Ausstellung

Der Freiraum der Kunst fühlt sich hier an wie eine Resterampe

Zehn Jahre lang hat sich keiner getraut. Jetzt widmet die Münchner Pinakothek der Moderne Jonathan Meese eine Ausstellung. Doch die reicht nicht mal zu einem kleinen Zwist.

Von Catrin Lorch

Jonathan Meese
SZ-Magazin
Jonathan Meese im Interview

"Kuscheltiere sind für mich ganz wichtig"

Der Künstler Jonathan Meese produziert Werke und Skandale wie am Fließband. Dabei will er sich doch eigentlich am liebsten verstecken.

Interview von Sven Michaelsen

PR Material Wiener Festwochen: MONDPARSIFAL ALPHA 1-8 (ERZMUTTERZ DER ABWEHRZ)Jonathan Meese, Bernhard Lang, Simone YoungOper von Bernhard Lang nach Richard Wagners "Parsifal"!!ACHTUNG: VG BILDKUNST!!
Jonathan Meese im Interview

Wagner im Weltall

Jonathan Meese sollte den "Parsifal" in Bayreuth inszenieren, daraus wurde nichts. In Wien bringt er jetzt den "Mondparsifal" auf die Bühne und sagt: "Wir müssen Wagner entmythologisieren." Ein Gespräch über Macht, Kunst und Zukunft.

Interview von Reinhard J. Brembeck

Kunst

Nostalgie der Mitte

Das Berliner Ausstellungshaus Kunstwerke ist wiedereröffnet und setzt auf Konzeptkunst. Und die Besucher kommen in Massen - manche treibt die Sehnsucht nach den Neunzigerjahren, als hier das Leben tobte.

Von Catrin Lorch

Bayreuther Festspiele 2016 - Parsifal
Bayreuther Festspiele

Blutsordensbrüder

Die Neuinszenierung des "Parsifal" zeigt zwischen Kloster und Harem die Pervertierung von Religion. Vor allem musikalisch ist sie packen

Von Reinhard J. Brembeck

Bayreuther Festspiele 2015 - Festspielhaus
Wagner-Festspiele

Bayreuth, die Säule der Kultur

Die Wagner-Festspiele sind eines der wenigen deutschen Weltereignisse. Deshalb dürfen sie nicht zum Intrigantenstadl verkommen.

Kommentar von Andrian Kreye

Pars Pro Toto

Meeses Parsifal

In Bayreuth eröffnen am Montag die Festspiele - mit der Inszenierung eines anderen

Von Susanne Hermanski

Opernskandal

Scherbenhaufen Bayreuth

Erst wird der Regisseur gefeuert, dann wirft der Dirigent hin - der Auftakt der Wagner-Festspiele 2016 wird von gleich zwei Skandalen geprägt. Was sagt das über die Intendantin?

Von Reinhard J. Brembeck

Andris Nelsons, the new Music Director of the Boston Symphony Orchestra, leads his inaugural concert at Symphony Hall in Boston
Bayreuth

Schon wieder Krach am Grünen Hügel

Der Parsifal-Dirigent Andris Nelsons schmeißt drei Wochen vor der Premiere in Bayreuth hin. Jetzt wird über die Gründe spekuliert.

Von Michael Stallknecht

"Gayby Baby" im Kino 13 Bilder
Filmstarts der Woche

Welche Kinofilme sich lohnen - und welche nicht

Wie lebt es sich als Kind mit zwei Müttern oder Vätern? Und kann es gut gehen, das eigene Geschlecht zu verstecken, um ein selbstbestimmtes Leben zu führen? Existenzielle Fragen in den Filmstarts der Woche.

Von den SZ-Kinokritikern

Wuttke neu
SZ-Magazin
Sagen Sie jetzt nichts

Was lernt man, wenn man Hitler spielt?

Schauspieler Martin Wuttke im Interview ohne Worte - über Dankesreden, Jonathan Meese und den eigenen Tod

Jonathan Meese
Interview mit Jonathan Meese

"Ich habe Menschen am liebsten, die mich in Ruhe lassen"

Künstler Jonathan Meese legt sich mit jedem an. Er schimpft auf die Bayreuther Wagner-Festspiele, er provoziert Gerichtsprozesse, er verachtet Kollegen, die eine politische Agenda haben. Alles für die Kunst.

