Guter Sex braucht Freiheit Peter Sloterdijk im Gespräch Guter Sex braucht Freiheit

Nach der erotischen Revolution entwickelt sich die Gesellschaft zurück zur Prüderie. Sagt der Philosoph Peter Sloterdijk und weiß auch, warum. Interview von S. Michaelsen, D. Pfeifer und V. Schroeder mehr...

Ulrich Effenhauser Krimi-Serie Ode an das Vage

Ulrich Effenhauser hält wenig von allzu viel Realismus im Regionalkrimi. In seinem Roman "Alias Toller" erscheinen die Siebziger in Regensburg wilder, als sie womöglich waren Von Christian Jooss-Bernau mehr...

Nachruf Mann für die Volksseele

Der Schweizer Boulevard-Journalist Helmut-Maria Glogger schrieb 30 Jahre lang und in mehr als 1000 Kolumnen das, was die Volksseele zum Kochen brachte. Jetzt ist er im Alter von 68 Jahren gestorben. Von Willi Winkler mehr...

Nationalsozialismus Mützenhersteller aus der Nazi-Zeit Mützenhersteller aus der Nazi-Zeit Reine Kopfsache

Es begann ganz harmlos: Unser Autor kaufte sich eine Schiebermütze. Ein schönes Exemplar, in dem beim Firmennamen stand: "seit 1937" - gegründet in der Nazizeit also. Kann er sie guten Gewissens tragen? Klar! Oder? Klar. Aber... Von Till Raether, SZ-Magazin mehr... SZ-Magazin

Martin Walser Am liebsten auf der Herzseite

Susanne Klingensteins Buch "Wege mit Martin Walser" über Zauber und Wirklichkeit des Schriftstellers ist zugleich von hohem Erkenntniswert und großer Larmoyanz. Von Christoph Schröder mehr...

Süddeutsche Zeitung München Nach fast 20 Jahren Nach fast 20 Jahren Kapitän und Steuermann

Martin Walser verabschiedet Literaturhaus-Leiter Reinhard G. Wittmann Von Christian Mayer mehr...

Abschied von Elie Wiesel Denkt an mich

Er hat Auschwitz überlebt und in die tiefsten Abgründe der Menschheit geschaut - aber aufgegeben hat Elie Wiesel die Menschen nie. Er hat versucht, ihnen den Hass auszureden. Von Willi Winkler mehr...

Kultur München Macher mit Macht Macher mit Macht Ein Mann räumt auf

Mit dem Abschied von Reinhard G. Wittmann, Mitgründer und jahrzehntelang Leiter des Literaturhauses, geht eine Ära zu Ende Von Antje Weber mehr...

Mitten in Würzburg Der Mann mit den vier Herzen

Die Würzburger Kickers spielen um den Aufstieg in die zweite Fußball-Bundesliga. Das stellt den Alt-Oberbürgermeister Georg Rosenthal vor anatomische Probleme Von Olaf Przybilla mehr...

Roman Götzendienst am Zyklopenauge

Adolf Muschg erzählt von zwei elternlosen und missbrauchten Kindern, die als Erwachsene zueinander finden. Doch der Schweizer Altmeister packt mehr in "Die japanische Tasche", als dem Buch guttut. Von Volker Breidecker mehr...

heller hidef André Heller im Gespräch "Ich kann meine Bosheit schon lange nicht mehr ertragen"

In Marokko fand André Heller das schöne Leben. Jetzt hat er in der Nähe von Marrakesch einen öffentlichen Traumpark gebaut Interview: Sven Michaelsen, SZ-Magazin mehr... SZ-Magazin

Das ist schön Donnerstagsspaß

Der Kolumnist M. kommt nach München Von Karl Forster mehr...

Literatur Eine Frage des Publikums

An diesem Donnerstag startet das Bamberger Literaturfestival seine Premiere - für Kritiker eine kommerzielle Konkurrenz zu "Bamberg liest" Von Katja Auer mehr...

Gauting Gauting Gauting Und er kommt doch

Eigentlich wäre der frühere CSU-Vorsitzende Theo Waigel lieber in Kaufbeuren, doch der Gautinger CSU-Chef hat ihn früher gebucht Von Blanche Mamer mehr...

Szenario Szenario Szenario Ein überspringender Brunnen

In bester Geberlaune stellt ein vitaler Martin Walser im Münchner Literaturhaus seinen neuen Roman "Ein sterbender Mann" vor - und seine neue Mitarbeiterin Von Christopher Schmidt mehr...

Martin Walser - neues Buch: "Ein sterbender Mann" Roman "Ein sterbender Mann" Martin Walser schmort im eigenen Saft

Der Autor zelebriert in seinem neuen Roman "Ein sterbender Mann" krudeste Männerfantasien. Autobiografie oder lustvolle Selbstdemontage? Buchkritik von Helmut Böttiger mehr...