US-Republikaner John Boehner Amerikas mächtigster Prügelknabe ist müde US Speaker of the House and Republican from Ohio John Boehner

Zwischen den Fronten der eigenen Partei zerrieben, vom Präsidenten verspottet: Der Republikaner John Boehner hat die vielleicht undankbarste Aufgabe in der Amerikas Politik. Weil er seinen Job im Repräsentantenhaus auch noch planlos erledigt, verstummen die Gerüchte um seinen Rückzug nicht. Von Johannes Kuhn mehr... US-Blog

Obama Summons U.S. Congress Leaders To Discuss Impasse Today John Boehner und die US-Haushaltsblockade Krisenlenker in der Sackgasse

Verkeilt bis zur Bewegungslosigkeit: Wenn die Republikaner im Etatstreit hart bleiben, sind die USA in neun Tagen bankrott - zum ersten Mal in ihrer Geschichte. Amerika blickt nun auf den Sprecher des Repräsentantenhauses, John Boehner. Unter den Männern im Zentrum der Krise muss er wohl die schwierigste Aufgabe lösen. Von Nicolas Richter, Washington mehr...

Krise im Nordirak USA setzen Kampfdrohnen gegen Dschihadisten ein

Das US-Militär greift die Stellungen der IS-Miliz jetzt mit Kampfdrohnen an - und kann "erfolgreich eliminierte" Terroristen vermelden. Derweil kritisieren führende US-Republikaner das Vorgehen von Präsident Barack Obama als zu halbherzig. mehr...

John Boehner US-Wahl: Republikaner John Boehner "Zur Hölle - Nein!"

Nach dem Sieg der Republikaner bei den Kongresswahlen wird er Obamas wichtigster Widersacher im Repräsentantenhaus: John Boehner liebt große Worte und fühlt sich mit Lobbyisten "pudelwohl". Von Christian Wernicke, Washington mehr...

Boehner Responds To Obama Statement On Debt Talks Schuldenstreit in den USA: John Boehner Im Kampf mit Hobbits und Obama

"Get your ass in line!": Mit starken Worten und Pizza-Partys versucht John Boehner, die Republikaner im Schuldenstreit zusammenzuhalten. Doch es scheint fraglich, ob er die Tea-Party-Fundamentalisten dauerhaft zähmen kann. Deren radikale Verweigerungshaltung bringt die USA an den Rand des Abgrunds. Von Matthias Kolb mehr...

John Boehner Mögliche Klage gegen Obama Riskantes Manöver der Republikaner

Kampfansage an den "Kaiser Obama": Die Republikaner im Repräsentantenhaus möchten den US-Präsidenten vor Gericht zerren, weil dieser die Verfassung breche. Doch der Schritt ist juristisch umstritten und könnte sogar den Demokraten helfen. Von Martin Anetzberger mehr...

President Obama Holds Cadinet Meeting Blockade bei Einwanderungspolitik Obama plant Reform am Kongress vorbei

Der US-Präsident will nicht länger warten: Die Zahl illegaler Einwanderer wächst und damit auch der Handlungsdruck. Weil die Republikaner an ihrer Blockadehaltung festhalten, kündigt Obama eine Reform an- am Kongress vorbei. mehr...

Kinderflüchtlinge Kinderflüchtlinge an der US-Grenze zu Mexiko Marsch der Minderjährigen

"Wir können nicht jedem Kind in der Welt helfen, das Probleme hat": 57.000 minderjährige Flüchtlinge sind seit Oktober über die Grenze in die USA gekommen - alleine. Die Behörden sind überfordert. Und die Politiker können sich kurz vor der Sommerpause nicht auf Hilfsmaßnahmen einigen. Von David Hesse mehr...

503310519 Abstimmung im US-Repräsentantenhaus Republikaner wollen Obama vor Gericht bringen

Der Streit um Obamas Gesundheitsreform wird immer bizarrer: Nun hat das US-Repräsentantenhaus eine Klage gegen den Präsidenten erlaubt - mit den Stimmen der Republikaner. mehr...

482387973 Gesundheitsreform in den USA Obama feiert sieben Millionen Versicherte

Es ist das innenpolitische Prestigeprojekt Obamas: Mehr als 7,1 Millionen Amerikaner haben eine Krankenversicherung unter den Regeln seiner Gesundheitsreform beantragt. Grund zur Freude, findet der US-Präsident. Die Republikaner sehen das anders. mehr...

US court removes limits on overall campaign donations Wahlkampffinanzierung in den USA Supreme Court kippt Obergrenze für Spenden

Geld bestimmt US-Wahlkämpfe - jetzt noch stärker als zuvor. Das oberste US-Gericht hat die Begrenzung für Wahlkampfspenden aufgehoben. Ungewöhnlich ist die Begründung der Richter: Es gehöre zur Meinungsfreiheit, uneingeschränkt spenden zu dürfen. mehr...

US-Klimapolitik Republikaner kritisieren Obamas "irres" Klimaziel

Job-Killer oder Beispiel für Überregulierung: Dass der US-Präsident den CO₂-Ausstoß der USA drastisch senken möchte, versetzt vor allem Republikaner in Rage. Doch auch Parteifreunde von Obama sind von den Plänen der Umweltschutzbehörde nicht unbedingt begeistert. mehr...

Republikaner Eric Cantor Kongress-Vorwahlen der US-Republikaner Mehrheitsführer Cantor unterliegt Tea-Party-Newcomer

Überraschung bei den republikanischen Vorwahlen: Der Mehrheitsführer im US-Repräsentantenhaus, Eric Cantor, hat eine schwere Niederlage erlitten. Sein erfolgreicher Widersacher könnte der ultrakonservativen Tea-Party-Bewegung zu neuem Aufschwung verhelfen. mehr...

