EU-Haushalt Renzi hat genug von Merkels Ratschlägen -

Basta. Italiens Premier verbittet sich weitere Reform-Mahnungen der Bundeskanzlerin. Dabei muss er damit rechnen, dass sein Haushaltsplan 2015 bei der EU durchfällt. Von Cerstin Gammelin mehr...

Titelseite der Münchner Neuesten Nachrichten vom 2. August 1914. Bilder Video
Münchner Neueste Nachrichten vom 2.8.1914 Mit markigen Worten in den Ersten Weltkrieg

Heute vor 100 Jahren: Lange hatte die SZ-Vorgängerzeitung sachlich über das drohende Unheil berichtet. Doch am 2. August 1914 schwört die Zeitung ihre Leser auf den Ersten Weltkrieg ein. Die teils rabiate Sprache richtet sich vor allem gegen Russland - und nimmt das Vokabular des NS-Regimes vorweg. Von Barbara Galaktionow und Oliver Das Gupta mehr...

A French army delegation, led by Army Chief of Staff General Bertrand Ract-Madoux, visits a French position in the Terz valley, south of Tessalit in northern Mali Militäreinsatz im Irak Frankreich marschiert voran

Libyen, Mali und nun der Irak: Die Franzosen zögern selten, wenn es um Militäreinsätze im Ausland geht. Das hat mit ihren Wirtschaftsinteressen zu tun - und mit der Angst vor Dschihad-Rückkehrern. Doch die einsatzfreudige Regierung plagt ein Problem. Von Stefan Ulrich mehr...

Manuel Valls Vertrauensfrage in Frankreich Zweite Chance für Manuel Valls

Frankreichs sozialistischer Premier Manuel Valls kann seinen Reformkurs fortsetzen. Er hat die Vertrauensabstimmung in der Nationalversammlung gewonnen. Es war bereits die zweite binnen fünf Monaten. mehr...

Manuel Valls Erfolglose Reformversuche in Frankreich Weil "Kompromiss" ein Schimpfwort ist

Frankreichs Premier Valls knickt vor den streikenden Piloten von Air France ein, seine Politik der sanften Reformen droht zu scheitern. Solange Frankreich seiner selbstzerstörerischen Konfliktkultur frönt, wird es nur noch weiter in die Krise schlittern. Von Leo Klimm mehr... Kommentar

Wahlen in Frankreich Dritte Wahlschlappe für Hollandes Sozialisten

Die Konservativen erobern die Mehrheit im französischen Senat zurück. Erstmals kann wohl auch der rechtsextreme Front National Senatoren stellen. Als jüngster Senator der Geschichte zieht der 26-jährige FN-Politiker Rachline ins Oberhaus ein. mehr...

Hollande Gabriel Sozialdemokratie Sozialdemokratie Warum Gabriel hat, was Hollande fehlt

Meinung Die SPD hat im neuen Jahr viel Zeit nachzudenken - und erhält prompt einen Anstoß aus Frankreich: Dass Präsident François Hollande sein dezidiert linkes Programm beerdigt, ist auch ein Signal für die deutsche Sozialdemokratie. Ein Kommentar von Christoph Hickmann mehr...

Sébastien Valiela Paparazzo Sébastien Valiela Der Präsidentenjäger

Er hatte sie alle - von Gérard Depardieu bis François Mitterand. Sébastien Valiela ist ein Paparazzo der alten Schule. Jüngst fotografierte er die nächtlichen Eskapaden von Präsident François Hollande. Seine Bilder haben Frankreich verändert. Von Christian Wernicke, Paris mehr...

- Rede des französischen Präsidenten Hollande Schlachten der Zukunft

Frankreich sei eine Nation, "die vor nichts Angst haben muss". Bei den Gedenkfeierlichkeiten an die Opfer des Ersten Weltkrieges beschwört Präsident Hollande die Einheit der Franzosen - und zieht aus den Kriegsschlachten Lehren für die Gegenwart. Von Christian Wernicke, Paris mehr...

Frankreichs Präsident François Hollande Miserable Umfragewerte Hollande bricht Unbeliebtheits-Rekord

Nur jeder fünfte Franzose ist einer Umfrage zufolge noch mit der Arbeit des amtierenden Präsidenten zufrieden. François Hollande ist damit der unbeliebteste Präsident der Fünften Republik in Frankreich. mehr...

File photo of French first lady Valerie Trierweiler at ceremony for recipents of the Family Medal award in Paris Valérie Trierweiler im Krankenhaus Mitgenommen von den Enthüllungen

Sie habe "eine Pause einlegen und sich einigen Tests unterziehen" müssen, heißt es. Valérie Trierweiler, die Partnerin des französischen Präsidenten Hollande, ist in einem Pariser Krankenhaus behandelt worden. Das steht wohl in Zusammenhang mit den Enthüllungen über eine angebliche Affäre Hollandes. mehr...

France's President Hollande is seen before appearing on France 2 television prime time news broadcast for an interview at their studios in Paris Frankreich in der Krise Hollandes Wendungen

Meinung Erfährt Frankreichs Politik endlich die Wende, die sie dringend braucht? Mit einer radikalen Neuausrichtung à la Schröder und Blair könnte Frankreichs Präsident Hollande sein Land jetzt reformieren - und dabei auch seine angebliche Liebschaft mit einer Schauspielerin vergessen machen. Ein Kommentar von Christian Wernicke, Paris mehr...

Francois Hollande Frankreich Hollandes Affäre blockiert den politischen Neustart

Frauengeschichten statt politischer Befreiungsschlag: Präsident Hollande will der internationalen Presse heute eigentlich erklären, wie er Frankreich aus der Wirtschaftskrise führen will. Doch die Journalisten interessieren sich vor allem für sein Privatleben. Von Lilith Volkert mehr...

- Arbeitslosigkeit in Frankreich Hollande verfehlt sein wichtigstes Ziel

Neuer Rückschlag für Frankreichs Staatschef Hollande: Noch im Herbst hat er angekündigt, die Arbeitslosenzahlen würden fortan sinken. Doch das Gegenteil ist der Fall. Im Dezember gab es in seinem Land so viele Menschen ohne Job wie noch nie. mehr...

French President Francois Hollande waits for a guest on the steps of the Elysee Palace in Paris Konsequenzen aus Wahlpleite Hollande setzt auf mehr soziale Gerechtigkeit

Die erste Runde der Kommunalwahlen war eine ziemliche Schlappe für Hollandes Sozialisten. Nun kündigt der französische Präsident Konsequenzen an. Punkten will er mit einem alten Thema. mehr...

Frankreichs Präsident Francois Hollande Frankreichs Minister träumen vom Glück La France 3.0

Präsident Hollande bestellt bei seinen Ministern Visionen für ein besseres Land - die Entwürfe für "La France 2025" wirken dann aber arg entrückt. Die Opposition nennt die Vorstellung "surrealistisch", die Presse spottet. Christian Wernicke, Paris mehr...

François Hollande Rede im Élysee-Palast Hollande sieht Frankreich in "ernster Situation"

Der französische Präsident zieht nach einem halben Jahr im Amt Bilanz - und geht angesichts der anhaltenden Kritik an seiner Politik in die Offensive. Die Bekämpfung der steigenden Arbeitslosigkeit und den Antrieb der stagnierenden Wirtschaft stellt er an die Spitze seiner Agenda. Von Deutschland fordert der Staatschef Solidarität. mehr...

- "Le Monde"-Chefredakteur Erik Izraelewicz ist tot

Er leitete Frankreichs angesehenste Tageszeitung - am Dienstagabend ist "Le Monde"-Chefredakteur Erik Izraelewicz im Alter von 58 Jahren gestorben. Zuvor hatte er in der Redaktion einen Schwächeanfall erlitten. mehr...

Herzliche Begrüßung in Algier: Frankreichs Staatschef Francois Hollande (r) und sein algerischer Amtskollege Abdelaziz Bouteflika Frankreich und Algerien Hollande verweigert Entschuldigung für Kolonial-Gräuel

Neues Kapitel in den französisch-algerischen Beziehungen: In Algier unterzeichnen die Präsidenten Hollande und Bouteflika ein Freundschaftsabkommen. Eine Entschuldigung für die französischen Verbrechen der Kolonialzeit lehnt Hollande demonstrativ ab. mehr...

Joachim Gauck, Francois Hollande Oradour Frankreich Präsident Gauck in Frankreich "Deutschland will Europa nicht beherrschen"

Zwei Präsidenten gedenken Hand in Hand Hunderter Opfer, die unter deutschem Befehl getötet und verbrannt wurden. Beim historischen Besuch in Frankreich nennt Bundespräsident Gauck das SS-Massaker in Oradour ein "barbarisches Verbrechen". Die Deutschen hätten aber aus der Geschichte gelernt. Von Stefan Braun und Christian Wernicke, Oradour-sur-Glane mehr...

French President Francois Hollande stands with visitors at the 50th International Agricultural Show in Paris Frankreichs Präsident Hollande Monsieur le Scherzkeks

Käse kosten ja, Kühe herzen ja, doch über seinen Vorgänger witzeln: auf gar keinen Fall. Auf der Internationalen Landwirtschaftsmesse pflegt François Hollande sein Image als jovialer Witzbold. Die Opposition findet das nicht gerade lustig. Von Stefan Ulrich, Paris mehr...

François Hollande, Frankreich, Präsident, Kabinett, Minister Kabinett in Frankreich Hollandes Orgie der Offenbarung

Alle 38 Kabinettsmitglieder der französischen Regierung mussten auf Geheiß von Staatspräsident Hollande ihren Besitz offenlegen. Reichstes Kabinettsmitglied ist demnach der Außenminister, andere deklarieren ihr altes Fahrrad oder ein T-Shirt von David Beckham. Kritiker bemängeln, die Aktion verführe zum Voyeurismus und gebe keine Garantie auf Vollständigkeit. Von Stefan Ulrich, Paris mehr...