SZ-Werkstatt Zwischendurch ein Hai

Wie "funktioniert" eine Geschichte nicht nur auf Papier, sondern auch auf dem Smartphone oder dem Tablet? Und wie sollte die Süddeutsche Zeitung auf Phänomene im Netz reagieren? Eine Erklärung. mehr...

Messenger-App Alibaba steigt bei Snapchat ein

Via Snapchat kann man mittlerweile nicht mehr nur Fotos versenden, sondern auch Geld. Die App ist ständig im Wandel - deshalb will der chinesische Konzern Alibaba einem Medienbericht zufolge jetzt mitmachen. Mit 200 Millionen Dollar. mehr...

Datenschutz Datenklau Datenklau Wenn Opfer nicht wissen, dass sie Opfer sind

Jeder einzelne Bürger kann bei Datendiebstählen seine Würde verlieren. Sogar sexuelle Fantasien gelangen in die Hände von unbekannten Schwerkriminellen. Von Johannes Boie mehr... Analyse

Actress Dunham poses at Elle Magazine annual Women in Television dinner in Los Angeles Neue, weibliche Online-Medien Ich bin so eine Frau

Zwischen politischem Kampf und Kosmetik-Opportunismus: Newsletter wie "Lenny" von Lena Dunham oder "Vice"-Ableger "Broadly" stehen für einen neuen Feminismus im Netz. Von Karoline Meta Beisel mehr...

Snapchat Cyberattacke Hunderttausende Snapchat-Fotos veröffentlicht

Hacker haben dem Fotodienst Snapchat offenbar hunderttaussende Nutzerfotos gestohlen - darunter auch Nacktaufnahmen von Minderjährigen. Veröffentlicht wurden die Bilder im inzwischen berüchtigten Forum "4chan". Der Smartphone-App-Anbieter weist eine Schuld von sich. mehr...

"Snapcash"-Funktion Snapchat ermöglicht Geldtransfer zwischen Nutzern

Neben Selfies mit automatischem Verfallsdatum können sich Snapchat-Nutzer künftig auch Geldbeträge schicken - zumindest in den USA. Was hinter "Snapcash" steckt. Von Johannes Kuhn mehr...

Smartphone-App "Bolt" Zuckerbergs nächste Attacke auf Snapchat

Nacktfotos auch für Instagram-Nutzer: Facebooks Fotodienst startet einen Snapchat-Konkurrenten. Es ist Mark Zuckerbergs nächster Angriff auf die populäre Konkurrenz. mehr...

Messaging-App Snapchat lehnte offenbar Milliarden-Angebot von Facebook ab

Kein Umsatz, kein Geschäftsmodell und Fotos, die nach spätestens zehn Sekunden gelöscht werden: Facebook soll laut Medienberichten dennoch drei Milliarden Dollar für die Messaging-App Snapchat geboten haben. Den Gründern war das aber wohl nicht genug. mehr...

Snapchat Datenklau durch Hacker Datenklau durch Hacker Millionen Handynummern von Snapchat-Nutzern veröffentlicht

Sicherheitslücke beim beliebten Messengerdienst: Hacker haben Daten von 4,6 Millionen Snapchat-Usern ins Netz gestellt. Damit wollen sie nach eigenen Angaben aber eigentlich nur helfen. mehr...

- Beanstandung durch US-Behörde Snapchat muss Datenschutz verbessern

"Mannigfaltige Falschangaben": Nach Ansicht der US-Handelskommission führt die Messaging-App Snapchat ihre Nutzer in die Irre, was Datenschutz und Sicherheit angeht. Nun will der Foto-Dienst nachbessern. mehr...

Silicon Valley Wie im Jahr 2000 - nur viel schlimmer

Airbnb, Snapchat, Uber: Die Geldgeber im Silicon Valley sind auf der Jagd nach Start-ups, die Milliarden wert sein können. Entsteht dort gerade eine neue Spekulationsblase? Von Claus Hulverscheidt und Jürgen Schmieder mehr...

Soziale Medien Snapchat gibt Fotos an ermittelnde Behörden weiter

Wer Bilder mit Snapchat verschickt, kann sie in der Regel nur sekundenweise anschauen. Danach werden die täglich 350 Millionen Fotos gelöscht, hieß es bisher. Wie sich nun zeigt, gibt es aber Ausnahmen. mehr...

Journalisten versus Algorithmen Mensch schlägt Maschine

Firmen wie Facebook, Apple und Twitter stellen Journalisten ein. Denn manche Dinge können Menschen noch immer besser als Maschinen - und billiger sind sie auch. Von Michael Moorstedt mehr...

