der Vatikan noch als Wunder an. Dazu kommt es immer seltener. Auch bei den anerkannten Fällen sind viele Fragen offen.

Von Markus C. Schulte von Drach

Heiligsprechung in Rom
:Kirche, Wunder, Sensationen

5000 weltliche Ehrengäste, 990 chemische Toiletten, 1700 Busse aus Polen: Am Sonntag werden in Rom zwei Päpste heiliggesprochen. Die Stadt rechnet mit einem Massenansturm.

Von Andrea Bachstein, Rom, und Klaus Brill

Heiligsprechung in 3D
:Weihrauch, bis die Stube qualmt

Tiefenscharfe Skyligsprechung für liquide Gläubige: Der Bezahlkanal Sky überträgt die Heiligsprechung der Päpste Johannes Paul II. und Johannes XXIII. live aus dem Vatikan - und um dem Anlass auch wirklich gerecht zu werden auch gleich noch in hochauflösendem 3D.

Von Willi Winkler

Vor Heiligsprechung
:Kruzifix für Johannes Paul II. erschlägt Italiener

Ein junger Mann ist in einem norditalienischen Bergdorf von einem 30 Meter hohen Kruzifix erschlagen worden. Örtliche Medien bringen den tragischen Zwischenfall in Zusammenhang mit der anstehenden Heiligsprechung.

Johannes Paul II.
:Gestohlene Blutreliquie wieder aufgetaucht

Seit einer Woche war sie verschollen, nun ist die Blutreliquie des verstorbenen Papstes Johannes Paul II. sichergestellt worden. Diebe hatten diese aus einer Kirche entwendet - ohne jedoch vom Wert des blutbefleckten Stoffstückes zu wissen.

Italien
:Blut von Johannes Paul II. gestohlen

In dem italienischen Dorf San Pietro della Ienca herrscht Aufregung: Eine Ampulle mit dem Blut von Papst Johannes Paul II. ist gestohlen worden. Weltweit gibt es nur drei Blutreliquien des 2005 verstorbenen Polen.

MeinungEnzyklika von Franziskus und Benedikt XVI.
:Papst mit Plan

Dokument einer Kirche im Übergang: In ihrer gemeinsamen Enzyklika machen Papst Franziskus und sein Vorgänger Benedikt XVI. klar, dass Glaube für Gerechtigkeit streiten muss. An Sakramenten und Hierarchie halten sie jedoch fest; Frauen und Laien kommen nicht vor. Trotzdem ist Franziskus in manchem ein Revolutionär.

Ein Kommentar von Matthias Drobinski

Heiligsprechung von Mutter Teresa
:Wunder gibt es immer wieder

Wer als Seliger oder Heiliger verehrt werden darf, ist in der katholischen Theologie streng geregelt. Wie wird man heilig? Wer entscheidet darüber? Und was macht der Advocatus Diaboli?

Heiligsprechung von Johannes Paul II.
:Papst der Freiheit, Papst des Stillstands

Im Eilverfahren sorgt die katholische Kirche dafür, dass Johannes Paul II. zum Heiligen erhoben wird. Mit Charisma hat der Pole in 26 Jahren das Papsttum wie kein anderer zelebriert und erheblich zur Erosion des Ostblocks beigetragen. Das Tempo seiner Heiligsprechung ist beispiellos - und steht im krassen Gegensatz zur Reformunwilligkeit der Kirche.

Von Oliver Das Gupta

Entscheidung des Vatikan
:Papst Johannes Paul II. wird heiliggesprochen

Papst Franziskus will seinen Vorvorgänger Papst Johannes Paul II. heiligsprechen - gerade mal acht Jahre nach dessen Tod. Das dafür notwendige Dekret hat der Papst jetzt unterschrieben. Auch ein anderer Pontifex soll heiliggesprochen werden: Papst Johannes XXIII. Er ist für die Einberufung des Zweiten Vatikanischen Konzils bekannt.

