Ismaning Eintauchen in die Natur

In ihrer Ausstellung "Air" lässt Vera Botterbusch den Betrachter in träumerischen Fotografien eigene Welten entdecken Von Irmengard Gnau mehr...

Ansbach Der Herr der Wehrkirchen

Von den mehr als 600 fränkischen Gotteshäusern, in denen sich Bauern früher mit ihrem Hab und Gut bei Angriffen verschanzt haben, kann Edmund Zöller nicht genug kriegen. Nur eins nervt den 90-Jährigen inzwischen - diese ewige Schlüsselsuche Von Sophie Burfeind mehr...

Tutzing Von der SS gejagt und ermordet

Ausstellung in Tutzing erinnert an Albrecht Haushofer mehr...

Bahnfahren Gedichte unterwegs

Auch in Stuttgart hat man sich etwas einfallen lassen gegen schlechte Laune in Bussen und in der Stadtbahn. Dort gibt es nicht Besonderes zu hören, sondern zu lesen. mehr...

Dankesrede zum Mörike-Preis Süßes Erschrecken

Bei kaum einem anderen Dichter liegen das Heitere und das Düstere so nah beieinander wie bei Eduard Mörike (1804-1875). Als Idylliker fasste ihm beim Anblick der Schönheit die Angst um deren Zerbrechlichkeit ans Herz. Von Jan Wagner mehr...

Hörbuch Der Stimmenzauber von Innisfree

Es hat verdammt viel Mühe gekostet, das Ding in Verse zu bringen, also muss man Poesie auch als Poesie sprechen und nicht so lasch, als wäre sie Prosa: Gedichte von William Butler Yeats auf Deutsch und Englisch. Von Lothar Müller mehr...

Grafing Löwe trifft Zauberlehrling

Ensembles und Solisten des Gymnasiums Grafing präsentieren an zwei Abenden in der Stadthalle einen ambitionierten und unterhaltsamen Streifzug durch Musik und Literatur Von Rita Baedeker mehr...

Historie Höllische Wolke

Am 22. April 1915 setzten die Deutschen bei Ypern zum ersten Mal Giftgas ein. Es wurde zur schrecklichsten neuen Waffe des Ersten Weltkriegs, zum Symbol einer aus den Fugen geratenen Welt. Von Hubert Wetzel mehr...

Erding Haikus und Jazzklänge

Junge Komponisten präsentieren abwechslungsreiches Programm mehr...

Heinrich-Mann-Preis Das Gedicht geht nicht ins Kloster

In seinem "Tagebuch ohne Datum" zeigt sich Adam Zagajewski als Pathetiker der Distanz. Von Volker Breidecker mehr...

Harald Höppner; Sea Watch Schweigeminute in ARD-Talkshow Unerträgliche Stille bei Jauch

60 Sekunden zur Trauer und inneren Einkehr? Viel zu kurz, sollte man meinen. Die erzwungene Schweigeminute beim Jauch-Talk beweist das Gegenteil. Stille berührt uns - ob wir wollen oder nicht. Von Johanna Bruckner mehr...

Vulkanlandschaft in Island Heidentum auf Island Thor sei bei dir

Die alten germanischen Götter finden in Island immer mehr Anhänger. Mit Spinnern und völkischem Denken haben sie aber nichts zu tun. Stattdessen liegt ihnen der Umweltschutz am Herzen. Von Silke Bigalke mehr... Reportage

Mitten in Würzburg Lest mehr Dauthendey!

Was war das für eine Überraschung? Tagesschau-Sprecher Jan Hofer trägt ein Gedicht von Max Dauthendey vor. Doch das Interesse an dem Dichter schwindet, in Würzburg steht die Dauthendey-Gesellschaft vor der Auflösung Von Olaf Przybilla mehr...

Spurensuche Das Papier macht weiter

Vor vierzig Jahren starb der Schriftsteller Rolf Dieter Brinkmann in London. Was hatte er in der Schublade? Die Spekulationen um seinen Nachlass sind mehr als lebhaft. Von Luise Checchin mehr...

Lutz Seiler Kaschnitz-Preis für Lutz Seiler Die Poesie des Abwaschens

Der Schriftsteller gibt bei der Preisverleihung in Tutzing viel Biografisches preis. Der Autor lobt den Wert des Handwerks und erzählt vom Schweineschlachten und Schülerfußball in Rom. Von Armin Greune mehr...

Debatte Inneres Elend, linksradikal

Am Berliner Brecht-Haus diskutierten Schriftsteller und Wissenschaftler über Literatur in Zeiten des Neoliberalismus. Selbstverständlich schien es, dass Literatur etwas "leisten" müsse. Von Tobias Lehmkuhl mehr...

Konzertkritik Großer Blues vor kleinem Publikum

Nur 15 Zuhörer zieht die Band "A daneem" ins D'Amato. Das Trio macht das Beste draus Von Cornelius Zange mehr...

Dachau Wunderbar grau

Kunsthistorikerin Brigitte Klebac erklärt die neuen Bilder von Inge Jakobsen in der KVD-Galerie Von Wolfgang Eitler mehr...

POLAND-MISS WORLD Gedicht über Erdoğan Türkischer Schönheitskönigin droht Gefängnisstrafe

"Lustig" fand sie das Gedicht und teilte es per Instagram. Jetzt droht der früheren "Miss Türkei" eine Haftstrafe von bis zu zwei Jahren. In dem Text wird Präsident Erdoğan verunglimpft. mehr...