Dietramszell "Unterste Schublade"

SPD kritisiert bei Auftritt von Natascha Kohnen die bayerische Energiepolitik Von Petra Schneider mehr...

"Architektouren" Spannende Einblicke

Die "Architektouren" widmen sich in diesem Jahr den Themen Nachhaltigkeit, Energie und Denkmalschutz. Im Fünfseenland stehen am kommenden Wochenende jeweils drei öffentliche und drei private Bauvorhaben zur Besichtigung offen. Von Armin Greune mehr...

Botanik Botanischer Garten in Padua Botanischer Garten in Padua Goethe und Biodiversität

Der botanische Garten von Padua lehrt Historie und Artenschutz zugleich. Jetzt haben Biologen einen "Garten der Biodiversität" hinzugefügt. Von Henning Klüver mehr...

Freising Atomkraft-Gegner Atomkraft-Gegner Damit die Welt lebenswert bleibt

Andreas Henze kämpft dafür, dass erneuerbare Energien den Atomstrom ablösen, um Katastrophen zu vermeiden interview Von Alexandra Vettori mehr...

Grafing Grafing Grafing Sonne, Sonne, Sonne

Klimaschutzmanager Hans Gröbmayr stellt Grafings Stadtrat den Energienutzungsplan vor. Demnach ist auf den Häusern im Ort noch jede Menge Platz für Solaranlagen. Von Thorsten Rienth mehr...

CSU auf Kabinettsklausur in Meseberg Mit Biomasse auf Wählerfang

Eine Regierungsklausur ohne CSU-Gepolter, das geht einfach nicht. Beim Thema Biomasse sucht die Regionalpartei den Konflikt mit SPD-Superminister Gabriel. Kein Wunder, die Hälfte der deutschen Anlagen steht in Bayern - und bald ist dort Kommunalwahl. Ein Kommentar von Thorsten Denkler, Meseberg mehr...

Biotonne Fürstenfeldbruck Küchenabfälle für die Energiewende

Der Verein Ziel 21 möchte über eine Biotonne mehr Biomüll erfassen und eine eigene Vergärungsanlage dafür bauen lassen. Landrat Karmasin will das nicht. Er sagt, dann würden die Müllgebühren steigen Von Heike A. Batzer mehr...

Forum Die Rechnung muss aufgehen

Ein halbes Jahr vor dem Weltklimagipfel ist es höchste Zeit für eine ernsthafte Debatte über das Emissionsbudget. Und über Technologien, die der Atmosphäre Kohlendioxid entziehen. Ein Gastbeitrag. Von Oliver Geden mehr...

SZ-Serie Endpunkt für das Unbrauchbare

An der Landkreisgrenze von Fürstenfeldbruck und Dachau liegt die Kläranlage Geiselbullach, der Arbeitsplatz von Christian Kriegner. Er macht aus Abwasser wieder etwas, das möglichst sauber in die Amper laufen kann. SZ-Serie "An der Amper - Menschen am Fluss", Teil 11 Von Erich C. Setzwein mehr...

SZ-Serie Endpunkt für das Unbrauchbare

An der Landkreisgrenze von Fürstenfeldbruck und Dachau liegt die Kläranlage Geiselbullach, der Arbeitsplatz von Christian Kriegner. Er macht aus Abwasser wieder etwas, das möglichst sauber in die Amper laufen kann. SZ-Serie "An der Amper - Menschen am Fluss", Teil 11 Von Erich C. Setzwein mehr...

SZ-Serie Endpunkt für das Unbrauchbare

An der Landkreisgrenze von Fürstenfeldbruck und Dachau liegt die Kläranlage, der Arbeitsplatz von Christian Kriegner. Er macht aus Abwasser wieder etwas, das möglichst sauber in die Amper laufen kann. SZ-Serie "An der Amper - Menschen am Fluss", Teil 11 Von Erich C. Setzwein mehr...

SZ-Serie: An der Amper Endpunkt für das Unbrauchbare

An der Landkreisgrenze von Fürstenfeldbruck und Dachau liegt die Kläranlage Geiselbullach, der Arbeitsplatz von Christian Kriegner. Er macht aus Abwasser wieder etwas, das möglichst sauber in die Amper laufen kann. Von Erich C. Setzwein mehr...

Umweltschutz Der Vorreiter

Es geht noch klimafreundlicher, aber die Gemeinde Haimhausen arbeitet schon jetzt mit großem Erfolg an ihrem Anspruch, als Kommune den Umweltschutz auf eine breite Basis zu stellen. Von Rudi Kanamüller mehr...

Satellite Photo Of Dolomite Mountain Range Umweltmonitoring per Satellit Das Leuchten des Waldes

Pflanzen geben eine schwache Fluoreszenz ab, die Satelliten erfassen. Auf dem Umweg über das All erhoffen sich Forscher so bessere Daten über Fotosynthese und CO2-Verbrauch. Von Andrea Hoferichter mehr...

Biotonne Fürstenfeldbruck Disput um die Biotonne

Die Kreisräte Jakob Drexler und Johann Thurner werben für eine Änderung beim Einsammeln von organischen Abfällen. Aus dem Material wollen sie Biogas erzeugen. Der Landrat hält dies für unwirtschaftlich Von Andreas Ostermeier mehr...

SZ-Serie Endpunkt für das Unbrauchbare

An der Landkreisgrenze von Fürstenfeldbruck und Dachau liegt die Kläranlage Geiselbullach, der Arbeitsplatz von Christian Kriegner. Er macht aus Abwasser wieder etwas, das möglichst sauber in die Amper laufen kann. SZ-Serie "An der Amper - Menschen am Fluss", Teil 11 Von Erich C. Setzwein mehr...

Biomasse-Heizkraftwerk Bürgerentscheid Penzberg Bürgerentscheid Penzberg lehnt Biomasse-Kraftwerk ab

Mehr als 77,84 Prozent sprechen sich gegen die Einrichtung aus, die im Nonnenwald neben Roche Diagnostics erbaut werden sollte. Von Klaus Schieder mehr...

Institut für Forstgenetik und Forstpflanzenzüchtung Erneuerbare Energie Biomasse vom Turbobaum

Holzäcker werden in den nächsten Jahren stark zulegen Die Energiebranche will sich mit Pappel- und Weidenplantagen gegen den erwarteten Holzmangel wappnen. Sie braucht das Material als Brennstoff für ihre Biomasse-Heizkraftwerke. Von Ralph Diermann mehr...

Stadtwerke Hackschnitzel Biomasse Heizen mit Biomasse Holz nur für kleine Anlagen

Biomasse-Kraftwerke gelten als wichtiger Baustein für die Umsetzung der Energiewende. Doch wenn sie in industriellem Maßstab eingesetzt werden sollen, können die heimischen Wälder nicht genug Brennstoff liefern. Von Petra Schneider mehr...

Bakterien aus dem Meeresboden Biomasse Ein Drittel weniger Leben

Die Biomasse lebender Organismen ist deutlich geringer als angenommen. Bisher wurde die Zahl der Bakterien unter dem Meeresboden erheblich überschätzt, berichten deutsche und US-Forscher. Elefanten, Menschen und andere Säugetiere, aber auch die unzähligen Insekten fallen kaum ins Gewicht. Von Christopher Schrader mehr...

´Fisch und Angel" ergänzt ´Jagd und Hund" Biomasse unterschätzt Viel mehr Fische als gedacht

Viel Leben in der Tiefe: Bis zu zehn Mal mehr Fische tummeln sich wohl in einer Zwischenzone der Weltmeere. Mit Ultraschall wollen Forscher die versteckten Bewohner aufgespürt haben. mehr...

Energievision Nachhaltigkeit? Nein, danke

Vor zehn Jahren hat sich der Landkreis vorgenommen, den Energieverbrauch bis 2050 um 60 Prozent zu senken. Tatsächlich ist er seither gestiegen. Das liegt am anhaltenden Boom, aber auch an Desinteresse von Unternehmen Von Alexandra Vettori mehr...

Forum Das geht uns alle an!

Die Potenziale beim Klimaschutz in den Kommunen sind gigantisch. Aber sie werden nicht richtig ausgeschöpft. Von Ulrich Maly und Ivo Gönner mehr...

China Der lange Marsch ins Grüne

Kein Land der Welt pumpt mehr Kohlendioxid in die Atmosphäre als China. Jetzt wird in erneuerbare Energien investiert. Doch bei der Umsetzung hakt es. Es wird mit allen Mitteln dagegen gekämpft. Von Marcel Grzanna mehr...

IUCN präsentiert aktualisierte Rote Liste bedrohter Arten Naturschutz Korallen-Rettung für Anfänger

Tropische Riffe müssen nicht immer gleich zu absoluten Schutzgebieten erklärt werden: Schon kleine Einschränkungen bei der Fischerei könnten helfen. Von Marlene Weiss mehr...