Kunst als Therapie Gedichte einer Weggesperrten Psychiatrie Kunst als Therapie

Sieben Jahre saß sie in der Psychiatrie, jetzt steht sie auf der Bühne: Ilona Haslbauer schreibt über ihren "Friedhof der atmenden Toten", um sich selbst zu therapieren. Für Nina Hagen ist sie eine der begabtesten Lyrikerinnen Deutschlands. Von Dietrich Mittler mehr...

Ski alpin Kontrollierter Ehrgeizling

Sie war kurz davor aufzuhören: zu viel Druck, zu viele Selbstzweifel. Nach dem Rücktritt von Maria Höfl-Riesch ist Barbara Wirth die neue, alte DSV-Hoffnung und muss plötzlich Auskünfte zur Lage der Ski-Nation geben Von Johannes Knuth mehr...

Hans-Joachim Heist als Gernot Hassknecht Hassknecht von der Heute-Show Der wütendste Mann des deutschen Fernsehens

Hans-Joachim Heist war ein glücklicher kleiner Komödiant und SPD-Politiker. Als Gernot Hassknecht wurde er bei der "Heute-Show" im ZDF zum Chefcholeriker der Republik. Ein Treffen. Von Roman Deininger mehr... Porträt

Literatur Ein Plädoyer fürs Leben

Die Ickinger Schauspielerin Isabel Schupp hat ein berührendes Buch über das Sterben ihrer Tochter geschrieben Von Petra Schneider mehr...

Kolumne "Der Referendar" Der Referendar auf Fortbildung Stuhlkreis of Shame

Pascal Grün soll aus einem Stück Papier eine Maske reißen, jawohl reißen. Alles zum Wohle der Schüler, versichert ihm die Fortbildungsleiterin. Der Referendar denkt nur: "Geht's noch!?" mehr... Kolumne

Magnus Carlsen, Vishwanathan Anand Schach-WM in Sotschi Wahnsinn am Brett

Im Schach gab es immer große Denker, große Strategen, große Duelle. Aber zeigen die aktuellen Großmeister Magnus Carlsen und Viswanathan Anand in Sotschi auch großen Sport? Es ist sogar mehr. Über den Kampf zweier Philosophien. Von Johannes Aumüller mehr...

Folgen des Bahnstreiks Reisen in Zeiten des Ersatzfahrplans Ballade auf den Bahnstreik

Der Lokführer-Ausstand bringt Chaos und Stillstand über Deutschland. Doch jenseits sauber durchgetakteter Fahrpläne entsteht Raum für das Schöne und Überraschende. mehr...

Amy Winehouse Ihre Frage Warum verehren wir jung Verstorbene als Genies?

Georg Trakl, Kurt Cobain und Amy Winehouse starben mit gerade einmal 27 Jahren - und gelten heute als Genies. Warum ist das so? Waren sie tatsächlich so gut - oder verklären wir jung verstorbene Künstler? Von Carolin Gasteiger mehr... Ihre Frage

Deutsche Literatur Der Herbst des Einsamen

Vor 100 Jahren, am 3. November 1914, starb der Dichter Georg Trakl. Als Buchpreisträger Lutz Seiler dessen Verse als Student in der DDR zum ersten Mal las, veränderten sie sein Leben. Gastbeitrag von Lutz Seiler mehr... Gastbeitrag

Daberg im Bayerischen Wald Das Wirtshaus am Ende der Welt

Kurz bevor Bayern aufhört, da hat Wirtin Josefa Singer ihr Wirtshaus im Bayerischen Wald. Wer bei ihr aus dem Hinterausgang geht, ist schon in Tschechien. Trotz der Einsamkeit war Wirtin Josefa Singer lange die beste Informationsquelle für Grenzgänger. Von Hans Kratzer mehr...

Förderung von Migranten an Schulen Übergangsklassen für Flüchtlinge Die Multikulti-Schule

Immer mehr Flüchtlingskinder aus aller Welt werden in Übergangsklassen an bayerischen Schulen unterrichtet. Für Lehrer wie Lutz Otto ist das eine große Herausforderung, die sich aber lohnt: Seine Schüler gieren geradezu nach Wissen. Von Tina Baier mehr...

Bundesliga Elf des Bundesliga-Spieltags Elf des Bundesliga-Spieltags Gladbachs härtester Kämpfer

Auch ein Bänderriss hält Granit Xhaka nicht davon ab, das Unentschieden gegen die Bayern zu verteidigen. Die BVB-Profis könnten zu Studienobjekten erklärt werden - nur Manuel Neuer besteht jeden Stresstest. Die Elf des Spieltags. mehr... Bilder

Peter Licht Lob der Realität Buchcover Textsammlung "Lob der Realität" Unter der Lichtdusche

In den neuen Texten des Autors und Musikers Peter Licht spukt eine Hoffnung - und zwar die, dass nach der Warenwelt der Eingang zur wahren Welt wieder offen steht. Von Christopher Schmidt mehr... Buchkritik

Kinostart - 'Coming In' Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Glamour-Prinz und Neukölln-Aschenputtel

Ein schwuler Star-Friseur verliebt sich in einer prächtigen Komödie in seine Kollegin. Die Selbstfindungsreise mit Rainer Langhans im Himalaya bleibt hingegen ein Touri-Trip. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... Filmkritik

Restaurant Steirer am Markt Restaurant Steirer am Markt A rechter Schmarrn

Getümmel am Viktualienmarkt, Gemütlichkeit gleich nebenan: Wer im Steirer am Markt einkehrt, trifft auf angenehmes Ambiente und guten Service. Nur die Qualität der Hauptspeisen schwankt zuweilen - dafür entschädigt aber der Kaiserschmarrn. Von Ivan Lende mehr...

