bedeckt München
vgwortpixel

Christkindlmärkte in Bad Tölz-Wolfratshausen:Lebende Krippen, Lamas und viel Glühwein

Christkindlmarkt Bad Tölz

Heimatliche Töne vor festlicher Kulisse: Die Rieder Alphornbläser beschallen den Tölzer Christkindlmarkt in der Marktstraße, der noch bis Heiligabend und damit von allen am längsten dauert.

(Foto: Manfred Neubauer)

Im Landkreis und der Region finden zur Adventszeit wieder zahlreiche Christkindlmärkte statt. Sie unterscheiden sich nicht nur in der Kulisse, sondern oft auch im Angebot - ein Überblick.

Der Advent ist wieder da. Und für die Liebhaber vorweihnachtlicher Festlichkeit beginnen nun freudvolle Wochen. Denn im Landkreis ist die Auswahl an Christkindlmärkten groß, auf denen man Glühwein trinken, Handwerkskunst kaufen oder einfach herumschlendern kann, um die Stimmung zu genießen. Ein Überblick über das Angebot mit überregional bekannten Tourismusmagneten und Geheimtipps:

Christkindlmarkt in Wolfratshausen

Die Stände des Wolfratshauser Christkindlmarkts öffnen am Freitag, 29. Dezember um 16 Uhr. Zwischen Untermarkt, Marienplatz und Obermarkt finden Besucher am ersten Adventswochenende ein reichhaltiges kulinarisches Angebot und vielleicht auch das ein oder andere Geschenk. Der Markt ist am Freitag bis 21 Uhr geöffnet, am Samstag von 11 bis 21 und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr. In der Grund- und Mittelschule am Hammerschmiedweg findet am Samstag, 30. November, zudem ein Adventsflohmarkt statt, von 10 bis 14 Uhr. Am Nikolaustag, Freitag, 6. Dezember verwandelt sich das Foyer der Kreisklinik Wolfratshausen in einen Weihnachtsmarkt - von 11 bis 17 Uhr. Verkauft werden hausgemachte Marmeladen, Gestricktes und Holzarbeiten. Der Erlös kommt Krebspatienten aus der Region zu Gute. Am zweiten Adventswochenende lockt der Weihnachtsmarkt in Waldram mit Weihnachtsgebäck und Handwerksarbeiten. Geöffnet ist er am Samstag von 14 bis 20 und Sonntag von 11.30 bis 19 Uhr.

Christkindlmarkt in Bad Tölz

Der Tölzer Chrsitkindlmarkt mit seiner festlich geschmückten Marktstraße ist nicht nur der berühmteste und größte im Landkreis, er dauert auch am längsten. Eröffnet haben die Buden schon am vergangenen Freitag, schließen werden sie erst an Heiligabend, 24. Dezember. Von Holzschnitzereien über Musikinstrumente bis zu Porzellanpuppen ist in den 50 Holzhütten für ein jeden etwas dabei. Es gibt genug zu essen und zu trinken, um das Dampfkarussell herum verbreiten Sänger und Musiker festliche Weihnachtsmelodien. Geöffnet ist täglich von 11 bis 19 Uhr.

Geretsrieder Christkindlmarkt

Der Christkindlmarkts wartet am zweiten Adventswochenende, von Freitag, 6., bis Sonntag, 8. Dezember, am Karl-Lederer-Platz auf. Dort gibt es unter anderem selbstgemachte Weihnachtsdeko und die beliebten Puszta-Burger. Für Kinder gibt es Aktionen wie Filzen und Schminken, für das musikalische Angebot verspricht Bürgermeister Michael Müller einen "Überraschungsact". Resi Harth bietet mit Rikscha einen Hol- und Bringservice, der für Bürger mit Einschränkungen in der Mobilität kostenfrei ist. Ein Wochenende später, am 14. und 15. Dezember, veranstalten Ehrenamtliche am Neuen Platz in Geretsried den Handwerklichen Weihnachtsmarkt. Dort präsentieren Hobby-Handwerker ihre Werke. Im Jugendtreff Ein-Stein veranstaltet der Trägerverein Jugend- und Sozialarbeit am Samstag, 14. Dezember, eine "Weihnachtsfeier fernab von Konsum und Kommerz".

Altbayerischer Christkindlmarkt in Benediktbeuern

Klein aber fein ist der Altbayerische Christkindlmarkt in der Ortsmitte von Benediktbeuern, über den man am zweiten Adventssonntag, 8. Dezember, von 10 bis 19 Uhr schlendern kann. Dort bieten Händler an mehr als 60 traditionellen Holzständen ihre Werke an. In der Marienkirche kann die historische Pfarrkrippe bestaunt werden, vor dem Pfarrhof gibt es eine lebende Krippe mit Darstellern.

Adventsmarkt in Kochel am See

Im Kochler Fischerviertel rund um den Schmied-von-Kochel-Platz findet am Sonntag, 1. Dezember, der traditionelle Adventsmarkt mit Kunsthandwerk, Kinderzug und anderen Attraktionen statt. Die Einnahmen aus den Standgebühren gehen dieses Jahr an den Förderverein der Franz-Marc-Grundschule und das Montessori-Kinderhaus. Geöffnet ist von 10 bis 19 Uhr.

Schon am Samstag, 30. November, wird abends zur Adventseinstimmung rund um den Fischerbrunnen eingeladen. Dort findet auch am 6., 14. und 21. Dezember der Kochler Adventszauber statt, mit Glühwein und Brotzeit.

