Energiewende im Landkreis Abschied vom Einsparziel Erneuerbare Energien Energiewende im Landkreis

Die Einwohnerzahlen steigen rasant im Landkreis München, die Wirtschaft wächst - der Stromverbrauch auch: Angesichts der Zahlen geben die Kreisräte das Vorhaben auf, den Energieverbrauch bis 2050 um 60 Prozent zu senken. Dafür haben sie nun ein anderes Ziel. Von Iris Hilberth mehr...

Umwelt Die Gefahr der Umfahrung

Friedl Krönauer, Kreisvorsitzender des Bundes Naturschutz, kritisiert die in Münsing und Degerndorf geplanten Umgehungsstraßen. Auch auf der Agenda der Jahresversammlung: die vom Scheitern bedrohte Energiewende Von Klaus Schieder mehr...

CSU auf Kabinettsklausur in Meseberg Mit Biomasse auf Wählerfang

Eine Regierungsklausur ohne CSU-Gepolter, das geht einfach nicht. Beim Thema Biomasse sucht die Regionalpartei den Konflikt mit SPD-Superminister Gabriel. Kein Wunder, die Hälfte der deutschen Anlagen steht in Bayern - und bald ist dort Kommunalwahl. Ein Kommentar von Thorsten Denkler, Meseberg mehr...

Biomasse-Heizkraftwerk Bürgerentscheid Penzberg Bürgerentscheid Penzberg lehnt Biomasse-Kraftwerk ab

Mehr als 77,84 Prozent sprechen sich gegen die Einrichtung aus, die im Nonnenwald neben Roche Diagnostics erbaut werden sollte. Von Klaus Schieder mehr...

Institut für Forstgenetik und Forstpflanzenzüchtung Erneuerbare Energie Biomasse vom Turbobaum

Holzäcker werden in den nächsten Jahren stark zulegen Die Energiebranche will sich mit Pappel- und Weidenplantagen gegen den erwarteten Holzmangel wappnen. Sie braucht das Material als Brennstoff für ihre Biomasse-Heizkraftwerke. Von Ralph Diermann mehr...

Stadtwerke Hackschnitzel Biomasse Heizen mit Biomasse Holz nur für kleine Anlagen

Biomasse-Kraftwerke gelten als wichtiger Baustein für die Umsetzung der Energiewende. Doch wenn sie in industriellem Maßstab eingesetzt werden sollen, können die heimischen Wälder nicht genug Brennstoff liefern. Von Petra Schneider mehr...

Bakterien aus dem Meeresboden Biomasse Ein Drittel weniger Leben

Die Biomasse lebender Organismen ist deutlich geringer als angenommen. Bisher wurde die Zahl der Bakterien unter dem Meeresboden erheblich überschätzt, berichten deutsche und US-Forscher. Elefanten, Menschen und andere Säugetiere, aber auch die unzähligen Insekten fallen kaum ins Gewicht. Von Christopher Schrader mehr...

´Fisch und Angel" ergänzt ´Jagd und Hund" Biomasse unterschätzt Viel mehr Fische als gedacht

Viel Leben in der Tiefe: Bis zu zehn Mal mehr Fische tummeln sich wohl in einer Zwischenzone der Weltmeere. Mit Ultraschall wollen Forscher die versteckten Bewohner aufgespürt haben. mehr...

Illustrationen Reise in den Winter Alpen im Winter Die schönsten Orte zum Angeben und Aufwärmen

Hier macht der Winter Spaß beim Abtauchen, Abheben und Auftauen. Wir stellen unsere Favoriten in den Alpen vor - hier unter anderem für Mutige und Verfrorene. Aus der SZ-Redaktion mehr...

Stromverteilung in Wendlingen Verfassungsklage Kommunen kämpfen um ihre Energieversorgung

Weg von den großen Stromkonzernen, raus aus der Abhängigkeit: Viele Kommunen wollen selbst für Strom und Gas sorgen. Doch die Kartellbehörden bremsen sie aus. Eine Stadt klagt nun in Karlsruhe - der Ausgang entscheidet über die Zukunft der Energieversorgung in Deutschland. Von Heribert Prantl mehr...

Biomasse Ärger um Biomasse-Kraftwerke Ärger um Biomasse-Kraftwerke Uns stinkt's!

In Gräfelfing und Garching sollen zwei neue Holz-Kraftwerke entstehen - doch viele Nachbarn laufen Sturm dagegen. Von Martin Bernstein und Günther Knoll mehr...

Energiegewinnung Die rege Verdauung der Schiffswürmer

Schiffswürmer zerfraßen einst Galeeren der Römer, ließen die vierte Reise des Christoph Kolumbus scheitern und machten sich einen Ruf als Termiten der Meere. Nun könnten die Tiere helfen, Biotreibstoffe herzustellen. Von Patrick Illinger mehr...

