Massenüberwachung in den USA Warum NSA-Agenten eine Sommerpause droht 1. Jahrestag Snowden Asylantrag

Müssen einige Spione von Juni an Däumchen drehen? Obamas Reform der Massenüberwachung von US-Telefonen könnte scheitern - an Freunden und Feinden der NSA. Von Jannis Brühl mehr... Analyse

Überwachung in den USA Senat blockiert Obamas NSA-Reform

Der eigene Geheimdienst soll Amerikaner nicht mehr direkt überwachen, fordert der Präsident. Doch jetzt stoppen US-Abgeordnete Obamas Pläne. mehr...

Das Logo von AutoCanary Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen

Amerikanische Firmen wie Google und Facebook müssen geheim halten, ob sie mit US-Behörden kooperieren. Ein neues Projekt soll das ändern. Von Hakan Tanriverdi mehr...

BND-Präsident Schindler im Geheimdienst-Ausschuss NSA-Ausschuss Ahnungslos im BND

Tag für Tag hat ein BND-Mitarbeiter über Wochen problematische Selektoren gelöscht. Eine Dokumentation gibt es nicht, informiert hat er auch niemanden. Angeblich wusste Geheimdienstchef Schindler nichts - er sagt jetzt vor dem NSA-Untersuchungsausschuss aus. Von Thorsten Denkler mehr... Report

BND-NSA-Affäre Zu den Akten

Die Opposition beklagt ein "Mauern" des Kanzleramtes, die Übergabe der Selektorenliste an einen Sonderermittler ist Linken und Grünen zu wenig. Sie wollen, dass die Kontrollgremien die Liste erhalten. Von Robert Roßmann mehr...

NSA-Skandal Gegen Sonderermittler

Wer soll die berüchtigte Selektoren-Liste des US-Geheimdienstes NSA zu sehen bekommen? Die Regierung denkt an einen Sonderermittler, doch dagegen gibt es Widerstand der Opposition, die Linke droht sogar mit einer Klage. mehr...

NSA Kunst gegen Überwachung Kunst gegen Überwachung Geheimdienst-Chefs ganz privat - und plötzlich öffentlich

Ein Selfie mit dem amerikanischen Topspion hängt auf einmal in Berlin. Der Künstler Paolo Cirio sammelt private Fotos von US-Geheimdienstlern und stellt sie an öffentlichen Plätzen aus. Von Hannah Beitzer, Berlin mehr... Bilder

NSA-Untersuchungsausschuss zur BND-Spionageaffäre Wikileaks NSA-Ausschuss kritisiert Veröffentlichung von Protokollen

Mehr als 1300 Seiten Vernehmungs-Protokolle aus dem NSA-Ausschuss hat Wikileaks ins Internet gestellt. Dem Vorsitzenden Patrick Sensburg gefällt das gar nicht. Er befürchtet, dass sich Zeugen so auf ihre Befragung vorbereiten können. mehr...

Balance Of Power In Senate To Be Decided During Midterm Elections Geheimdienstreform in den USA Amerikaner sollen vor NSA geschützt werden

Nach Wunsch des Repräsentantenhauses soll der US-Geheimdienst NSA Daten nicht mehr selbst sammeln und jahrelang speichern dürfen. Dem USA Freedom Act muss aber auch der Senat zustimmen - und der ziert sich. mehr...

BND-Präsident Schindler im Geheimdienst-Ausschuss Späh-Affäre BND-Chef will von nichts gewusst haben

"Wir sind abhängig von der NSA - und nicht umgekehrt": Vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestags räumt BND-Chef Schindler Fehler ein, die allerdings vor seiner Zeit passiert seien. Kurz vor seiner Aussage taucht eine Liste mit 400 000 Suchbegriffen auf. Von Thorsten Denkler und John Goetz mehr...

Spähaffäre Schindler: Arbeit des BND bedroht

Im NSA-Ausschuss warnt der Chef des Geheimdienstes: Die Spionage-Affäre gefährde auch den deutschen Dienst. Von Thorsten Denkler und John Goetz mehr...

BND-Affäre Verflixtes Verfahren

Wer bekommt Einsicht in die Selektorenliste von BND und NSA? Möglichkeiten gibt es mehrere - umstritten sind sie alle. Von Heribert Prantl mehr...