Christkindlmärkte in München

Budenzauber und heiße Bischöfe

Wintermarkt in Eurasburg

Am Eurasburger Gut Waltersteig können Familien am dritten und vierten Adventswochenende ihren Christbaum selber fällen (jeweils samstags und sonntags von 10 bis 17 Uhr). Glühwein und Hirschburger am Lagerfeuer geben nach der schweren Arbeit wieder Energie. Auf dem Wintermarkt im Bürgerhaus Achmühle verkaufen Künstler und Handwerker aus der Region am Sonntag, den 8. Dezember, ihre Werke (11 bis 17 Uhr). Dazu gibt es Kuchen der Achmühler Frauen und einen Auftritt des Kinderchors Brennende Stimmen. Ein Wochenende zuvor findet im Kloster Beuerberg am Samstag, 30. November und Sonntag, 1. Dezember, der erste Beuerberger Adventsmarkt statt. In der Himmelswerkstatt gibt es Mitmachaktionen mit Künstlern, die Beuerberger Vereine bieten Kulinarisches und Handwerkliches an. Am Sonntag singt der Münchner Knabenchor Carl Orffs "Weihnachtsgeschichte".

Adventsmarkt in Sachsenkam

Der Reutberger Advent wird am Sonntag, 8. Dezember, im Kloster Reutberg gefeiert. es gibt Hausmusik, Fahrten mit der Pferdekutsche und eine alpenländische Adventsandacht in der Klosterkirche. Der Adventsmarkt der Sachsenkamer Vereine soll die Renovierungsarbeiten in der Klosterkirche unterstützen. Dort findet um 10 Uhr eine Messe statt, der Adventsmarkt wird um 11 Uhr eröffnet.

Christkindlmarkt in Bad Heilbrunn

Der traditionelle Altbayerische Christkindlmarkt in der Reindlschmiede findet am Sonntag, 8. Dezember, von 10 bis 19 Uhr statt - mit musikalischen Einlagen und einer Pferdekutschfahrt. An den Ständen gibt es heimische Kunst- und Handwerk, die Vereine verkaufen Essen und Getränke. Am Wochenende danach (14. und 15. Dezember) veranstalten die "Aktiven Bad Heilbrunner" einen Christkindlmarkt im Gasthaus Ramsau. Der hat am Samstag von 16 bis 21 und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Lichterzauber in Lenggries

Der ganze Ortskern von Lenggries verwandelt sich am Samstag, 7. Dezember, in den Christkindlmarkt "Lichterzauber", mit Tausenden Kerzen, traditionellen und besonderen Leckereien, sowie weihnachtlicher Musik. Auch für Kinder ist einiges geboten, unter anderem kommt um 16 Uhr der Nikolaus mit seinen Engeln und verteilt 500 Weihnachtspäckchen. Geöffnet ist von 15 bis 21 Uhr.

Weihnachts- und Handwerkermarkt in Münsing

Im Landhotel Huber in Ambach findet am dritten Adventswochenende, 14./15. Dezember, der Weihnachts- und Handwerkermarkt statt. Dort kann den Handwerkern beim Schnitzen und Töpfern über die Schulter geblickt werden. An mehr als 30 Ständen gibt es unter anderem Feuerzangenbowle und frisch gebackenes Bauernbrot. Geöffnet ab 11 Uhr.

Christkindlmarkt in Schlehdorf

Auf dem Christkindlmarkt in der Seestraße in Schlehdorf verbreiten offene Feuerstellen, eine Weihnachtstombola und eine lebende Kinderkrippe, am Samstag, 14. Dezember,festliche Stimmung, von 13 bis 20 Uhr. Verschiedene Vereine versorgen die Besucher, unter anderem mit Fischköstlichkeiten vom Kochelsee.

Christkindlmarkt in Dietramszell

Im Ascholdinger Pfarrheim veranstaltet das Kreisbildungswerk Bad Tölz-Wolfratshausen am Sonntag, 1. Dezember, einen Christkindlmarkt. An den Ständen dort gibt es von 10 bis 15 Uhr unter anderem selbst gestaltete Adventskränze, frisch gebackenen Stollen und Strickwaren.

Adventswanderungen in Wackersberg

Der Glaswinkler Hofadvent steigt am Sonntag, 15. Dezember, von 15 bis 18 Uhr im Kräuterstüberl. In Wackersberg kann man außerdem eine Nikolauswanderung (Donnerstag, 5. Dezember) und eine Christkindlwanderung (Dienstag, 24. Dezember) mit Lamas und Alpakas mitmachen.

Christkindlmarkt in Penzberg

Der Penzberger Christkindlmarkt findet am Samstag, 30. November, entlang der Bahnhof- und Karlstraße statt, und zwar von 11 bis 20 Uhr. An den Ständen präsentieren Schulen und Vereine der Stadt Geschenkideen und verkaufen Leckereien und Glühwein. Die Besucher können sich auch auf eine besondere lebende Krippe freuen: mit Ochs, Esel, Ziegen, Schafen und Hirten am Lagerfeuer. Tags darauf, am Sonntag, 1. Dezember, veranstaltet das Klinikum Penzberg seinen traditionellen Weihnachtsmarkt mit Büchermarkt, Kaffee und Kuchen (10 bis 16 Uhr).

Christkindlmarkt in Schäftlarn

Am zweiten Adventswochenende eröffnet das Bläserensemble des Benediktergymnasiums den Christkindlmarkt am Kloster Schäftlarn. Auf dem kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkt im Prälatenstadl gibt es Klosterprodukte und Kunsthandwerkliches zu kaufen. Am Sonntag treten die Irschenhauser Bläser auf. Geöffnet ist am Samstag von 14 bis 18, am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Freizeit in Bayern Adventszauber im Landkreis Starnberg

Christkindlmärkte 2019

Adventszauber im Landkreis Starnberg

In vielen Gemeinden am Starnberger See und der Region laden Vereine und Veranstalter schon an diesem Wochenende zum Bummeln ein.   Von Manuela Warkocz