Von Malte Conradi und Caroline von Eichhorn

Jonathan Meese.
Künstler Jonathan Meese im Interview

"Geld ist nicht schlimm"

Der Künstler Jonathan Meese erklärt, warum er zwar auf der Toilette malen könnte, ein teures Atelier dennoch toll ist. Und warum er keine anderen Kulturen kennenlernen möchte.

Interview von Malte Conradi und Caroline von Eichhorn

2015/2016 " Schauspiel Dortmund " Die Borderline Prozession (Pressematerial)
Theater

Folter im Whirlpool

Kay Voges versucht sich in Dortmund eindrucksvoll an einer Theaterästhetik des Internet-Zeitalters.

Von Cornelia Fiedler

7 Bilder
Streitfall Kunstfreiheit

Was Kunst darf - und was nicht

Christoph Schlingensief ruft "Tötet Helmut Kohl" und Bushido will Claudia Roth durchlöchern. Über Kunstfreiheit wurde auch schon vor Böhmermann gestritten.

Von Julian Dörr

Jonathan Meese
Medienrecht

Satiregipfel

Viele Exzesse sind von der Kunstfreiheit geschützt. Warum? Eine Juristin erklärt den wahrscheinlichen Ausgang eines Böhmermann-Prozesses.

Interview von Andreas Zielcke

Schauspieler Thomas Loibl

Der Rückkehrer

Von 2001 bis 2009 war er schon einmal Ensemblemitglied des Residenztheaters, jetzt ist Thomas Loibl wieder da - in mehreren Rollen

Interview von Egbert Tholl

Porträt

Respekt vor Darstellern

Der in Köln geschasste Opernregisseur Uwe Eric Laufenberg hat als Intendant in Wiesbaden gut begonnen und wird 2016 in Bayreuth "Parsifal" inszenieren.

Von MICHAEL STRUCK-SCHLOEN

Tal R
Kunst

Bäume, die aus Ohren wachsen

Das könnten Dreijährige malen, Dreißigjährige wohl nicht mehr: Eine Ausstellung entdeckt Genie und Eigenwillen der Kinderzeichnung. Warum eigentlich erst jetzt?

Von Gottfried Knapp

Galerien

Farbschlacht mit Sonne

München feiert sein Kunstwochenende. Der neue Termin ist günstig - und das nicht nur des guten Wetters wegen.

Von Evelyn Vogel

Verfahren gegen Jonathan Meese

Hitlergruß gilt als Werk der Kunst

Ist ein Hitlergruß, der während einer Performance gezeigt wird, als Kunst zu rechtfertigen? Allerdings, findet das Münchner Landgericht - und stellt ein Strafverfahren gegen den Künstler Jonathan Meese ein.

Ausstellungskritik
Ausstellung in Hamburg

Ist Picasso eigentlich cool?

Ist Picasso ein ausgedientes Künstlermodell oder eine unterschätzte Ressource für die aktuelle Kunst? Dieser Frage geht eine Ausstellung in den Hamburger Deichtorhallen nach - und vollzieht quasi eine Heiligsprechung.

Von Till Briegleb

Staatsoper Wien

Das hallt nach

Hart, laut, schonungslos: Diese "Elektra" war einigen im Publikum zu radikal. Es gab Buhrufe für Dirigent Mikko Franck.

Von Egbert Tholl

Anklage gegen Jonathan Meese

Hitlergruß ohne Dämon

Weil er bei einem Interview den Hitlergruß gezeigt hat, muss sich Performance-Künstler Jonathan Meese vor Gericht verantworten. An diesem Mittwoch wird in Kassel das Urteil erwartet. Kann man in diesem Zusammenhang überhaupt über Kunstfreiheit diskutieren, während gleichzeitig der NSU-Prozess läuft?

Von Lothar Müller

Uwe Eric Laufenberg
Bayreuther Festspiele

Uwe Eric Laufenberg ersetzt Jonathan Meese

Vor einer Woche erst hat die Festspielleitung den Künstler Jonathan Meese als Regisseur des "Parsifal" vor die Tür gesetzt. Nun hat man in Bayreuth Ersatz gefunden.