Alternativer Verfassungsschutzbericht "Gefährdung der Verfassung geht vom Staat aus"

Mit harschen Worten kritisieren Bürgerrechtler die NSA/BND-Spähaffäre. In ihrem alternativen Verfassungsschutzbericht ziehen sie eine vernichtende Bilanz. mehr...

NSA-Affäre Maas will neue Grundlage für BND

Der Justizminister favorisiert eine Änderung des G-10-Gesetzes. Und Gabriel verlangt von Merkel, jetzt "Rückgrat" gegenüber den USA zu zeigen. Von Robert Roßmann mehr...

Heiko Maas NSA-BND-Skandal SPD-Justizminister fordert demokratische Kontrolle für den BND

Heiko Maas will die Arbeit des Bundesnachrichtendienstes auf eine neue Rechtsgrundlage stellen. CDU-Vize Strobl stimmt zu - wirft der SPD aber "Hysterie" vor. Indes erhöht Sigmar Gabriel den Druck auf Kanzlerin Merkel in der BND-Affäre. mehr...

Merkel auf Wahlkampftour in Dresden Debatte um No-Spy-Abkommen Wie die Kanzlerin sich von Wunschvorstellungen leiten ließ

Kurz vor der Bundestagswahl behauptete Kanzlerin Merkel, es werde ein No-Spy-Abkommen mit den USA geben. Die Grünen haben nach konkreten Hinweisen dazu gefragt. Die Antwort der Bundesregierung ist entlarvend. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

People walk through heavy rain at Times Square in New York Umfrage in den USA US-Bürger misstrauen Regierung beim Umgang mit Daten

Das Datensammeln geht der großen Mehrheit der Amerikaner zu weit. Das ergibt eine aktuelle Umfrage. Dass die Daten nötig zur Terrorbekämpfung seien, überzeugt anscheinend nicht. mehr...

BND Anarchisten

Der Behördenleiter hat seine Beamten nicht im Griff. Die legen darauf auch nicht den geringsten Wert. Von Thorsten Denkler mehr...

Gastkommentar Vorbild Estland

Die baltische Republik macht vor, wie die Digitalisierung den Alltag erleichtern kann. Deutschland sollte daraus lernen. Von Florian Hartleb mehr...

BND-Außenstelle Bad Aibling Ihre Post Ihre Post zur BND-Affäre

Die BND-Affäre und die Selektorenliste der NSA beschäftigen die SZ-Leserinnen und -Leser weiter sehr. Einige können nicht umhin, sich diesem Thema mit einer Portion Ironie zu nähern. mehr... Ihre Post

Hacker-Angriff Bundestags-Techniker bekommen Cyber-Attacke nicht unter Kontrolle

Exklusiv Im Bundestag müssen nach SZ-Informationen Teile des Computer-Netzwerkes möglicherweise neu mit Software bespielt werden. Jetzt könnte sogar die Sommerpause vorgezogen werden. Bundestagspräsident Lammert schaltet sich per Brief ein. Von Thorsten Denkler mehr...

Rausch ausschlafen Betrunken Shoppen Kauf dir, was du nicht brauchst

Mit 1,6 Promille im Netz zu surfen, kann zum unkontrollierten Shopping verleiten. Eine App macht genau das zum Geschäftsmodell - und offeriert Betrunkenen absurde Produkte. Von Christopher Eichfelder mehr...

BND-Präsident Schindler im Geheimdienst-Ausschuss BND-Affäre Einmal Demokratie, bitte

Der Bundesnachrichtendienst führt erkennbar ein Eigenleben. Eine Demokratie kann sich keinen Geheimdienst leisten, bei dem Abschottung vor Kontrolle geht. Von Thorsten Denkler mehr... Kommentar

Rausch ausschlafen Einkaufen im Internet Diese App hilft Betrunkenen beim Online-Shopping

Nach ein paar Gläsern Wein wird so manches kompliziert - zum Beispiel das Einkaufen im Internet. Die App "Drunk Shopping" schafft jetzt Abhilfe. Sie bietet Betrunkenen Nutzern auf dem Smartphone Krempel zum Kauf an. Von Christopher Eichfelder mehr...

Pfingsten 2015 Wunderwort Zukunft

Nicht der Mensch muss zukunftsfähig werden. Die Zukunft muss menschenfähig werden. Wie geht das? Dazu braucht es die Kraft des Geistes. Von Heribert Prantl mehr...