Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Michael Bauchmüller

Michael Bauchmüller

Korrespondent, Parlamentsredaktion Berlin

  • E-Mail an Michael Bauchmüller schreiben
Michael Bauchmüller, Jahrgang 1973, verfolgt in Berlin die Geschicke der Energie-, Umwelt- und Landwirtschaftspolitik. Für die SZ begleitete er seit 2001 einen Atomausstieg, einen Wiedereinstieg und kurz darauf einen Wiederausstieg, außerdem ein knappes Dutzend Klimakonferenzen, den Siegeszug erneuerbarer Energien und den Untergang ganzer Atommülllager. Bauchmüller ist Volkswirt und Absolvent der Kölner Journalistenschule. Er ist Träger des Umweltmedienpreises und des BAUM-Umweltpreises. Frische Luft schnappt er auf dem Fahrrad und beim Segeln.

Neueste Artikel

  • SZ PlusCem Özdemir
    :Ein Mann will nach oben

    Nach Annalena Baerbock muss der nächste Grüne eine Karriere-Entscheidung treffen: Cem Özdemir. Viel spricht dafür, dass er Berlin gegen Stuttgart tauscht. Doch einfach wird das nicht, wie seine Sommertour zeigt.

    Von Michael Bauchmüller
  • SZ PlusEndlager Asse II
    :Dachschaden im Atomklo

    Im Endlager Asse scheint Wasser zu versickern – bloß wohin? Die Sorge wächst, dass das Bergwerk absaufen könnte, bevor der Atommüll geborgen ist. Umweltministerin Steffi Lemke spricht beim Besuch von einer „Riesensauerei“.

    Von Michael Bauchmüller
  • SZ PlusMeinungLandwirtschaft
    :Bauern entlastet, Bürger belastet

    Der Bundesrat nimmt Rücksicht auf die Landwirte und weist Verschärfungen der Dünge-Regeln zurück. Unter den Folgen leidet die Allgemeinheit. Und über die Ursachen spricht keiner.

    Kommentar von Michael Bauchmüller
  • SZ PlusAmpel-Regierung
    :Was bedeutet die Einigung im Haushaltsstreit?

    Es gibt mehr Kindergeld und steuerfreie Überstunden, Probleme drohen bei Bahn und Bundeswehr: In einer Marathon-Sitzung hat sich die Koalition auf Eckpunkte für den Haushalt geeinigt – und löst damit die nächsten Debatten aus.

    Von Markus Balser, Michael Bauchmüller, Bastian Brinkmann, Paul-Anton Krüger, Sina-Maria Schweikle, Vivien Timmler
  • Landwirtschaft
    :Das Düngegesetz droht zu scheitern

    Brüssel will, dass Deutschland strenger prüft, was an Gülle und Dünger im Grundwasser landet. Doch nun droht das entsprechende Gesetz im Bundesrat durchzufallen – aus Rücksicht auf die Bauern. Dabei würde es vielen von ihnen helfen.

    Von Michael Bauchmüller
  • SZ PlusImporte
    :So könnte Wasserstoff nach Deutschland kommen

    Eine Studie zeigt, von wo per Pipeline klimafreundliche Energie ins Land kommen könnte. Noch allerdings gibt es kaum Leitungen – und die Zeit ist knapp.

    Von Michael Bauchmüller
  • SZ PlusExklusivKlimaschutz
    :Zu arm, um sparsam zu sein

    Bisher galten reiche Haushalte stets als die größten Umweltsünder. Jetzt zeigt eine Studie: Bei der Mobilität stimmt das. Aber in anderen Bereichen ist Klimaschutz auch eine Frage des Geldes.

    Von Michael Bauchmüller und Roland Preuß
  • SZ PlusNature Restoration Law
    :„Ich kann das Gerede vom Widerspruch zwischen Landwirtschaft und Naturschutz nicht mehr hören“

    Bundesumweltministerin Steffi Lemke über die Auswirkungen des neuen Renaturierungsgesetzes auf die Umwelt und die Menschen.