Gold Drops From Record Above $1,910 in Biggest Decline in a Year US-Notenbank Fed Goldbarren und Gedichte

Wie schützen sich die Fed-Arbeiter gegen fallendes Gold? Wie beeinflusste der Babysitter der künftigen Fed-Chefin Yellen ihre Arbeit? Fünf Dinge, die Sie wahrscheinlich noch nicht über die Fed wussten. Von Bastian Brinkmann und Jannis Brühl mehr...

Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki Reich-Ranicki greift Günter Grass an "Ein ekelhaftes Gedicht"

Eine Größe des literarischen Nachkriegsdeutschland liest der anderen die Leviten: Der Kritiker Marcel Reich-Ranicki attackiert den Schriftsteller Günter Grass wegen dessen israelkritischen Gedichts. Grass stelle die Welt auf den Kopf, wenn er Israel im Streit mit Iran zum Agressor erkläre. Das sei ein Schlag gegen alle Juden. Auch Außenminister Westerwelle schaltet sich in die Debatte ein. Er wirft Grass vor, die Gefahr aus Iran zu verharmlosen. mehr...

File photo of novelist Grass smoking pipe before the opening of an exhibition in Hamburg Antisemitismus-Vorwurf gegen Nobelpreisträger Grass-Gedicht ruft wütende Reaktionen hervor

"Schmierentheater", "Hasspamphlet", "Verirrung": Vertreter jüdischer Organisationen und deutsche Politiker reagieren empört auf das Gedicht von Günter Grass zum Konflikt Israels mit Iran. Sie werfen dem Literaturnobelpreisträger vor, antisemitisch zu sein und keine Kenntnis über die politische Situation in Nahost zu haben. mehr...

Jordan Nichols Twitter Our Generation Gedicht Schüler-Gedicht Generation Hype trifft Generation Shitstorm

Ein Text, zwei Lesarten - und eine Woge der Begeisterung wegen 24 Zeilen: Ein 14-jähriger Schüler verzaubert das Netz mit einem ungewöhnlichen Gedicht. Darin stellt er die Frage, wofür seine Generation eigentlich steht. Die liefert die Antwort gleich selbst. Von Tobias Dorfer mehr...

Gedicht jetzt.de Sarah Knappik dreht durch Gedicht aus dem Dschungel

Versteckt sendet RTL in seiner Dschungelsendung ein Manifest gegen den Leistungsdruck. jetzt.de dokumentiert das Gedicht "Ich habe mich für ein anderes Leben entschieden" von Sarah Knappik. mehr...

applejetzt Verkaufspoesie bei Apple "Ein sehr tiefsinniges Gedicht"

Seit einer Weile wirbt Apple nicht mit Fakten, sondern mit schwurbeliger Produktpoesie. Wir haben die elfte Klasse eines Münchner Gymnasiums um eine fachmännische Gedichtinterpretation gebeten. Von der jetzt.de-Redaktion mehr... jetzt.de

Lyrik-Quiz, "Ottos Mops" von Ernst Jandls zum Welttag der Poesie Poesie-Quiz Sind Sie noch ganz Gedicht?

Ernst Jandl ließ Ottos Mops trotzen, Friedrich Schiller gab sich der Freude hin und Ingeborg Bachmann wollte Lupinen löschen. Wie ging das alles weiter? Testen Sie Ihr Lyrik-Wissen und dichten Sie berühmte Verse verschiedener Epochen zu Ende. Ein Quiz zum Welttag der Poesie. Von Katharina Nickel mehr...

Weßling "Ich bin ein Medien-Unternehmer"

Der Weßlinger Verleger und Lyriker Anton G. Leitner, Herausgeber der Zeitschrift "Das Gedicht", hat wie nur ganz wenige in seiner Branche das Internet frühzeitig als Chance begriffen und profitiert immer mehr davon Von Wolfgang Prochaska mehr...

bostin amanda palmer Amanda Palmers Gedicht an Dschochar Zarnajew Lyrik für den Attentäter

Die ehemalige Sängerin der Dresden Dolls und umstrittene Netz-Persönlichkeit Amanda Palmer hat einen neuen Shitstorm entfacht: Sie hat dem mutmaßlichen Boston-Attentäter ein mitfühlendes Gedicht geschrieben. Von Jan Stremmel mehr... jetzt.de

Netzschau Phänomeme Netzschau Schmetterling landet im Gesicht von Solo-Flötistin

Während eines Konzertes landet ein Schmetterling im Gesicht einer Solo-Flötistin. Doch die reagiert überraschend cool. Dazu ein erotisches Gedicht aus iPhone-6-Reviews, ein Spaß mit Facebook-Werbung und Neues von den Ylvis-Jungs. Die viralen Phänomeme des Tages von Tobias Dorfer Von Tobias Dorfer mehr... Phänomeme-Blog