Geparden-Forschung Geparden Die bedrohten Sprinter

Geparde sind die schnellsten Raubtiere Afrikas, haben aber viele Feinde. Biologen versuchen, die Gefahren zu verstehen und den Katzen das Überleben zwischen Farmen und Schutzgebieten zu sichern. Eine große Rolle spielt dabei die Partnerbörse der Tiere. Von Christopher Schrader mehr...

Renken Münsing Münsing Schlanker Fang

Weil die Seen im Voralpenland immer sauberer werden, sind die Renken inzwischen oft zu klein für den Wirtshaus-Teller Von Benjamin Engel mehr...

Regenerative Energien Ein großer Schritt zur Energiewende

Die Tölzer Stadtwerke haben eine drei Fußballfelder große Freiflächen-Fotovoltaikanlage eingeweiht. Sie deckt den Strombedarf von 400 Drei-Personen-Haushalten Von Klaus Schieder mehr...

Familienunternehmen Deutscher Mittelstand Deutscher Mittelstand Was macht eigentlich ... Helmut Spanner?

Der Mittelstand gilt als Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Aber womit verdienen die Familienunternehmer ihr Geld? Wir stellen einige von ihnen vor. Ein Gespräch mit Helmut Spanner und seinem Geschäftspartner Thomas Bleul über die Autoindustrie und erneuerbare Energien. Von Elisabeth Dostert mehr...

Braunkohlekraftwerk Jänschwalde Kohlenstoffatome 23 Jahre Haft

23 Jahre lang bleiben Kohlenstoffatome durchschnittlich im Boden gebunden. Was diese Erkenntnis für den Klimawandel bedeutet, ist nicht ganz klar. Doch es scheint, dass sie in den Klimasimulationen zu wenig berücksichtigt wird. Von Christopher Schrader mehr...

Ente in Wasserlinsen Alternative Energien Die Kraft der Entengrütze

Sie wachsen extrem schnell, produzieren viel mehr Biomasse als Mais und tragen nur im Volksmund den zweifelhaften Namen Entengrütze. Wissenschaftler nennen sie Wasserlinsen und sehen in ihnen einen Rohstoff für den Biosprit der Zukunft. Von Andrea Hoferichter mehr...

Widerstand in der SPD Dreyer kritisiert Gabriels Energie-Pläne

Weniger Förderung, weniger Windparks, weniger Biomasse: Die Kritik an den Plänen zur Drosselung des Strompreisanstiegs von Wirtschaftsminister Gabriel wird auch aus den eigenen Reihen lauter. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Dreyer warnt vor Arbeitsplatzverlusten. mehr...

Biogasanlage in Egg, 2013 Ökostrom-Förderung Biogas wird abgedreht

Viele Bauern waren stolz, an der Energiewende beteiligt zu sein - und froh über das neue Standbein. Nun hat der Biogas-Boom ein Ende. Die Bundesregierung reformiert die Förderrichtlinien, neue Anlagen lohnen sich dann nicht mehr. Einige Experten halten das für einen Fehler. Von Marlene Weiß mehr...

Windräder und Stromleitung Energiewende Guter Ruf, schlechter Lauf

Meinung Wer eine Klimakatastrophe verhindern will, braucht die Energiewende. Doch die kommt in Deutschland nicht voran. Der Wettlauf der Interessen konzentriert sich darauf, minimale Lasten zu tragen, aber maximal zu profitieren. Dabei gibt es längst Ideen für ein intelligentes System. Von Michael Bauchmüller mehr...

Windräder Ökostrom-Reform Gabriel bekommt Gegenwind aus den Bundesländern

Die Energiewende geht in die entscheidende Phase - und der Widerstand gegen die Ökostromreform wächst. Mehrere Bundesländer drohen der Regierung mit Blockade. Dabei kommt jedes Einknicken und jede Verzögerung die Verbraucher teuer. Von Markus Balser mehr...

Große Koalition Neue Regierung Neue Regierung Was Sie über den Koalitionsvertrag wissen müssen

Auf 185 Seiten haben Union und SPD ihre Pläne für die kommende Legislaturperiode festgeschrieben. Doch viele Formulierungen bleiben vage. Die SZ erklärt, was die Vereinbarungen für die Bürger bedeuten und wer sich bei welchem Thema durchgesetzt hat. Die schwarz-rote Einigung in der SZ-Analyse mehr...

Vogel des Jahres 2013 - Bekassine Bedrohte Vogelarten Ausgeflogen

Die Trockenlegung von Mooren und die Monokulturen lassen Kiebitz und Co. aus dem Landkreis verschwinden. Biologe Alexander Scholz hofft auf die Unterstützung der Landwirte. Von Isabel Meixner mehr...