    Interview von Michael Bauchmüller, Thomas Krumenacker
  • SZ PlusMeinungTierwohl
    :Die Tiere freut’s allemal

    Die Bauern und ihr Minister liebäugeln mit einer höheren Mehrwertsteuer auf Fleisch, um bessere Ställe zu finanzieren. Und es zeigt: Da geht doch noch was zwischen Regierung und Landwirten.

    Kommentar von Michael Bauchmüller
  • Fleischpreis und Tierwohl
    :Özdemir schlägt höhere Mehrwertsteuer vor

    Beim Bauerntag in Cottbus plädiert der Agrarminister für eine Finanzierung des Stallumbaus durch eine höhere Mehrwertsteuer auf Fleisch. Die Bauern finden das nicht schlecht.

    Von Michael Bauchmüller
  • Bauern
    :„Wir haben gemeinsam das Land gerockt“

    Auf dem Bauerntag ziehen die Landwirte Bilanz ihres Protest-Winters. Zufrieden sind sie noch lange nicht, auch nicht mit den soeben von der Koalition beschlossenen Entlastungen. Ihre Botschaft: Der Kampf geht weiter.

    Von Michael Bauchmüller
  • SZ PlusLandwirtschaft
    :Der Bauernpräsident, Herr einer mächtigen Minderheit

    Unter den Landwirten finden sich immer welche, die Grund zum Jammern haben. Und Joachim Rukwied versteht es, diese nach vorn zu stellen – um so für alle etwas herauszuholen.

    Von Michael Bauchmüller
  • Standort Deutschland
    :Wachse oder weiche

    Die Lage ist schlecht, die Stimmung ist schlechter: Beim Tag der Industrie wirbt der Kanzler um neue Zuversicht. Doch dann stiehlt ihm ein anderer die Schau.

    Von Michael Bauchmüller
  • SZ PlusAmpel
    :SPD lässt bei den Schulden nicht locker

    Die Bundestagsfraktion fordert, für den Haushalt 2025 eine Notlage zu erklären, und erhöht damit auch den Druck auf den eigenen Kanzler. FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai spricht von „Populismus“.

    Von Georg Ismar, Nicolas Richter, Bastian Brinkmann, Michael Bauchmüller
  • SZ PlusChina-Reise
    :Kein „Pfötchenhalten“, aber ein unverhoffter Erfolg

    Wirtschaftsminister Habeck versucht es in China mit Klartext. Die Strategie scheint aufzugehen: In den Streit um E-Auto-Zölle kommt Bewegung.

    Von Michael Bauchmüller
  • SZ PlusMeinungDeutschland und China
    :Es muss weitergehen, aber anders

    Der Partner ist dominant, die Beziehung angeschlagen: Der Besuch von Wirtschaftsminister Robert Habeck in Peking wird zu einer heiklen Mission. Er lotet aus, wie viel sich das Regime dort noch sagen lässt.

    Kommentar von Michael Bauchmüller
  • Rohstoffe
    :Bundesregierung will Recycling erleichtern

    Ob auf dem Bau, in der Metallerzeugung oder bei Elektrogeräten: Nur ein Bruchteil der in der Produktion anfallenden Rohstoffe wird wiederverwertet. Eine nationale Strategie für die Kreislaufwirtschaft soll das ändern. Doch der Weg ist noch weit.

    Von Michael Bauchmüller
  • SZ PlusChina
    :Habeck auf heikler Mission

    Strafzölle, Abhängigkeit bei der Energiewende, ein drohender Handelskrieg: An heiklen Themen mangelt es bei der ersten China-Reise des Wirtschaftsministers nicht. Und die Meinungen sind selbst hierzulande nicht immer einhellig.

    Von Michael Bauchmüller, Florian Müller