Foto-App Snapchat soll 800 Millionen Dollar wert sein

Fotos, die nach zehn Sekunden wieder verschwinden: Über die App Snapchat senden Nutzer Hunderte Millionen Bilder. Das lockt Finanzinvestoren. In ihren Augen ist Snapchat mehr wert als Instagram. Von Matthias Huber mehr...

Vom Siegeszug der Selfie Sticks Zahlen per Selfie Ein Augenzwinkern genügt

Beim Kreditkartenanbieter Mastercard kann sich der Nutzer künftig per Handy-Foto ausweisen. Das Gesicht hat man ja immer dabei. Von Helmut Martin-Jung mehr...

Snapchat als Nachrichtenportal Redakteure statt Maschinen

Snapchat bietet jetzt auch Nachrichten an, große Medienhäuser wie CNN sind dabei. Im Gegensatz zum Rest der Social-Media-Branche lässt sie der Kurznachrichtendienst aber nicht von Algorithmen auswählen. Von Hakan Tanriverdi mehr...

- Snapchat Nachrichten statt Selfies

Snapchat ist bislang vor allem für Nacktfotos und Selfies bekannt. Das könnte sich ändern. Einem Bericht zufolge verhandelt der Dienst mit mehreren Medienhäusern über eine Kooperation. Auch die größte Online-Zeitung der Welt soll darunter sein. Von Pascal Paukner mehr...

Evan Spiegel Snapchat Eine Timeline, die sich selbst auflöst

Unternehmen wie Facebook und Google wollen angeblich einige Milliarden Dollar für die App Snapchat bieten. Deren Erfolgsgeheimnis: Die Nutzer können aufhören, nachzudenken. Gepostete Bilder und Videos löschen sich nach voreingestellter Zeit selbst. Von Hakan Tanriverdi mehr...

Facebook Snapchat-Klon Snapchat-Klon Neue Facebook-App verschickt Fotos, die sich selbst löschen

Nach einem Countdown verschwinden die Bilder für immer: Die neue Facebook-App Slingshot verschickt Fotos, die vergänglich sind. Warum macht Facebook das? mehr...

snapchat Fotodienste Vine und Snapchat Digitale Omnipräsenz und Selbstzerstörung

Mit Snapchat und Vine stehen zwei Fotodienste bereit, unseren Umgang mit der digitalen Realität fundamental zu verändern. Vine verdichtet Erlebnisse auf sechs Sekunden, während Snapchat dem aufgenommen Moment zum ersten Mal seine Trivialität zugesteht. Von Michael Moorstedt mehr...

Nahaufnahme Nahaufnahme Nahaufnahme Plötzlich gesprächig

Snapchat-Gründer Evan Spiegel will möglichst bald an die Börse - deshalb redet jetzt der 25-Jährige, der bisher immer schwieg. Von Jürgen Schmieder mehr...

Facebook Instant Articles "Instant Articles" Facebook startet Kooperation mit Verlagen

Von heute an kann man bei Facebook vollständige Artikel von vielen großen Medien lesen. In Deutschland machen zum Start zwei Verlage mit. Die Kooperation könnte das Geschäft mit journalistischen Inhalten nachhaltig verändern. Von Simon Hurtz mehr... Analyse

Süddeutsche Zeitung Stil Die Web-Falle Die Web-Falle Netzetikette

Die wichtigste Regel im Internet? Alles kann, nichts muss! Trotzdem wünscht man sich oft ein bisschen mehr Achtsamkeit in den sozialen Netzwerken. Höchste Zeit für ein paar einfache Hausregeln. Von Max Scharnigg mehr...

Digitalisierung Plug-in Criptext Plug-in Criptext So lassen sich peinliche E-Mails zurückholen

Und Senden! Ach, lieber doch nicht: Etwas Dummes oder an den Falschen gemailt, das hat schon jeder. Eine New Yorker Firma verspricht nun, die E-Mails zurückzuholen. Funktioniert das? Von Franziska Schwarz mehr...

snapchat Neue App "Snapchat" Gekommen, um zu verschwinden

Mit der in den USA extrem populären App lassen sich Fotos verschicken, die sich nach wenigen Sekunden selbst zerstören. Klingt sinnlos? Womöglich ist die Vergänglichkeit der Snaps genau das, wonach wir uns in Zeiten von Tausenden Fotos auf unseren Festplatten sehnen. Von Juliane Frisse mehr... jetzt.de