bedeckt München 18°
  • Chronologisch
  • Relevanz
TEDROS_TEDDY_TECLEBRHAN_LOL_2_(c) 2021 Amazon.com, Inc. or its affiliates
Teddy Teclebrhan bei "LOL: Last One Laughing" "Irgendwo dazwischen ist es lustig"

SZplus Teddy Teclebrhan ist nach allem, was man über Comedy so zu wissen glaubt, nicht witzig. Warum, zum Teufel, bringt er einen dann so zum Lachen? Von Jakob Biazza

Söder: Laschets "Brücken-Lockdown" entspricht meiner Linie (Vorschaubild) Video
Söder: Laschets "Brücken-Lockdown" entspricht meiner Linie

Video Es hat nach dem Vorstoß von CDU-Chef Laschet für einen "Brücken-Lockdown" etwas gedauert. Doch nun befindet sein K-Konkurrent Söder: Der Armin hat recht - willkommen an meiner Seite.

Terzic: Haben eine sehr gute Leistung gezeigt (Vorschaubild) Video
Terzic: Haben eine sehr gute Leistung gezeigt

Video Borussia Dortmund hat im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League bei Manchester City mit 1:2 verloren.

catherina.hess_b8_20200421184502
Landkreis München Strafgebühr für wild abgestellte MVG-Räder

Nutzer müssen künftig 20 Euro zahlen, wenn sie ihre Fahrt nicht an einer der Radstationen beenden. Kommunalpolitiker kritisieren das als wenig kundenfreundlich. Von Martin Mühlfenzl

A0A7D9D7-6B49-4CF6-82BE-9B4E3CD92AAD
Fußball-EM 2021 Stadt reicht Konzept fristgerecht ein

München bleibt damit als Gastgeberstadt vorerst im Rennen. Weiterhin wird offen gelassen, ob dann Fans in die Arena dürfen. Ein klares Bekenntnis wird bald nötig sein.

dpa_5FA45000501D1CA7
SZ am Morgen Nachrichten des Tages - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird. Von Julia Bergmann

dpa_148D5800A20F0C1A
Interview am Morgen: Fans und Geisterspiele "Man merkt, dass gerade etwas verloren geht"

Der FC Bayern erlebt die erfolgreichste Zeit der Klubgeschichte - aber niemand ist da. Alexander Fischer ist Bayern-Anhänger, er beschreibt die Gefühlslage der Fans und warum Bayern- und BVB-Fans ein gemeinsames Statement setzen. Interview von Martin Schneider

dpa_5FA50600851DA224
Grundrechte Warum Geimpfte bald mehr Freiheiten haben dürften

SZplus Die Debatte um angebliche Impfprivilegien war von vornherein schief. Wenn die Politik den Geimpften keine Lockerungen gewährt, wird sie über kurz oder lang von den Gerichten dazu gezwungen werden. Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe