bedeckt München 22°

SZ Espresso:Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige.

Auch bei den Paketboten gibt es große Unterschiede: Manche werden nach Tarif bezahlt, andere arbeiten 75 Stunden die Woche für einen mickrigen Lohn.

(Foto: Stephan Rumpf)

Was wichtig ist

Paketdienste beuten ihre Mitarbeiter aus. Jetzt in der Weihnachtszeit müssen sie besonders viel schuften - und werden dann auch noch schlecht bezahlt. Paketboten vieler Anbieter klagen über schlechte Löhne und viele Überstunden. Einer der Gründe: Viele von ihnen hängen in undurchsichtigen Beschäftigungsverhältnissen bei Subunternehmern der Lieferdienste, schreiben Michael Kläsgen und Thomas Öchsner.

Auseinandersetzungen zwischen Israelis und Palästinensern eskalieren. Acht Tote und Hunderte Verletzte: Das ist die vorläufige Bilanz seit Trumps Ankündigung in der vergangenen Woche, die US-Botschaft in Israel nach Jerusalem zu verlegen. Insbesondere bei jungen Menschen schlage die Angst um ihre Zukunft in Gewalt um, berichtet Alexandra Föderl-Schmid. Der Zentralrat der Juden in Deutschland appelliert an die Moscheengemeinden, gegen antisemitische Tendenzen vorzugehen. Mehr dazu

Hilfe für Hartz-IV-Empfängerinnen bei Kauf von Verhütungsmitteln. 17 Euro für Shampoo, Klopapier und Familienplanung: Frauen mit wenig Geld verzichten immer häufiger auf Verhütungsmittel. Der Bundesrat hat deshalb eine Entschließung verabschiedet, in der er fordert, dass der Staat die Verhütung für bedürftige Frauen übernimmt. Zu den Hintergründen

Weg frei für Sondierungsgespräche zwischen Union und SPD. Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz hat angekündigt, dass seine Genossen mit der Union Gespräche zur Bildung einer Regierung aufnehmen wollen. Damit ist die große Koalition aber noch lange nicht beschlossene Sache, analysiert Christph Hickmann.

BER soll im Herbst 2020 eröffnet werden. So ist es aus Kreisen der Gesellschafter des Berliner Flughafens zu hören. Der Termin wird nach den bisherigen Erfahrungen aber mit Vorsicht genannt - denn man befürchtet schon jetzt weitere Risiken. Die größten Probleme bereitet das Hauptterminal. Mehr Informationen

Was wichtig wird

Abschluss des CSU-Parteitags. Erwartet werden eine Rede von Parteichef Horst Seehofer und die Neuwahl des Parteivorstands. Außerdem soll Markus Söder als Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten nominiert werden.

Regierungsbildung in Österreich. Das Land wird künftig von einer rechten Regierung aus ÖVP und FPÖ regiert. ÖVP-Chef Sebastian Kurz wird damit mit 31 Jahren zum Kanzler, die rechtspopulistische FPÖ besetzt wohl wichtige Ministerien. Zu den Details

Treffen der europäischen Rechtspopulisten in Prag. Zu der Konferenz werden Vertreter von Parteien der rechten ENF-Fraktion ("Europa der Nationen und der Freiheit") aus dem EU-Parlament erwartet. Unter anderem mit dabei: Marine Le Pen und Geert Wilders.

Südafrika steht vor einer Richtungsentscheidung. Die Regierungspartei ANC wählt einen neuen Vorsitzenden. Der soll 2019 dann auch Präsident des Landes werden. Die beiden Kandidaten geben sich zurückhaltend - dabei sind die Herausforderungen gewaltig. Mehr dazu

Frühstücksflocke

Welcher Weihnachtsfilm ist der richtige? Die Schmonzette "A Christmas Prince" oder doch eher "Krampus", der die dysfunktionale Familie heimsucht? Mit diesem hilfreichen Kurztest können Sie sich - zumindest filmische - Enttäuschungen an Weihnachten ersparen. Zum Test