Julian Heidenreich
Fürstenfeldbruck

Wenn Klang und Wort verschmelzen

Die Reihe "Literatur in Fürstenfeld" geht in der kommenden Woche in die zweite Saison. Jenseits simpler Vorlesungen schafft der künstlerische Leiter Thomas Kraft literarische Spektakel

Von Julia Bergmann, Fürstenfeldbruck

Gemeinsames Fastenbrechen am Marienplatz

Toleranz ist möglich

Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen versammeln sich am Freitag zum gemeinsamen Fastenbrechen der islamischen Gemeinde auf dem Marienplatz und erleben einen beeindruckenden Abend.

Von Rebecca Seeberg, Freising

Kurzkritik

Endlos viel PS

Tom Jones hat die Unterhöschen hinter sich gelassen

Von Claus Lochbihler

Freizeitstress

Alles auf einmal

Können sich die Veranstalter nicht irgendwie absprechen? Am Wochenende gibt es so viele kulturelle und halbkulturelle Termine, dass es Liebhaber von Film, Musik und Bier in den Wahnsinn treibt. Da freut man sich fast auf den Montag

Von Karl Forster

Vivavoce
Konzert

Hört, welche Stimmen!

Die fünf Sänger von Viva Voce begeistern das Publikum in der Klosterkirche mit religiösen und weltlichen Liedern

Von Edith Schmied, Fürstenfeldbruck

TV-Serie "True Detective"

Der Wahnsinn kommt nach Los Angeles

Die erste Staffel von "True Detective" war brillantes Fernsehen. Jetzt geht es weiter, in einer anderen Stadt, mit Colin Farrell und Vince Vaughn. Gelingt ein weiterer Blick in den menschlichen Abgrund?

Von Johannes Boie

Antigone an der Burg

Die Zukunft ist Mord

Zum Saisonabschluss legt Jette Steckel eine mackerhafte "Antigone" an der Wiener Burg vor. No Future, nur die aus Leonard Cohens berühmtem Song. Und die ist Mord.

Von Wolfgang Kralicek

Blues-Virtuose

Malen, puzzeln, Lieder machen

Robben Ford ist auf Tour mit seinem neuen Album "Into The Sun" und spielt im Technikum - ein Gespräch über alte Vorbilder, jüngste Herausforderungen und Zukunftsträume

interview Von RALF DOMBROWSKI

Spreebogen

Elfmeter verpennt

Wenn ein politischer Journalist als Reporter ins Fußballstadion geht, tut er das aus Neigung und mit einem gewissen Appetit. Aber das ist gefährlich.

Von Nico Fried

Nordirland

Terror und Tüftelei

Cool und selbstironisch: Adrian McKintys dritter Sean-Duffy-Roman verbindet ziemlich lässig einen Action-Thriller über die nordirischen "Troubles" der Jahre um 1980 und die Lösung eines "locked-room-mystery" im klassischen Agatha-Christie-Stil.

Von Lothar Müller

Essay

Fallen Beschlüsse, fallen Bäume

Wenn Bürger bestimmen wollen: Wie es im noblen Hamburger Stadtteil Winterhude im Streit um eine Fahrspur für Busse gerade sehr persönlich wird.

Von Hannah Beitzer, Hamburg

Ziggy vrs Sean
SZ-Magazin
Rockstar-Söhne

Auf in den Ring!

Sean Lennon, Jakob Dylan, Rufus Wainwright - viele Rockstar-Söhne eifern ihren Vätern nach. Aber wem gelingt das am besten? Wir lassen acht berühmte Sprößlinge zum großen Ausscheidungskampf antreten.

Von Johannes Waechter

Antrag der SPD-Stadträte

Neue Töne für München

Die SPD-Fraktion im Rathaus macht sich für die Pop-und Rockmusik stark: Sie hat die Stadtverwaltung aufgefordert, nach zusätzlichen Konzerträumen und Freiflächen für Open-Air-Konzerte zu suchen - und stellt sich damit auf die Seite der Konzertveranstalter.

Von Andreas Glas

Udo Jürgens wird 80
Udo Jürgens hat Geburtstag

80 Jahr, braunes Haar

Er ist über jedes Alter erhaben: Der österreichische Sänger Udo Jürgens wird 80 Jahre alt. Statt Geburtstagssträuße zu verschenken, sollte man lieber singen: Vielen Dank für die Blumen!

