Cyberattacke Hunderttausende Snapchat-Fotos veröffentlicht Snapchat

Hacker haben dem Fotodienst Snapchat offenbar hunderttaussende Nutzerfotos gestohlen - darunter auch Nacktaufnahmen von Minderjährigen. Veröffentlicht wurden die Bilder im inzwischen berüchtigten Forum "4chan". Der Smartphone-App-Anbieter weist eine Schuld von sich. mehr...

Qik Neuer Skype-Ableger "Qik" gestartet Neuer Skype-Ableger "Qik" gestartet Videoclips statt SMS

Skype hat einen von Apps wie Vine oder Snapchat inspirierten Messenger-Ableger gestartet. Bei dem kommunizieren die Nutzer über kurze Videos, die vorab aufgezeichnet wurden. mehr...

Marissa Mayer Internet-Konzern Yahoo verdient Milliarden dank Alibaba

Yahoo-Chefin Marissa Mayer kann ihren Kritikern etwas bessere Zahlen vorlegen: Der Umsatz legt leicht zu, das mobile Geschäft soll Hoffnung machen. Der Gewinn fällt sogar überraschend hoch aus - was aber an einem anderen Unternehmen liegt. mehr...

Facebook Datenschutz in sozialen Netzwerken Sehnsucht nach dem Facebook-Killer

Kaum entsteht ein neues soziales Netzwerk, wird gehofft: Vielleicht kann das endlich gegen Facebook bestehen. Doch selbst angesichts des momentanen Hypes um Ello - daraus wird wohl nichts. Von Hakan Tanriverdi mehr...

Cloud-Speicherdienst Dropbox dementiert Hacker-Angriff

Sieben Millionen Dropbox-Zugänge sollen gehackt worden sein - aber stimmt das? Das Unternehmen widerspricht energisch. Die unbekannten Täter haben lediglich ein paar Hundert größtenteils veraltete Informationen veröffentlicht - und wollen Geld für den Rest. mehr...

- Snapchat Nachrichten statt Selfies

Snapchat ist bislang vor allem für Nacktfotos und Selfies bekannt. Das könnte sich ändern. Einem Bericht zufolge verhandelt der Dienst mit mehreren Medienhäusern über eine Kooperation. Auch die größte Online-Zeitung der Welt soll darunter sein. Von Pascal Paukner mehr...

Facebook Logo Soziales Netzwerk Facebook entwickelt App zum anonymen Chatten

Wer will, soll unerkannt bleiben können. Facebook soll bald eine App veröffentlichen, bei der es keine Rolle spielt, wie man im echten Leben heißt. Damit reagiert das Unternehmen auf den Erfolg von Apps wie Whisper und Secret. Von Hakan Tanriverdi mehr...

Smartphone-App "Bolt" Zuckerbergs nächste Attacke auf Snapchat

Nacktfotos auch für Instagram-Nutzer: Facebooks Fotodienst startet einen Snapchat-Konkurrenten. Es ist Mark Zuckerbergs nächster Angriff auf die populäre Konkurrenz. mehr...

- Beanstandung durch US-Behörde Snapchat muss Datenschutz verbessern

"Mannigfaltige Falschangaben": Nach Ansicht der US-Handelskommission führt die Messaging-App Snapchat ihre Nutzer in die Irre, was Datenschutz und Sicherheit angeht. Nun will der Foto-Dienst nachbessern. mehr...

Messaging-App Snapchat lehnte offenbar Milliarden-Angebot von Facebook ab

Kein Umsatz, kein Geschäftsmodell und Fotos, die nach spätestens zehn Sekunden gelöscht werden: Facebook soll laut Medienberichten dennoch drei Milliarden Dollar für die Messaging-App Snapchat geboten haben. Den Gründern war das aber wohl nicht genug. mehr...

Snapchat Datenklau durch Hacker Datenklau durch Hacker Millionen Handynummern von Snapchat-Nutzern veröffentlicht

Sicherheitslücke beim beliebten Messengerdienst: Hacker haben Daten von 4,6 Millionen Snapchat-Usern ins Netz gestellt. Damit wollen sie nach eigenen Angaben aber eigentlich nur helfen. mehr...

Internetfirmen Deutschland braucht nicht nur Tüftler, sondern auch Mut

Ob Twitter oder Snapchat - die Summen, die Investoren derzeit in amerikanische Technologieunternehmen pumpen, sind schwindelerregend. In Deutschland hingegen: kein einziger Börsengang. Hier herrscht Schockstarre. Mit fatalen Folgen. Kommentar von Varinia Bernau mehr... Meinung

Facebook Snapchat-Klon Snapchat-Klon Neue Facebook-App verschickt Fotos, die sich selbst löschen

Nach einem Countdown verschwinden die Bilder für immer: Die neue Facebook-App Slingshot verschickt Fotos, die vergänglich sind. Warum macht Facebook das? mehr...

