bedeckt München 10°

Bundesumweltministerin Svenja Schulze:"Dann bin ich eben eine Nervensäge"

Government Presents 2020 Climate Report

"Das ist eine Frage der Grundmelodie": Bundesumweltministerin Svenja Schulze wünscht sich, dass die Ministerien beim Umweltschutz besser zusammenarbeiten.

(Foto: Getty)

Bundesumweltministerin Schulze fordert einen Systemwechsel in der Landwirtschaft, sieht den "Drops Verbrennungsmotor gelutscht" und beklagt Reibungsverluste zwischen den Ministerien.

Interview von Michael Bauchmüller, Berlin, und Thomas Hummel

Frau Schulze, als Umweltministerin haben Sie ständig etwas zu nörgeln. Wie fühlt man sich als Nervensäge des Bundeskabinetts?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
House Minority Whip Steve Scalise And House GOP Conference Chair Liz Cheney Hold News Conference
US-Republikaner
Donald Trumps langer Schatten
actout
Initiative #actout
"Wir sind schon da"
Coronavirus - Düsseldorf
Karlsruher Entscheidung zur Ausgangssperre
Da kommt noch was
Grüner Knopf, Symbolfoto für das neue staatliche Siegel für nachhaltig produzierte Textilien *** Green button, symbol p
Nachhaltigkeit
Endlich umweltfreundlich Kleidung kaufen
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Zur SZ-Startseite