Weltwirtschaftsforum Rösler will klassische Industrie und deren Angreifer zusammenbringen Philipp Rösler

Der ehemalige Vizekanzler ist einer der Geschäftsführer des Weltwirtschaftsforums von Davos. Er verteidigt die Veranstaltung gegen Kritik: "Man braucht uns gerade jetzt und heute." Von Caspar Busse mehr...

Traditionelles Dinner am Vorabend der Munich Security Conference - MSC 2015 in den Räumlichkeiten Käfer, Prinzregentenstrasse 73 Montagsinterview "Man braucht uns gerade jetzt"

Der ehemalige Vizekanzler und FDP-Chef Philipp Rösler arbeitet jetzt beim Weltwirtschaftsforum. Er glaubt, dass in Krisenzeiten der persönliche Austausch sehr wichtig ist. Interview von Caspar Busse mehr...

Swiss Property As UBS AG States Area In Danger Of Real Estate Bubble Was kommt Auf nach Davos

In dem Schweizer Bergdorf beginnt das Weltwirtschaftsforum - und viele Topmanager und Politiker kommen. Von Marc Beise mehr...

Stefan Kapferer - Vorstellung OECD-Bildungsbericht Energieverband BDEW Stefan Kapferer - der neue Cheflobbyist der Energiebranche

Der Ex-Staatssekretär hat vor allem wertvolle Kontakte zu beiden Regierungsparteien. Von Michael Bauchmüller mehr...

Wochenausblick Was kommt

Im Montagsinterview der SZ beantwortet Continental-Chef Degenhart die Frage, wie Autos in Zukunft fahren - nämlich autonom und ohne Risiken: "Unfälle gehören ins Museum." Was noch? Das Programm des Davos-Wirtschaftsforums etwa. Von Ulrich Schäfer mehr...

Stadt Ebersberg Ebersberg Ebersberg Sisyphus im Schweinestall

Waffenexporte, Ukrainekrise, Rentenlüge, Kapitalismus: In seinem Programm "Bis neulich" geißelt der Kabarettist Volker Pispers in Ebersberg mit heiligem Zorn die Missstände der Zeit Von Rita Baedeker mehr...

Tankstelle: Günstig tanken Ölkonzerne und der Wettbewerb Frust an der Zapfsäule

Seit 2013 können Autofahrer im Internet bequem Spritpreise vergleichen. Was hat es gebracht? Kraftstoff ist teurer, als er sein müsste, sagen Verbraucherschützer. Von Silvia Liebrich und Jan Willmroth mehr... Analyse

Spritpreis Transparenz, die nichts bringt

Die Tankstellen halten die Preise hoch, obwohl der Ölpreis kräftig sinkt. Von Ulrich Schäfer mehr...

Kabinett Vertreter der Bundeskanzlerin Eintagskanzler

Wenn Angela Merkel in den Urlaub fährt, dürfen ihre Vertreter auch mal auf den Chefsessel. Aber nur kurz. mehr... Bilder

taz-Chefredaktion Es ist ein Mann

Viele Jahre ist die "taz" von Frauen geführt worden. Jetzt übernimmt Georg Löwisch den Posten. Von Korbinian Eisenberger mehr...

Neue Turbine für Kraftwerk in Halle VNG Bloß nicht Oldenburg

Um das größte ostdeutsche Unternehmen entbrennt ein Machtkampf, der offenbar mit allen erdenklichen Mitteln geführt wird. Von Markus Balser mehr...

FDP-Parteitag 2015 Neue Farbe - alte Querulanten

Christian Linder wird mit 92 Prozent der Stimmen als Vorsitzender wiedergewählt. Er will (fast) alles anderes machen: Neuer Look, neues Feeling. Auf dem Parteitag muss er jedoch die alte FDP in die Schranken weisen. Von Thorsten Denkler mehr... Analyse

FDP FDP-Parteitag FDP-Parteitag Magenta ist das alte Gelb

Die FDP von Westerwelle, Brüderle und Rösler ist Vergangenheit, Christian Lindner hat einen Neustart versprochen. Doch haben die frischen Protagonisten die Partei wirklich gewandelt? Ein Blick auf Zitate nährt Zweifel. mehr...

Wahl Bremen FDP-Frontfrau Lencke Steiner Die Senkrechtstarterin

Der FDP gelingt in Bremen die Rückkehr ins Landesparlament - auch dank ihrer Spitzenkandidatin Lencke Steiner. Es ist eine Debütantin ohne politische Erfahrung. Und bis jetzt sogar ohne Parteibuch. Von Peter Burghardt mehr...

