Textilindustrie-Prozess Vier gegen KiK KiK-Filiale

In Pakistan brannte eine Textilfabrik, 259 Menschen starben. Nun wollen Überlebende und Angehörige den Auftraggeber KiK zur Verantwortung ziehen - und haben in Dortmund Klage eingereicht. Von Caspar Dohmen mehr...

Guido Wetzels Jeans-Künstler Guido Wetzels "Eine Jeans ist wie ein textiles Tagebuch"

Guido Wetzels zerstört professionell Hosen, damit sie älter und cooler aussehen. Ein Gespräch über lasergebrannte Löcher, permanente Verknappung und geplante Unfälle. Interview von Christine Mortag mehr...

Nahaufnahme Nahaufnahme Nahaufnahme Der Vermittler

Khawaja Murtaza Mashooqullah versorgt internationale Modemarken mit Textilien. Einige scheren sich einen Dreck um die Produktionsbedingungen. Von Caspar Dohmen mehr...

Textilindustrie Lederindustrie Lederindustrie Gift auf unserer Haut

Bis zu 20 Kilo Chemie benötigt die Haut eines Bullen, bis sie tragbar ist: In vielen Schuhen und Taschen aus Leder stecken Giftstoffe. Ökopioniere suchen nach Alternativen. Von natur-Autorin Kristin Oeing mehr...

Christo Hightech aus der Provinz Deutscher Roh-Stoff für Christo

Nächsten Sommer will der Verpackungskünstler einen gelben Steg auf einen See in Italien bauen. An dem Projekt arbeiten auch mehrere heimische Textilhersteller mit. Von Elisabeth Dostert mehr...

Seidenraupenzucht in Schwerin Textilindustrie Doch kein Samt aus der Au

Im 17. Jahrhundert ging eine Seidenfabrik an Streit und fehlendem Know-how zugrunde Von Jakob Wetzel mehr...

Einkaufen Konsum Geschäfte Gerry Weber 50 neue Hallhuber-Filialen pro Jahr

Exklusiv Der Damenmode-Konzern Gerry Weber will schneller werden und Ware rascher in die Läden bringen. Für die kürzlich übernommene Münchner Firma Hallhuber hat Vorstandschef Ralf Weber große Pläne. mehr...

Umweltschutz fürs Image Aldis neue Kleider

Der Discounter will auf giftige Chemikalien in Textilien und Schuhen verzichten und verbündet sich dafür mit Greenpeace - wie zuvor schon der Konkurrent Lidl. Das zeigt, wie einflussreich die Umweltschützer inzwischen sind. Von Silvia Liebrich mehr...

Jahrestag - Fabrikeinsturz in Bangladesch Textilindustrie in Bangladesch Sicherheitsmängel in allen Fabriken

Vor 18 Monaten stürzte in Bangladesch eine Textilfabrik ein. Seitdem stieg der Druck auf die Bekleidungshersteller. Nun wurden die Produktionsstätten kontrolliert - mit erschreckendem Ergebnis. Von Caspar Dohmen mehr... Analyse

Ihre SZ Ihr Forum Wie lassen sich die Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie verbessern?

Ende April 2013 starben bei einem Fabrikeinsturz in Bangladesch mehr als 1000 Menschen, mehr als 2400 wurden verletzt. Nach dieser Katastrophe sollten die vielen Sicherheitsmängel in den Textilfabriken behoben werden, doch aktuelle Kontrollen zeigen: Es ist wenig passiert. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Deutscher MIttelstand Deutscher Mittelstand Deutscher Mittelstand Was macht eigentlich ... Arnd-Gerrit Rösch?

Der Mittelstand gilt als Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Aber womit verdienen die Familienunternehmer eigentlich ihr Geld? Wir stellen einige von ihnen vor. Ein Gespräch Arnd-Gerrit und Evita Rösch über Dachhimmel im Auto und Wäsche. Von Elisabeth Dostert mehr...

Gerd Müller Produktionsstandards in der Textilbranche "Grüner Knopf" gegen Ausbeutung

Exklusiv Er sei "in der heißen Phase der Verhandlungen" mit der Wirtschaft, sagt Bundesentwicklungshilfeminister Müller und geht davon aus, dass in Deutschland bald Mindestanforderungen bei der Herstellung von Kleidung gelten. Dokumentieren soll das ein neues Textilsiegel. Handelsunternehmen sträuben sich noch. mehr...

Seit Gebäudeeinsturz 2013 Hunderte Textilfabriken in Bangladesch geschlossen

Zu wenige Aufträge, Arbeiterproteste und Verstöße gegen Vorschriften: Die Textilunternehmer in Bangladesch klagen, dass Hunderte Fabriken seit dem verheerenden Gebäudeeinsturz 2013 schließen mussten. Kritiker zweifeln an den Zahlen. mehr...

