bedeckt München 21°

Archiv für Ressort Panorama - 2013

4906 Meldungen aus dem Ressort Panorama

667567-01-07
Indien Mehrere Tote nach Hauseinsturz in Mumbai

Erneut ist ein mehrstöckiges Wohnhaus in Indien eingestürzt. Helfer suchen nach Überlebenden unter den Trümmern. Zu ähnlichen Unglücken kam es allein in der Region rund um die Metropole in den vergangenen Monaten fünfmal.

2013-09-05T220318Z_1611287825_TM4E9951B2201_RTRMADP_3_USA-FLORIDA-ZIMMERMAN
Fall Trayvon Martin George Zimmermans Ehefrau äußert Zweifel an seiner Unschuld

Zweifel an George Zimmermans Unschuld im Fall um den erschossenen Teenager Trayvon Martin gab es von Anfang an. Nun äußert sie jedoch auch seine Frau. Nach einer heftigen Auseinandersetzung mit ihrem Ehemann erklärt die 26-Jährige, die Dinge jetzt anders zu sehen.

Stürme "Ingrid" und "Manuel" Teuerste Naturkatastrophe in der Geschichte Mexikos

4,25 Milliarden Euro Schaden haben die beiden Stürme "Ingrid" und "Manuel" verursacht - so viel wie keine andere Naturkatastrophe in Mexiko je zuvor. Noch gibt es allerdings nur erste Schätzungen und das Land hat die Unwetter noch nicht überstanden.

2lxh0141
Deutsche Bahn ICE verfährt sich

Verfahren oder vorbeigerauscht: Wegen einer falsch gestellten Weiche ist ein ICE-Zug auf dem Weg nach Berlin falsch abgebogen. Der Lokführer bemerkte den Fehler kurze Zeit später. Im hessischen Heppenheim hielt ein Zug gar nicht - und das gleich zweimal.

Prozess in China Promi-Sohn wegen Vergewaltigung verurteilt

In der öffentlichen Wahrnehmung kommen Kinder bekannter Personen in China oft ungeschoren davon. Jetzt muss der Sohn eines berühmten chinesischen Sängers aber wegen der Vergewaltigung einer Frau für zehn Jahre ins Gefängnis. Das Urteil eines Pekinger Gerichts sorgte landesweit für großes Aufsehen

Bundesgerichtshof Urteil nach Jobcenter-Mord bestätigt

Ein Jahr nach dem Mord an einer Jobcenter-Mitarbeiterin ist die gegen den Täter verhängte lebenslange Haft bestätigt worden. Der 53-Jährige hatte das Jobcenter in Neuss verdächtigt, seine persönlichen Daten zu missbrauchen.

dpa_14867400BF1BC192
Unfall in Bremen 32 Menschen nach Gasaustritt im Krankenhaus

Wegen einer Gasentwicklung in einer Bremer Post müssen 32 Menschen ins Krankenhaus. Der giftige Stoff stammt aus einem beschädigten Paket. Unter den Betroffenen sind 25 Schüler.

Katholische Kirche in Österreich Strafe für Massen-SMS an Gläubige

Die Diözese Graz kommt eine Massen-SMS teuer zu stehen. Nach österreichischem Recht ist elektronische Post an mehr als 50 Adressaten ohne deren Einwilligung nicht erlaubt. Dabei verschickte die Kirche nicht einmal Werbung - sondern Zahlungserinnerungen.

2013-03-20T121517Z_614830889_GM1E93K1K5N01_RTRMADP_3_SPAIN
Madrid Zwei-Millionen-Dollar-Scheck in U-Bahn gefunden

Ein Techniker untersucht in der Madrider U-Bahn, warum sich die Türen nicht schließen lassen. Und findet in einem Hohlraum eine Brieftasche - mit einem Scheck über zwei Millionen US-Dollar.

Bilder
Erdbeben in Pakistan Nichts als Trümmer

Bilder Mehr als 350 Tote, über 800 Verletzte und 90 Prozent der Häuser sind zerstört: Das ist die traurige Zwischenbilanz nach dem schweren Erdbeben im Südwesten Pakistans. Während die Rettungsmannschaften versuchen, den Überlebenden zu helfen, bringt das Beben vor der Küste des Landes eine neue Insel hervor.

dpa_1486700091B30424
Leichenfund vor Giglio Möglicherweise zwei Costa-Concordia-Opfer gefunden

Eine Italienerin und ein Inder werden seit Januar 2012 vermisst. Beide waren Passagiere der havarierten "Costa Concordia". Taucher haben nun menschliche Überreste in der Nähe des Wracks gefunden.

