Schuldenkrise in Griechenland Feindbilder Griechenland Schuldenkrise in Griechenland

Deutschland und Griechenland betrachten sich als fremde Welten. Doch was sagen eigentlich Griechen, die in Deutschland leben und die Debatte beruflich verfolgen? Interview von Alex Rühle mehr...

Griechenland Kretas Krise

Die griechische Insel bekommt die wirtschaftlichen Probleme zu spüren. Der Tourismus lahmt, mit Oliven und Orangen ist oft nicht viel zu verdienen. Und jetzt auch noch das Referendum. Ein Besuch. Von Michael Kuntz mehr...

Jugendarbeitslosigkeit Jugendarbeitslosigkeit Jugendarbeitslosigkeit Die Nini-Generation

Junge Leute sind in Industriestaaten doppelt so oft arbeitslos wie andere - viele bemühen sich gar nicht mehr um Arbeit. Sie sind Opfer einer falschen Ausbildung, kritisiert die OECD. Von Björn Finke, Alexander Hagelüken und Thomas Urban mehr...

Produktion Schuler AG Rot-Grün in Baden-Württemberg Nett - und trotzdem reich

Nils Schmid (SPD) führt das Finanz- und Wirtschaftsressort in Baden-Württemberg. Leiser als die Bayern, liberaler als Parteifreunde - und dennoch erfolgreich. Wie geht das nur? Von Max Hägler und Josef Kelnberger mehr...

Jugendarbeitslosigkeit Es fehlt der Wille, nicht das Geld

In den europäischen Krisenstaaten ist jeder vierte junge Mensch arbeitslos. Auch deshalb erleben linksgerichtete Parteien nun einen Aufschwung. Doch ihre Rezepte helfen der verlorenen Generation nicht weiter. Von Marc Beise mehr...

Europa Im Zeitalter der Konfusion

Wie kann das europäische Projekt fortgeführt werden angesichts der vielen Probleme, mit denen die EU zu kämpfen hat? Peter Graf Kielmansegg fordert eine kulturelle Kraftanstrengung. Von Werner Weidenfeld mehr...

Gastgewerbe in Dresden Arbeitsmarkt Mindestlohn wirkt

Exklusiv Die Zahl derer, die trotz eines Jobs auf Hartz IV angewiesen sind, geht zurück. Ein Allheilmittel gegen Armut sind die 8,50 Euro aber nicht. Von Thomas Öchsner mehr...

Jugendarbeitslosigkeit Studie der OECD Studie der OECD Europas Krisen treffen die Jugend besonders hart

Fast 40 Millionen junge Menschen sind in den OECD-Ländern ohne Arbeit. Die Denkfabrik der Industrienationen empfiehlt Regierungen deshalb auch Umstrittenes: Rechte wie den Kündigungsschutz oder den Mindestlohn zu überprüfen. Von Alexander Hagelüken mehr...

- Griechenland Welche Schuld die Gläubiger haben

Griechenland und die Kreditgeber können noch viele Papiere austauschen - allein das löst die Misere nicht. Die Gläubiger müssen Griechenland endlich das geben, was es wirklich braucht. Von Alexander Mühlauer mehr... Kommentar

OECD-Bericht Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland gesunken

Klassenprimus in der Krise: Während andere Länder mit einer hohen Jugendarbeitslosigkeit zu kämpfen haben, ist die Quote in Deutschland einem Bericht der OECD zufolge seit 2008 gesunken. Doch die Bundesrepublik ist nicht überall spitze. mehr...

People shout slogans during gathering marking one year anniversary of Spain's Indignados movement in Madrid EU-Gipfel in Brüssel Sechs Milliarden Euro gegen die Jugendarbeitslosigkeit

5,6 Millionen junge Menschen in der EU haben keinen Job. Deswegen beraten die Staats- und Regierungschefs heute hinter Stacheldraht über Maßnahmen gegen Jugendarbeitslosigkeit. Doch was bringt die diskutierte Jobgarantie? Kommt sie noch rechtzeitig? Oder versickert sie? Von Javier Cáceres und Cerstin Gammelin mehr...

Peter Hartz Jugendarbeitslosigkeit in Europa Herr Hartz hat einen Plan

Er will den Regierungen ein "Angebot" machen: Der Ex-Kanzlerberater Peter Hartz stellt ein Konzept zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit in Europa vor. Von Lea Hampel mehr...

Peter Hartz Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit in der EU Hartz will sich wieder "nützlich machen"

Bei VW hat er viele Tausend Jobs gerettet, sein Nachname prägte die umstrittene Arbeitsmarktreform. Nun sucht Peter Hartz eine neue Aufgabe. Auf einem Kongress will er ein Konzept gegen Jugendarbeitslosigkeit in Europa vorstellen. Von Thomas Öchsner mehr...

Clement Probleme bei Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit

Der Zeitplan des Bundeswirtschaftsminister bei der Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit ist offenbar kaum einzuhalten: SPD-Fachpolitiker gingen nicht mehr davon aus, dass es gelingt, bis Ende März mit jedem Arbeit suchenden Jugendlichen eine so genannte Eingliederungsvereinbarung abzuschließen. mehr...

