Heuschnupfen-Saison Pollen schneller messen Pilotforschung zur Pollenflugvorhersage

Die Pollen fliegen - doch welche genau, und wie viele? Nur 45 Messstationen in Deutschland liefern Daten für die Vorhersage. Ein Münchner Wissenschaftler erprobt nun einen Messroboter, der den Prozess beschleunigen soll. Von Philipp von Nathusius mehr...

Moderne Medizin in München Moderne Medizin in München Moderne Medizin in München In bester Behandlung

Eine Stadt, zwei Unikliniken, unzählige Leuchttürme: München ist mit Medizin überreich gesegnet. Der Wettbewerb zwingt auch die anderen Krankenhäuser zu Spitzenleistungen - selbst bei der Unterbringung der Patienten. Von Stephan Handel mehr... Serie - Die Gesundmacher

Polizeieinsatz in Berlin Mann klettert von Kran an Berliner Charité

Seit Donnerstagabend hielt sich ein 39-Jähriger im Führerhaus eines Krans an der Berliner Charité auf und drohte, sich 100 Meter in die Tiefe zu stürzen - dann konnten ihn Polizisten überreden, seine Aktion zu beenden. mehr...

Politicker Timoschenko will in Berliner Charité verlegt werden

Nach der Untersuchung durch Ärzte der Berliner Charité fordert die in Haft erkrankte ukrainische Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko eine Behandlung in der deutschen Hauptstadt. mehr... Politicker

Keime in Frühchenstationen der Charite Keime in Babystation Frühchen stirbt in der Berliner Charité

Wieder sind an einer Klinik in Deutschland gefährliche Keime in einer Frühchenstation aufgetaucht. Ein Frühgeborenes starb in der Berliner Charité an einer Blutvergiftung. mehr...

Übergabe namibischer Gebeine Rassistische Kolonialgeschichte Berliner Charité gibt Gebeine an Namibia zurück

Leichenteile und Schädel für die "Rassenforschung": Vor mehr als 100 Jahren brachten deutsche Kolonialisten afrikanische Gebeine aus dem heutigen Namibia nach Berlin. Zum zweiten Mal gibt die Charité Teile dieser Überreste zurück. Afrikanische Gruppen fordern eine stärkere Aufarbeitung deutscher Kolonialverbrechen. mehr...

Measles virus artwork Measles virus computer artwork PUBLICATIONxINxGERxSUIxHUNxONLY SCIEPRO SCIE Masern-Epidemie in Berlin Volles Risiko, tödliche Folgen

In Berlin sind Hunderte an Masern erkrankt, ein Kleinkind ist gestorben. Schuld an dem Ausbruch der Krankheit sind Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen. Experten sprechen von einem "unhaltbaren Zustand" und "Körperverletzung". Von Christina Berndt mehr... Analyse

Masern in Berlin Unterricht nur mit Impfpass

Berlin leidet seit Monaten unter der Masern-Epidemie. Impfmüde sind vor allem Eltern in wohlhabenden Stadtteilen. In einer Schule müssen ungeimpfte Kinder nun zuhause bleiben. Von Hannah Beitzer mehr...

Berliner Charité Weitere Frühgeborene von Keiminfektion betroffen

"So eine Infektion ist immer ein Hygienefehler": Ein Frühchen ist nach einer Keiminfektion in der Berliner Charité gestorben, sieben weitere Babys sind erkrankt. Die gefürchteten multiresistenten Keime spielten nach Auskunft der Charité aber keine Rolle. Von Werner Bartens mehr...

Totes Frühchen in der Berliner Charité Staatsanwaltschaft ermittelt wegen fahrlässiger Tötung

Wer ist verantwortlich für den Tod eines Säuglings und die Erkrankung sieben weiterer Babys? Nachdem sich in der Berliner Charité mehrere Frühchen mit Serratien-Keimen infiziert haben, hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet. Als Auslöser der Infektionen ist ein Babybadeschaum in Verdacht. mehr...

Berliner Charité Verschwundene Babyleiche, verprügelter Arzt

Ungewöhnliche Ereignisse an der Berliner Charité: Die Staatsanwaltschaft kann die Leiche eines Frühchens nicht finden. In einem anderen Fall schlagen Unbekannte einen Gynäkologen brutal zusammen. Von Katrin Kuntz und Cornelius Pollmer mehr...

