Landtagswahl in Niederösterreich
ÖVP in Österreich

Rückenwind für den jungen Kanzler

Im Bundesland Niederösterreich erreicht die ÖVP von Regierungschef Sebastian Kurz fast die absolute Mehrheit. Ihre Koalition mit der FPÖ in Wien steht damit hingegen vor einer Belastungsprobe.

Von Peter Münch, Wien

Vereidigung von Österreichs neuer Regierung
Neue Regierung

Österreichs Präsident lächelt erst mal

Die Vereidigung der neuen rechtskonservativen Regierung in Wien geht recht harmonisch über die Bühne. Das liegt auch an Präsident Van der Bellen - und seinen roten Linien.

Von Peter Münch, Wien

Kundgebung gegen Judenhass
SZ Espresso

Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige.

Wien 06 12 2017 Palais Epstein Wien AUT Koalitionsverhandlungen von OeVP und FPOe anlaesslich de
Wahl in Österreich

Strache und Kurz regieren Österreich

FPÖ und ÖVP einigen sich auf eine Koalition: Kanzler Kurz soll die Verantwortung für Europa-Fragen erhalten. Über seine Minister schweigt er sich noch aus.

Von Peter Münch, Wien

Head of the OeVP Kurz and head of the FPOe Strache address a news conference after coalition talks in Vienna
Interview am Morgen

"Österreich wird künftig eine Politik weg von Merkel verfolgen"

Die Koalitionsverhandlungen in Wien sind so gut wie abgeschlossen. Wie das ÖVP-FPÖ-Bündnis das Land verändern könnte, erklärt Politologe Reinhard Heinisch im Interview am Morgen.

Von Leila Al-Serori

Regierungsbildung in Österreich

"Sebastian Kurz ist ein irritierender junger Mann"

Es geht um Kaffee, Alkohol und Zigaretten - und irgendwie auch um Politik. Österreichs Bundespräsident Van der Bellen soll sich abschätzig über den baldigen Kanzler geäußert haben. Ob das stimmt? Darüber rätselt ganz Österreich.

Von Peter Münch, Wien

Kaprun THEMENBILD Arabische Touristen auf einer Bank Jedes Jahr besuchen mehrere Tausend Gaeste a
Alexander Pollak über Flüchtlinge

"Das Burkaverbot hat die Stimmung auf der Straße verschärft"

Wie geht es Österreich nach der Wahl? Ein Wiener Menschenrechtsaktivist berichtet von verängstigten Flüchtlingen, Pöbeleien auf der Straße und fassungslosen Holocaust-Überlebenden.

Interview von Jana Anzlinger

SONDIERUNGSGESPRÄCH ÖVP - FPÖ: KURZ / STRACHE
Regierungsbildung in Österreich

Ja, sie wollen

Die ÖVP verhandelt mit der FPÖ über eine Koalition. Die soll sowohl rechtskonservativ als auch pro-europäisch wirken. Rechtsradikale Minister könnte allerdings der Präsident verhindern.

Von Peter Münch, Wien

Austrian's Foreign Minister Sebastian Kurz arrives at the EC headquarters ahead of a meeting with European Commission President Jean-Claude Juncker in Brussels
Koalitionsgespräche in Wien

Was alles möglich ist in der Wundertüte Österreich

Anders als in Berlin ist bei der Koalitionssuche in Wien vieles offen. Straches rechte FPÖ hat gute Karten, doch die Trümpfe hält der künftige Kanzler Kurz - er kann sie auch erst später ausspielen.

Analyse von Oliver Das Gupta

Austria's President Van der Bellen receives head of the FPOe Strache at his office in Vienna
Alexander Van der Bellen

Österreichs Präsident vor unangenehmer Aufgabe

Die Grünen flogen bei der Wahl aus dem Parlament, aber Ex-Parteichef Van der Bellen fungiert als Präsident - und könnte bald Straches FPÖ in die Regierung holen.

Von Peter Münch, Wien

Wahlkampfauftakt Wahlveranstaltung der Freiheitlichen Partei Österreichs für die Nationalratswahl
Österreich nach der Wahl

Wo die FPÖ schon jetzt regiert

Weniger Geld für Soziales, mehr Videokameras und "ohne Deutsch keine Wohnung": In der Stadt Wels zeigt sich im Kleinen, wie die Rechtspopulisten Österreich verändern wollen.

Reportage von Leila Al-Serori, Wels

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Welche Lehre ziehen Sie aus der Österreich-Wahl?

Das Nachbarland ist nach rechts gerückt, die Populisten haben gesiegt. Ihre Strategie folgt der Erklärung: viele Probleme, eine Ursache - Flüchtlinge. Die EU müsse sich vorsehen, warnt SZ-Autor Stefan Kornelius. Österreich sei schon immer Sensor für Radikalitäten in Europa gewesen.