Ökonom Daniel Gros zur Jugendarbeitslosigkeit "Jeder Euro für Junge fehlt den Älteren"

Alle reden von der Jugendarbeitslosigkeit - Daniel Gros lieber über die Krise der Älteren. Dass viele Junge keinen Job finden, habe weniger mit der Krise, als vielmehr mit den Strukturen in Südeuropa zu tun. Aktionen der Politik, wie der Gipfel gegen Jugendarbeitslosigkeit, seien da wenig sinnvoll. Von Oliver Das Gupta mehr...

Jugendarbeitslosigkeit Jugendarbeitslosigkeit in der EU Jugendarbeitslosigkeit in der EU Jung, gut ausgebildet, schnell kündbar

Die Wirtschaftskrise in Europa trifft vor allem die Jugend: Selbst Akademiker werden nur noch befristet angestellt, stecken in Praktika fest oder finden erst gar keinen Job. In Deutschland ist die Jugendarbeitslosigkeit noch relativ gering. Aber wie lange noch? Von Sibylle Haas mehr...

Peer Steinbrück trifft EU-Sozialminister Jugendarbeitslosigkeit im Wahlkampf Aufstand im Tipi

Gibt's doch nicht: Schon wieder klaut die Kanzlerin den Genossen ein Wahlkampfthema. Erst die Mietpreisbremse, jetzt die Jugendarbeitslosigkeit. Gemeinsam mit den Gewerkschaften will die SPD dagegenhalten. Dass es nicht klappt, liegt auch an Merkels Gastfreundschaft. Von Michael König, Berlin mehr...

Jugendarbeitslosigkeit Jugendarbeitslosigkeit Jugendarbeitslosigkeit Hilfreicher Gipfel oder Wahlkampfshow?

Europas Regierungschefs haben ein neues, dringliches Thema gefunden: die Jugendarbeitslosigkeit. In den kommenden zwei Jahren wollen sie acht Milliarden Euro dafür ausgeben. Wie schnell und effizient wirken die Hilfen? Oder ist das Ganze etwa nur eine Wahlkampfshow? Antworten auf die wichtigsten Fragen. Von Guido Bohsem mehr...

Jugendarbeitslosigkeit und Geburtenrate Keine Jobs, keine Kinder

Europa droht eine weitere Generation zu verlieren: Die hohe Arbeitslosigkeit führt vor allem bei jungen Menschen dazu, dass sie weniger Kinder bekommen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie. Die Deutschen gebären weiter wie zuvor. Von Benjamin Romberg mehr...

Bundesparteitag - Die Linke Jugendarbeitslosigkeit Linke gegen Lehrstellen für Südeuropäer in Deutschland

Im Süden Europas steigt die Jugendarbeitslosigkeit dramatisch. Politiker von FDP und CDU wollen Lehrlinge deshalb nach Deutschland einladen - die Linke bezeichnet das als "Ohrfeige" für Jugendliche hierzulande, die keine Stelle finden. Auch SPD und DGB warnen vor reiner Symbolpolitik. mehr...

Spanish Worker Affected By Debt Crisis Konferenz zu Jugendarbeitslosigkeit Politiker befürchten verlorene Generation

Sie haben allen Grund, wütend zu sein: Junge Menschen leiden besonders unter der Wirtschaftskrise und laufen Gefahr, ihr Vertrauen in Europa zu verlieren. Nun wollen die Spitzenpolitiker der großen Euro-Länder gemeinsam eine Strategie gegen Jugendarbeitslosigkeit entwickeln. Von Hannah Beitzer mehr...

Die Griechin Evangelia Koika vor einem Graffiti in Berlin Offensive gegen Jugendarbeitslosigkeit Verlorene Generation, vergessen und betrogen

Meinung Politiker verkünden vollmundig einen "New Deal" und wollen mit 60 Milliarden Euro die Jugendarbeitslosigkeit bekämpfen. Die Rettung maroder Banken war ihnen ein Vielfaches wert. Um Europas Jugend eine echte Perspektive zu bieten, bräuchte es Mut, kluge Ideen und schmerzhafte Reformen der verkrusteten Arbeitsmärkte. Ein Kommentar von Varinia Bernau mehr...

To match Insight EUROZONE-ECONOMY/DIVIDE Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit Europas Süden ruft um Hilfe

Schon vor dem EU-Gipfel in Brüssel regt sich in den Krisenländern Kritik gegen den Plan zum Kampf gegen die hohe Jugendarbeitslosigkeit. Spanien, Griechenland und Kroatien geht das Sechs-Milliarden-Programm nicht weit genug. Mehr als die Hälfte der Jungen steht in diesen Ländern auf der Straße. Von Javier Cáceres, Cerstin Gammelin und Martin Winter, Brüssel mehr...

Jugendarbeitslosigkeit Europas Tragödie

Meinung In Spanien oder Griechenland ist jeder Zweite unter 25 Jahren auf Jobsuche. Bei der horrenden Jugendarbeitslosigkeit handelt es sich keineswegs um ein neues Phänomen. Sie ist hausgemacht und hat nur durch die Euro-Krise so zugenommen, dass unter Europas Politikern auf einmal hektischer Aktionismus ausgebrochen ist. Ein Kommentar von Thomas Öchsner, Berlin mehr...