Start-Ups Berliner Start-Up Taptalk Berliner Start-Up Taptalk Kopiert, nicht gekauft

Taptalk ist die wohl schlichteste App fürs Smartphone. Wer Foto- und Video-Nachrichten verschicken will, kann das in Sekundenschnelle. Als Facebook und Instagram neue Apps präsentieren, sind die Ähnlichkeiten verblüffend. Das ist zwar ein Kompliment - bringt Taptalk aber geschäftlich wenig. Von Hakan Tanriverdi mehr...

Foto-App Snapchat soll 800 Millionen Dollar wert sein

Fotos, die nach zehn Sekunden wieder verschwinden: Über die App Snapchat senden Nutzer Hunderte Millionen Bilder. Das lockt Finanzinvestoren. In ihren Augen ist Snapchat mehr wert als Instagram. Von Matthias Huber mehr...

Wirtschaft Tech-Firmen im Silicon Valley Tech-Firmen im Silicon Valley Tal der weißen Männer

Hautfarbe? Geschlecht? Uni-Abschluss? Absolut nebensächlich. Das ist das große Versprechen des Silicon Valley - und ein Mythos. Denn die Tech-Branche hat ein gewaltiges Problem. Von Johannes Kuhn, San Francisco mehr...

Soziale Medien Snapchat gibt Fotos an ermittelnde Behörden weiter

Wer Bilder mit Snapchat verschickt, kann sie in der Regel nur sekundenweise anschauen. Danach werden die täglich 350 Millionen Fotos gelöscht, hieß es bisher. Wie sich nun zeigt, gibt es aber Ausnahmen. mehr...

Apparent Hollywood hack attack nabs stars' nude pix Video
Nackte US-Promis im Internet Vorhang zuziehen genügt nicht

Die Internet-Plattform 4Chan veröffentlicht Nacktfotos von US-Prominenten wie Jennifer Lawrence und Rihanna. Die Empörung ist groß - doch kaum etwas wird Täter auch in Zukunft davon abhalten. Die Technik macht es möglich. Von Pascal Paukner und Roman Deininger mehr... Analyse

Evan Spiegel Snapchat Eine Timeline, die sich selbst auflöst

Unternehmen wie Facebook und Google wollen angeblich einige Milliarden Dollar für die App Snapchat bieten. Deren Erfolgsgeheimnis: Die Nutzer können aufhören, nachzudenken. Gepostete Bilder und Videos löschen sich nach voreingestellter Zeit selbst. Von Hakan Tanriverdi mehr...

Hyperlapse von Instagram Hyperlapse Instagram veröffentlicht Zeitraffer-App

Keine Ruckelbilder mehr: Das verspricht eine neue App von Instagram. Die App nutzt ein unscheinbares Bauteil von Smartphones. Die Ergebnisse können sich - nunja - ansehen lassen. mehr...

snapchat Fotodienste Vine und Snapchat Digitale Omnipräsenz und Selbstzerstörung

Mit Snapchat und Vine stehen zwei Fotodienste bereit, unseren Umgang mit der digitalen Realität fundamental zu verändern. Vine verdichtet Erlebnisse auf sechs Sekunden, während Snapchat dem aufgenommen Moment zum ersten Mal seine Trivialität zugesteht. Von Michael Moorstedt mehr...

snapchat Neue App "Snapchat" Gekommen, um zu verschwinden

Mit der in den USA extrem populären App lassen sich Fotos verschicken, die sich nach wenigen Sekunden selbst zerstören. Klingt sinnlos? Womöglich ist die Vergänglichkeit der Snaps genau das, wonach wir uns in Zeiten von Tausenden Fotos auf unseren Festplatten sehnen. Von Juliane Frisse mehr... jetzt.de

David Marcus Paypal-Chef wechselt zu Facebook Gute Frage

Facebook macht Paypal-Chef David Marcus zum Chef seiner Chat-App. Der 41-Jährige muss eine entscheidende Frage im Silicon Valley klären: Wie lässt sich mit Messaging-Apps, die vor allem deshalb so beliebt sind, weil sie spottbillig oder gar kostenlos sind, Geld verdienen? Von Varinia Bernau und Pascal Paukner mehr...

Facebook Bilder
Zehn Jahre Facebook Sage nur, wer du jetzt bist

Was kommt nach Facebook? An seinem zehnten Geburtstag steht das soziale Netzwerk nach den Maßstäben der Finanzindustrie kerngesund da. Und doch grollt es in der digitalen Gesellschaft. Nicht alle wollen sich an Mark Zuckerbergs Spielregeln halten - und werfen sie einfach über den Haufen. Von Pascal Paukner, San Francisco mehr...

Mädchen schießen Handyfoto von sich selbst DLD-Night Haus der Kunst Bilder im digitalen Zeitalter Abgeschossen

Halbwüchsige mailen wie wild Selfies herum, Frauen wehren sich auf Revenge Porn gegen im Web kursierende freizügige Bilder von ihnen und Hugh Grant fungiert als Mona Lisa der Mugshots. Neue digitale Bildformate zerstören unseren Ruf, setzen ganze Existenzen aufs Spiel. Das Phänomen ist nicht neu. Aber Wegschauen hilft nicht. Von Peter Richter, New York mehr...