bedeckt München

Christkindlmärkte 2019:Adventszauber im Landkreis Starnberg

Advents- und Spanschachtelmarkt im Florianstadel

Am Advents- und Spanschachtelmarkt im Kloster Andechs offerieren die Aussteller ausschließlich selbst gefertigte Waren wie traditionellen Baumschmuck.

(Foto: Franz Xaver Fuchs)

In vielen Gemeinden am Starnberger See und der Region laden Vereine und Veranstalter schon an diesem Wochenende zum Bummeln ein.

Von Manuela Warkocz

Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit bieten mehrere Adventsmärkte und Veranstalter im Fünfseenland am kommenden Wochenende die Gelegenheit, sich mit Dekoration und ersten Geschenken einzudecken oder einen Glühwein zu genießen.

Am Advents- und Spanschachtelmarkt im Florianstadl des Kloster Andechs legt man Wert darauf, dass alle Waren ausschließlich von den Ausstellern selbst angefertigt sind. 45 Künstler und Handwerker präsentieren nicht nur künstlerisch gestaltete Spanschachteln, sondern auch Krippen, bekleidete und handgeschnitzte Krippenfiguren, Perlarbeiten, Puppenstuben, Kloster- und Kreuzsticharbeiten, Lackminiaturen, Weihnachtsgestecke, handgearbeitete Messer und vieles mehr. Stöbern kann man am Freitag, 22. November, von 14 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag, 23. und 24. November von 10 bis 17 Uhr.

Der Advents- und Daxenmarkt der Montessori Schule auf Gut Biberkor in Berg ist gleichzeitig ein Skibasar. Besucher können am Samstag von 10 bis 17 Uhr selbst gebundene Adventskränze kaufen, aber auch Kutsche fahren und am offenen Feuer schmieden.

Für den 13. Benefiz-Basar im Rathaus Gauting haben die Mitglieder des Rotary-Clubs Gauting-Würmtal wieder einiges zusammengetragen: Weihnachtsgeschenke, wertvolles Porzellan, günstige Designer-Kleidung, Bücher, Lustiges und Skurriles. Über eine Tombola mit Ein-Euro-Losen hat jeder die Chance auf Gutscheine für örtliche Lokale, Friseure oder Handwerkerleistungen. Der Erlös aus dem Basar, der am Sonntag von 10 bis 16 Uhr läuft, ist für soziale Projekte im Würmtal bestimmt.

Dekoratives und Praktisches von selbst gebundenen Adventskränzen über Eingemachtes bis zum Vogelhäuschen erwartet Besucher auf dem Gilchinger Adventsmarkt der katholischen Pfarrgemeinde St. Sebastian. Ergänzt wird er mit einem Bücher- und Spieleflohmarkt im Vitussaal und einem Adventscafé. Zum Angebot gehören zudem fair gehandelte Produkte. Der Erlös kommt karitativen Projekten zugute. Die Stände sind am Samstag von 9 bis 17 Uhr und Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

In Krailling kündigt die Caritas für ihren Adventsmarkt schönes Kunsthandwerk und regionale Köstlichkeiten an. Dieser Adventsmarkt findet am Samstag von 15 bis 18 Uhr im Saal des Altenheims Maria Eich, Rudolf-von-Hirsch-Straße 27, statt.

Der 13. Riederauer Adventsmarkt präsentiert am Samstag von 15 bis 20 Uhr Adventskränze, Kunsthandwerk und Kulinarisches neben dem Feuerwehrhaus. Hauptorganisator des Adventsmarktes im Dießener Ortsteil ist der Feuerwehrverein Rieder-au, unterstützt von Kinderhaus, Pfarrgemeinde, Sportclub und dem Schützenkranz. Von 16 bis 17 Uhr gibt es ein Kinderprogramm, ab 17.30 Uhr ertönen adventliche Trompetenklänge.

© SZ vom 21.11.2019
Christkindlmarkt Bad Tölz

ÜbersichtChristkindlmärkte in Bad Tölz-Wolfratshausen
:Lebende Krippen, Lamas und viel Glühwein

Im Landkreis und der Region finden zur Adventszeit wieder zahlreiche Christkindlmärkte statt. Sie unterscheiden sich nicht nur in der Kulisse, sondern oft auch im Angebot - ein Überblick.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite