Mails von Verstorbenen Trauerarbeit im Mail-Postfach SZ-Magazin

Christoph Schlingensief, Roger Willemsen - als unser Autor alte Mails längst Verstorbener wiederfindet, nimmt ihn das ziemlich mit. Warum löst das flüchtige Medium E-Mail solche Reaktionen aus? Von Tobias Haberl mehr... SZ-Magazin

Kunst Streitfall Kunstfreiheit Streitfall Kunstfreiheit Was Kunst darf - und was nicht

Christoph Schlingensief ruft "Tötet Helmut Kohl" und Bushido will Claudia Roth durchlöchern. Über Kunstfreiheit wurde auch schon vor Böhmermann gestritten. Von Julian Dörr mehr...

Laberenz gibt Schlingensief-Autobiographie heraus Autobiografie von Christoph Schlingensief Kunst ist eine Mutprobe

Doppelbelichtung als Versuch, Unterschwelliges sichtbar zu machen: Das war für den 2010 verstorbenen Künstler Christoph Schlingensief eine Weltanschauung. Sprunghaft wie seine Arbeiten sind auch die Erinnerungen - aus dieser Unschärfe gewinnt seine Autobiografie ihren Reiz. Von Till Briegleb mehr...

Jonathan Meese Rausschmiss vom Festspielhügel Bayreuth muss geschmackloser werden

Der Rauswurf von Jonathan Meese ist Ritual - und Krisensymptom. Regelmäßig entlässt man kritische Regisseure, die den Opern Richard Wagners zu intelligenter Aktualität verhelfen könnten. Von Helmut Mauró mehr... Kommentar

Kinostarts - 'Knistern der Zeit' Schlingensiefs Operndorf in Burkina Faso Halleluja der Ambivalenz

Brünhilde für Hungernde? Die Doku "Knistern der Zeit" begleitet Christoph Schlingensiefs Traum von einem Operndorf in Burkina Faso. Was als weltfremde Künstlerphantasie begonnen hat, hat sich zu einem realen Entwicklungshilfeprojekt ausgewachsen. Von Till Briegleb mehr...

Oberhausen bezahlt mit einer Regionalwährung Kohle von der Schwarzbank

Im hochverschuldeten Oberhausen bezahlt man jetzt mit einer neuen Währung - für alle Tätigkeiten, die es wert sind, bezahlt zu werden. Sie nennt sich "Kohle", die Scheine zeigen das Gesicht das verstorbenen Theatermachers Christoph Schlingensief und werden an 70 Orten angenommen. Von Andreas Jalsovec mehr...

Eröffnung der Schule von Schlingensiefs  'Operndorf'  steht bevor Schlingensief-Projekt "Operndorf Afrika" Wenn sich ein Lebenstraum postum erfüllt

Die meisten hielten es für einen schlechten Scherz, als Christoph Schlingensief 2008 verkündete, er wolle ein Opernhaus in Afrika bauen. Noch dazu in Burkina Faso, dem ärmsten Land des Kontinents. Mittlerweile ist bereits ein Drittel des Projekt fertig gestellt. Aino Laberenz, die Witwe des verstorbenen Künstlers, berichtete in Hamburg von den Fortschritten des Projekts "Operndorf Afrika". mehr...

54. Biennale Venedig 2011 Kunstbiennale in Venedig Goldener Löwe für Schlingensiefs Pavillon

Der Goldene Löwe für den besten nationalen Beitrag der Kunstbiennale von Venedig geht an Deutschland - eine Ehre für den verstorbenen Künstler Christoph Schlingensief, der den Pavillon gestaltete. mehr...

Christoph Schlingensief Schlingensief und die Biennale Schlingensief und die Biennale Gutgemeintes Pathos

Wie eine Gebetsstätte in einem Edelbunker des Zweiten Weltkriegs: Der deutsche Biennale-Beitrag in Venedig karikiert unfreiwillig das Lebenswerk von Christoph Schlingensief. Nicht einmal das Narrentum haben sie ihm gelassen. Von Kia Vahland mehr...

Theaterfest für Christoph Schlingensief Gedenken an Schlingensief Bis der Tod uns abholt

Trauerrituale im Kulturmilieu können etwas sehr Unbehaustes haben - doch die Gedenkfeier für Christoph Schlingensief an der Berliner Volksbühne ist eine Liebeserklärung. Von Peter Laudenbach mehr...

Christoph Schlingensief Biennale: Schlingensief Doppelter Schaden

Der Deutsche Pavillon auf der Biennale von Venedig hat zwei Probleme: Das eine ist er selbst, das andere heißt Christoph Schlingensief. Denn dessen Werk lässt sich nicht konservieren. Von Christopher Schmidt mehr...

CHRISTOPH SCHLINGENSIEF Schlingensief und die Deutsche Bank Schmeißt das Geld weg!

Wie der verstorbene Regisseur Christoph Schlingensief einmal versuchte, etliche 1000-Mark-Scheine der Deutschen Bank vom Reichstag herabregnen zu lassen. Von Willi Winkler mehr...

Regisseur Schlingensief gestorben Zum Tod von Christoph Schlingensief Im Schatten von Nosferatu

Alles Theater, das war seine Devise - doch angefangen hat es für Christoph Schlingensief mit dem Kino. Seine Filme spekulierten auf Mord und Totschlag, sie waren ein Gegengift gegen den pathetischen Schwulst. Von Fritz Göttler mehr...

File photo of German film and theatre director Christoph Schlingensief Zum Tod von Christoph Schlingensief Mit Mut und Menschlichkeit

Christoph Schlingensief stand für das, was er wollte und erträumte, auch im Zustand der Erschöpfung noch gerade. Wie kaum ein anderer Künstler hat er sich alles zugetraut - und am Ende Recht behalten. Von Till Briegleb mehr...

Regisseur Schlingensief gestorben Christoph Schlingensief "Ich will vor allem eines: leben"

Der Theater-Regisseur Christoph Schlingensief hat sich in seiner Arbeit immer wieder mit Kirche und Gott auseinandergesetzt. Zum Auftakt des Ökumenischen Kirchentags in München spricht er über seine Krebserkrankung, einen ungnädigen Gott, den Tod - und die eigene Beerdigung. Interview: Martin Zips mehr...

Regisseur Schlingensief ist tot Trauer um Schlingensief "Als ob das Leben selbst gestorben wäre"

"Erschüttert bis ins Mark": Der Tod des Theater-, Film- und Opernregisseurs Christoph Schlingensief hat auch bei Politikern und Kulturfunktionären tiefe Bestürzung ausgelöst. Die Reaktionen. mehr...

Schlingensief sagt Termin kurzfristig ab Nach jahrelanger Krankheit Christoph Schlingensief ist tot

Christoph Schlingensief ist tot. Der 49-Jährige erlag am Samstag in Berlin seinem Krebsleiden. Er war einer der bedeutendsten Regisseure im deutschsprachigen Raum. Im Juli hatte er ein Theaterprojekt nach einer neuen Diagnose absagen müssen. mehr...

"Quiz 3000" mit Christoph Schlingensief, 2002 Christoph Schlingensief ist tot "So schön kanns im Himmel gar nicht sein!"

Ein großer deutscher Regisseur geht, ein Provokateur, ein Moralist. Christoph Schlingensief hat im Alter von 49 Jahren den Kampf gegen den Krebs verloren. Wichtige Stationen seiner Karriere in Bildern. mehr...

Schlingensief soll bei Biennale 2011 neue Kunsterfahrung ermoeglichen Schlingensief: Krebsdiagnose "Harte Neuigkeiten"

Anfang 2008 wurde bei Christoph Schlingensief Lungenkrebs festgestellt - nun muss er wegen einer weiteren schweren Krebsdiagnose die Ruhrtriennale absagen. mehr...

Helmut-Käutner-Preis für Christoph Schlingensief Venedig-Biennale Mit vollem Körpereinsatz

Christoph Schlingensief soll den deutschen Pavillon auf der Venedig-Biennale 2011 gestalten - für Gerhard Richter ein Skandal. Warum dieser verbale Frontalangriff? Von Kia Vahland mehr...

christoph schlingensief darf man öffentlich über seinen krebs sprechen ddp Literatur und Krebs Das Sterben der anderen

Ein Buch über Krankheit kann nicht anders, als den Leser zu peinigen. Darf man öffentlich über seinen Krebs sprechen? Von Burkhard Müller mehr...

wagner wolfgang, bayreuth, ap Zum Tod Wolfgang Wagners Bayreuth war sein Neverland

Da lachte er, da blitzten seine Augen: Christoph Schlingensief wird Wolfgang Wagner als Schlitzohr in Erinnerung behalten, manch anderer als fürsorglichen Organisator. Worte zum Abschied in Bildern. mehr...

Katie Price, Alex Reid; Foto: Getty Images Wenn Stars heiraten C-Promipaar am Traualtar

Busenwunder Katie Price und Kampfsportler Alex Reid haben sich bei einer Blitzhochzeit das Ja-Wort gegeben. Wir zeigen, wer noch vor den Altar getreten ist - und wer es vorhat. Von Von Anna-Lena Roth mehr...

Schlingensief mit Mea Culpa an der Münchner Oper "Mea Culpa" in München Der Schlussapplaus kann warten

Der krebskranke Christoph Schlingensief hat einen Rückfall erlitten. Bei seinem Gastspiel in München zeigt er sich voller Energie - es gibt noch so viel zu tun. Von Lisa Sonnabend mehr...

Haus der Kunst Bildstrecke Bildstrecke Christoph Schlingensief im Haus der Kunst

Hype im Haus der Kunst. Wenn Christoph Schlingensief ausstellt, kommen alle. Dabei ist das Enfant terrible ernst geworden - und seine Kunst eindringlicher als je zuvor. mehr...