Martin Walser Was er drucken wollte Martin Walser

Martin Walsers Werke letzter Hand erscheinen auf die Privatinitiative eines Schweizer Mäzens. Von Burkhard Müller mehr...

Ruth Klüger Ruth Klüger im Interview "Gedichte halfen mir zu überleben"

Die Schriftstellerin Ruth Klüger war als Kind in drei Konzentrationslagern gefangen. Im Interview über ihr bewegtes Leben erzählt sie, wie sie der Gaskammer entkam und erklärt, warum sie nicht mehr mit Martin Walser befreundet sein kann. mehr... SZ-Magazin

Aschaffenburg Nachtportier schlägt Einbrecher mit Yogi-Buch in die Flucht

"Ich hab gar nicht lange rumüberlegt und sofort auf ihn gefeuert", sagt der Aschaffenburger. Dabei wollte er den Angriff eigentlich anderweitig abwehren. Interview von Olaf Przybilla mehr...

Joachim Kaiser Nachruf auf Joachim Kaiser Nachruf auf Joachim Kaiser Große Kunst

Einen solch universalgelehrten Kritiker wird es nicht mehr geben. Und einen solchen Kollegen auch nicht. Ein Nachruf auf den langjährigen Feuilletonchef Joachim Kaiser. Von Thomas Steinfeld mehr...

Kulturstrand für Freising Entspannen am Wasser

Fläche bei Korbiniansbrücke über Isar soll besser genutzt werden Von Petra Schnirch mehr...

Deutsche Gegenwart Grüße an Horst

"Eine Fiktion" nennt der Reporter Konstantin Richter sein Buch "Die Kanzlerin", aber ausgedacht hat er sich arg wenig. Von Tobias Lehmkuhl mehr...

Mitten in Nürnberg Intellektuelle Widerwärtigkeit

Viel Heimatliebe im Herzen wird dem Autor Godehard Schramm attestiert. Also ein passender Gast für einen Kulturempfang auf der Kaiserburg. Lieber doch nicht, befanden nun die Minister Markus Söder und Ludwig Spaenle, schließlich sind in Schramms Werk Phrasen zu lesen von "Asyl-Erpressern und Einwanderungs-Einbrechern" und noch ganz anderes Von Olaf Przybilla mehr...

WALSERm_OpalPM_36977_17 90. Geburtstag Und Walser schreibt weiter

Er ist links, verstockt und unbelehrbar. Er wird von allen Seiten beargwöhnt und ist trotzdem Bestsellerautor. Nun wird Martin Walser 90 Jahre alt. Von Burkhard Müller mehr...

Hörenswert Zum Träumen

Walser, Gerhaher, Huber und "Die schöne Magelone" mehr...

Vergangenheitsbewältigung Vergangenheitsbewältigung Vergangenheitsbewältigung Keine Schande

Die Erinnerungskultur ist das Beste, was Deutschland passieren konnte. Das zeigt die Geschichte des Berliner Mahnmals für die ermordeten Juden. Ausgerechnet die Rede eines AfD-Politikers führt das jetzt vor Augen. Von Kia Vahland mehr...

Ignatz Bubis Dokudrama Dokudrama Einer, der nicht ruhig sein wollte

Was hat ihn bloß so demoralisiert? "Bubis - Das letzte Gespräch" erzählt die Geschichte einer Enttäuschung. Der Film über den früheren Vorsitzenden des Zentralrats der Juden ist hochaktuell. Von Ralf Wiegand mehr...

Null Acht Neun Walsers Hand

Martin Walser ist das perfekte Ein-Mann-Drama. Auch deshalb betteln Damen eine halbe Stunde vor Beginn noch um Karten für das Literaturhaus Von Christian Mayer mehr...

Martin Walser Neues Buch von Martin Walser Neues Buch von Martin Walser Meine Feinde

"Ich huste, also bin ich": Martin Walser schreibt in "Statt etwas oder Der letzte Rank" ein sehr intimes, unversöhnliches Lebens-Resümee. Von Burkhard Müller mehr...

Deutsche Gegenwartsliteratur In Edward Snowdens Welt

Zum festen Inventar des Campus-Romans gehört die Affäre zwischen dem älteren Professor und der jungen Studentin. Zora del Buonos Roman "Hinter Büschen, an eine Hauswand gelehnt" wirft einen weiblichen Blick auf das universitäre Leben. Von Ulrich Rüdenauer mehr...

Literaturfest Rätselhafter Abenteurer

Denis Scheck und Martin Walser über den Autor Jack London Von Stefan Sommer mehr...

Jack London Writing in the Outdoors Wissenstipp Im Dialog

Zum 100. Geburtstag von Jack London sprechen Schriftsteller Martin Walser und Literaturkritiker Denis Scheck an diesem Mittwoch, 19 Uhr, bei der Münchner Bücherschau im Gasteig über den Romanautor mehr...

Elke Schmitter, neue Kuratorin des Literaturfests, im Literaturhaus, im Saal, 3. OG Literaturfest München Freunde fürs Lesen

"Ein Wort gibt das andere": Unter diesem Motto widmet sich das Münchner Literaturfest dem Thema Sprache und wartet mit prominenten Schriftstellern wie Mathias Énard oder Cornelia Funke auf. Von Antje Weber mehr...

Zum 100. Todestag von Jack London Held der Verlierer

Die Romane von Jack London stehen für den Mythos der amerikanischen Wildnis und sind zugleich harte Kritik am ungebremsten Kapitalismus. Von Ingrid Brunner mehr...

Stadt Dachau Dachau Dachau Von wegen Langeweile

Warum Kulturamtsleiter Tobias Schneider seine Tätigkeit immer noch spannend findet. Ein Gespräch über den Kulturetat 2017 Von Wolfgang Eitler mehr...

Hausenstein-Kulturpreis an Brahms-Tage Tutzing Juwel unter Klassikfestivals

Hausenstein-Preis für Tutzinger Brahmstage verliehen Von Manuela Warkocz mehr...

Stadt Dachau Literatur Literatur Warum "Dachau liest" fortgesetzt werden muss

Die Literaturtage der Stadtbibliothek gewähren überraschende Entdeckungen zu Lesen und Schreiben. Von Wolfgang Eitler mehr...