Kik Textil-Discounter Kik Textil-Discounter Kik Schon wieder Opfer

In Pakistan starben 259 Menschen bei einem Fabrikbrand. Angehörige fordern von der deutschen Textilfirma Kik Entschädigung. Die findet aber: 4000 Euro pro Familie reichen. Von Markus Balser mehr...

Fabrikeinsturz in Bangladesch Ermittler stellen 17 Strafanzeigen

Mehr als 1100 Menschen sind im April 2013 beim Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch gestorben. Nun stellen Ermittler 17 Strafanzeigen - unter anderem gegen Beamte, die den illegalen Umbau des Hauses genehmigt haben sollen. mehr...

People shout slogans on the first year anniversary of the Rana Plaza collapse, as they gather in Savar Ein Jahr nach Fabrikeinsturz "Hängt sie, hängt sie"

Ihre Trauer ist groß, ihre Wut noch größer: Tausende Textilarbeiter und Angehörige gedenken in Bangladesch der Opfer des Fabrikeinsturzes vor einem Jahr und fordern endlich Konsequenzen. Die Textilkonzerne haben bisher gerade mal ein Drittel der versprochenen Entschädigungen bereitgestellt. mehr...

frd+jetzt.de Kampagne für faire Mode Selfies für Bangladesch

Die Kampagne "Fashion Revolution Day" ruft zum Jahrestag des Fabrikeinsturzes in Bangladesch dazu auf, T-Shirts und Pullis einen Tag lang auf links zu tragen. Was bringt das? Und hat sich das Bewusstsein für die Herkunft der eigenen Kleidung im vergangenen Jahr verändert? Von Kathrin Hollmer mehr... jetzt.de

Textilindustrie Proteste in Kambodscha Proteste in Kambodscha Polizei räumt Protest-Camp

Die Lage in Kambodscha bleibt angespannt. Erneut löst die Polizei eine Kundgebung der Opposition auf, die die streikenden Textilarbeiter unterstützt. Nun mischen sich auch die USA in den Konflikt ein. mehr...

Cambodian police officers clashed with garment workers Polizeieinsatz gegen Textilarbeiter Proteste in Kambodscha eskalieren

Menschenrechtler berichten von mehreren Toten: In Kambodscha ist eine Demonstration der Textilarbeiter für mehr Lohn eskaliert. Angeblich schossen Sicherheitskräfte auf die protestierenden Menschen. Die Polizei beschwichtigt. mehr...

Striking Cambodian Garment Workers Join Opposition Party Protesters In Phnom Penh Höhere Löhne Streiks legen Kambodschas Textilindustrie lahm

Arbeiter verweigern die Arbeit, Fabriken schließen: In Kambodscha protestieren Hunderttausende Beschäftigte gegen die niedrigen Löhne. Während der Streiks kommt es auch Gewalt zwischen Polizei und Demonstranten. mehr...

Textilindustrie Kontrolle der Textilindustrie Kontrolle der Textilindustrie Chronik eines Versagens

Eine pakistanische Textilfabrik war gerade erst geprüft worden, als bei einem Brand fast 300 Menschen starben. Der Bericht der zuständigen Organisation SAI zeigt, was Kontrolleure und Industrie falsch machen. Von Elisabeth Dostert mehr...

Textilindustrie in Bangladesch Textilindustrie in Bangladesch Mitleidlose Abzocker

Meinung Auch ein halbes Jahr nach der verheerenden Brandkatastrophe hat sich in der Textilindustrie in Bangladesch kaum etwas verändert. Internationalen Firmen schieben die Verantwortung weiter ab. Nun müssen die Verbraucher reagieren. Ein Kommentar von Karin Steinberger mehr...

Textilindustrie in Bangladesch Textilindustrie in Bangladesch Eine Liste für mehr Transparenz

Mehr als zwei Millionen Menschen beschäftigen die Firmen: Erstmals haben Unterzeichner eines Brandschutzabkommens ihre Lieferanten in Bangladesch genannt. Zwei schwere Unglücke haben die Aktion angestoßen. Wer genau wen beliefert, bleibt aber unter Verschluss. Von Elisabeth Dostert mehr...

Nach Fabrikeinsturz USA wollen Bangladesch Handelsvorteile streichen

Mehr als 1100 Menschen starben bei dem Einsturz einer Textilfabrik in Dhaka. Das Unglück löste eine breite Diskussion über die Arbeitsbedingungen in dem Niedriglohnland aus - und über die Verantwortung der Handelspartner. Nun wollen die USA Regierungskreisen zufolge Konsequenzen ziehen. mehr...

Proteste von Textilarbeitern in Bangladesch Polizei setzt Tränengas gegen Demonstranten ein

Proteste in Bangladesch: Tausende Menschen gehen seit dem verheerenden Fabrikunglück für bessere Arbeitsbedingungen auf die Straße. Bei einer Demonstration nahe der Hauptstadt reagierte die Polizei nun mit großer Härte - etwa 50 Menschen wurden verletzt. mehr...