Berliner Charité Verdacht auf neue Missbrauchsfälle

Der Missbrauchsfall an der Berliner Charité könnte eine neue Dimension bekommen: Gestern war bekannt geworden, dass ein Krankenpfleger sich an einer 16-jährigen Patientin vergangen haben soll. Nun gibt es Hinweise auf weitere Fälle. mehr...

Operation in Berliner Charité Timoschenko zur Behandlung in Berlin eingetroffen

Die frühere ukrainische Ministerpräsidentin Julia Timoschenko will sich so schnell wie möglich wegen ihres Rückenleidens operieren lassen und ist dazu nach Deutschland gereist. Bereits während ihrer Haft hatten Berliner Ärzte Timoschenko untersucht. mehr...

Berliner Charité Missbrauch an der Berliner Charité "Besonders erschütternder Vorfall"

Ein 16-jähriges Mädchen soll in der Kinderrettungsstelle der Berliner Charité von einem Pfleger missbraucht worden sein. Der Fall ist noch nicht geklärt - aber er wirft ein Licht auf das verheerende Krisen-Management der Klinikleitung. Von Silke Bigalke, Berlin mehr...

Charité Berliner Charité Patient steckt drei Tage im Aufzug fest

Der 68-jährige Rollstuhlfahrer war vor einer Untersuchung spurlos verschwunden. Niemand im Krankenhaus bemerkte, dass der Fahrstuhl nicht funktionierte. mehr...

Charité-Arzt Hütter, ddp Berliner Charité Überraschungserfolg bei HIV-Therapie

Ärzten der Berliner Charité ist es gelungen, bei einem Leukämie-Patienten den HI-Virus zu bekämpfen. Der Erfolg sei aber ein Einzelfall. mehr...

Neue Kennzeichnungen Was Lebensmittel jetzt verraten

Allergiker sollen bedenkliche Stoffe besser erkennen können, Nano-Partikel werden ausgewiesen: In allen Ländern der EU gelten von nun an neue Kennzeichnungspflichten für Lebensmittel. Die wichtigsten Änderungen im Überblick. mehr...

Jahresrückblick 2014 - Ebola-Ausbruch in Westafrika Ethnologen im Hilfseinsatz Böser Zauber Ebola

Tradition kontra Medizin: In den Ebola-Gebieten Westafrikas werden Beerdigungsrituale zur Bedrohung für die Lebenden. Ethnologen versuchen zu vermitteln - und erklären die Krankheit zur dunklen Magie. Von Kai Kupferschmidt mehr...

Psychiatrie Therapieren statt fixieren

Dürfen Nervenärzte gefährdete Patienten gegen ihren Willen behandeln oder gar festbinden? Oft entscheiden Gerichte - und das nicht immer im medizinisch besten Sinne. Die Ärzte wollen nun die Anwendung von Zwang besser regeln. Von Christopher Schrader mehr...

Schwarzmeerflotte auf der Krim Chronologie der Krim-Krise Umstrittene Halbinsel

Russland interveniert auf der Krim und übernimmt die Kontrolle auf der ukrainischen Halbinsel. Die Regierung in Kiew und der Westen schauen konsterniert zu und beschließen Sanktionen. Nun weitet sich der Konflikt auf das Festland aus. Die Ereignisse der vergangenen Wochen im Überblick. mehr...

Bad Heilbrunn: Reportage ELEKTRO-SMOG für SZ m WE Elektrosmog Der Strahlenfahnder

Die Welt ist voller Strahlen - manche Menschen spüren das besonders. Geobiologe Dieter Kugler hat schon 20 000 Schlafplätze auf Elektrosmog untersucht. Jeder Kundenbesuch ist eine Gratwanderung. Von Thorsten Schmitz mehr...

Bordell Ex-Polizist als Bordellbetreiber Ex-Polizist als Bordellbetreiber Vom Blaulicht ins Rotlicht

Uwe Ittner arbeitete bei der Polizei als verdeckter Ermittler und Fahndungsgruppenleiter. 25 Jahre lang. Dann verliebte er sich in eine Prostituierte - und wurde vor sechs Jahren selbst Bordellbesitzer in Dachau. Von Benjamin Emonts mehr...