Kanzlerin Angela Merkel Kanzlerin Merkel in der BND-Affäre Schweigen und strahlen

Angela Merkel hatte als Kanzlerin bislang fünf Stellvertreter. Jeder hat sich irgendwann von ihr entfremdet. Bei Gabriel aber kann es der Kanzlerin einmal nicht egal sein - die BND-Affäre ist direkt im Kanzleramt eingeschlagen. Von Nico Fried mehr... Kommentar

Merkel und Pofalla Von der Politik in die Wirtschaft Anleitung zum Seitenwechsel

Wenn Minister in die Wirtschaft wechseln, ist die Empörung manchmal groß. Ein neues Gesetz soll nun klären, wer wann wohin darf. Von Robert Roßmann mehr... Fragen und Antworten

Symbole und Politik Mein lieber Freund!

Auch der Händedruck ist Politik: Viele Staatenlenker tun so, als seien sie die besten Kumpels. Manchmal ist das schlechtes Theater. Manchmal aber ist die Heuchelei sinnvoll. Von Stefan Braun mehr...

Börse Frankfurt/Main Rangliste der Konjunktur-Prognosen Wer 2013 richtig lag

Exklusiv Mehr als Kaffeesatz-Leserei und Blick in die Glaskugel: Mit ihren Prognosen für 2013 lagen viele Konjunkturexperten besser, als Spötter argwöhnen. Am besten vorhergesagt hat die Entwicklung der deutschen Wirtschaft die DZ Bank, weiter unten im Ranking rangieren Ifo-Institut und der Internationale Währungsfonds. Von Thomas Fricke und Charlotte Bartels, Berlin mehr...

Bundestagsabgeordnete Katherina Reiche Karenzzeit für Politiker Abklingen für den neuen Job

Immer wieder gibt es Ärger, wenn Regierungsmitglieder in die Wirtschaft wechseln - CDU-Politikerin Reiche ist der jüngste Fall. Endlich will das Kabinett nun ein Gesetz auf den Weg bringen, das den Wechsel regelt. Allzu streng will man jedoch nicht sein. Von Robert Roßmann mehr...

Weltwirtschaftsforum in Davos Politiker beim Speed-Dating

Noch nie waren wohl so viele deutsche Kabinettsmitglieder beim Weltwirtschaftsforum in Davos wie in diesem Jahr. Es ist klar, dass Kanzlerin Merkel und Wirtschaftsminister Gabriel dorthin reisen. Aber was machen eigentlich die anderen alle? Von Ulrich Schäfer mehr...

Christian Lindner Vor dem Dreikönigstreffen FDP setzt auf Magenta als Farbe des Aufbruchs

Nach einem Jahr voller Wahl-Debakel will die FDP neu starten. Das Logo wird um eine Farbe erweitert, ein neues Leitbild soll die kühle Westerwelle-Ära vergessen machen. Reicht das? Von Stefan Braun mehr...

Carsten Linnemann Chef der CDU-Mittelstandsvereinigung Der Unterschätzte

Bei seiner Wahl galt er als politisches Leichtgewicht, doch Carsten Linnemann hat sich als Chef der CDU-Mittelstandsvereinigung Respekt verschafft. Im Streit um die kalte Progression hat er gegen die Parteispitze einen Erfolg erzielt. Von Robert Roßmann mehr... Porträt

Niebel geht zum Rüstungskonzern Rheinmetall Ex-Politiker in der Wirtschaft Das Leben danach

Sie arbeiten für Waffenfirmen, Suchmaschinen oder Autobauer: Wenn die Karriere in der Regierung zu Ende geht, wechseln immer wieder prominente Politiker in die Wirtschaft. Eine Übersicht in Bildern. Von Angelika Slavik mehr...

Bundeswirtschaftsministerium Gabriels FDP-Staatssekretär geht zur OECD

Einer der letzten Liberalen in einem Regierungsamt verlässt seinen Posten. Wirtschaftsminister Gabriel könnte einen erfahrenen SPD-Mann als neuen Staatssekretär holen. Von Claus Hulverscheidt, Berlin mehr...

Dirk Niebel FDP-Politiker zu Rheinmetall Ex-Entwicklungsminister Niebel wird Rüstungslobbyist

Während seiner Zeit als Entwicklungshilfeminister bewilligte Dirk Niebel mit anderen Ministern den Export von 200 Leopard-Kampfpanzern nach Saudi-Arabien. Nun wechselt der FDP-Mann zum Rüstungskonzern Rheinmetall. mehr...