Zwei Jahre Pegida in Dresden 03:38
Prantls Politik

Deutschland braucht keine Österreichisierung

Die Wahl in Österreich hat gezeigt: Wer über Jahrzehnte hinweg die Parolen der rechten Populisten nachbetet, vergiftet sich selbst. Für Deutschland bleibt die Hoffnung, dass es aus den Fehlern der Nachbarn lernt.

Videokommentar von Heribert Prantl

Nationalratswahl in Österreich Wahlparty der ÖVP 171015 VIENNA Oct 15 2017 Sebastian Ku
Seite Drei über den Wahlausgang in Österreich

Küss die Hand

Es schadet nicht, mit ausländerfeindlichen Parolen Wahlkampf zu machen: Die sehr rechte FPÖ hat gewonnen, der stramm rechte Sebastian Kurz aber hat gesiegt. Vom Ende der liberalen Welt, wie wir sie kennen.

Von Cathrin Kahlweit und Peter Münch

Nach der Landtagswahl in Niedersachsen - CDU
SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Esther Widmann

Wien 10 10 2017 ORF Studio Kueniglberg Wien AUT ORF TV Konfrontation mit den Spitzenkandidaten
Interview mit Populismusforscher

"Österreich sollte eine Warnung für Deutschland sein"

Populismusforscher Walter Ötsch erklärt, wie sich Österreich nach rechts gewandelt hat - und warum ein Kanzler Kurz problematisch für FPÖ-Chef Strache sein wird.

Interview von Oliver Das Gupta

Wahlen in Österreich - Wahlfeier der ÖVP
Österreich

Sie will keine Brigitte Macron sein

Susanne Thier heißt die Frau, mit der Österreichs Wahlsieger Sebastian Kurz liiert ist. Bisher scheute sie die Öffentlichkeit. Am Wahlabend aber zog sie mit einem Foto die Aufmerksamkeit auf sich.

Von Oliver Klasen

NR-WAHL: WAHLFEIER FPÖ - STRACHE /HOFER 02:56
Wahl in Österreich

Die FPÖ als lachender Dritter

Österreich ist noch weiter nach rechts gerückt. Jetzt geht es darum eine Regierung zu bilden und ohne FPÖ scheint das fast nicht möglich.

Videoanalyse von Alexandra Föderl-Schmid

Wahlen in Österreich
Presse zur Österreichwahl

"Aalglatter Populismus - zum Leid Europas"

Sebastian Kurz wird wohl neuer Kanzler Österreichs. Die Presse betont recht einheitlich den Rechtsruck, den das bedeutet - und sorgt sich um die EU und das politische Klima.

Top candidate of the People's Party (OeVP) Sebastian Kurz attends his party's meeting in Vienna
Wahl in Österreich

Mit voller Kraft ins Rechtsbündnis

Österreich steht eine rechtskonservative Koalition von ÖVP und FPÖ bevor. Doch in der SPÖ gibt es einen Flügel, der das verhindern will - und dafür sogar das "Unaussprechliche" erwägt.

Von Leila Al-Serori, Wien

Regierungsbildung in Österreich

Kanzlermacher Strache

Mit Kurz und den Konservativen? Oder doch mit den Sozialdemokraten? Der FPÖ-Chef sieht sich auf dem Sprung ins österreichische Innenministerium.

Von Leila Al-Serori, Wien, Alexandra Föderl-Schmid und Oliver Das Gupta, München

Parlamentswahl

Warum Österreich im Populismus versinkt

Konservative und Sozialdemokraten haben sich bei Straches FPÖ angebiedert - und so den besten Dünger für die rechten Gewächse geliefert. Die Rechten stoppt man nicht mit dem eigenen Sündenfall.

Kommentar von Peter Münch, Wien

Teaserbild Wählerwanderung Parteien Bundestagswahl 2017
Wahl in Österreich

Wer in Österreich wen gewählt hat

Welche Partei bei den Arbeitern ankommt, in welcher Altersgruppe die rechtspopulistische FPÖ besonders stark ist und woher die vielen Stimmen der Konservativen kommen. Eine Datenanalyse.

Von Katharina Brunner (Grafik) und Benjamin Moscovici

Supporters of the Peoples Party (OeVP) react after first exit polls in Vienna
Liveblog zur Österreich-Wahl

ÖVP klar vor SPÖ, FPÖ sehr stark

Die konservative ÖVP legt mehr als sieben Prozent zu. Die SPÖ liegt vor der radikal rechten FPÖ, doch deren Chef Strache sagt: "Fast 60 Prozent haben FPÖ-Programm gewählt." Österreichs Nationalratswahl in der Liveblog-Nachlese.

Von Leila Al-Serori, Wien, und Matthias Kolb

Austria Holds Legislative Elections
Wahlsieger in Österreich

Die Mission des Sebastian Kurz

Sebastian Kurz ist angetreten, Österreichs altes politisches System aufzubrechen. Der junge Konservative kann sich selbst gut verkaufen - aber kann er als Kanzler auch das Land voranbringen?

Porträt von Peter Münch, Wien