Irischer Geschäftsmann vermietet Papst-Gefährt
:Vom Papamobil zum Partymobil

Kann den Feiern Sünde sein?, mag sich mancher gläubige Partygänger schon einmal bange gefragt haben. Nein!, lautet die erleichterte Antwort - zumindest für die Kunden von Paddy Dunning. Der Ire hat ein Papamobil zur Partylocation umfunktioniert.

Proteste gegen den Papst
:Ein Heidenspaß

Der Papst kommt nach Deutschland - Tausende Demonstranten ziehen auf die Straße. Homo- und Heterosexuelle, Frauenrechtsgruppen, sexualpädagogische Einrichtungen, die Aids-Hilfe, Atheisten und gläubige Katholiken machen ihrem Unmut Luft. Die Kirche gibt sich gelassen, fürchtet aber Vorkommnisse wie bei einem Besuch von Benedikts Vorgänger.

Lydia Bentsche

Seligsprechung von Johannes Paul II.
:Missbrauchte Sehnsucht nach dem Heiligen

Papst Benedikt XVI. hat Vorgänger Johannes Paul II. seliggesprochen - zu früh und zu schnell. Nach dem feierlichen Sonntag in Rom bleibt ein Unbehagen. Mit der Entscheidung macht die Kirche Politik und versucht sich reinzuwaschen.

Matthias Drobinski

Rom: Seligsprechung von Johannes Paul II.
:Tränen und Jubel für den seligen Papst

Gläubige übernachten unter Brücken und quetschen sich auf den überfüllten Petersplatz: Wenn Papst Benedikt XVI. seinen Vorgänger Johannes Paul II. seligspricht, wird Religion zum Massenereignis. Eine Million Menschen wollen dabei sein.

Impressionen aus Rom

Zur Seligsprechung von Johannes Paul II.
:Der Marathonmann Gottes

Sein Spitzname war "eiliger Vater" - denn kein Papst reiste öfter um die Welt als Johannes Paul II. Aber Karol Wojtyla galt auch als sittenstrenger "geistlicher Diktator". Nun wird der frühere Pontifex in die Reihe der katholischen Heiligen und Seligen aufgenommen.

Lars Langenau

Seligsprechung von Papst Johannes Paul II.
:Wer glaubt, wird selig

Es grenzt an ein Wunder, mit welcher Eile Papst Johannes Paul II. höhere Weihen zuteil werden. Nie ist ein Mensch so schnell seliggesprochen worden. Der charismatische Pole hat die Kirche deutlich verändert, doch war er nicht unumstritten.

M. Drobinski, Rom

Vatikan und Missbrauch
:"Das staatliche Gesetz sollte immer befolgt werden"

Kein Staat im Staat: Rom wendet sich gegen den Vorwurf, auch der Vatikan habe Kindesmissbrauch vertuscht - und verschärft die Regeln für den Kampf gegen Pädophilie.

Jobangebot für Papst-Attentäter
:Vom Täter zum Tänzer

Unmoralisches Angebot? Kaum hat Papst-Attentäter Ali Agca seine Zelle verlassen, bekommt er ein interessantes Jobangebot: Eine TV-Tanzshow will ihn als Teilnehmer.

Katholische Kirche
:Polen fällt vom Glauben ab

Neunzig Prozent der Polen bezeichnen sich als Katholiken. Doch der Einfluss der Kirche schwindet auch im Heimatland von Papst Johannes Paul II.

Thomas Urban, Warschau

Papamobil
:Kleine Geschichte der rollenden Sonderanfertigungen

Es ist der religiöse Ritterschlag für jeden Auto-Hersteller: die Erlaubnis, das Papamobil zu bauen. Der Streckenrekord liegt zwar bei lediglich 18 Kilometern - die Anforderungen an ein Papstauto sind dennoch hoch.

In Bildern.

Gutscheine: