BildstreckeChristoph Schlingensief im Haus der Kunst

Hype im Haus der Kunst. Wenn Christoph Schlingensief ausstellt, kommen alle. Dabei ist das Enfant terrible ernst geworden - und seine Kunst eindringlicher als je zuvor.

"18 loops, filmloops .... zerstörbar, knatternd, riechend ... kein digitales nichts. aber ein bekanntenis zum verlorenen roten faden. "

Mit seiner Ausstellung lockt Künstler Christoph Schlingensief viele Fans, Künstlerkollegen und neugierige Münchner ins Haus der Kunst.

Foto: Christina Maria Berr

25. Mai 2007, 12:492007-05-25 12:49:00 © sde