Haftstrafe Rentner wegen Tötung seiner schwer kranken Frau verurteilt

Mehr als 40 Jahre lang standen sie sich zur Seite - dann tötete ein Düsseldorfer Rentner seine schwer kranke Frau. Er habe keinen anderen Ausweg gesehen, gestand der 72-Jährige. Nun soll er hinter Gitter.

Großbritannien Vollkommen übermüdet - zwei Airbus-Piloten schlafen gleichzeitig ein

Wirklich nur ein Einzelfall? Die Piloten einer britischen Passagiermaschine sind gleichzeitig an Bord eingeschlafen. Das Flugzeug flog weiter - gesteuert vom Autopiloten.

dpa_14847A002AEC88B4
Gerichtsurteil Arzt haftet für verspätete Brustkrebs-Diagnose

Empfiehlt ein Arzt einer Patientin zu spät eine Mammografie, haftet er, wenn die Frau in der Zwischenzeit an Brustkrebs erkrankt. Das hat das Oberlandesgericht Hamm entschieden. Ein Frauenarzt muss 20.000 Euro Schmerzensgeld zahlen.

450174-01-07
Kult um Armeechef al-Sisi Ägyptens Schokoladen-General

Fastfood zu seinen Ehren gibt es schon. Nun erreicht der Personenkult um den ägyptischen Armeechef Abdel Fattah al-Sisi auch die Süßigkeiten: Eine Sisi-Praline kostet etwa einen Euro - und verkauft sich trotz Armut kiloweise. Von Sonja Zekri, Kairo

Prozess um Sozialleistungen "Waldjunge Ray" muss gemeinnützige Arbeit leisten

Er tauchte plötzlich auf, wusste angeblich nicht, wer er war und erhielt in Berlin Sozialleistungen von 30.000 Euro. Der junge Mann, der als "Waldjunge Ray" bekannt wurde, entgeht einer schweren Strafe: Der Schaden für den Steuerzahler sei zu gering.

dpa_148672007AEEB6F6
Schießerei auf US-Marinestützpunkt FBI veröffentlicht Video vom Tatort in Washington

Nach der Schießerei auf einem Marinestützpunkt in Washington gibt es weitere Einzelheiten: In einem Video ist der Täter kurz vor den ersten Schüssen zu sehen. Außerdem litt der Schütze dem FBI zufolge an einer Wahnstörung.

Drogenschmuggel nach Paris 22 Festnahmen nach Rekord-Kokainfund

Mehr als eine Tonne reines Kokain: An Bord eines Air-France-Flugzeugs fanden Ermittler Drogen im Wert von 200 Millionen Euro. In Venezuela nimmt die Polizei nun 22 Verdächtige fest - darunter auch Personal der Fluggesellschaft.

Todesurteil in China Keine Gnade für Xia Junfeng

Viele kämpften für Xia Junfeng, doch es hat ihm nicht geholfen: Weil der Straßenverkäufer aus Notwehr zwei Menschen getötet hat, wird er wegen Mordes hingerichtet. Xia ist ein Beispiel für jemanden, der von der Ungerechtigkeit des Regimes zum Äußersten getrieben wird. Von Kai Strittmatter, Peking

Prozess um Transplantationsskandal Ärzte, völlig ahnungslos

Im Göttinger Transplantationsprozess kann sich der angeklagte Chirurg ein großzügiges Lächeln leisten - seine Kollegen bringen bislang kaum Belastendes vor. Angeblich haben sie von den Manipulationen nichts mitbekommen. Stattdessen schieben sie die Schuld auf ihren Chef. Von Christina Berndt, Göttingen

dpa_148672005D4C8135
Dachbodenfund von Diepholz Mumpitz statt Mumie

Die rätselhafte Mumie aus Diepholz mitsamt Sarkophag galt der Knallpresse mal kurz als Sensation. Angeblich 2000 Jahre und so. Doch jetzt stellt sich der Dachbodenfund als plumpe Fälschung heraus.