Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Thomas Radlmaier

Thomas Radlmaier

Teamleiter

  • Plattform X-Profil von Thomas Radlmaier
  • E-Mail an Thomas Radlmaier schreiben
Thomas Radlmaier, Jahrgang 1988, ist Redakteur im Ressort München-Region-Bayern und leitet die Dachauer Lokalredaktion der SZ. Er wuchs auf in der Hallertau und studierte in München Politikwissenschaft und Soziologie. Nach seinem Volontariat beim Münchner Merkur arbeitete er dort unter anderem als Reporter für den Landkreis München. Er wurde mit dem Georg-Schreiber-Medienpreis ausgezeichnet (2. Platz). Seit Juni 2018 ist er bei der SZ, seit Oktober 2021 Teamleiter in Dachau. Er lebt in München und das sehr gern.

Neueste Artikel

  • SZ PlusSoziale Medien
    :Dachauer AfD-Stadtrat teilt Beiträge von Rechtsextremisten

    Markus Kellerer veröffentlicht auf „X“ Inhalte des früheren Kopfes der Identitären Bewegung in Österreich Martin Sellner. Dabei verwendet er auch ein Schlagwort der Neuen Rechten.

    Von Thomas Radlmaier
  • SZ PlusLiteratur
    :Im Osten Dachaus nichts Neues

    Florian Göttler erstellt in seiner Romantrilogie „Dachau 1933 – 1945“ das Psychogramm von Kleinstadtbewohnern in der Zeit des Nationalsozialismus. Jetzt ist der zweite Teil erschienen. Er handelt davon, wie Menschen die Verbrechen im KZ vor ihrer eigenen Haustür ausblenden.

    Rezension von Thomas Radlmaier
  • Förderung
    :"Franz-Xaver-Böhm-Gedächntnisrennen" gesichert

    Die Stadt gewährt in letzter Minute doch noch einen Zuschuss für das traditionelle Radrennen am Pfingstmontag - auch wenn der Veranstalter die Finanzspritze viel zu spät beantragt hat.

    Von Thomas Radlmaier
  • SZ PlusDokumentarfilm über KZ-Gedenkstätten
    :Blick in den Maschinenraum der Erinnerung

    Jonas Neumann zeigt mit seiner neuen Dokumentation "Heute ist das Gestern von Morgen", wie Mitarbeiter der KZ-Gedenkstätte Dachau tagtäglich gegen das Vergessen ankämpfen. Jetzt hat der Film auf dem Dok-Fest in München Premiere gefeiert.

    Von Thomas Radlmaier
  • Tiere
    :Kuh-Guck

    Ein ausgebüxtes Rind hat die Polizei im Landkreis Dachau in Atem gehalten. Ein Einzelfall? Nein, ein Freiheitsmampf!

    Glosse von Thomas Radlmaier
  • Lesung
    :Romane über Rechtsextremismus

    Der ausgezeichnete Schriftsteller Peter Grandl liest in der Versöhnungskirche aus seinen Büchern "Turmschatten" und "Turmgold".

    Von Thomas Radlmaier
  • KZ-Gedenkstätte
    :Dachauer Erinnerungswoche

    Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers findet eine ganze Reihe von Gedenkveranstaltungen statt. Ein Überblick zu allen Terminen.

    Von Thomas Radlmaier
  • SZ PlusMeinungKZ-Gedenkstätte Dachau
    :Erinnern heißt kämpfen

    Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau rückt der Fokus auf die Gedenkkultur, für die Deutschland auch international Lob erhält. Doch das Erinnern an die NS-Zeit ist fragil und muss heute so widerständig sein wie schon lange nicht mehr. Eine Bestandsaufnahme.

    Essay von Thomas Radlmaier
  • Verkehrspolitik
    :Alte Bayernwerkstraße bleibt für Autoverkehr gesperrt

    Der Protest aus einer Unterschriftenaktion verpufft. Eine Mehrheit der Stadträte steht hinter der Maßnahme.

    Von Thomas Radlmaier
  • Abgeworben
    :Neuer Job für alten Wirtschaftsförderer

    Eine Steuerkanzlei wirbt Robert Danzer von der Stadt Dachau ab. Es ist das Ende eines großen beruflichen Missverständnisses.

    Von Thomas Radlmaier
  • SZ PlusKZ-Gedenkstätte Dachau
    :Gezerre um die Terror-Zentrale

    In der Kommandantur entwickelte die SS das "Dachauer Modell", das anderen Konzentrationslagern zum Vorbild wurde. Heute steht das Gebäude auf dem Gelände der Bereitschaftspolizei. Eine bis 2025 versprochene Übergabe an die Gedenkstätte ist vorerst geplatzt.

    Von Thomas Radlmaier
  • Faschismusvergleich
    :Endgültige Niederlage für Ex-Mitarbeiterin der KZ-Gedenkstätte

    Weil sie die Corona-Politik mit Faschismus verglichen hatte, verlor eine Referentin ihren Job an der KZ-Gedenkstätte Dachau. Jahrelang wehrte sie sich juristisch gegen die Kündigung. Jetzt hat auch das Bundesarbeitsgericht ihre Beschwerde abgeschmettert.

    Von Thomas Radlmaier
  • KZ-Gedenkstätte
    :Gedenken an KPD-Politiker

    Tatjana Trögel ist die Enkelin des Kommunisten Franz Stenzer, der 1933 im KZ Dachau ermordet wurde. Jetzt zeigt sie eine Ausstellung über ihren Opa in der Versöhnungskirche.

    Von Thomas Radlmaier
  • Nachruf
    :"Wir werden seinen Weg weitergehen"

    Die Grünen im Landkreis Dachau trauern um Dieter Stoll. Der Pfaffenhofener Gemeinderat starb mit nur 68 Jahren.

    Nachruf von Thomas Radlmaier
  • KZ-Gedenkstätte
    :Ohne Worte alles sagen

    Ein Film über den Zeitzeugen Abba Naor soll künftig im Schulunterricht eingesetzt werden.

    Von Thomas Radlmaier
  • Gastronomie
    :Bislang kein Wirt für Bürgerbiergarten

    Tische und Bänke stehen bereits auf dem Grundstück zwischen Wasserturm und alter Schlossbergbrauerei. Doch etwas Wichtiges fehlt: ein Gastronom.

    Von Thomas Radlmaier
  • Freizeit
    :Münchens schönste Tischtennisplatten

    Über der Isar, am Friedhof oder mit Schikanen der Natur: Diese Orte für Tischtennis im Freien sind ganz besonders.

    Von Elisa Britzelmeier, Korbinian Eisenberger, Benjamin Emonts, Martin Moser, Thomas Radlmaier
  • Nationalsozialismus
    :Die Demokratie schützen

    Zum Jahrestag der Errichtung des KZ Dachau vor 91 Jahren erinnert Stiftungsdirektor Karl Freller daran, wie schnell 1933 Freiheitsrechte ausgehebelt und Menschen deportiert wurden.

    Von Thomas Radlmaier