Eric Cantor Kongress-Vorwahlen der Republikaner Erdbeben fürs konservative Establishment

Triumph für die Tea Party: Eric Cantor, Mehrheitsführer im Repräsentantenhaus, verliert krachend gegen einen unbekannten Kandidaten. Cantor wird Opfer der eigenen Arroganz. Seine Pleite beendet die Hoffnung auf einen pragmatischen Kurs der Republikaner. Von Matthias Kolb mehr... US-Blog

Nach Niederlage gegen Tea-Party-Kandidaten US-Republikaner Cantor gibt Posten im Kongress auf

Nach der überraschenden Niederlage gegen seinen Parteikollegen David Brat legt Eric Cantor Ende Juli sein Amt als Mehrheitsführer der Republikaner im US-Repräsentantenhaus nieder. Mögliche Nachfolger bringen sich bereits in Stellung - mit eindeutigen Botschaften. mehr...

John McCain (links) wollte einst selbst gern Präsident werden, nun empfing ihn Amtsinhaber Barack Obama immerhin im Oval Office. US-Republikaner im Kongress John McCain - der alte Falke an Obamas Seite

John McCains Verhältnis zu Barack Obama ist schwierig, im Syrien-Konflikt ist der Republikaner jedoch ein wichtiger Verbündeter des Präsidenten. Denn wenn die USA über Militäreinsätze streiten, ist McCain meistens dafür. Auch John Boehner, der republikanische Sprecher des Repräsentantenhauses, signalisiert Unterstützung. Von Nicolas Richter, Washington mehr...

House Deliberates On Budget Deal Past Fiscal Cliff Deadline Erste Sitzung des neuen US-Kongresses Abgeordnete bestätigen Boehner im Amt

Die Republikaner haben in beiden Parlamentskammern zwar Sitze an die Demokraten von Barack Obama verloren, doch sie stellen nach wie vor die Mehrheit. Bei der konstituierenden Sitzung des US-Kongresses bestätigten sie John Boehner in seinem Amt als Sprecher des Hauses. mehr...

Newsblog Krim-Krise Krim-Krise EU verschärft Sanktionen gegen Russland

+++ Die Europäische Union verhängt Einreiseverbote und Kontensperrungen gegen weitere Personen +++ Ukrainischer Übergangspremier fordert im SZ-Interview internationale Kommission +++ Bewaffnete entern Kriegsschiff +++ Russland soll militärische Zurückhaltung zugesagt haben +++ Die Entwicklungen im Newsblog. mehr...

REUTERS PICTURE HIGHLIGHT Verfolgungsjagd in Washington D.C. Tödliche Schüsse am Kapitol

Sicherheitsalarm in der US-Hauptstadt: Eine Frau rast vor dem Weißen Haus und dem Kapitol in Sicherheitsbarrieren. Während der Verfolgsjagd eröffnet die Polizei das Feuer. Die Fahrerin des Wagens stirbt - danach entdecken Beamte im Wagen ihre einjährige Tochter. mehr...

US-Haushalt Obama zum US-Haushaltsstreit Obama zum US-Haushaltsstreit "Beenden Sie diese Farce"

Zu keinem "Kuhhandel" bereit: US-Präsident Obama bleibt hart im Haushaltsstreit zwischen Regierung und Republikanern. Er wolle verhandeln - aber nicht, wenn "dem amerikanischen Volk eine Schusswaffe an den Kopf" gehalten werde. Für viele Pentagon-Mitarbeiter dürfte der Zwangsurlaub bald beendet sein. mehr...

Obama Says No Negotiations Until Debt Ceiling, Funding Settled US-Haushaltsstreit Obama und Boehner beharren auf ihren Standpunkten

Statt auf Annäherung stehen die Zeichen im US-Finanzstreit auf Verhärtung. Präsident Obama und Republikanerführer Boehner graben sich immer mehr ein. Kommuniziert wird nur noch über das Fernsehen. mehr...

Haushaltsstreit in den USA Senat wendet die Pleite ab

In vier Tagen wären die USA zahlungsünfähig gewesen. Doch der demokratisch dominierte Senat hat jetzt eine Übergangsfinanzierung bis zum 15. November beschlossen. Ob das von den Republikanern mitgetragen wird, ist noch offen. mehr...

Haushaltsstreit in den USA Obama will "mit jedem über alles" reden

Zwar pocht der US-Präsident nach dem landesweiten Shutdown nach wie vor auf ein Nachgeben der Republikaner. Doch zumindest kurzfristig ist Obama jetzt auch für Übergangslösungen offen - Experten sehen darin eine minimale Annäherung. mehr...

183922150 Haushaltsstreit in den USA Martialisches Vokabular

"Brandstifter", "Geiselnehmer", "Dschihad": Republikaner und Demokraten gehen im US-Haushaltsstreit mit derartig martialischen Begriffen aufeinander los, dass das Ganze längst an den Anti-Terror-Krieg erinnert. Ein Wörterbuch zur Budgetkrise. Von Nicolas Richter, Washington mehr...

Boehner addresses reporters at the U.S. Capitol in Washington US-Haushaltskrise Republikaner verlassen Weißes Haus ohne Ergebnis

Angesichts des drohenden Staatsbankrotts in den USA zeigen sich die Republikaner kompromissbereit. Nun ist eine vorübergehende Anhebung der Schuldenobergrenze im Gespräch. Ein Treffen im Weißen Haus bleibt aber ergebnislos. Der US-Kongress lässt Sterbegeld an die Familien getöteter US-Soldaten auszahlen. mehr...