Christian Mayer

Leonard Cohen wird 80 3 Bilder
Kolumne
Die CDs der Woche - Popkolumne

Schaurig wie im Fernsehgarten

Deutsche Musiker gratulieren Leonard Cohen mit einer Tribute-Compilation zum 80. Geburtstag. Doch Peter Maffay, Nina Hagen, Jan Plewka und Co. zollen allzu ehrfürchtig Tribut und stolpern zu zaghaft durch die Lieder. Solche Geschenke überreicht man ungern. Die Popkolumne.

Von Max Scharnigg

Starnberg

Berlin, Texas, Starnberg

Regisseur Wim Wenders bringt die von ihm produzierte Band Infamis mit auf das Fünf-Seen-Filmfestival

Von Gerhard Summer, Starnberg

Buchbesprechung "Die verbotene Reise"

Fahren Sie doch einfach los!

Mit selbstgenähten Rucksäcken und einem Adressbuch voller Reisebekanntschaften reisen zwei Ostberliner über Ulan Bator nach Peking. In seiner Nacherzählung dieser Reise macht der ehemalige "Spiegel"-Autor Peter Wensierski die Lebensqualitäten in der DDR sichtbar. Aber in einem Punkt verzettelt er sich.

Von Cornelius Wüllenkemper

priester
Singender Pfarrer

Zwei Millionen Klicks für ein Hallelujah

Die Hochzeitszeremonie im irischen Örtchen Oldcastle ist fast zu Ende, da steht ein Pfarrer auf und beginnt zu singen. Kein gewöhnliches Kirchenlied, sondern eine Variation des Klassikers "Hallelujah" von Leonard Cohen. Youtube macht den Priester berühmt.

Von Oliver Klasen

Debütroman von Richard Lorenz

Der Antiheld

Richard Lorenz aus Nandlstadt hat ein ausgesprochenes Faible für das Düstere. Seit 20 Jahren schreibt er Kurzgeschichten. Nun präsentiert er mit "Amerika Plakate" seinen ersten Roman. Am besten hört man dazu Bob Dylan.

Von Thomas Radlmaier

David Bowie
"The Next Day" von David Bowie

Künstler der farbigen Hitzigkeit

Die Single versprach glamouröse Gebrechlichkeit, die Platte aber zeigt: David Bowie hat unserer bipolaren Epoche nur wenig zu sagen. Immerhin sieht er im Video neben Tilda Swinton phantastisch aus.

Von Diedrich Diederichsen

Zweitausendeins in der Münchner Türkenstraße
Zweitausendeins schließt Ladengeschäfte

Kulturrevolution ade

Die Läden von Zweitausendeins sind selten größer als eine Teeküche, bieten aber alles, was gut, aber hier billig ist. Jetzt will der Verlag all seine Filialen aufgeben. Ein Nachruf auf die hochprofessionellen Ramschläden fürs studentische Lesepublikum.

Von Willi Winkler

Aretha Franklin Performs At The Fox Theatre
Aretha Franklin zum 70.

R.E.S.P.E.C.T.

Konstante in einer schnelllebigen Zeit: Aretha Franklin war knapp zwei Jahrzehnte lang der unangefochtene Superstar des Soul. Dann wurde die Predigertochter langsam in die Verläpperung und Verdämmerung des risikofreien Legendenstatus' geschickt. An diesem Sonntag feiert sie ihren 70. Geburtstag.

Von Karl Bruckmaier

Musikerin Soko über sich selbst

"Ich bin null süß"

Soko ist die neue Vanessa Paradis - in der düsteren Version. Mit dem Song "I'll kill her" wurde sie weltbekannt, in dem sie darüber singt, wie sie die Neue ihres Ex-Freundes töten will. In der SZ spricht sie über sich selbst: Über ihr Leben als Avantgarde-Liebling, Veganismus und den Song, den sie am liebsten vergessen möchte.

Protokoll: Rebecca Casati

Fassbinders "Satansbraten" an den Kammerspielen

Genie und Kopie

Tolle Nachahmerei: Mit dem Film "Satansbraten" legte Rainer Werner Fassbinder 1976 eine fiese Künstlerkomödie vor - bissig, zynisch, abgefahren. Regisseur Stefan Pucher beamt das jetzt genauso überdreht vom Celluloid auf die Bühne der Münchner Kammerspiele.

Von Christine Dössel

12 Bilder
Skandal im Hotel

Liebeswirren und Randale

Wo Iggy Pop vom Balkon aus neben den Pool sprang, Leonard Cohen seinen Liebeskummer besang und ein Mafiaboss die Suite räumen musste - berühmte Hotels und ihre Skandale.

Von Daniela Dau